Irwin Dominguez macht 10k/Tag

$1 Million in 8 Monaten: Dropshipping-Einsteiger beweist, dass die Hater Unrecht hatten

Dropshipping ist ein Geschäftsmodell, welches in der Lage ist, dein Leben zu verändern. Das glaubst du nicht? Dann lies dir die Story von Irwin Dominguez durch, der innerhalb weniger Monate 1 Millionen Dollar Umsatz gemacht hat. Doch wie hat er das angestellt und kannst auch du mit Dropshipping ein lukratives Nebeneinkommen aufbauen? Diese Fragen klären wir in diesem Artikel. Stelle sicher, dass du bis zum Schluss liest, denn es wartet eine kostenlose Überraschung auf dich.

Seit fast 8 Jahren ist Irwin Dominguez bereits im E-Commerce tätig. Vor seinem Dropshipping-Business war der Amerikaner in der Marketingbranche beschäftigt und half lokalen Landschaftsarchitekten sowie Schönheitschirurgen, mehr Kunden an Land zu ziehen. Dieses Geschäft – so seine Worte – vermisst er heute überhaupt nicht. Schließlich verdient er sich mit Dropshipping eine goldene Nase. Mit einem 9-to-5-Job wäre das nie möglich.

Das waren seine ersten Schritte

Irwin Dominguez ist durch einen Freund auf Dropshipping gestoßen. Dieser gute Freund von ihm beschloss – lange bevor Irwin überhaupt wusste, dass Dropshipping existiert – in das Geschäft einzusteigen.

In einer Unterhaltung mit seinem Kumpel erfuhr Irwin dann, wie viel Geld er durch Dropshipping machte. Schnell war er davon angetan. Er wollte auch viel Geld verdienen und daher beschloss er, sich an diesem Geschäftsmodell zu probieren. Was hatte er schon zu verlieren? Das Risiko war schließlich gering. Warum das so ist, erfährst du gleich.

Nach diesen 3 einfachen Steps war Irwin Dominguez bereit, Geld zu verdienen

Um seine ersten Schritte in Richtung Dropshipping-Business zu gehen, musste Irwin Dominguez nicht viel machen:

  • ein Shopify-Konto erstellen (ein All-Inclusive-Shopsystem, mit dem man seinen eigenen Onlineshop aufziehen und Produkte verkaufen kann)
  • passende Produkte finden
  • Facebook Ads schalten, um auf sein Angebot aufmerksam zu machen

Irwin eröffnete also seinen Shop und bot einige Produkte an. Viel Recherche betrieb er dafür nicht. Irwin beschreibt sich allgemein eher als Typ, der getreu dem Motto „Learning by doing“ vorgeht. Das heißt nicht, dass er nicht die ein oder andere Frage gegoogelt hat – so viel gibt er zu.

Doch was ist Dropshipping überhaupt?

Exkurs: Dropshipping einfach erklärt

Dropshipping – auch ,,Streckengeschäft’’ genannt – ist eine spannende Methode, um als Online-Händler ein passives Einkommen zu generieren. Die Besonderheit liegt bei dieser Geschäftsform in der Logistik: Während Waren in der Regel vom Großhändler zum Händler verschickt werden, von wo aus sie dann ihren Weg zum Kunden finden, wird bei diesem Geschäftsmodell auf diesen Zwischenschritt verzichtet. Der große Vorteil: Du musst die Produkte also nicht selbst kaufen und einlagern. So ersparst du dir unnötige Kapitalbindungskosten.

Laut einer Statistik von Oberlo.com wird der Dropshipping-Markt im Jahr 2027 die 500-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten. Um dir einen Vergleich bieten zu können: Der Markt war 2020 noch ungefähr 129 Milliarden-Dollar groß. Wie du sehen kannst, ist der Markt groß genug, um mit Dropshipping gutes Geld zu verdienen. Das Potenzial ist nach wie vor enorm!

Irwin Dominguez
Schaubild: So unkompliziert ist Dropshipping

3 gute Gründe, warum Dropshipper wie Irwin Dominguez dieses Online-Business lieben

Es gibt viel, was für dieses Geschäftsmodell spricht. Diese drei Gründe für ein eigenes Dropshipping-Business sind besonders überzeugend:

  • Einsteigerfreundlichkeit: Dropshipping ist eine besonders lukrative Sache, wenn du gerade erst Fuß im E-Commerce fasst. Schließlich brauchst du nur ein sehr geringes Startkapital.
  • Zahle erst, wenn das Produkt gekauft wurde: Außerdem musst du selbst das Produkt erst zahlen, wenn du es verkauft gekriegt hast. Damit eliminierst du das Risiko, auf Kosten sitzen zu bleiben, falls deine Produkte sich nicht verkaufen.
  • Du bist dein eigener Chef: Mit einem Dropshipping-Business kannst du zudem ganz einfach von überall aus arbeiten. Sag den monotonen Bürowänden „Adios!“. Denn ob du mit deinem Laptop am Strand, in einem Café oder in deinem Garten sitzt, ist völlig egal. Arbeite einfach von dort aus, wo es für dich am angenehmsten ist. Kein Chef, der dir irgendwas vorschreiben kann!

Der Luxus war ihm immer schon egal

Woran denkt man, wenn man von einer Person hört, die ein eigenes Business startet? Sie macht es wahrscheinlich nur, um sich ein Leben im Luxus finanzieren zu können – ob teure Klamotten oder die dicksten Autos. Solche „niederen“ Beweggründe hat aber nicht jeder. Das beweist Irwin.

Die Motivation für das Dropshipping-Geschäft kommt bei dem Amerikaner stattdessen durch seine Frau. „Ich hätte ohne sie die Dinge, die ich mache, wohl nie gemacht. Ich jage keinen Luxusautos oder glitzernden Villen hinterher. Ich möchte für meine Familie sorgen, damit wir uns nie wieder Gedanken über Geld machen müssen und damit meine Frau nie mehr arbeiten muss, wenn sie nicht möchte“, teilt er in einem Interview mit Oberlo.com mit. Es geht eben nicht immer nur um materiellen Wohlstand.

Der Erfolg kam schnell – heute verdient Irwin täglich fünfstellige Beträge

Innerhalb von 3 Tagen nach Launch seines Online-Stores machte Irwin Dominguez bereits seinen ersten Sale. Dieser kam über Facebook Ads. Sehr aufgeregt oder stolz war er deswegen aber nicht, wie er selber sagt. Schließlich schaltete er Ads. Da war es zu erwarten, dass früher oder später ein Interessent auf seinen Shop stoßen würde und ein Verkauf zustande kommt.

Irwin beschreibt, dass sein Rekord bei 30.000 $ Umsatz an einem Tag liegt. Das hatte er einem besonders gut laufenden Winning-Product zu verdanken. Bei einem Winning-Product handelt es sich – wie der Name vermuten lässt – um ein Produkt, welches die Zielgruppe von den Socken haut und dementsprechend besonders stark gekauft wird. Dieses Produkt skalierte er hoch. Aktuell fährt der Amerikaner circa 10.000 $ täglich ein. Er hofft, dass er die Umsätze bald wieder steigern kann.

Das ist Irwin Dominguez‘ Geheimtipp für erfolgreiches Dropshipping

Wenn der junge Dropshipper einen Tipp hat, den er jedem ans Herz legen kann, der ebenfalls mit diesem Business loslegen möchte, dann ist es dieser: „Fang früh an!“ Falsch sei es, wertvolle Zeit zu verschwenden. Wie du eben gelernt hast, sind die Hürden sehr gering. Es ist nicht teuer, einen eigenen Shop zu starten. Du hast nichts zu verlieren.

Irwin bereut es außerdem, nicht früher angefangen zu haben. Nachdem sein Kumpel ihm von Dropshipping erzählt hatte, brauchte er ganze 1 1/2 Monate, bis er endlich loslegte. Der Amerikaner behauptet, er hätte viel mehr Geld machen können, wenn er einfach ein Jahr früher gestartet wäre.

Mit unserem kostenlosen eBook wirst auch du erfolgreich mit Dropshipping

Irwin Dominguez ist heute finanziell unabhängig. Sein Dropshipping-Business erlaubt es ihm, die Welt zu bereisen und gleichzeitig Umsätze zu machen. Denn das ist mit einem Online-Business sehr gut möglich. Der junge Entrepreneur motiviert alle, ihre Träume zu verwirklich und den Sprung zu wagen.

Wenn auch du erfolgreich mit Dropshipping Geld verdienen willst, dann starte jetzt durch mit unserem einfachen und kostenlosen Dropshipping-Guide. Hier erfährst du, wie das Geschäftsmodell am besten funktioniert, mit den besten Anbietern im Check, einem 5-Punkte-Plan und weiteren Infos für deinen unkomplizierten Start ins E-Commerce. Denn, es stimmt, auch Quereinsteiger können es schaffen und die Möglichkeiten sind riesig in diesem Markt, denn der Online-Handel wächst und wächst, allen Krisen zum Trotz. Allein in Deutschland wurden hier im Jahr 2022 Waren im Wert von über 103 Milliarden Euro verkauft – Tendenz steigend.

Baue dir jetzt unkompliziert ein zweites Standbein mit Dropshipping auf.

eBook

Dein ultimativer 5-Schritte-Plan zum eigenen Dropshipping-Business

Das beste eBook für erfolgreichen E-Commerce-Verkauf ohne eigenen Lagerbestand!

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 1 Bewertungen
Mehr zum thema ...
Quelle:

oberlo.com

Über den Autor

Autorenprofil: Selim Esmen

Selim Esmen

Affiliate Marketing, Dropshipping oder die neuesten Anlage-Trends – in den Texten von Selim erfahren unsere Leser, wie sie ein Nebeneinkommen aufbauen oder ihr Erspartes vermehren können. Dafür beschäftigt er sich täglich mit den aktuellen Geschehnissen aus der Wirtschaft. Seine Expertise umfasst dabei auch alles rund um Aktien und Kryptowährungen. Der gebürtige Bonner ist insbesondere engagiert, sein Wissen über das dezentrale Finanzwesen und die dahinterliegende Blockchain-Technologie auszubauen. Sein größter Anspruch: Selbst die schwierigsten Finanzthemen für unsere Leser leicht verständlich aufzubereiten.
Bei Gründer.de an Bord ist Selim seit Oktober 2022. Zuvor studierte er Media and Marketing Management (B.A.) an der Rheinischen Fachhochschule in Köln.

Sitemap

schliessen