Diese Vor- und Nachteile erwarten dich

Outsourcing im E-Commerce: Was du auslagern kannst – und solltest

Wenn du deine Bestellungen bisher intern oder per Dropshipping abgewickelt hast, fragst du dich vielleicht, ob es machbar ist, zu einem externen E-Commerce-Fulfillment-Unternehmen zu wechseln. Der beste Weg, um festzustellen, ob dies der richtige Weg für dein E-Commerce-Geschäft ist, besteht darin, die Vor- und Nachteile abzuwägen. In diesem Artikel wird erörtert, was E-Commerce Fulfillment-Services sind, welchen Nutzen sie deinem Unternehmen bringen können und welche Nachteile du beachten solltest, bevor du dich festlegst.

Auslagerung des Online-Shopsystems

Shopify ist eines der am häufigsten genutzten Online-Shopsysteme. Der Aufbau eines Online-Shops erfordert einen riesigen Zeit- und Energieaufwand, was das Tagesgeschäft um Wochen zurückwerfen kann. Wenn du dich dazu entscheidest, den Shop-Aufbau an eine externe Agentur abzugeben, verschaffst du dir die dringend benötigte Zeit für die Fortführung deines Kerngeschäfts.

Was sind Fulfillment-Services von Drittanbietern?

Wenn du deinen neuen Online-Shop gerade erst eröffnet hast, bist du vielleicht noch nicht mit dem Konzept der Fulfillment-Services vertraut. Die Chancen stehen jedoch gut, dass du bereits Bestellungen abwickelst. Die Auftragsabwicklung ist das Herzstück eines jeden E-Commerce-Geschäfts, da sie die Kommissionierung, Verpackung und den Versand der Bestellungen an deine Kunden umfasst.

Fulfillment-Dienstleister, auch bekannt als Third-Party-Logistics, behalten auch den Überblick über deinen Bestand, lagern deine Produkte systematisch in einem Fulfillment-Center, halten die Lagerbestände aufrecht und bearbeiten unter anderem Rückerstattungen und Umtausch.

Fulfillment-Dienstleister bieten eine effiziente Lieferung

Aufgrund der Vorteile, die Dienstleister bieten, lagern die meisten E-Commerce-Unternehmen ihren Versand und ihre Logistik an sie aus. Wenn ein E-Commerce-Unternehmen expandiert und jeden Monat mehr Bestellungen erhält, benötigt es einen Fulfillment-Dienstleister, der eine nahtlose und effiziente Lieferung für die Kunden anbieten kann.

Dank der cloudbasierten Technologie, die die meisten Fulfillment-Unternehmen einsetzen, kannst du jederzeit den Lagerbestand, die Auftragsinformationen, Analysedaten und vieles mehr einsehen.

Die Vorteile eines Fulfillment-Dienstleisters

Einer der größten Vorteile der Drittanbieter-Logistik ist ihre Kosteneffizienz. Da diese Dienstleister mit einer Reihe von Unternehmen zusammenarbeiten, können sie E-Commerce-Unternehmen günstigere und attraktivere Versandtarife anbieten.

Eine eigene Logistik ist mit einem erheblichen finanziellen Aufwand verbunden. Du benötigst ein Lager, um deine Produkte zu lagern, Personal für die Verwaltung und Verpackung der Bestellungen und Fahrer, die die Waren an deine Kunden ausliefern. E-Commerce-Fulfillment-Unternehmen hingegen können aufgrund ihrer Größenvorteile bessere Preise anbieten. Logistikunternehmen bieten auch Lagerungsdienste an, was ein großer Vorteil ist. Diese Dienstleister übernehmen dein Inventar und lagern es in einer Reihe von E-Commerce-Fulfillment-Centern.

In einem Fulfillment-Center werden Produkte so gelagert, dass der Platz optimal genutzt wird und die Produkte bei Bedarf leicht auffindbar sind. Wenn ein Kunde eine Bestellung aufgibt, wird der Dienstleister diese schnell abholen, verpacken und von dem Fulfillment-Center aus versenden, das dem Kunden am nächsten liegt. Dadurch übernehmen diese Unternehmen nicht nur die Last der Bestandsverwaltung, sondern liefern auch schneller an die Kunden aus.

Zügige Abwicklung der Lieferung

Da Fulfillment-Dienstleister auf Logistik spezialisiert sind, verfügen sie über viele Lieferfahrzeuge, die Bestellungen schnell von einem Ort zum anderen transportieren können. Sie können auch eine schnelle Lieferung garantieren, da sie über mehrere Zentren im ganzen Land verfügen. Wenn du ein externes Unternehmen mit dem E-Commerce-Fulfillment-Prozess beauftragst, ist dieses in der Lage, Produkte innerhalb von ein oder zwei Tagen zu versenden. Viele Dienstleister können auch dringende Aufträge erfüllen, sodass du deinen Kunden einen schnelleren Versand anbieten kannst, was für viele sehr wichtig ist.

Bestellungen in Echtzeit verfolgen

Wenn ein Kunde wissen möchte, wann er mit der Lieferung rechnen kann, kannst du dank der cloudbasierten Technologie, die Fulfillment-Unternehmen anbieten, die Bestellung in Echtzeit von deinem Computer oder Handy aus verfolgen. Fulfillment-Unternehmen machen dies möglich, indem sie eine leicht zugängliche Seite zur Auftragsverfolgung bereitstellen, die Kunden durch Angabe einer Tracking-Nummer aufrufen können. Viele Spediteure können den Kunden auch per Telefon oder E-Mail über den aktuellen Stand der Bestellung informieren.

Verschiedene Zahlungsoptionen

Wenn du mit einem Anbieter von E-Commerce-Dienstleistungen zusammenarbeitest, können deine Kunden von einer Vielzahl von Zahlungsoptionen profitieren. Die Realität ist, dass Warenkorbabbrüche auf weniger Zahlungsmethoden zurückzuführen sind, sodass das Angebot mehrerer Zahlungsoptionen die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass ein Kunde den Bestellvorgang abschließt. Menschen mögen es, aus einem großen Angebot an Zahlungsoptionen auszuwählen.

Die meisten Fulfillment-Unternehmen akzeptieren auch Banküberweisungen, Debit- oder Kreditkarte und Nachnahme. Wenn den Kunden eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten angeboten wird, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie ihren Einkaufswagen abbrechen.

Die Nachteile des Outsourcings des E-Commerce-Fulfillment-Prozesses

Obwohl E-Commerce-Fulfillment zahlreiche Vorteile bietet, sollen an dieser Stelle auch die Nachteile genannt werden, um dir ein realistisches Bild des Prozesses zu vermitteln.

Multi-Carrier-Bestellungen können schwer zu verfolgen sein

Wenn du in deinem E-Commerce-Shop eine Reihe verschiedener Produkte verkaufst, ist es wahrscheinlich, dass du mehr als ein Unternehmen benötigst, um deine Bestellungen zu bearbeiten. Wenn du zum Beispiel einige schwere Gegenstände verkaufst, benötigst du wahrscheinlich einen Dienstleister, der auf den Transport schwerer Güter spezialisiert ist. Da solche Spediteure auf den Versand schwerer Güter spezialisiert sind, benötigst du noch einen weiteren Spediteur, der deine normalen Produkte befördert. Das bedeutet, dass du es mit zwei verschiedenen Unternehmen zu tun haben wirst.

Die Möglichkeit, Sendungen zu verfolgen, ist ein wichtiger Aspekt für jedes E-Commerce-Unternehmen. Die Dinge können schnell chaotisch werden, wenn du nicht in der Lage bist, den Fluss und den Fortschritt von Bestellungen in großem Umfang effektiv zu verfolgen. Dies ist ein Nachteil, mit dem viele E-Commerce-Unternehmen konfrontiert sind.

Aufträge separat zuweisen

Ein weiterer Nachteil des Outsourcings der Auftragsabwicklung besteht darin, dass die Zuweisung eines Logistikpartners für die Lieferung einer Bestellung schwierig sein kann, wenn du mit fünf verschiedenen Unternehmen zusammenarbeitest. Jeder von ihnen kann je nach Verfügbarkeit zwischen 20 und 50 Lieferungen pro Tag erhalten. Kunden und Logistikunternehmen sind allein dafür verantwortlich, dich über Unregelmäßigkeiten bei der Lieferung zu informieren, und bei Tausenden von Aufträgen pro Tag kann es schwierig sein, die Aufträge zuzuordnen und zu verfolgen.

Aufwendige Kommunikation mit den Fulfillment-Dienstleistern

Wenn es Komplikationen mit einem Artikel gibt, muss jedes Unternehmen einzeln kontaktiert werden. Es gibt zwar keinen Vermittler mehr, der die Kommunikation verlangsamt, aber es ist mühsam und zeitaufwändig, sich mit jedem Fulfillment-Anbieter einzeln in Verbindung zu setzen, um spezifische Bestellprobleme zu lösen. Es kann dabei leicht zu Missverständnissen kommen.

Themenseiten

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!

Erhalte ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.