Gründer Jack Ma gibt die Kontrolle über sein Unternehmen ab

Ant: Geht das Alibaba-Unternehmen bald an die Börse?

Jack Ma, Gründer und Chef der Alibaba-Group, wird künftig die Kontrolle über das Unternehmen Ant abgeben. Nach dem torpedierten Börsengang 2020 könnte dies eine Chance für das Fintech bedeuten. Die Spekulationen häufen sich.

Die Hintergründe sind nicht bekannt, aber eines steht fest: Jack Ma, Alibaba-Gründer und Besitzer des chinesischen Fintechs Ant Group, wird die Kontrolle über sein Unternehmen abgeben.

Jack Ma: Bereits 2020 Rückzug aus der Öffentlichkeit

Jack Ma hat sich bereits seit 2020 größtenteils aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Der ehemalige Englischlehrer peilte damals den Börsengang mit seinem Unternehmen Ant an – dieser wurde aber durch die chinesischen Behörden behindert. Dem Vernehmen nach waren kritische Äußerungen Jack Mas am chinesischen Wirtschaftssystem der Grund dafür. Infolgedessen verschwand der Gründer von Alibaba für einige Zeit von der Bildfläche und tauchte erst im Januar 2021 wieder auf.

Kommt nun doch der Börsengang für Ant?

Der angekündigte Rückzug von Jack Ma hat viele Spekulationen in Gang gesetzt. Laut der Mitteilung, die am Samstag veröffentlicht wurde, passt Ant seine Struktur so an, dass „kein Aktionär, allein oder gemeinsam mit anderen Parteien, die Kontrolle über die Ant Group haben wird.“ Jack Ma hatte als Inhaber bisher mehr als die Hälfte der Stimmrechte inne, dieser Anteil wird sich jedoch in Zukunft stark reduzieren. Soweit bekannt wird er nach der Anpassung nur noch über 6,2 % der Aktien von Ant verfügen.

Wie hängen Ant und Alibaba zusammen?

Bekannt geworden ist Jack Ma mit der Alibaba Group, einer B2B-Handelsplattform. Die Idee, chinesische Hersteller und westliche Käufer zu verbinden, ging nach der Gründung 1999 auf. Ähnlich wie Amazon hat sich Alibaba als Pionier im sogenannten Dropshipping in China eine Monopolstellung aufgebaut. Ant Financial ist ein Teil der Alibaba Group. Zur Unternehmensgruppe gehören außerdem die Auktionsplattform Taobao, der Online-Bezahldienst Alipay und die B2C-Plattform Tmall.

Webinaranmeldung: Dropshipping Komplett

Jetzt zum kostenlosen Webinar Dropshipping Komplett anmelden!

Themenseiten

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!

Erhalte ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas ist seit März 2022 in der Redaktion von Gründer.de. Hier verantwortet er die Bereiche Franchise- und Gründer-Verzeichnis, außerdem arbeitet er regelmäßig an neuen Büchern und eBooks auf unserem Portal. Zuvor hat er 5 Jahre lang in einer Online-Marketing-Agentur für verschiedenste Branchen Texte geschrieben. Sein textliches Know-how zieht er aus seinem Studium im Bereich Journalismus & Unternehmenskommunikation.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.