Wer steckt hinter der bekannten Drogermiemarktkette?

dm-Gründer: So entstand das Drogerie-Imperium

In fast jeder Stadt in Deutschland findet man in den Einkaufsstraßen mindestens einen dm-Drogeriemarkt. Mit seinen rund 3.850 Filialen ist das Unternehmen nicht nur in Deutschland vertreten. Egal, ob Kosmetikartikel, Pflegeprodukte oder auch Lebensmittel – in einem dm-Markt findet man fast alles. Doch wie entstand dm und wer steckt hinter dem Konzern?

Götz Werner
dm-Gründer Götz WernerQuelle: Alex Stiebritz / dm
Geburtstag
05.02.1944
Geburtsort
Heidelberg
Abschlüsse
Drogistenlehre
Beruf
Gründer und Unternehmer
Unternehmen

dm-Drogeriemarkt

Website

www.dm.de

Wer ist der dm-Gründer?

Der dm-Gründer ist Götz Wolfgang Werner. Er gründete den bekannten Drogeriemarkt 1973 in Karlsruhe. Die Idee zur Gründung eines Drogeriemarkts lag nicht allzu fern, da auch die Eltern von Götz Werner Drogisten waren. Und so ging er nach Abschluss der Handelsschule in die Drogistenlehre und sammelte in verschiedenen Unternehmen erste Berufserfahrungen. Perfekt vorbereitet stieg Götz Werner in das elterliche Unternehmen ein. Doch lange blieb er nicht, wechselte seinen Arbeitgeber und war schon früh von der Idee getrieben, einen Drogerie-Discounter zu eröffnen.

Da seine Ideen jedoch auf Ablehnung stießen, entschied sich Götz Werner 1973 ein eigenes Geschäft zu eröffnen. Nach Aufhebung der Preisbindung für Drogeriewaren, sah er den perfekten Zeitpunkt für seine Unternehmensgründung. Der erste dm-Drogeriemarkt öffnete seine Türen in Karlsruhe und ermöglichte seinen Kunden günstige Preise und Selbstbedienung. Eine völlige Neuheit zu dieser Zeit.

Wie erfolgreich ist dm in Deutschland?

Das Geschäftskonzept fand so viel Anklang, dass dem dm-Gründer bereits drei Jahre nach Gründung der Markteintritt in Österreich gelang. Mit den Jahren wuchs nicht nur die Filialen-Anzahl, sondern auch das Sortiment des Drogeriemarkts. Eigenmarken fanden den Weg in die Regale, Ausbildungen wurden angeboten und Verteilzentren entstanden. Und bis heute wächst dm stetig weiter und verzeichnet mittlerweile Filialen auch außerhalb von Deutschland in Österreich und Italien sowie in zehn südosteuropäischen Ländern. Im Geschäftsjahr 2020/21 erwirtschaftete dm in Europa einen Umsatz von rund 12.265 Milliarden Euro und beschäftigt 66.076 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 3.862 dm-Märkten.

dm-Gründer Götz Werner wechselte bereits 2008 aus der operativen Geschäftsführung in den Aufsichtsrat. Nachfolger sollte sein damaliger Stellvertreter Erich Harsch werden, der zu diesem Zeitpunkt seit fast 27 Jahren für dm gearbeitet hatte. Götz Werners Sohn Christoph wurde 2011 in die Geschäftsführung aufgenommen und ist seitdem für Marketing und das Online-Geschäft zuständig. 2020 löste er Erich Harsch als Leiter der Geschäftsführung ab.

Der dm-Gründer und seine Vision

Schon in den 90er Jahren versuchte Götz Werner seine Idee eines bedingungslosen Grundeinkommen schrittweise umzusetzen, indem er zahlreiche Vorträge und Diskussionsbeiträge hielt. Nach seinen Überlegungen stellt ein bedingungsloses Grundeinkommen eine bedeutende Basis dar, um auch in Zeiten stetiger Veränderungen wie Digitalisierung und die fortschreitende Automatisierung genügend Freiraum für Eigeninitiative zu gewährleisten. 2005 gründete er für seine Vision die Initiative „Unternimm die Zukunft“, die am Freiburger Institut zur Erforschung des Grundeinkommens fortgeführt und weiterentwickelt wird.

Im selben Jahr beauftragte ihn die Universität Karlsruhe mit der Leitung des Interfakultativen Instituts für Entrepreneurship und verlieh ihm den Professoren-Titel.

dm-Gründer Götz Werner gestorben

Mit 78 Jahren verstarb Götz Werner am 08. Februar 2022. Nach Aussagen seiner Familie ließen die Kräfte des dm-Gründers in den zurückliegenden Monaten kontinuierlich nach, wodurch er seinen Tätigkeiten gesundheitsbedingt immer weiter einschränken musste.

Laut der Einschätzung des Manager Magazins betrug Werners Gesamtvermögen 2013 ca. 1,1 Milliarden Euro, womit er zu den 500 reichsten Deutschen gehörte.

Häufige Fragen (FAQ) zu dm-Gründer Götz Werner

Wer ist der dm-Gründer?

Der dm-Gründer ist Götz Wolfgang Werner, der am 05. Februar 1944 in Heidelberg geboren wurde.

Wann wurde dm gegründet?

Götz Werner gründete den bekannten Drogeriemarkt 1973 in Karlsruhe. Die Idee zur Gründung eines Drogeriemarkts lag nicht allzu fern, da auch die Eltern von Götz Werner Drogisten waren.

Lebt der dm-Gründer noch?

Nein. Mit 78 Jahren verstarb Götz Werner am 08. Februar 2022.

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!
Erhalte ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. Von Januar 2020 bis Juni 2022 war sie als Volontärin und Junior-Online-Redakteurin für Gründer.de tätig.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.