Suche
Close this search box.

Der Gründer hinter den beliebten Kunststoff-Figuren

Playmobil-Gründer: Der Erfolg hinter den Kunststoff-Figuren

Der Playmobil-Gründer Horst Brandstätter hat mit seinem Unternehmen viele Kinder weltweit glücklich gemacht. Wie er zusammen mit Hans Beck auf die Idee gekommen ist, erfährst du hier.

Horst Brandstätter
Bild folgt in KürzeBildquelle: fotohansel - stock.adobe.com
Geburtstag
27.06.1933
Geburtsort
Zirndorf
Beruf
Unternehmer
Unternehmen

geobra Brandstätter,

HOB GmbH & Co. KG,

 

Website

https://www.horst-brandstaetter-group.com/startseite

Die Frage nach dem Playmobil-Gründer kann man auf zwei Arten beantworten. Der Entwickler hinter den Figuren ist Hans Beck. Der Unternehmensgründer ist Horst Brandstätter. Beide werden im Kontext der Playmobil-Figuren genannt.

Die Entwicklung der ersten Playmobil-Figuren: Von der Idee zum Prototyp

Die Entwicklung der ersten Playmobil-Figuren begann, wie beschrieben, mit einer Idee des deutschen Erfinders Hans Beck. In den 1970er Jahren wurde Beck beauftragt, ein neues Spielzeugkonzept zu entwickeln, das die Fantasie und Kreativität der Kinder fördern sollte. Er entwarf kleine, bewegliche Figuren mit austauschbaren Kleidungsstücken und Accessoires. Der erste Prototyp wurde aus Holz gefertigt und diente als Basis für weitere Verbesserungen. Nach vielen Tests und Anpassungen wurde schließlich das endgültige Design der Playmobil-Figuren aus Kunststoff entwickelt. Die Figuren wurden ein großer Erfolg und sind bis heute beliebt bei Kindern auf der ganzen Welt.

Horst Brandstätter ist der Playmobil-Gründer im unternehmerischen Sinne. Er hat im Unternehmen seines Großvaters gearbeitet und vor den Playmobil-Figuren schon einige Produkte erfolgreich auf den Markt gebracht. Nach der Ölkrise in den 1970er Jahren wollte er ein Spielzeug erschaffen, das nicht nur ressourcenschonend ist, sondern Kindern einen hohen Spielwert gibt. Er dachte zuerst an Spielzeugautos. Sein bereits oben genannter Entwickler Hans Beck dachte da an Figuren, die es schlussendlich ja auch geworden sind. 1974 kamen diese auf den Markt und waren ein voller Erfolg.

Horst Brandstätters Managementphilosophie: Die Geheimnisse seines Erfolgs

Horst Brandstätter, der Eigentümer und Inhaber des Unternehmens Geobra Brandstätter, hat maßgeblich dazu beigetragen, den weltweiten Erfolg von Playmobil zu sichern. Seine Managementphilosophie basiert auf einigen Geheimnissen seines Erfolgs. Zum einen setzte Brandstätter auf eine kontinuierliche Verbesserung der Produkte. Er erkannte frühzeitig, dass die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden sich im Laufe der Zeit ändern und dass es wichtig ist, diese Veränderungen aufzugreifen. Dadurch konnte er Playmobil immer wieder an die aktuellen Trends anpassen und so die Marke relevant halten. Zum anderen legte Brandstätter großen Wert auf Qualität und Langlebigkeit. Playmobil-Figuren sind bekannt für ihre Robustheit und ihre hohe Qualität, was dazu beiträgt, dass sie auch nach vielen Jahren noch in einem guten Zustand sind. Diese Kombination aus innovativen Ideen, ständiger Verbesserung und hoher Qualität hat Playmobil zu einem der erfolgreichsten Spielzeugunternehmen weltweit gemacht.

Das Vermächtnis des Playmobil-Gründers

Das Vermächtnis des Playmobil-Gründers Horst Brandstätter lebt weiter und baut auf seinen Ideen und Werten auf. Brandstätter legte großen Wert darauf, die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden stets im Blick zu behalten und seine Produkte immer zu verbessern. Durch die Anpassung an aktuelle Trends konnte er die Marke Playmobil relevant halten und den weltweiten Erfolg sichern.

Brandstätter gründete eine Stiftung namens „Kinderförderung von Playmobil“. Zudem ist er Gründer des Playmobil FunParks, der auf die aktive und körperliche Bewegung der Kinder ausgerichtet ist.

Im Jahr 2015 wurde sein Vermögen auf ca. 1,3 Milliarden Dollar geschätzt. Im gleichen Jahr starb der Playmobil-Gründer. Das Unternehmen ist im Laufe der Jahre expandiert und ist weltweit in über 100 Ländern vertreten. Playmobil war und ist bei Kindern immer noch ein beliebtes Spielzeug und wird es auch in Zukunft noch sein.

Aktuelle News rund um Playmobil

Seit längerer Zeit halten sich Gerüchte rund um Probleme im Unternehmen. Die Rede sei von Mobbing und Führungschaos. Genaue Infos oder ein Statement des Unternehmens gibt es dazu aber nicht.

Weiter werden bis 2025 rund 700 von 4000 Stellen weltweit abgebaut, davon 370 Jobs in Deutschland. Grund dafür sind vermutlich zwei unerfreuliche Geschäftsjahre. Teilweise sollen die Mitarbeiter gekündigt oder umgelagert werden. Wie das intern ankommt und funktionieren wird, bleibt offen.

Vorlage

In 10 einfachen Schritten 2024 deinen Businessplan erstellen

Lege mit unserem eBook den Grundstein für dein erfolgreiches Business!

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
0 aus 0 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
Themenseiten

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Lea Minge

Lea Minge

Lea ist bei Gründer.de für die täglichen News zuständig. Im Bereich Wirtschaft, Startups oder Gründer hat sie den Überblick und berichtet von den neuesten Trends, Entwicklungen oder Schlagzeilen. Auch bei der Sendung “Die Höhle der Löwen” ist sie eine wahre Expertin und verfolgt für unsere Leser jede Sendung. Damit kennt sie die wichtigsten DHDL-Startups, -Produkte und Informationen zu den Jurymitgliedern. Daneben hat sie immer einen Blick auf die neuesten SEO-Trends und -Anforderungen und optimiert fleißig den Content auf Gründer.de. Neue Ideen für Texte bleiben da nicht aus. Schon früh interessierte sie sich fürs Schreiben, weshalb sie ein Studium in Germanistik und Kommunikations- und Medienwissenschaft in Düsseldorf absolvierte. Nach Abschluss ihres Bachelors macht sie seit Oktober 2022 ihr Volontariat in der Online-Redaktion von Gründer.de.

Sitemap

schliessen