Dropshipping

Dropshipping ist auch in Deutschland eine beliebte Form des E-Commerce

Darum ist Dropshipping ein sehr lukratives Geschäftsmodell

Dropshipping erklärt: Die Vor- und Nachteile im Check

Dropshipping mit verschiedenen Produkten ist für viele Händler in Deutschland ein lukratives Business. Wir erklären dir die Vor- und Nachteile.

Kommentare 1

Der Online-Handel boomt und gewinnt von Jahr zu Jahr immer mehr an Bedeutung. Umsätze in Milliardenhöhe sind möglich und locken viele Gründer und Unternehmer ins Internet. Und kaum ein Geschäftsmodell im Online Business ist so lukrativ wie das Dropshipping – denn ganz ohne eigene Produkte können Händler ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen. Wie das genau funktioniert? Beim Dropshipping lagert der Händler seine Produkte bei einem Großhändler. Im Falle einer Bestellung wird die Ware dann direkt vom Großhändler zum Kunden geschickt, ohne dass der Händler mit den Produkten in Berührung kommt. Lagerhaltung und Versand fallen also komplett weg.

Erfolgsfaktoren beim Dropshipping

Ob ein Dropshipping-Business erfolgreich ist, hängt von vielen Faktoren ab. Zum einen gilt es die richtigen Produkte zu finden, die über den eigenen Online-Shop verkauft werden sollen. Dafür sollte der Händler nach Verbrauchertrends und Nischenprodukten Ausschau halten. Zum anderen müssen Unternehmer den passenden Großhändler finden. Ob Alibaba, Printful oder Shopify – hier zählen vor allem die Konditionen und Leistungen der Großhändler und Anbieter. Auch die Logistik und Retouren sollten Händler vorher bedenken und in Gesprächen mit den Anbietern thematisieren.

Ein vielseitiges Geschäftsmodell

Wer nun denkt, dass Dropshipping ein recht einseitiges Geschäftsmodell ist, der irrt sich. Denn man kann es hervorragend mit anderen Geschäftsmodellen kombinieren – wie etwa Print-on-Demand. Hier verkaufen Händler „White-Label-Produkte“, die mit individuellen Designs bedruckt und an Kunden geliefert werden. Auch hier gibt es Vor- und Nachteile, doch vor allem sollten Händler die Dropshipping-Steuern und Zollgebühren beachten, die je nach Produkt unterschiedlich ausfallen. Wer sich für die passenden Großhändler entscheidet, die richtigen Produkte findet und einen gut funktionierenden Online-Shop erstellt, kann beim Dropshipping mit der Zeit besonders erfolgreich vom passiven Einkommen profitieren.

Es gibt viele verschiedene Dropshipping-Anbieter und Dropshipping-Händler

Jetzt so einfach wie möglich ein passives Einkommen aufbauen

10 Dropshipping-Händler für dein Online Business im Check

So baust du dir mit einem Dropshipping Business ein lukratives und passives Nebeneinkommen auf. Ganz einfach mit den besten Dropshipping-Händlern!

Kommentare 9

Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.