Warum viel Geld ausgeben, wenn es auch kostenlos geht?

Die besten kostenlosen Rechnungsprogramme für Kleinunternehmer

Als Kleinunternehmer, Freiberufler oder Unternehmer ist es unerlässlich, über die Rechnungsstellung auf dem Laufenden zu bleiben. Du kennst bereits die Probleme, die bei der Erstellung und Verwaltung von Rechnungen auftreten können. Ohne Rechnungen wirst du nicht bezahlt. Abgesehen davon, dass Rechnungen die einzige Möglichkeit sind, wie deine Kunden oder Auftraggeber dich bezahlen, sind sie auch für deine Steuern notwendig. Gut präsentierte und leicht verständliche Rechnungen lassen dich professioneller aussehen. Daher ist es wichtig, sicherzustellen, dass du das richtige Werkzeug verwenden.

Es gibt viele kostenlose Programme, aber nicht alle Abrechnungslösungen sind gleich. Die richtige Wahl für dich hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab, wie komplex deine Rechnungen sind und deinem Budget. Kein Wunder, dass die besten Abrechnungs-Tools dich Geld kosten werden. Zwar werben viele Tools mit einer kostenlosen Testversion, diese ist aber auch nur zum testen da und läuft innerhalb einer bestimmten Zeit ab. Es gibt allerdings auch Ausnahmen, die komplett kostenlos sind oder eine kostenfreie Grundversion anbieten. Im Folgenden werden dir einige Tools davon vorstellen.

Rechnungsprogramme mit kostenloser Grundversion

BillingEngine

Dieses kostenlose Rechnungsprogramm ist eignet sich für Freiberufler und Kleinunternehmer, da es einfach aufgebaut und strukturiert ist. Hier braucht keiner seine Zeit für intensive Einarbeitungen zu investieren, da das Programm besonders durch seine Einfachheit punkten kann. Mit diesem Tool lassen sich Rechnungen in kurzer Zeit erstellen, verschicken und Zahlungseingänge erfassen. Die Rechnungen kannst du individuell gestalten und in verschiedene Dateiformate exportieren. BillingEngine gewährt dir die Nutzung in einer eingeschränkten Grundversion, bei der du im Monat nicht mehr als drei Rechnungen verschicken kannst. Daher bietet sich dieses Tool speziell für Neugründer, die vielleicht erst seit kurzem selbstständig sind und wenige Rechnungen im Monat verfassen müssen. Falls dennoch mehr verschickt werden müssen, lässt sich hier ganz einfach je nach individuellen Umständen das passende Abo auswählen. Dafür ist das Tool auch plattformunabhängig nutzbar und kann durch die Datenspeicherung in der Cloud von jedem Gerät aus bedient werden. Hier nochmal die grundlegenden Eckdaten:

  • Fokus auf Rechnungen
  • einfache Bedienung und für Einsteiger geeignet
  • 3 Rechnungen im Monat
  • individuelle Gestaltung
  • Abos bzw. Softwarepakete für mehr Funktionen möglich

diabolo

Der diabolo Download vom Softewarehersteller Moser ist kann mit einer Registrierung sofort kostenfrei in der Grundversion genutzt werden. Das Tool hilft dir deinen betrieblichen Alltag zu erleichtern und ermöglicht es dir nicht nur Rechnungen zu erstellen, sondern auch bei der Auftragsabwicklung oder bei der Terminverwaltung hilfreich zu sein. Somit ist diabolo ein Allround-Programm. Mit der übersichtlichen Agenda kannst du wichtige To-Dos stets im Auge behalten und deine Daten, Dokumente und Rechnungen verwalten. Falls auch hier nicht Funktionen der Grundversion nicht ausreichen, können weitere durch ein Abo hinzugebucht werden. Somit bietet auch dieses Tool eine gutes Rechnungsprogramm, das für Neugründer und Kleinunternehmen von Vorteil ist.

  • Rechnungs- und Management-Tool
  • benutzerfreundliche Bedienung
  • Abos bzw. Softwarepakete für mehr Funktionen möglich

Jetzt zum kostenlosen Webinar
Dein Online Business Schnellstarter-Guide
anmelden!

Ja, ich will teilnehmen

Azuro

Azuro ist ein Tool, das die Funktionen eines Rechnungsprogramm mit denen einer Agentursoftware verbindet. Es speichert keine Daten in Clouds, sondern wird mit einem einmaligen Download heruntergeladen und kann dann über den Rechner verwendet werden. Es gibt sowohl Downloads für Mac als auch für Windows. Im Anschluss können in kürzester Zeit Rechnungen erstellt, Serienmailings verschickt und Projekte verwaltet werden. Auch hier kannst du vieles über das kostenlose Rechnungsprogramm strukturiert organisieren. Daher eignet sich diese Software besonders für Agenturen oder Unternehmern mit Mitarbeitern, da hier ebenfalls der Fortschritt einzelner Abläufe beobachtet werden können und komplette Zeiterfassung eines Teams realisiert werden kann. Die kostenlose Light Version beschränkt sich bei Azuro auf 30 Datensätze pro Modul. Demnach kannst du 30 Adressen eingeben, 30 Briefe verschicken, etc.

  • Rechnungs- und Management-Tool
  • Team-Koordination
  • benutzerfreundliche Bedienung
  • begrenzt auf 30 Daten
  • Abos bzw. Softwarepakete für mehr Funktionen möglich

Smallinvoice

Die Schweizer Software ist nun auch für deutsche Unternehmen nutzbar und bietet ausreichende Grundfunktionen in der Basisversion an. Sowohl für Mac als auch Windows geeignet, kannst du über das Programm Rechnungen schreiben, Aufträge erstellen, Lieferung durchführen und deine Kontaktverwaltung abwickeln. In der Grundversion ist die Nutzung der Software für einen Benutzer kostenfrei, sobald aber mehrere Nutzer oder häufiger Rechnungen geschrieben werden müssen, lohnt es sich hier einen Tarif zu buchen. Damit stehen dir dann auch gleichzeitig mehr Funktionen offen und du kannst den für dich passenden Tarif frei aus drei Paketen wählen.

  • Rechnungs- und Management-Tool
  • benutzerfreundliche Bedienung
  • Abos bzw. Softwarepakete für mehr Funktionen möglich

Zervant

Die von der Zervant GmbH angebotene Software ist eine kostenlos erhältliche Hilfe für Gründer und kleine Unternehmen, die nach einer gut strukturierten Möglichkeit suchen, ihr Business zu verwalten. Zervant bietet dir die Möglichkeit Rechnungen, Lieferungen und Angebote zu erstellen und das Verwalten von Kunden in fünf Sprachen durchzuführen. Für die kostenlose Grundversion kannst du über das Tool 10 Kunden einbinden, für weitere musst du auch hier zahlen. Das Tool konzentriert sich somit auf die Kernfeatures eines Rechnungsprogramms und bietet dir dafür die wichtigsten Funktionen.

  • Fokus auf die Grundfunktionen
  • begrenzt auf 10 Kunden
  • benutzerfreundliche Bedienung
  • Abos bzw. Softwarepakete für mehr Funktionen möglich

123Rechnung

Diese kostenlose Rechnungssoftware ist besonders gut für Unternehmer geeignet, die schnell Rechnungen erstellen müssen ohne sich groß in ein System einzuarbeiten. Dabei bietet dir 123Rechnung viele Funktionen besonders für die Bedürfnisse von mittleren und kleineren Unternehmen. Auch hier kannst du das Design deiner Rechnung frei gestalten und Journale, Lieferscheine, Mahnungen und den Druck von Kuverts verwalten. Das besondere bei 123Rechnung: hier gibt es nur diese eine Version der Software, sodass du eine kostenlose Vollversion sofort downloaden kannst. Ebenso verzichtet man auf die Speicherung von Daten in der Cloud. Zudem kannst du frei wählen, ob mit oder ohne Umsatzsteuer verrechnet werden soll.

  • benutzerfreundliche Bedienung
  • Fokus auf Rechnungen
  • kostenlose Vollversion
  • für Windows

Fazit: Kostenlose Rechnungsprogramme

Besonders zu Beginn einer Gründung ist die Einarbeitung in viele verschiedene unternehmerischer Bereiche notwendig. Vor allem was Finanzen und Vertrieb betrifft, muss man anfangs viel dazu lernen. Die hier vorgestellten kostenlosen Rechungsprogramme können dir in deinem Alltag viel Arbeit abnehmen, denn dank der zunehmenden Automatisierung und Digitalisierung ist eine Rechnungssoftware heute in der Lage, aufwendige Rechenaufgaben zu übernehmen und bürokratische oder steuerrechtliche Tätigkeiten von dir fernzuhalten. So kannst du dich auf die wichtigen Dinge deines Business konzentrieren.

Themenseiten

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. Seit Januar 2020 ist Lisa Volontärin in der Online-Redaktion von Gründer.de.

2 Antworten

  1. Hallo,
    Ich hatte mir auch das kostenlose Programm Billing engine zugelegt. Wie in dem Artikel erwähnt hat man zu 3 Rechnungen im Monat frei. Man sollte sich daher schon recht früh auf ein Programm entscheiden was man dann auch langfristig nutzt. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine Umstellung auf ein anderes System/ Programm mir persönlich schwierig gefallen ist. Das ist in etwa so als wenn man vom iPhone auf Android wechselt. Man braucht eine gewisse Zeit bis man alle Funktionen drauf hat. Das raubt einem nur unnötig Zeit und vor allem Nerven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.