Alle Startups und Deals aus DHDL Staffel 9 Folge 11

DHDL Staffel 9 Folge 11: Diese zwei Investoren verkaufen jetzt Hundeleinen-Halsbänder!

Eine innovative Hunde-Halsband-Kombi, ein spezielles Dauerwellen-Tool und das erste Messerblock-Schleifgerät – gestern Abend ging’s bei der Höhle der Löwen wieder rund! Fünf Startups versuchten in Staffel 9 Folge 11 die Jury mit ihren innovativen Geschäftsideen zu überzeugen. Doch nicht jedes Startup setzte dabei auf die richtige Strategie und scheiterte am strengen Urteil der Löwen. Unsere DHDL-Zusammenfassung zeigt alle Konzepte und verrät die abgeschlossenen Deals.

Gestern Abend kämpften bei Die Höhle der Löwen Folge 11 wieder innovative Startups um ein lukratives Investment. Bevor die Gründer jedoch ein lukratives Investment mit nachhause nehmen konnten, mussten sie die DHDL-Jury überzeugen. Diese besteht aus Green-Tech-Investor Nico Rosberg, Familienunternehmerin Dagmar Wöhrl, Konzernchef Nils Glagau, Beauty-Expertin Judith Williams, Medienmogul Dr. Georg Kofler, Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer und Handelsprofi Ralf Dümmel. Unsere DHDL-Zusammenfassung zeigt, wer in Folge 11 die Jury überzeugen konnte:

Lambus – Eine Reise-App für alle Fälle

Die Gründer Hans Knöchel und Anja Niehoff bereisten schon viele Orten rund um den Globus. Zuletzt arbeitete Hans sogar im kalifornischen Silicon Valley und bekam viel Besuch von seiner Familie. Doch bei der Reiseplanung für die Verwandten fiel ihm immer wieder auf, wie stressig sich die einzelnen Reise-Vorgänge vereinbaren lassen. Deswegen entwickelte er die App Lambus: eine All-in-One Reise-App. Mit Buchungsbestätigungen, Routenhighlights, Fotos und Reisekosten auf einem Blick. Das Reisen in der Gruppe soll so einfacher werden und alle wichtigen Dokumente sind mit einem Klick abrufbar. Mit der Hilfe eines Investors möchten Hans und Anja ihr deutsches Startup nun zu einem Global Player machen. Ihr Angebot bei DHDL: 500.000 Euro für 15 Prozent der Firmenanteile.

Deal oder kein Deal?

Deal! Erst scheint keiner der Löwen Interesse zu haben, denn sie befürchten eine zu hohe Konkurrenz und finden die Firmenbewertung viel zu hoch. Doch Carsten Maschmeyer erkennt den hohen Innovationsgrad der App und steigt in die Verhandlungen ein, denn er möchte 25 Prozent der Anteile. Zähe Verhandlungen beginnen, dann treffen sich beide Seiten in der Mitte: Für 500.000 Euro und 18 Prozent der Anteile steigt der Investor bei Lambus ein und die Gründer verlassen begeistert das Studio.

Geld verdienen im Internet (Buch)
Lambus DHDL Vorschau Staffel 9 Folge 10Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Anja und Hans möchten mit ihrer App Lambus die Reisevorbereitung vereinfachen.

WowWow – Die praktische Hunde-Halsband-Kombi

Der Hund ist für viele der beste Freund des Menschen – auch für Walburga und Reto Falkenberg aus Rosengarten bei Hamburg. Gerne lassen sie ihre beiden Hunde frei laufen. Doch gibt es immer wieder Situationen, in denen sie ihre Tiere plötzlich an die Leine nehmen müssen. So schnell ist die Leine nicht zur Hand, weshalb dann nur ein Griff in das Hundehalsband bleibt. Mit WowWow präsentieren beide nun ein Halsband, in dem eine Leine integriert ist. Diese kann bei Bedarf ausgezogen werden und nach Gebrauch wieder im Halsband verschwinden. Außerdem soll WowWow strapazierfähig sein und eine große Zugkraft aushalten. Um die Produktionskosten zu senken, brauchen die Gründer bei DHDL nun 120.000 Euro und sind bereit 25 Prozent der Firmenanteile abzugeben.

Deal oder kein Deal?

Deal! Sofort nach dem Pitch outet sich die gesamte Jury als große Hundefreunde, wodurch die Voraussetzungen für WowWow eigentlich nicht besser sein könnten. Aber dann steigen doch immer mehr Investoren aus, da sie in diesem Bereich nicht ihr Spezialgebiet sehen. Am Ende tun sich Dagmar Wöhrl und Nils Glagau zusammen. Das Jury-Duo würde sogar 150.000 Euro geben, möchte allerdings auch 30 Prozent der Anteile. Für die Gründer ist die Entscheidung sofort klar, denn Dagmar Wöhrl setzt sich seit über 30 Jahren im Tierschutz ein und besitzt viele Kontakte in dem Bereich – sie stimmen dem Angebot zu und verlassen mit zwei starken Partnern das DHDL-Studio.

WowWow DHDL Vorschau Staffel 9 Folge 11Quelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer
Investor Dr. Georg Kofler nimmt das Halsband von WowWow genau unter die Lupe.

WAVEWINDER – Das langanhaltende Dauerwellen-Tool

Im Jahr 1907 erfand ein deutscher Friseur das System der Dauerwelle. Zwar entwickelte sich der Style weiter, aber der Wunsch nach natürlich gewelltem Haar bleibt laut dem Friseurmeister Milko Grieger gleich. Leider hielt die Dauerwelle bisher aber nur bis zur nächsten Haarwäsche an. Um natürlich gewelltes Haar dauerhaft zu erreichen, hat Milko den WAVEWINDER entwickelt. Mit dem Friseur-Tool sollen sich mühelos und permanente Beach Waves erzeugen lassen. Dazu werden die Haarsträhnen entsprechend der Form gelegt und eine Dauerwellenflüssigkeit sowie ein Fixiermittel hinzugefügt. Damit bleiben die Wellen auch nach der Haarwäsche langfristig erhalten. Nun möchte Milko mit seinem WAVEWINDER durchstarten, dafür bietet er bei DHDL 15 Prozent seiner Firmenanteile für 150.000 Euro an.

Finanzkongress

Deal oder kein Deal?

Kein Deal! Obwohl die Jury das Produkt lobt und auch den Grundgedanken dahinter, kommen direkt Zweifel über das B2B-Geschäft auf. Denn alle Investoren sehen ihren Fokus im B2C-Bereich und können sich daher nicht vorstellen, für WAVEWINDER mit Friseuren in Kontakt zu treten. Nach und nach steigen alle Löwen aus, weshalb sich Milko weiterhin alleine um den Verkauf kümmern muss.

Hilli Fruits – Ein besonders exotisches Fruchtpüree

Die Gründerin Paulina Carrera wurde in Ecuador geboren, ist dort aufgewachsen und lebt mittlerweile seit vielen Jahren glücklich verheiratet in der Pfalz. Allerdings gibt es zwei Dinge, die ihr immer aus ihrer Heimat fehlten: Die Sonne und das unglaublich leckere Obst. Mangos, Ananas oder Maracujas stecken voller Vitamine und es gibt sie in Ecuador an jeder Ecke zu kaufen. Doch wie bekommt man den vollen Geschmack dieser Früchte nach Deutschland? Das soll jetzt mit Hilli Fruits gelingen, wobei die Früchte in ihrer Heimat frisch geerntet und ohne Zusätze als Fruchtpüree nach Europa verschifft werden. Bisher sind schon 250.000 Euro in das Unternehmen geflossen, nun steht der Markteinstieg von Hilli Fruits an. Dabei würde Paulina für ein Investment von 150.000 Euro bei DHDL auch 20 Prozent ihrer Firmenanteile abgeben.

Deal oder kein Deal?

Deal! Eine Tatsache steht nach kurzer Zeit fest: Geschmacklich können die Produkte von Paulina direkt überzeugen. Denn die Löwen loben die intensive Fruchtnote und auch die Idee, in Ecuador produzieren zu lassen. Allerdings fehlt ein paar Investoren der Innovationsgrad des Fruchtpürees, weshalb sie kurzerhand aussteigen. Doch Ralf Dümmel kann diese Entscheidung nicht verstehen, er möchte investieren und bietet 150.00o Euro für 25 Prozent der Anteile. Das muss sich Paulina nicht lange überlegen – sie stimmt zu und erhält damit einen starken Vertriebspartner.

sked – Das innovative Messerblock-Schleifsystem

Kochen macht Spaß, aber oftmals vermiesen stumpfe Messer die Stimmung bei der Vorbereitung. Denn es gibt zwar Schleifmöglichkeiten, doch der Umgang ist nicht immer leicht und kann zudem Schäden am Messer verursachen. Deshalb entwickelten Horst Paetzel und sein Geschäftspartner Jürgen Dangel mit sked ein elektronisches Messerschärfgerät in Form eines Messerblocks. Dabei bewegen sich Keramikpolygone entlang der Messerklinge und schärfen ohne den ungewollte metallischen Abrieb. Jetzt sind die Gründer auf der Suche nach einem starken Partner bei DHDL, dem sie 20 Prozent ihrer Firmenanteile für 100.000 Euro anbieten.

Deal oder kein Deal?

Deal! Obwohl sich die Jury von der Funktionsweise und der Langlebigkeit begeistert zeigt, stört sie eine Tatsache bei sked. Und zwar, dass sich nur ein großes Messer in dem Block verstauen und somit schärfen lässt. Das sorgt dafür, dass alle Investoren aussteigen – bis auf Ralf Dümmel. Denn er wittert das große Geschäft, möchte jedoch 30 Prozent der Anteile für 100.000 Euro. Diese Forderung ist für die Gründer kein Problem, erleichtert stimmen sie diesem Deal zu und können sked ab sofort in zahlreichen Geschäften anbieten.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Insa Schoppe

Insa Schoppe

Direkt nach dem Abitur entschied sich Insa für ein „Multimedia Production“-Studium in Kiel, danach folgten praktische Erfahrungen in einer Fernsehproduktionsfirma. Anschließend startete sie ein Volontariat in der Redaktion eines Radiounternehmens und wurde als Redakteurin übernommen. Zu ihren Aufgaben gehörten neben der Recherche und Texterstellung auch tägliche Nachrichten sowie die Verantwortung für mehrere Magazine. Im März 2020 wechselte Insa von der Radio-Redaktion in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem das Team als Junior-Online-Redakteurin.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.