Alles über die Twitter-Gründer und die Entstehungsgeschichte

Twitter-Gründer: Wer steckt hinter dem Mikroblogging-Dienst?

Twitter gehört zu den meist genutzten Social Media Plattformen heutzutage. Neben Facebook, Instagram und Co. kann auch Twitter tägliche User in mehrfacher Millionenhöhe verzeichnen und hat besonders bei uns in Deutschland den Ruf eines seriösen Netzwerkes. Wer was auf sich hält, der twittert. Doch wer steckt eigentlich hinter dem US-amerikanischen Mikroblogging-Dienst? Und wie kam es zu der Gründung? Alle Fragen rund um den heute milliardenschweren Konzern und die Gründer, beantworten wir in diesem Artikel.

Jack Dorsey
Twitter-Gründer Jack DorseyQuelle: cellanr, Jack Dorsey 2014 (cropped), CC BY-SA 2.0
Geburtstag
19.11.1976
Geburtsort
Saint Louis, Missouri, USA
Beruf
Softwareentwickler und Programmierer
Unternehmen

Twitter Inc.

Website

twitter.com

Evan Williams
Twitter Gründer Evan WilliamsQuelle: Joi Ito, Evan-Williams, CC BY 2.0
Geburtstag
31.03.1972
Geburtsort
Clarks, Nebraska, USA
Beruf
Unternehmer
Unternehmen

Twitter Inc.

Website

twitter.com

Biz Stone
Twitter-Gründer Biz StoneQuelle: Joi Ito from Inbamura, Japan, Biz Stone-20080723, CC BY 2.0
Geburtstag
10.03.1974
Geburtsort
Boston, USA
Beruf
Unternehmer
Unternehmen

Twitter Inc.

Website

twitter.com

Was ist Twitter?

Bevor wir zur Entstehungsgeschichte des Unternehmens und den Twitter-Gründern kommen, wollen wir erst einmal erklären, was Twitter überhaupt ist. Wie bereits erwähnt, ist Twitter eine Social Media Plattform. Genauer gesagt: ein Mikroblogging-Dienst. Das heißt, dass User dieses Netzwerkes Kurznachrichten von maximal 140 Zeichen versenden können und auf diese Weise mit anderen Followern interagieren. Diese Kurznachrichten werden auch Tweets genannt. Der Name Twitter, der im Englischen so viel wie „Gezwitscher“ bedeutet, veranschaulicht genau das, was Twitter im Grunde sein will: eine Plattform, auf der schnelle News ausgetauscht werden, sich Nachrichten durch geschickt gesetzte Hashtag-Verlinkungen in Windeseile verbreiten können und somit Echtzeit-Kommunikation ermöglicht. Genauso wie auf Facebook und Instagram, können Follower auch hier Tweets liken, kommentieren oder retweeten (teilen). Obwohl Twitter als reine Text-Plattform startete, erlaubt der Blogging-Dienst mittlerweile auch Fotos und Videos in den Tweets.

Wer sind die Twitter-Gründer?

Twitter Inc. wurde vom Softwareentwickler Jack Dorsey, Grafiker Biz Stone und Internetunternehmer Evan Williams gegründet. Obwohl Twitter vorerst Teil der Muttergesellschaft Obvious war, gliederten die Gründer Twitter schnell aus und konnten mit ihrem Unternehmen auch rasch stetiges Wachstum verzeichnen.

Obwohl der Mikroblogging-Dienst zunächst nur ein Forschungsprojekt in Zusammenarbeit der drei Twitter-Gründer war und keiner der jungen Männer ein Unternehmen gründen wollte, wurden sie quasi dazu gedrängt. Denn das Interesse an Twitter stieg rasant, obwohl es innerhalb des Podcasting-Anbieters Odeo entstand. Doch dort konnten Dorsey, Williams und Stone es nicht als Dienstleistung im Rahmen von Odeo weiterentwickeln. Also blieb den Gründern nichts anders übrig, als sich mit Twitter selbstständig zu machen, Investoren zu suchen und ein Unternehmen aufzubauen.

Wann wurde Twitter gegründet?

Twitter-GründerQuelle: Aleksei - stock.adobe.com
So sieht die Twitter-App heute aus.

Gesagt, getan. 2006 starteten die Twitter-Gründer mit ihrem Vorhaben und gründeten ihre Firma zuerst unter dem Namen „twttr“ mit grünem Design. Ein Jahr später wurde aus dem Unternehmen Twitter Inc. Und der Erfolgskurs hielt an, denn schon im Jahr 2010 – vier Jahre nach der Gründung – konnte Twitter bereits 100 Millionen neue Nutzer verzeichnen.

Seit 2010 gibt es für alle Nutzer auch die Twitter-App für Smartphones und Tablets. Auch dadurch gelang den Twitter-Gründern weiterer Wachstum, sodass sich 2011 200 Millionen Nutzer auf der Plattform registrierten. 2012 wurde dann entschieden, das Twitter-Logo grundlegend zu ändern. Der bis dahin blaue Vogel als Markenzeichnen, auch bekannt als „Larry the bird“, wurde neu designt und ziert bis heute die Apps, die Plattform selbst und alle anderen Gegenstände mit dem Logo.

In den darauffolgenden Jahren stieg die Nutzerzahl stark an und ermöglichte den Twitter-Gründern den Börsengang. Auch die Funktionen auf Twitter änderte das Unternehmen und passte sie an. Tweets wurden probeweise auf 280 Zeichen für definierte Nutzergruppen erhöht, Video- und Bildereinbindungen wurden ermöglicht und auch die Twitter-Richtlinien modifiziert.

Wie groß ist das Vermögen der Twitter-Gründer?

Das Vermögen von Jack Dorsey liegt 2021 schätzungsweise bei 13,5 Milliarden US-Dollar. Bekannt ist, dass er vor allem durch seine Investments zum Milliardär wurde, auch wenn er noch weitere Unternehmen gründete. Doch von seinem Vermögen spendet Dorsey großzügig und unterstützt damit viele gemeinnützige Projekte. So spendet er bspw. für Projekte im Bereich Gesundheit und Bildung für Mädchen oder für die Bekämpfung der Corona-Pandemie.

Ebenso hat es Evan Williams unter die Milliardäre geschafft. 2021 wurde sein Vermögen auf 2,4 Milliarden US-Dollar geschätzt. Denn auch Williams investierte in Aktien, Immobilien und konnte einige lukrative Sponsoring-Verträge an Land ziehen. Er gründete neben Twitter weitere Unternehmen und gilt als einer bestbezahltesten Unternehmer weltweit.

Das Vermögen von Biz Stone ist auch ganz beachtlich. Sein Vermögen wird 2021 auf ca. 58 Millionen US-Dollar geschätzt. Und auch Stone bezieht seinen Verdienst aus verschiedenen Quellen und hat so wie seine Twitter-Mitgründer mehrere Unternehmen ins Leben gerufen. Bekannt ist, dass sich Stone vor allem für Tierschutz, Umweltschutz, für Gesundheit und Bildung einsetzt.

Was war der erste Tweet von Twitter-Gründer Jack Dorsey?

Den allerersten Tweet versendete Twitter-Gründer Jack Dorsey am 21. März 2006 selbst. Der Inhalt der kurzen Textnachricht lautete: „just setting up my twttr.“ 2021 versteigerte Jack Dorsey seinen ersten Tweet und verdiente damit mehr als 2,9 Millionen US-Dollar. Obwohl niemand einen Tweet besitzen kann, erklärte die Plattform, dass es sich hier lediglich um ein digitales Zertifikat des Tweets handelt, das einzigartig ist, da es durch den Urheber gezeichnet und verifiziert ist. Der Tweet bleibt somit also weiterhin auf der Plattform bestehen.

Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. Seit Januar 2020 ist Lisa Volontärin in der Online-Redaktion von Gründer.de.

Sitemap

schliessen

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.