In einem anderen Blogartikel haben wir von Gründer.de Ihnen das Google Keyword Tool vorgestellt.
Natürlich gibt es neben diesem Tool von Google auch andere Webseiten die Informationen über die Suchanfragen etc. geben, aber da Google nun mal die größte Suchmaschine der Welt ist, liegt hier ganz klar die Priorität.

Heute möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie kinderleicht Ihre ermittelten Suchanfragen in Ihren potenziellen Umsatz umrechnen können. Dafür bedarf es keiner hoch mathematischen Rechenformel oder gar einem ganzen Mathematikstudium – Nein, Sie müssen lediglich die Ausgangsbasis gelegt haben. Diese Ausgangsbasis besteht aus Ihren ermittelten Suchanfragen, welche Sie über das Google Keyword Tool oder ein anderes Tool in Erfahrung gebracht haben.

Kontaktgenerierung

Es reicht natürlich nicht, nur theoretisch zu wissen wie viele potenzielle Besucher Ihre Nische anzieht. Nein, Sie müssen versuchen, diese Besucher auch zu erreichen.

Dazu ist natürlich die Social-Media-Sparte eine willkommene Traffic-Quelle. So können Sie möglichst viele Interessenten auf Ihre Website locken – aber es gibt auch andere Methoden dafür, die hier im Blog vorgestellt worden sind.

Sie können davon ausgehen, dass ca. 10% aller ermittelten Suchanfragen, die Sie über das Google Keyword Tool ermittelt haben, auf Ihre Website kommen und sich dort mit ihrer E-Mail-Adresse eintragen.

Newsletter-Marketing

Haben sich diese 10% (man nennt sie auch Conversion-Rate) auf Ihrer Squeeze-Page mit einer E-Mail-Adresse eingetragen, haben Sie jetzt die Möglichkeit, diese potenziellen Käufer Ihres Produktes direkt per Mail anzuschreiben und so vom Kauf zu überzeugen.

Hier können Sie davon ausgehen, dass ca. 80% der Personen, die Ihre Mail erhalten haben, diese auch öffnen und somit direkt auf Ihre Sales-Page weitergeleitet werden.

Wir gehen hier von einer Klickrate von ca. 80% aus, da wir bei der Leadgenerierung besonders darauf achten, dass unsere Leads auch eine direkte Affinität zum Thema Online-Marketing besitzen. Das gleiche können wir Ihnen auch nur raten.

Kaufrate

Von den Personen, die die Newsletter-Mail geöffnet haben (80%) und somit auf unsere Sales-Page gelangt sind, kaufen natürlich längst nicht alle das Produkt. Wir von Gründer.de gehen von einer ca. 10 prozentigen Kaufrate aus.

Diese 10 Prozent sind dann nur die Personen, die wirklich das Produkt, welches wir anbieten, auch kaufen wollen und somit direkt an ein Shop-System weitergeleitet werden.

Shop-System

Zum Schluss muss der Kunde natürlich noch irgendwo seine Kontodaten angeben. Hierbei ist es sehr empfehlenswert, auf ein bereits etabliertes Shop-System zu vertrauen.

Exkurs:

Sollten Sie hier der Meinung sein, dass es ausreichen würde, wenn der Kunde an dieser Stelle den direkten E-Mail-Kontakt mit Ihnen herstellt und Sie Ihren Kunden Ihre Bankverbindung per Mail zukommen zu lassen, so müssen wir Sie hier leider enttäuschen.

1. Der Kunde muss hier noch viel zu selbstständig den Kontakt mit Ihnen aufnehmen. Dabei entsteht das Problem, dass Ihr Kunde viel zu viele Klicks tätigen muss, bis er Ihnen letztendlich das Geld überweisen kann.

2. Ihr Business erreicht so nicht den Grad einer vollkommenen Automation, da Sie täglich in E-Mail-Kontakt mit Ihren Kunden stehen müssen, damit Sie Geld verdienen.

Umsatz

Letztendlich ist für Sie natürlich höchst interessant, wie viel Umsatz Sie mir Ihrem Produkt und Ihrer Anzahl an ermittelten Suchanfragen in der Theorie erwirtschaften können.

Dazu die komplette Abfolge nochmal als Grafik:
(die Zahlen in der Grafik sind frei erfunden und dienen lediglich der Anschauung)

Zusammenfassend…

…ist zu sagen, dass diese Berechnung natürlich nur der groben Planung dient und keine 100 prozentige Aussagekraft für den Erfolg oder Misserfolg Ihres Business hat .
Sie dient lediglich der Orientierung und wir denken, dafür ist sie Gold wert.

Mit besten Grüßen,
Simon Seidl
Projekt Manager Gründer.de

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.