Das steckt hinter dem Erfolg der Alibaba Group

Alibaba-Gründer: Vom einfachen Englischlehrer zum Online-Business-Pionier

Was für uns heute selbstverständlich ist, wurde vor 20 Jahren als innovativer Meilenstein vom Alibaba-Gründer Jack Ma eingeleitet: Eine Online-Handelsplattform für Unternehmer, über die sich weltweit Produkte verkaufen und organisieren lassen. Diese Vision legte nicht nur den Grundstein für das Milliarden-Unternehmen Alibaba Group, sondern machte den Alibaba-Gründer zu einem der reichsten Menschen der Welt. Der Konzern besitzt heute über 960 Millionen aktive Kunden, schließt 583.000 Bestellungen pro Sekunde auf Alibaba.com ab und erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 72 Milliarden US-Dollar. Der folgende Artikel verrät, wie die Geschäftsidee des Gründers von Alibaba entstand, welches lukrative Prinzip dahinter steckt und alles zum Vermögen des Alibaba-Gründers.

Jack Ma
Jack Ma Alibaba-GründerQuelle: Foundations World Economic Forum, Enabling eCommerce- Small Enterprises, Global Players (39008130265) (cropped), Zuschnitt von Gründer.de, CC BY 2.0
Geburtstag
10.09.1964
Geburtsort
Hangzhou, China
Abschlüsse
Bachelor of Education
Beruf
Englisch-Dozent
Unternehmen

Alibaba Group

Website

alibaba.com

Wo und wie ist der Alibaba-Gründer aufgewachsen?

Als Jack Ma am 10. September 1964 im chinesischen Hangzhou geboren wurde, deutete lange Zeit nichts auf seine spätere Handelskarriere als Alibaba-Gründer hin. Denn seine Eltern waren traditionelle Musiker und Geschichtenerzähler, Interesse an Technik oder Handelsbeziehungen besaßen sie wenig. Auch Jack Ma konnte sich zunächst nicht dafür begeistern und entdeckte stattdessen seine Leidenschaft für die englische Sprache. Deshalb begann der spätere Alibaba-CEO schon mit 12 Jahren als Fremdenführer in einem Touristenhotel zu arbeiten. Später bewarb sich der spätere Alibaba-Chef dann am Hangzhou Teacher’s Institute, um Englischlehrer zu werden. Was viele allerdings nicht wissen: Jack Ma ist nicht der wirkliche Name des Alibaba-Gründers. Denn Jack Ma wurde als Ma Yun geboren und benannte sich später um, weil der Name seiner Ansicht nach als Gründer von Alibaba besser in die westliche Welt passt.

Wie gründete Jack Ma die Plattform Alibaba.com?

Nach seinem erfolgreichen Studienabschluss in Englisch, arbeitete Jack Ma zunächst einige Jahre als Englisch-Dozent und reiste dann 1995 mit einer Handelsdelegation in die USA. Was dabei genau geschah, ist nicht konkret überliefert. Doch auf dieser Reise soll Jack Ma zum ersten Mal das Medium Internet für sich entdeckt haben. Denn dort tippte der Alibaba-Chef die Wörter „Bier“ und „China“ in die Suchmaschine Yahoo ein und stellte fest, dass für China keine Ergebnisse angezeigt wurden. Deshalb erkannte der Gründer von Alibaba, welches Potential an dieser Stelle ungenutzt blieb und entwickelte eine erste Geschäftsidee für seine Handelsplattform.

Doch erst vier Jahre später, am 10. September 1999, setzte Jack Ma diese Idee in die Tat um und gründete mithilfe von 17 Freunden und einem Kapital von rund 60.000 Dollar schließlich die B2B-Handelsplattform Alibaba.com. Ziel war es, chinesische Hersteller mit westlichen Käufern zu verbinden. Und die Idee des Alibaba-Gründers ging auf: Bereits ein Jahr später erhielt das Unternehmen des Alibaba-Chefs schon 20 Millionen Dollar Kapital und wurde damit zur Alibaba Group Holding Limited, um neben der Handelsplattform auch weitere Firmen aufbauen zu können. Nur wenige Jahre später folgte dann schon ein weiterer beeindruckender Erfolg. Denn der Online-Konzern Yahoo erwarb 40 Prozent der Alibaba-Anteile vom Alibaba-Chef. Und stieg für eine Milliarde US-Dollar in das Unternehmen des Alibaba-CEOs ein.

Auf welches Prinzip setzt der Alibaba-Gründer bei Alibaba.com?

Um chinesische Hersteller mit westlichen Käufern zu verbinden, setzt der Alibaba-Gründer bzw. die Plattform Alibaba.com vor allem auf das sogenannte Dropshipping-Prinzip. Das heißt, Unternehmer können über die Website des Gründers von Alibaba nicht nur nach verfügbaren Herstellern für ihr Produkt suchen und diese problemlos kontaktieren. Denn beim Dropshipping über die Handelsplattform Alibaba lassen sich auch fremde Waren weiterverkaufen. Dafür wird Alibaba als Kooperationspartner genutzt, ohne dass eigene Produkte eingelagert werden müssen. Durch dieses einfache Prinzip des Alibaba-CEOs können Unternehmer schnell und einfach Einnahmen generieren. Weshalb sich Dropshipping zu einem sehr beliebten Online Business-Modell entwickelt hat.

Webinaranmeldung: Digitales Business Komplett

Jetzt zum kostenlosen Webinar Digitales Business Komplett anmelden!

Warum entschied sich der Alibaba-Gründer für den Firmennamen? – Warum heißt Alibaba nun Alibaba?

Kurz bevor Jack Ma sich für eine offizielle Gründung der Alibaba Group entschied, grübelte er laut eigener Aussage lange über einen passenden Firmennamen. Es sollte demnach ein Name sein, der in allen Kulturen bekannt ist. Dann saß der spätere Alibaba-Chef eines Tages in einem amerikanischen Straßencafé und dort fiel ihm der Name Alibaba ein. Er war sich direkt sicher, dass jeder schon von der Romanfigur Alibaba oder zumindest einmal von dem Namen gehört hatte. Zur Überprüfung dieser Annahme fragte der spätere Alibaba-CEO spontan 30 Passanten, ob sie den Namen Alibaba kennen. Als alle 30 Personen ihm dies bestätigten, war seine Entscheidung gefallen.

Welche Unternehmen hat der Alibaba-Gründer noch aufgebaut?

Den weltweiten Erfolg der Alibaba Group hat Jack Ma als Alibaba-CEO insgesamt nicht nur den Umsatzzahlen der Handelsplattform Alibaba.com zu verdanken. Sondern auch den zahlreichen weiteren Beteiligungen und Tochtergesellschaften. Dazu gehört zum Beispiel die Auktionsplattform Taobao, bei der ähnlich wie bei eBay Privatpersonen Artikel verkaufen können. Aber auch das Dienstleistungsunternehmen Ant Financial ist Teil der Alibaba Group, ebenso wie der Online-Bezahldienst Alipay. Außerdem entwickelte der Alibaba-Gründer ein chinesisches Pendant zu Amazon mit dem Namen Tmall, dass weit über 500 Millionen aktive Nutzer pro Monat vorweisen kann.

Warum war der Alibaba-Gründer plötzlich verschwunden?

Eigentlich hatte Jack Ma für Anfang November 2020 mit der Alibaba-Finanztochtergesellschaft Ant Group den größten Börsengang aller Zeiten geplant. Doch die chinesischen Behörden stoppten das Vorhaben des Gründers von Alibaba. Grund dafür waren Äußerungen des Alibaba-Gründers im Oktober 2020, bei denen er das chinesische Wirtschaftssystem scharf kritisierte. Danach tauchte Jack Ma ab und war für drei Monate komplett verschwunden. Dabei existieren Gerüchte, dass der Rückzug von Jack Ma zum Teil auf Druck der kommunistischen Staatsverwaltung erfolgte. Erst im Januar 2021 tauchte der Alibaba-CEO bei einer Feier seiner Lehrer-Stiftung wieder auf. Doch öffentliche Auftritte von Jack Ma sind seitdem sehr selten.

Wie groß ist das Vermögen des Alibaba-Gründers?

Obwohl sich der Alibaba-Gründer seit 2018 aus der Geschäftsleitung zurückgezogen hat, gehört Jack Ma nicht nur zu den reichsten Männern Chinas. Sondern auch zu den reichsten Menschen der Welt. Denn aktuell wird das Vermögen des Alibaba-Chefs auf 40,32 Milliarden Euro geschätzt. Wobei sich diese Summe immer wieder ändert, da Jack Ma als Alibaba-CEO öfters hohe Summen spendet oder an seine Stiftungen abgibt. Im Jahr 2015 belief sich die gespendete Summe von Jack Ma erstmals sogar auf 2,2 Milliarden Euro. Aber auch danach wurden immer wieder höhere Spenden des Alibaba-Gründers bekannt.

Häufige Fragen (FAQ) zum Alibaba-Gründer

Wer ist der Gründer von Alibaba?

Der Alibaba-Gründer heißt Jack Ma und wurde am 10. September 1964 im chinesischen Hangzhou geboren.

Warum heißt Alibaba eigentlich Alibaba?

Der Alibaba-Gründer Jack Ma wollte einen Namen auswählen, der in allen Kulturen bekannt ist. Dann saß er eines Tages in einem amerikanischen Straßencafé und dort fiel ihm der Name Alibaba ein. Und war sich direkt sicher, dass jeder schon von der Romanfigur Alibaba gehört hatte. Zur Überprüfung dieser Annahme fragte der spätere Alibaba-CEO spontan 30 Passanten, ob sie den Namen Alibaba kennen. Als alle 30 Personen ihm dies bestätigten, war seine Entscheidung gefallen.

Wie viel Geld hat Jack Ma?

Der Alibaba-Gründer Jack Ma gehört zu den reichsten Menschen der Welt. Aktuell wird sein Vermögen auf 40,32 Milliarden Euro geschätzt.

Wo ist Jack Ma?

Der Aufenthaltsort des Alibaba-Gründers Jack Ma war von Oktober 2020 bis Januar 2021 komplett unbekannt. Grund dafür sind vermutlich seine kritische Äußerungen über das chinesische Wirtschaftssystem, weshalb er abtauchen musste.

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Insa Schoppe

Insa Schoppe

Direkt nach dem Abitur entschied sich Insa für ein „Multimedia Production“-Studium in Kiel, danach folgten praktische Erfahrungen in einer Fernsehproduktionsfirma. Anschließend startete sie ein Volontariat in der Redaktion eines Radiounternehmens und wurde als Redakteurin übernommen. Zu ihren Aufgaben gehörten neben der Recherche und Texterstellung auch tägliche Nachrichten sowie die Verantwortung für mehrere Magazine. Im März 2020 wechselte Insa von der Radio-Redaktion in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem das Team als Junior-Online-Redakteurin.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.