Organisation im Büro

Viele kennen das Problem, dass man Tag für Tag viel Zeit damit verschwendet, nach irgendwelchen Dingen zu suchen. Das trifft auf viele Situationen zu, wo man vielleicht auf der Suche nach dem Feuerzeug zum Anmachen des Ofens ist. Auch der berufliche Bereich ist von dieser Art der Zeitverschwendung betroffen und das wahrscheinlich stärker als man wahrhaben möchte. Würde man also jeden Tag aufs Neue notieren, mit welcher Suche wie viel Zeit vergeudet wurde, wären die daraus resultierenden Ergebnisse garantiert erschreckend. Das Zauberwort hier heißt ganz klar „Organisation“. Und zwar die Organisation im Büro –  in diesen Räumlichkeiten sollten alle Arbeitsutensilien einen festen Platz haben. Dazu ist es ratsam, eine Ordnung zu finden, die ohne Probleme eingehalten werden kann. So ist es möglich, alles griffbereit zur Hand zu haben, ohne lange suchen zu müssen. Durch die durchdachte Ordnung im Büro steht dem effizienten Arbeiten nun ein Problem weniger im Weg. Doch was genau wird in einem gut organisierten Büro benötigt und was hilft hier weiter?

Die perfekte Büroeinrichtung

Wer die Möglichkeit hat, sein Büro selber einzurichten, sollte diese Chance nutzen. Die eigenen Bedürfnisse lassen sich berücksichtigen und man selbst kann sich alle Wünsche und Anforderungen erfüllen. Je nach Platzangebot kann man schauen, wie viele Fächer, Regale und Co. aufgestellt werden können, um alle wichtigen Unterlagen optimal geordnet unterzubringen.

Der Schreibtisch

Vor allem für Menschen, die am Computer arbeiten, ist der Schreibtisch eines der wichtigsten Möbelstücke schlechthin. Kein Wunder, denn hier finden Tastatur, Maus, Monitor und Co. einen festen Platz. Der Schreibtisch sollte so ausgewählt werden, dass Nutzer keinerlei Platzprobleme in Sachen Platz, Höhe oder Komfort bekommen. Eine besonders große Auswahl von Schreibtischen bietet buerostuhl24.de in seiner Kategorie Schreibtische. Bei der nachfolgenden Auswahl haben wir uns daher an deren Sortiment orientiert.

Der Schreibtisch selbst sollte nicht nur groß genug sein. Er muss auch die Möglichkeit bieten, hier sämtliches Arbeitsmaterial, welches Tag für Tag benötigt wird, unterzubringen und somit zur Hand zu haben. Es gibt zahlreiche verschiedene Variationen an Schreibtischen. So zum Beispiel Modelle, welche ausschließlich aus Gestell und Tischplatte bestehen. Schlicht, minimalistisch und trotzdem effizient zugleich. Zusätzlich gibt es Modelle, die über eine bestimmte Anzahl an Schubladen verfügt. Diese befinden sich in der Regel seitlich unter der Tischplatte. Die perfekte Möglichkeit, hier Dinge zu verstauen, die nicht durchgehend benötigt werden, sondern nur ab und zu. Tacker, Locher, Stifte und Notizhefte finden hier also den perfekten Platz. Bei den besonders hochwertigen Modellen, ist es möglich, den Schreibtisch in der Höhe zu verstellen. Das macht es möglich, sowohl im Sitzen als auch im Stehen zu arbeiten. Gesundheitlich ein Aspekt, der nicht zu verachten ist. So wird der Rücken optimal entlastet und Rückenschmerzen gehören endlich der Vergangenheit an. Bei diesen Tischen muss allerdings auch ein höherer Preis in Kauf genommen werden.

Der Bürostuhl

Neben dem Schreibtisch spielt auch der Bürostuhl eine besonders wichtige Rolle. Hier gilt es, nicht das günstigste Produkt zu kaufen, welches einem direkt in die Augen sticht. Es ist wichtig, die verschiedenen Stühle zu testen, um herauszufinden, welcher Stuhl perfekt zu den eigenen Anforderungen passt. Verbringt mal viel Zeit am Tag in seinem Büro und somit sitzend, sollte der Bürostuhl also hochwertig, anpassbar und bequem sein. Hochwertige Bürostühle bieten Nutzern die Möglichkeit, die Rückenlehne anzupassen, den Härtegrad einzustellen oder die allgemeine Höhe so einzustellen, dass der perfekte Blickwinkel zum Monitor besteht.

Regale und Staumöglichkeiten

Bequemer Büroplatz

In jedem Büro müssen unterschiedliche Dokumente aufbewahrt werden. Das bedeutet, dass diese einen festen Platz haben sollten, um sie bei Bedarf schnell zu finden. Regale sind dafür die perfekte Möglichkeit und bieten neben dem Platz für Ordner auch die Möglichkeit, hier kleine Dekorationen in Form von Fotos, Schalen und Co. aufzustellen und dem Büro das gewisse Etwas zu geben. Denn seien wir mal ehrlich, hier arbeitet man nicht nur, man sollte sich auch wohlfühlen. Regale gibt es ebenso in vielen verschiedenen Modellen, sodass für jedes Büro etwas Passendes gefunden werden kann. Neben den typischen Regalen sind auch Rollcontainer sehr beliebt und bieten Nutzern die Möglichkeit, diese unter den Schreibtisch zu schieben. Einige dieser Produkte verfügen über mehrere Schubladen, über ein Hängeregister und zum Teil auch über die Möglichkeit, eine der Schubladen abzuschließen, um den Zugriff Dritter zu vermeiden.

Dekoration nicht vergessen

Wie bereits erwähnt, verbringt man viel Zeit auf der Arbeit und somit im Büro. Grund genug, sich hier auch häuslich einzurichten. Ob Fotos der Familie, Erinnerungen von schönen Momenten oder andere Dinge, die einen glücklich machen können. Des Weiteren ist es mittlerweile bewiesen, dass auch Pflanzen einen positiven Effekt auf das Arbeitsleben haben, sodass auch diese auf keinen Fall fehlen sollten. Pflanzen haben die Eigenschaft, die Raumluft zu verbessern und unterstützen somit ebenfalls das effiziente Arbeiten.

Notizmöglichkeiten, Stifte und anderen Bürobedarf

Neben den verschiedenen Möbelstücken gibt es auch noch vielzähliges Zubehör im Bereich Bürobedarf. Je nachdem, um welchen Beruf es sich handelt, wird nicht nur rein am Computer gearbeitet. Kunden rufen an, Ideen werden benötigt und auch der Zeitplaner darf zwecks Deadlines und Terminen auf keinen Fall vergessen werden. Aus diesem Grund gehören auch Notizmöglichkeiten zwingend zu einem Büro. Je nach Beruf kommen nun unterschiedliche Planer oder Kalender in Frage, in denen es möglich ist, alle wichtigen Notizen festzuhalten und einzelne Projekte besser zu planen. Zusätzlich kommen in vielen Büros auch Stellwände oder Whitepaper zum Einsatz und erleichtern verschiedene Projekte, Planungen und Zeiteinteilungen.

Planung und Organisation als wichtigen Part akzeptieren

Wenn man sich selbstständig macht, um von zu Hause aus Geld verdienen zu können, als freier Mitarbeiter für ein Unternehmen tätig ist oder aber viele Arbeiten im Homeoffice erledigt, ist es wichtig, dass man einen fest strukturierten Zeitplan und Tagesablauf hat. Dabei hilft das optimal auf sich angepasste Büro mehr, als man meinen mag. Feste Plätze, einzuhaltende Routinen und Pläne sorgen also dafür, dass man in Zukunft alles besser planen kann und nicht mehr nach wichtigen Utensilien sucht. Das zählt im Übrigen auch für das mobile Arbeiten, was neben dem eigenen Büro ebenso möglich ist und weitere Perspektiven mitbringt.

 

 

Organisation im Büro für effizienteres Arbeiten
Artikel bewerten