Alexander Hupe setzt mit „endlichzuhause.de“ auf Dropshipping

Rettungssanitäter baut sich mit Home-Deko ein erfolgreiches Online-Business auf

Alexander Hupe ist irgendwie ein Durchschnittstyp, aber irgendwie auch nicht. Das zeigt schon sein Werdegang: Der gelernte Bankkaufmann entschied sich gleich nach seiner Ausbildung dazu, fortan im Rettungsdienst zu arbeiten. Heute betreibt er zusammen mit seiner Frau einen der bestlaufenden Online-Shops zum Thema „Schöner Wohnen“ in Deutschland. Doch wie kam es zu diesem Wandel?

Schöner wohnen will doch jeder

Der Job als Rettungssanitäter kann extrem hart sein. Das weiß nicht nur Alexander Hupe. Er wurde älter, entwickelte andere Interessen und Hobbies und auch den Wunsch, sein Leben noch einmal anders zu gestalten. Privat hat er sich schon immer für stylische Webseiten interessiert und für die Frage, wie man Produkte bestmöglich präsentieren kann. So kam es, dass er sich als Hobby-Webdesigner mehr und mehr mit der Frage auseinandersetzte, was einen guten Shop ausmacht. Er konnte derzeit regelrecht dabei zusehen, wie einige Shops durch die Decke gingen – und entschloss sich dann selbst über ein geeignetes Produkt für einen Online-Shop nachzudenken. Das Thema „Haus und Wohnen“ sprach ihn sehr an, weil er hier seine Leidenschaft für ansprechende Produktbilder sehr gut umsetzen konnte. Und ganz ehrlich – schöner wohnen will doch eigentlich jeder, oder? Nach einer kurzen Recherche stellte sich heraus, das Besteck und Dekoartikel bestens als die Hauptkategorien geeignet waren, weil es hier noch nicht so viel Konkurrenz gab.

Home-Deko ist insbesondere zur Weihnachtszeit ein lukratives Geschäftsfeld.

Vom Hobbyprojekt zum Vollzeitunternehmer in nur 2 Jahren

Noch etwas kann man von Alexander Hupe lernen: Es ist nicht notwendig, gleich alles auf eine Karte zu setzen. Nachdem der Grundstein zu „endlichzuhause.de“ gelegt war, arbeite Hupe noch weitere 4 Jahren als Rettungssanitär. Und das, obwohl der Shop gleich im ersten Jahr ein Wachstum von 30 Prozent hinlegte. „Gestartet haben wir als Hobbyprojekt 2005, als „Vollzeitunternehmen“ arbeiten wir seit 2007″, gab Hupe in einem kürzlich geführten Interview bekannt. Damals haben Hupe und seine Frau noch selbst die Pakete gepackt, mussten aber schnell feststellen, dass das mit zunehmender Größe des Angebots und besonders in der Vorweihnachtszeit zu zweit kaum noch möglich war. Eine andere Lösung musste her, in der Lagerung und Versand der Waren ausgelagert waren. Die beiden switchten um auf Dropshipping.

Alexander Hupe setzt auf Dropshipping

Dropshipping ist das richtige Geschäftsmodell für alle, die mit möglichst wenig Risiko und wenig Startkapital in ihr Online-Business starten wollen. Es erfreut sich daher großer Beliebtheit. Denn Dropshipping funktioniert so, dass dass ein Händler Waren verkauft, die er selbst gar nicht auf Lager hat. Sobald eine Bestellung eingeht, leitet er diese nur weiter an einen dahinter geschalteten Großhändler, auch Dropshipping-Anbieter genannt, der dann die Zusendung der Ware übernimmt.

Zu den Vorteilen von Dropshipping sagt Hupe folgendes: „Es gibt mehrere Vorteile. Zum einen vermeidet man durch die fehlende Lagerhaltung eine nicht zu unterschätzende Kapitalbindung. Weiterhin sparen wir Ressourcen wie Lagerraum, Verpackungsmittel, Verpackungstechnik und natürlich auch Personal. Da unser Großhandel personell gut ausgestattet ist, können Aufträge auch in Spitzenzeiten (wie im Weihnachtsgeschäft) gut abgearbeitet werden. Und da der Großhandel oft schon gute Verträge mit Logistikern hat, kann man über diese Schiene meist auch recht günstig mit versenden“.

Die Möglichkeiten im E-Commerce

Wie das Geschäftsmodell genau funktioniert erfährst du in unserem kostenlosen Dropshipping-Guide mit den besten Anbietern im Check, einem 5-Punkte-Plan, Vor- und Nachteilen sowie Infos zu Steuern und vielem mehr.

eBook

eBook: Dropshipping-Guide

Sichere dir jetzt unser eBook und starte mit deinem eigenen Dropshipping Business!

Man kann eine ganze Menge von anderen lernen, wenn man sich mit ihren Geschichten als erfolgreiche Online-Händler beschäftigt. Denn, es stimmt, die Möglichkeiten sind riesig und der Online-Handel ist ein Markt, der wächst und wächst, allen Krisen zum Trotz. Allein in Deutschland wurden hier im Jahr 2022 Waren im Wert von über 103 Milliarden Euro – Tendenz steigend. Laut einer Statistik von Oberlo.com wird der Dropshipping-Markt im Jahr 2027 sogar die 500-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten. Das Potenzial ist nach wie vor enorm, das hatte auch Alexander Hupe früh erkannt.

Mit über 4.000 Artikeln ausgesorgt

Noch heute betreibt Alexander Hupe zusammen mit seiner Frau den Online-Shop auf Basis von Dropshipping, wovon die beiden gut leben können. Die Großhändler sind mehr geworden und so auch die Produktpalette, die sie auf endlichzuhause.de anbieten. Über 4.000 Artikel zum Thema „Schöner Wohnen“ sind hier zu finden: Ob Kerzenleuchter, edles Besteck, Geschirr – hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Mit der übrig gebliebenen Zeit betreiben die beiden auch ein passendes Magazin zum Shop. Darin zu finden sind neben Deko-Ideen auch Tipps, wie man eine gute Tischatmosphäre für und mit Kleinkindern schafft, sowie ein ausführlicher Guide zu Gerichten aller Art – klassisches Content-Marketing. Eine Voraussetzung muss dabei aber erfüllt sein: Ein eigener Online-Shop muss her. Wie du diesen problemlos erstellen kannst, erfährst du in unserem kostenloses Webinar.

Bonus-Material: Erfolgreich werden mit „Dropshipping“

Wenn auch du erfolgreich mit Dropshipping werden willst, dann schau jetzt rein. Erfolgsmentor Thomas Klußmann, der Kopf hinter Gruender.de und Gründer zahlreicher Unternehmen verrät dir wichtige Tipps für deinen Start ins Online-Business. Du kannst jede Menge lernen und profitierst von der Erfahrung aus über 10 Jahren Online-Marketing. Melde dich gleich kostenlos an und erfahre mehr über das lukrativste Geschäftsmodell für dein monatliches Nebeneinkommen.

Webinaranmeldung: Dropshipping Komplett

Jetzt zum kostenlosen Webinar Dropshipping Komplett anmelden!

Über den Autor

Autorenprofil: Marion Bachmann

Marion Bachmann

Marion ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle mit einem besonderen Fokus auf Dropshipping, Affiliate Marketing, Print on Demand und digitale Produkte. Nach 4 Jahren im Online-Marketing wechselte sie im Herbst 2022 in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem die Redaktion mit ihrer bisher erlernten Expertise. Ihre ersten redaktionellen Erfahrungen sammelte sie in der Online-Redaktion von SKR Reisen. Hier bereitete sie Informationen zu Reisezielen auf und recherchierte die Geheimtipps, die jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen sollte. 2019 entschied sie sich für den Studiengang "Online-Redaktion" an der staatlichen Hochschule in Köln. Mit hohem Praxisbezug lernte sie hier, was wirklich zählt, um Themen erfolgreich im Netz zu platzieren, Synergien zu schaffen und vor allem, Content interessant und ansprechend aufzubereiten. Ihr Herz schlägt für gut recherchierte Inhalte und mitreißende Texte.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.