Alles zur Höhe der Einnahmen und Steuer-Hinweise

Geld verdienen mit TikTok: Diese 7 Tipps sichern dir hohe Einnahmen

TikTok gehört nicht nur zu den bekanntesten Apps, sondern ist auch die am schnellsten wachsende Social Media-Plattform der Welt. Derzeit gibt es über 800 Millionen monatlich aktive Nutzer, die im Sekundentakt neue Videos hochladen. Durch diese hohen Nutzerzahlen und die enorme Reichweite, sind natürlich auch zahlreiche lukrative Einnahmequellen entstanden. Denn selten war es so einfach, mit der eigenen Kreativität und dem Smartphone einzusteigen. Wir stellen dir in diesem Artikel deshalb sieben Tipps für deinen Einstieg vor, die das Geld verdienen mit TikTok möglich machen. Hinzu kommen Details zur Höhe der Einnahmen bei TikTok, den Steuerregelungen und technischen Voraussetzungen.

Was ist TikTok? Die Definition

TikTok ist ein soziales Netzwerk und eine Videoplattform, die 2016 vom chinesischen Technologieunternehmen Bytedance entwickelt wurde. Die Besonderheit der Plattform ist die Länge der Videoclips, die im Vergleich zu anderen Videoplattformen wie YouTube bei durchschnittlich 15 bis 60 Sekunden liegt. Dabei nehmen User, oder auch Creator genannt, ihre Videosequenzen selbst auf und unterlegen sie mit bekannten Songs oder Filmausschnitten. Insgesamt sind Parodien, Stunts und Comedy-Videos sehr beliebt. Außerdem können User ihre TikTok-Videos mit anderen teilen und dadurch ihre Reichweite erhöhen. Wer besonders viele Klicks und Follower generiert, kann so verschiedene Möglichkeiten nutzen, um beim Geld verdienen mit TikTok erfolgreich zu sein.

Die Voraussetzungen beim Geld verdienen mit TikTok

Wer hohe Einnahmen mit TikTok generieren möchte, braucht viele Klicks und sehr viele Follower. Deshalb ist es wichtig, beim Geld verdienen mit TikTok die idealen Voraussetzungen zu schaffen. Dafür ist natürlich zunächst einmal spannender Content notwendig, denn dein Clip muss einen Mehrwert besitzen und die Zuschauer begeistern. Schau dir dafür am besten die erfolgreichsten TikTok-Videos an und definiere deine eigenen Talente bzw. Interessen. Denn letztendlich muss dein gesamter Kanal authentisch sein und ein prägnantes Alleinstellungsmerkmal besitzen.

Zusätzlich solltest du beim Geld verdienen mit TikTok jedoch auch den TikTok-Algorithmus beachten, damit deine Videos möglichst vielen Nutzern vorgeschlagen werden. Dabei gelten die folgenden Voraussetzungen als besonders positive Signale:

  • User Interactions: Denn Videos, die User mögen, teilen und kommentieren, schaffen es bei den Vorschlägen ganz nach oben.
  • ausführliche Videoinformationen: TikTok stuft Videos mit Untertiteln, Sounds und Hashtags insgesamt als relevanter ein.
  • Geräte- und Kontoeinstellungen: Damit sich Videos auf einem Gerät flüssig abspielen lassen, prüft TikTok die technischen Voraussetzungen der Videos. Daher macht es Sinn, für das eigene Smartphone immer alle Updates zu installieren und auf eine zu hohe Video-Auflösung zu verzichten.

Außerdem betont TikTok in seinen Richtlinien, dass sich die Reichweite eines Videos erhöht, wenn User dieses komplett bis zum Ende anschauen. Daher ist es umso wichtiger, das Highlight eines Videos nicht direkt am Anfang zu verraten, sondern Spannung aufzubauen und so eine längere Laufzeit zu verstärken.

TikTok-Ads für noch mehr Follower

Um noch mehr Follower und Klicks zu erhalten, kannst du zusätzlich auch TikTok-Ads schalten. Unser Webinar hilft dir bei der Umsetzung:

Du willst mit der am schnellsten wachsenden Social Media-App der Welt maximale Reichweite bekommen? Dann ist dieses Webinar genau das Richtige für dich. Lerne, wie du ich dir, wie du mit dem zukünftig heißesten Marketing-Tool als Platzhirsch deiner Branche Traffic, Leads und Umsatz generierst.

DU LERNST IN DIESEM KOSTENLOSEN WEBINAR UNTER ANDEREM:

  • Die 3 geheimen Erkenntnisse rund um die am schnellsten wachsende Plattform der Welt, die kaum ein Unternehmer kennt
  • Was die ausschlaggebenden Erfolgsfaktoren von TikTok sind und welches enorme Potenzial hier für Unternehmen liegt
  • 5 Fakten aus der Online Marketing-Szene: Warum sich TikTok Ads gerade jetzt für kleine und mittlere Unternehmen lohnen
  • Bonus: Exklusive Case Study – Was alles durch TikTok Ads möglich ist und wie du mit diesem Wissen effektiv mehr Reichweite, Klicks und Leads generierst
Webinaranmeldung: TikTok Ads Masterplan

Jetzt zum kostenlosen Webinar TikTok Ads Masterplan anmelden!

Die Steuern beim Geld verdienen mit TikTok

Wer regelmäßig ein Einkommen über TikTok generiert oder Kooperationen abschließt, muss ein Gewerbe anmelden und dann unter bestimmten Voraussetzungen auch Steuern zahlen. Dazu gehören die Einkommensteuer, Gewerbesteuer und auch die Umsatzsteuer. Allerdings fallen diese Steuern nur an, wenn die Einnahmen eine festgelegte Höhe übersteigen. Das Bundesfinanzministerium hat dafür in einem offiziellen Leitfaden alle Steuern und Voraussetzungen für Influencer zusammengefasst, die auch für Creator im Allgemeinen gelten. Generell ist es sinnvoll, sich vorher beim Gewerbeamt zu informieren, inwiefern die Steuerregelungen für die einzelnen Einnahmen in Frage kommen.

7 einfache Tipps – So klappt das Geld verdienen mit TikTok

Wenn du mehrere tausend Follower besitzt und mehr als 10.000 Klicks pro Video erreichst, kannst du dich nach Möglichkeiten umschauen, um mit TikTok Geld zu verdienen. Natürlich wirst du nicht über Nacht zum Millionär, aber ein lukratives Nebeneinkommen ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Die folgenden sieben Tipps zeigen dir, welche Strategien beim Geld verdienen mit TikTok funktionieren:

Dropshipping Guide (eBook)

1. Tipp für Einnahmen mit TikTok: Den Creator Fund von TikTok nutzen

Beim Geld verdienen mit TikTok sind nicht zwingend externe Quellen nötig. Denn TikTok selbst hat einen sogenannten Creator Fund eingerichtet und dort 200 Millionen US-Dollar für Kreative eingezahlt. Bis 2023 soll dieser Creator Fund auf eine Milliarde Dollar anwachsen. Durch dieses Programm bezahlt TikTok die Creator dann für das Posten von Videos. Allerdings gibt es keine konkreten Angaben zu den Voraussetzungen, grobe Schätzwerte sind mindestens 10.000 Follower und 10.000 Aufrufe innerhalb der letzten 30 Tage auf einem Profil. Wenn du diese Einnahmen direkt über TikTok erhalten möchtest, kannst du dich dabei direkt über dein Profil bewerben.

2. Tipp für Einnahmen mit TikTok: Setze auf Audio-Sponsoring

Audios spielen bei TikTok generell eine große Rolle, denn fast jedes Video ist mit einem Song unterlegt. Wodurch die Lieder oftmals sogar in die Charts einsteigen. Dieses große Potenzial nutzen auch immer mehr Künstler, die User auf TikTok dafür bezahlen, dass sie einen bestimmten Song verwenden. Allerdings gibt es dafür kein offizielles Formular oder eine technische Lösung innerhalb der Plattform, um Audio-Sponsoring zu vereinbaren. Daher müssen Creator, die beim Geld verdienen mit TikTok auf Audio-Sponsoring setzen möchten, die Künstler direkt oder über ihr Management kontaktieren.

3. Tipp für Einnahmen mit TikTok: Geld verdienen mit Influencer Marketing

Da es sich bei TikTok um ein soziales Netzwerk handelt, ist natürlich auch dort Influencer Marketing möglich. Denn Influencer können Produkte oder Dienstleistungen bei ihren Followern bewerben und werden dafür von einem Unternehmen bezahlt. Sobald du mehrere tausend Follower besitzt, kannst du also Marken mit einem Vorschlag zur Zusammenarbeit kontaktieren. Die Vergütung hängt von Follower-Anzahl, dem Produkt, der Anzahl produzierter Videos und der geografischen Lage ab. Im besten Fall kommen auch Unternehmen auf dich zu oder du wendest dich an eine Social Media Agentur, die den Kontakt herstellt.

4. Tipp für Einnahmen mit TikTok: Mit Affiliate Marketing Geld verdienen

Eine andere Möglichkeit, beim Geld verdienen mit TikTok auf externe Unternehmen zu setzen, ist das Affiliate Marketing. Dabei bekommst du keine feste Summe von deinem Kooperationspartner, sondern wirst für einen Kauf mit einer Provision belohnt. Das heißt, du präsentierst in deinen Videos einen speziellen Rabattcode. Den deine Zuschauer zum Beispiel bei der Bestellung in einem Onlineshop verwenden. Sobald dieser Rabattcode eingegeben wird, bekommst du eine Provision, meistens sind das von fünf bis zehn Prozent des Kaufpreises. Allerdings musst du vorher bereits eine Kooperation mit einem Partner abschließen, um diesen Rabattcode zu generieren.

5. Tipp für Einnahmen mit TikTok: Das eigene Konto verkaufen

Wer langfristig keine Motivation besitzt, den eigenen Kanal auf TikTok zu pflegen und täglich Videos zu veröffentlichen, kann auch gezielt Kanäle groß machen und dann verkaufen. Dafür eignen sich besonders Nischenthemen oder Inhalte ohne einen persönlichen Bezug zum Creator. Im besten Fall gehen deine Videos viral, sorgen für eine große Follower-Anzahl und steigern dadurch den Wert des Kanals. Dann kannst du verschiedene Marken kontaktieren und den Kanal zum Verkauf anbieten, um beim Geld verdienen mit TikTok von der großen Reichweite zu profitieren.

6. Tipp für Einnahmen mit TikTok: Coins im Livestream sammeln

TikTok möchte nicht nur ein soziales Netzwerk sein, sondern eine Unterhaltungsplattform, die Live-Events bietet und noch mehr User begeistert. Deshalb haben sich die Betreiber noch eine besondere Einnahmequelle für Creator überlegt. Denn TikTok-User können sogenannte Coins oder Münzen kaufen und diese während einer Live-Übertragung an ihre liebsten Creator spenden. Danach wandelt der Creator diese Coins wiederum in TikTok-Diamanten um, die über PayPal bares Geld wert sind. Dabei entspricht ein Diamant etwa 0,05 US-Dollar. Deshalb sind hohe Zuschauerzahlen pro Live-Event nötig, um dort hohe Einnahmen beim Geld verdienen mit TikTok generieren zu können.

Erfolgskongress

7. Tipp für Einnahmen mit TikTok: Mit Merchandising Geld verdienen

Wenn du eine große Follower-Anzahl besitzt und dir eine starke Marke aufbauen konntest, kannst du beim Geld verdienen mit TikTok auch auf Merchandise-Verkäufe setzen. Besonders beliebt sind dabei zum Beispiel eigens kreierte Online-Charaktere, die immer wieder in den Videos vorkommen und bei der Fangemeinde dadurch gut ankommen. Wenn du in dem Bereich Geld verdienen möchtest, solltest du schon direkt beim Aufbau deines Kanals auf ein prägnantes Logo achten und ein einheitliches Design verwenden. Außerdem macht es Sinn, einen Onlineshop für deine Produkte einzurichten, um die Abwicklung der Bestellungen zu erleichtern.

Wie hoch sind die Einnahmen bei TikTok?

Laut der US-Zeitschrift Forbes sollen es TikTok Stars wie Addison Rae und Charli D’Amelio letztes Jahr geschafft haben, mehrere Millionen Dollar auf TikTok zu verdienen. Demnach waren es bei Addison Rae ca. fünf Millionen und bei Charli D’Amelio rund vier Millionen Dollar. Allerdings besitzen diese TikTok-Stars auch bis zu 100 Millionen Follower und damit eine enorme Reichweite für mögliche Werbepartner. Laut NBC News sollen aber ab fünf Millionen Followern zwischen 5.000 bis 8.000 Dollar pro Post beim Geld verdienen mit TikTok möglich sein. Wer hingegen mehr als 10.000 Follower besitzt, kann durch Werbepartner und weitere Einnahmen umgerechnet mehrere hundert Euro oder bis zu 6.000 Euro monatlich verdienen.

Fazit

Einfach mal nebenbei ein Video hochladen und mit TikTok Millionär werden, das ist leider nicht möglich. Denn zum einen ist die Konkurrenz riesig. Zum anderen brauchst du viele Follower, damit sich beim Geld verdienen mit TikTok hohe Einnahmen generieren lassen. Doch wenn du TikTok als Nebeneinkommen betrachtest und Spaß bei der Videoerstellung hast, kannst du als Creator einsteigen und deine Follower begeistern. Sobald du ein paar tausend Follower besitzt, wählst du dann deine passende Strategie aus und wirst dadurch langfristig mit TikTok Geld verdienen.

Häufige Fragen (FAQ) zum Geld verdienen mit TikTok

Wie hoch sind die Einnahmen beim Geld verdienen mit TikTok?

Laut der US-Zeitschrift Forbes sollen es TikTok Stars wie Addison Rae und Charli D’Amelio letztes Jahr geschafft haben, mehrere Millionen Dollar auf TikTok zu verdienen. Allerdings besitzen diese TikTok-Stars auch bis zu 100 Millionen Follower. Wer hingegen mehr als 10.000 Follower besitzt, kann durch Werbepartner und weitere Einnahmen umgerechnet mehrere hundert Euro oder bis zu 6.000 Euro monatlich verdienen.

Wie kann ich mit Affiliate Marketing bei TikTok Geld verdienen?

Dabei bekommst du keine feste Summe von deinem Kooperationspartner, sondern wirst für einen Kauf mit einer Provision belohnt. Das heißt, du präsentierst in deinen Videos einen speziellen Rabattcode. Sobald dieser Rabattcode eingegeben wird, bekommst du eine Provision, meistens sind das von fünf bis zehn Prozent des Kaufpreises.

Wie funktioniert Influencer Marketing auf TikTok?

Influencer können Produkte oder Dienstleistungen bei ihren Followern bewerben und werden dafür von einem Unternehmen bezahlt. Sobald du mehrere tausend Follower besitzt, kannst du also Marken mit einem Vorschlag zur Zusammenarbeit kontaktieren. Die Vergütung hängt dabei von der Follower-Anzahl, dem Produkt, der Anzahl produzierter Videos und der geografischen Lage ab.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Insa Schoppe

Insa Schoppe

Direkt nach dem Abitur entschied sich Insa für ein „Multimedia Production“-Studium in Kiel, danach folgten praktische Erfahrungen in einer Fernsehproduktionsfirma. Anschließend startete sie ein Volontariat in der Redaktion eines Radiounternehmens und wurde als Redakteurin übernommen. Zu ihren Aufgaben gehörten neben der Recherche und Texterstellung auch tägliche Nachrichten sowie die Verantwortung für mehrere Magazine. Im März 2020 wechselte Insa von der Radio-Redaktion in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem das Team als Junior-Online-Redakteurin.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.