Hast du schon ein Gewinner-Mindset?

Gewinner-Mindset: Diese Tipps geben erfolgreiche Dropshipper und verdienen damit 6-stellig

Die meisten wollen es nicht zugeben, doch jeder träumt zwischendurch mal vom großen Geld. Diese Dropshipper sind ihren Träumen nachgegangen und damit extrem erfolgreich geworden. Was sie dir für deinen Start ins Dropshipping-Business raten können, erfährst du im Folgenden!

Mit Dropshipping kannst du dir ein eigenes Online-Business aufbauen und ohne große Investitionen nebenher Geld verdienen. Denn das Geschäftsmodell kommt ohne eigene Produkte und Lager aus. Es ist deswegen gerade bei Einsteigern beliebt, denn die finanziellen Risiken sind gering. Bevor du aber mit Dropshipping startest, solltest du dein Mindset auf Erfolg ausrichten. Denn ein Gewinner-Mindset ist ein entscheidender Faktor für deinen Erfolg im Online-Business. Lies hier alles wichtige über das Geschäftsmodell und erfahre wertvolle Tipps von denen, die bereits erfolgreich sind mit Dropshipping.

Das sagt der 18-jährige Dropshipping Millionär Oscar Schnell

Oscar Schnell betreibt Dropshipping seit er 15 ist. Nicht alles, was er probierte, war erfolgreich, aber einiges dafür umso mehr. Nach ein paar kleineren Erfolgen fand er mit 17 ein Produkt, dass über Nacht durch die Decke ging. In nur 6 Monaten machte Oscar Schnell damit mehr als 250.000 Euro Umsatz und das mit einer Gewinnmarge von 25 Prozent. D.h. 25 Prozent sind als reiner Gewinn übrig geblieben oder anders ausgedrückt: 62.500 Euro. Diesen Erfolg feiern zu dürfen hat Oscar Schnell nachhaltig beeinflusst. „Mit 17 Jahren 10.000 Euro im Monat zu verdienen hat mein Leben für immer verändert. Einfach immer und überall sein zu können, wo ich will, ist einfach das geilste Gefühl“, sagt er in einem Video auf seinem YouTube-Kanal. Danach ließ ihn das Dropshipping-Konzept nicht mehr los und er startete erst so richtig durch.

So stärkt Oscar Schnell sein Gewinner-Mindset

Oscar Schnell hat keinen Uni-Abschluss gemacht und ist heute sein eigener Chef. Er arbeitet, wann und wo er will und genießt diese Freiheiten sehr. Um dauerhaft erfolgreich zu bleiben, hat er sich jedoch selbst ein paar Regeln auferlegt. Dazu gehören regelmäßige „Challenges“, die er auch als „30x Challenges„, also 30-Tages-Challenges bezeichnet. In diesen 30 Tagen setzt er seinen vollen Fokus auf seine Geschäfte, ohne Ablenkung durch Partys, Social Media oder sonstiges und trainiert damit regelmäßig sein Gewinner-Mindset . Während der 30 Tage gelten diese 4 Regeln:

  • Für mehr Fokus: Jeden Tag 10 Minuten meditieren
  • Kein Junkfood, Gaming, Drogen oder Social Media, denn diese Dinge kicken deinen Dopamin-Spiegel, wodurch dir andere Aktivitäten wie lesen oder arbeiten langweilig vorkommen und du weniger Lust darauf hast
  • 30 Minuten Sport am Tag (egal was), um den Körper zu stärken und gesund zu bleiben
  • Lese 30 Minuten am Tag non-fiction, also Sachbücher, denn darin steckt unheimlich viel Praxiswissen, dass du direkt anwenden kannst

Das sagt Dropshipping-Multimillionär Alexander Pecka

Alexander Pecka ist als Quereinsteiger ins E-Commerce gestartet. Zuvor arbeitete er als Polizist, hatte sich aber schon früh im Leben für Möglichkeiten im Internet Geld zu verdienen, interessiert. Mit Mitte 20 war es dann soweit und er eröffnete sein erstes Online-Business. Bis zu seinem ersten erfolgreichen Dropshipping Shop sollte es aber noch ca. ein Jahr dauern. Denn der Durchbruch kam erst in 2017 mit der Eröffnung von Doggykingdom – einem Online-Shop für personalisierte Hundegatgets. Die Idee: Leinen, Geschirr und Jacken für Hunde – personalisiert mit Namen und sicher für Tier und Halter. Damit hatte Pecka seine Nische gefunden und sensationelle 10 Millionen Euro Umsatz in nur drei Jahren erwirtschaftet. Da war Alexander Pecka gerade mal 26 Jahre alt.

Dieses Mindset hat Pecka zum Erfolg geführt

Das Wichtigste für Pecka ist Durchhaltevermögen! „Selbst der Intelligenteste wird scheitern, wenn er einfach aufgibt“, erklärt Pecka in einem YouTube-Video. Pecka selbst ist bei Null gestartet und hat sich sein gesamtes Wissen selbst angeeignet. Das ist heutzutage gut möglich, denn das ganze Wissen ist bereits da, man muss es nur finden. Am Ende, so sagt er, kommt es nicht unbedingt auf Intelligenz an, sondern darauf, einfach durchzuziehen und nicht gleich aufzugeben. Das ist für Pecka das entscheidende beim Gewinner-Mindset. Der eine lernt schneller, der andere langsamer. Wichtig ist aber vor allem, einfach mal anzufangen. Du kannst monatelang über das richtige Produkt oder die richtige Strategie nachdenken, aber Fakt ist, am meisten lernst du, durch ausprobieren und dran bleiben. Wer sich nicht ausprobiert, der kann auch nicht erfolgreich werden.

Dropshipping: Das beliebte Modell für Einsteiger

Doch warum gerade Dropshipping? Was macht das Modell so erfolgreich und gerade für Einsteiger beliebt? Wie bereits erwähnt, gehört Dropshipping zu den klassischen Geschäftsmodellen im Internet. Es ist durchaus weit verbreitet, denn nicht nur Shop-Betreiber, auch Großhändler haben sich auf dieses Modell spezialisiert. Als Shop-Betreiber sucht man sich ein Produkt aus, dass man in seinem Shop verkaufen will. Dafür gibt es riesige Großhändler, die Tausende von Produkten anbieten und das zu sehr günstigen Preisen. Hat man eins gefunden, dass man verkaufen, will, baut man um dieses Produkt den Online-Shop auf, der möglichst professionell aussieht und sehr hochwertig wirkt. Denn der Kunde soll nicht auf Anhieb merken, dass das Produkt eigentlich vom Großhändler kommt.

Wenn der Kunde kauft, geht die Bestellung direkt an den Großhändler, denn er kümmert sich um Logistik und Versand. Der Großhändler schickt das Produkt also an den Kunden und schon hat man das erste Geld verdient. Das Risiko ist sehr gering, denn als Shop-Betreiber muss man keine Waren vorfinanzieren und die Beteiligung an den Logistikkosten ist minimal. Am Ende ist Dropshipping also eine win-win Situation zwischen Großhändler und Shopbetreiber. Die Großhändler können günstig produzieren, weil sie mit vielen Online-Shops auf der ganzen Welt zusammenarbeiten, in denen ihre Waren angeboten werden. Sie profitieren also von der Masse. Der Shop-Betreiber wiederum schlägt natürlich einen Aufschlag auf den Preis des Großhändlers – so verdient er sein Geld. Er profitiert also von den sehr günstigen Preisen.

So wirst auch du erfolgreich mit Dropshipping

In unserem kostenlosen Dropshipping Guide haben wir alles Wichtige zum Thema für dich zusammengefasst. Hier erfährst du alles wichtige über das Geschäftsmodell mit den besten Anbietern im Check, einem 5-Punkte-Plan, Vor- und Nachteilen sowie Infos zu Steuern und vielem mehr. Jetzt kostenlos runterladen!

eBook

eBook: Dropshipping-Guide

Sichere dir jetzt unser eBook und starte mit deinem eigenen Dropshipping Business!

Über den Autor

Autorenprofil: Marion Bachmann

Marion Bachmann

Marion ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle mit einem besonderen Fokus auf Dropshipping, Affiliate Marketing, Print on Demand und digitale Produkte. Nach 4 Jahren im Online-Marketing wechselte sie im Herbst 2022 in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem die Redaktion mit ihrer bisher erlernten Expertise. Ihre ersten redaktionellen Erfahrungen sammelte sie in der Online-Redaktion von SKR Reisen. Hier bereitete sie Informationen zu Reisezielen auf und recherchierte die Geheimtipps, die jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen sollte. 2019 entschied sie sich für den Studiengang "Online-Redaktion" an der staatlichen Hochschule in Köln. Mit hohem Praxisbezug lernte sie hier, was wirklich zählt, um Themen erfolgreich im Netz zu platzieren, Synergien zu schaffen und vor allem, Content interessant und ansprechend aufzubereiten. Ihr Herz schlägt für gut recherchierte Inhalte und mitreißende Texte.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen