Ein Tagebuch als App

Snapchat-Gründer: Vom Uni-Projekt zur Welt-App

Über 330 Millionen Menschen nutzen weltweit täglich die App Snapchat. Die Messenger-App mit begrenzter Lebenszeit der Nachrichten hat seit Launch eine besonders erfolgreiche Entwicklung hingelegt. Aber wer ist eigentlich der Kopf hinter der App und wie kam der Snapchat-Gründer auf die Idee? Das erfährst du in diesem Artikel!

Wer ist der Snapchat-Gründer?

Als Snapchat-Gründer und Erfinder sowie der Mutterfirma Snap Inc. (bis 2016 Snapchat Inc.) gilt der US-Amerikaner Evan Spiegel. Er wurde am 04. Juni 1990 in Los Angeles, Kalifornien geboren und wuchs dort auf. Während seines Studiums an der Stanford University begann er mit seinen Kommilitonen Reggie Brown und Bobby Murphy ein Kursprojekt, aus dem die heutige App Snapchat entstehen sollte.

Evan Spiegel
Snapchat-GründerQuelle: TechCrunch [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons
Geburtstag
04.06.1990
Geburtsort
Los Angeles, Kalifornien
Beruf
Gründer, Geschäftsführer
Unternehmen

Snapchat

Robert "Bobby" Murphy
Snapchat-Gründer Bobby MurphyQuelle: Wikimedia Commons
Geburtstag
01.04.1989
Geburtsort
Berkeley, Kalifornien
Beruf
Gründer und Unternehmer
Unternehmen

Snapchat

Wer hatte die Idee für die App Snapchat?

Reggie Brown kontaktierte im Jahr 2011 zuerst Evan Spiegel mit seiner Idee von sich selbst löschenden Bildern, da Spiegel bereits Erfahrung mit dem Geschäfts- und Managementbereich hatte. Anschließend holten Sie Bobby Murphy dazu, der sich im Bereich Codieren und Programmieren auskannte. Im September 2011 launchten die Snapchat-Gründer ihre App. Nach einigen Monaten entschieden Spiegel und Murphy, das Projekt ohne Brown fortzuführen, was Brown zu einer Klage veranlasste. Im September 2014 gaben die Snapchat-Gründer bekannt, sich auf einen Vergleich über eine nicht näher genannte Summe geeinigt zu haben.

Wie funktioniert Snapchat?

Was Snapchat im Vergleich zu anderen Social-Media-Anwendungen wie Facebook oder Instagram auszeichnet, ist die Flüchtigkeit der Nachrichten. Die Bilder, die man über die App versenden kann, sind für den Empfänger nur wenige Sekunden zu sehen und werden nach einer Weile gelöscht. Außerdem können User die Nachrichten nicht direkt kommentieren oder liken. Die umgesetzte Version der Snapchat-Gründer ist also wie ein digitales Tagebuch zu verstehen, dessen Inhalte man temporär mit anderen Usern teilt.

Welche Entwicklung hat die App der Snapchat-Entwickler genommen?

Die App Snapchat verbreitete sich rasant und begeisterte zahlreiche User. Im Mai 2012 wurden etwa 17,4 Millionen Bilder pro Tag verschickt. Ein halbes Jahr später lag dieser Wert schon bei 20 Millionen. Ende 2012 implementierten die Snapchat-Gründer eine Funktion, um Videos von bis zu 10 Sekunden Länge aufnehmen zu können. Ein knappes Jahr später folgte die Geschichten-Funktion: Nutzer der App konnten ihre Bilder in chronologischer Reihenfolge zu einer Story anordnen. Auch die Nutzerzahlen stiegen, im April 2022 nutzten weltweit täglich über 330 Millionen Menschen die App.

Wie reich ist der Snapchat-Gründer?

Nach aktuellem Stand beträgt das Vermögen des Snapchat-Gründers Evan Spiegel etwa 2,8 Milliarden US-Dollar. Damit liegt er in der Liste der reichsten Menschen der Welt auf Platz 418. Zum Vergleich: Der reichste Mann der Welt, Elon Musk, verfügt über ein Vermögen von rund 219 Milliarden US-Dollar.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas studierte 2013 nach seinem Abitur Journalismus & Unternehmenskommunikation in Köln. Parallel sammelte er Erfahrung bei den Redaktionen verschiedener Tageszeitungen. Nach dem Studium zog es ihn ins Online-Marketing, wo er mit dem Schwerpunkt auf SEO-Texte und Blogbeiträge fünf Jahre für verschiedenste Themen und Branchen schrieb. Seit März 2022 verstärkt er die Redaktion von Digital Beat und Gründer.de als Junior-Online-Redakteur.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.