Suche
Close this search box.

Top vorbereitet für diese Social Media Plattform

BeReal nutzen: Wie Corporate Influencer die Social-Media-App erobern

BeReal geht seit Monaten durch die Decke. Wenn es plötzlich heißt „Let’s BeReal“, zücken alle User ihr Handy und machen ein Foto. Besonders die Generation Z hyped diese App. Dabei ist die App vorrangig für Privatpersonen ausgelegt. Das können Unternehmen durch Corporate Influencer etwas umgehen. Was es mit BeReal auf sich hat und wie du darüber Reichweite generieren kannst, erfährst du hier.

Was ist BeReal?

Die BeReal App ist eine Social-Media-Plattform, die im Jahr 2022 auf den Markt kam. Das Prinzip dahinter ist sehr leicht. User, die sich angemeldet haben, bekommen einmal am Tag eine Nachricht „Time to BeReal“. Mit dem Öffnen der Nachricht haben sie zwei Minuten Zeit, ein Foto von ihrer aktuellen Situation zu machen. Dabei wird ein Selfie mit der Innenkamera gemacht und kurz darauf versetzt ein Foto mit der Außenkamera. Dadurch sehen andere User die Situation aus zwei Blickwinkeln. Hat man das Foto gemacht, kann man auch die Fotos der anderen sehen. Die Benachrichtigung kommt in der Regel nicht zur gleichen Uhrzeit.

Bisher ist die App frei von Werbung, kann aber vollkommen privat und etwas öffentlicher genutzt werden. User fügen Freunde und Bekannte hinzu, die deine BeReals auch sehen und kommentieren können. Das ist einer der Gründe, warum BeReal dauerhaft im Trend ist. Seit letztem Sommer gehört sie schon zu den Trend-Apps und macht Instagram und TikTok damit ernsthafte Konkurrenz.

Schritt-für-Schritt-Anleitung, um mit BeReal zu starten

  1. Schritt: Um BeReal nutzen zu können, musst du zunächst die BeReal-App herunterladen. Die App ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar und kann kostenlos im App Store oder im Google Play Store heruntergeladen werden. Sobald die App installiert ist, kannst du ein Konto erstellen und mit der Nutzung von BeReal beginnen.
  2. Schritt: Nachdem du die BeReal-App geöffnet hast, legst du dir ein Profil an. Gib dafür deine persönlichen Informationen wie Name, E-Mail-Adresse und ein Profilbild an. Du kannst auch zusätzliche Informationen wie Interessen und Hobbys angeben, um ein aussagekräftiges Profil zu erstellen.
  3. Schritt: Nachdem du dein Profil erstellt hast, kannst du dich mit deiner Community verbinden. Suche nach Freunden, Kollegen oder anderen Personen, die dich kennen, und sende ihnen eine Einladung, deiner Community beizutreten. Du kannst auch anderen Nutzern folgen, um ihre Inhalte zu sehen und mit ihnen zu interagieren.

Was sind Corporate Influencer?

Corporate Influencer sind Mitarbeiter eines Unternehmens, die aufgrund ihrer Expertise, ihres Fachwissens oder ihrer Persönlichkeit als Markenbotschafter auftreten. Sie haben eine große Anhängerschaft und können ihre Reichweite nutzen, um die Marke und die Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens zu fördern. Corporate Influencer sind oft in sozialen Medien aktiv und teilen dort Inhalte zu ihrem Fachgebiet oder zur Branche, in der sie tätig sind. Durch ihre Authentizität und Glaubwürdigkeit können sie das Vertrauen der Zielgruppe gewinnen und diese daher von den Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens überzeugen.

Corporate Influencer sind eine wertvolle Ressource. Unternehmen können Corporate Influencer in ihre Marketingkampagnen einbinden, um deren Reichweite und Glaubwürdigkeit zu nutzen. Corporate Influencer können zum Beispiel als Gastautoren für Unternehmensblogs oder als Sprecher auf Branchenveranstaltungen auftreten. Durch ihre Präsenz und ihre Beiträge können sie das Interesse der Zielgruppe wecken und das Unternehmen als kompetenten Akteur in der Branche positionieren. Außerdem treten Nutzer eher mit Personen als mit Unternehmen in Kontakt, weil die persönliche Komponente einschätzbarer ist. Daher ist der Einsatz von Corporate Influencern effektiver.

Corporate Influencer auf BeReal

BeReal bietet Unternehmen die Möglichkeit, Corporate Influencer in ihre Marketingkampagnen einzubeziehen. Da es aktuell noch keine Unternehmensaccounts auf BeReal gibt, können Unternehmen nur auf Personen zurückgreifen. Da allerdings das offensichtliche Marketing nicht gut ankommt, sollten Corporate Influencer ihre Werbung seicht einfließen lassen. Nutzer schätzen gerade das besonders an der Plattform.

Corporate Influencer können daher am besten Einblicke in den Arbeitsalltag geben und hinter die Kulissen blicken. So bekommen die User den Überblick und möglicherweise auch Lust auf dein Unternehmen. Damit betreibst du nicht nur Marketing, sondern auch Employer Branding.

Wie BeReal herkömmliche Marketingansätze revolutioniert

BeReal revolutioniert herkömmliche Marketingansätze, indem es Unternehmen in die Lage versetzt, echte Menschen als Markenbotschafter einzusetzen. Anstatt auf traditionelle Werbeformen zu setzen, die oft als aufdringlich oder unglaubwürdig wahrgenommen werden, setzt BeReal auf die Echtheit und Glaubwürdigkeit von Corporate Influencern. Durch die Nutzung der BeReal-App können Unternehmen authentische Inhalte von Corporate Influencern sammeln und in ihre Marketingkampagnen integrieren. Diese Inhalte sind oft besser in der Lage, die Zielgruppe zu erreichen und sie von den Produkten oder Dienstleistungen des Unternehmens zu überzeugen.

Fazit

BeReal bietet Unternehmen eine innovative Möglichkeit, ihre Marketingstrategien zu revolutionieren. Die App an sich entwickelt sich und auch wenn sie noch nicht für Unternehmensaccounts geeignet ist, können Unternehmen durch Corporate Influencer. Durch die Einbindung können Unternehmen authentische Inhalte erstellen und die Zielgruppe auf eine glaubwürdige Art und Weise erreichen. BeReal ermöglicht es Unternehmen, traditionelle Marketingansätze zu überwinden und echte Menschen als Markenbotschafter einzusetzen.

Whitepaper

Starte jetzt deine Karriere als Influencer!

Mit diesen 6 einfachen Steps baust du dir erfolgreich deine Social-Media-Präsenz auf

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
0 aus 0 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
Performance Recruiting: So wird dein Social Media Account zur Jobbörse

Performance Recruiting: So wird dein Social Media Account zur Jobbörse

Du suchst Alternativen zu deinem jetzigen Recruiting, weil du damit unzufrieden bist? Dann wirf einen Blick auf das Performance Recruiting. Damit erreichst du mehr Menschen denn je und findest die besten Mitarbeiter.

Social-Media-Recruiting: So ziehst du Top-Talente im digitalen Zeitalter an

Social-Media-Recruiting: So ziehst du Top-Talente im digitalen Zeitalter an

Welche Rolle spielt Social-Media-Recruiting für dein Unternehmen? Wie du die richtige Strategie entwickelst, erfährst du hier!

Social Media-Kanäle für Unternehmen: Die 10 wichtigsten Plattformen 2024

Social Media-Kanäle für Unternehmen: Die 10 wichtigsten Plattformen 2024

Um im Internet erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen auch auf Social Media-Kanälen sichtbar sein. Diese 10 solltest du unbedingt kennen.

Die 12 wichtigsten Social Media-Trends 2024

Die 12 wichtigsten Social Media-Trends 2024

Neue Funktionen und Themen sind in den sozialen Medien Alltag. Erfahre hier, welche zwölf Social Media-Trends 2024 dein Unternehmen nicht verpassen darf.

Erfolgreiche Social Media Marketing-Beispiele

Erfolgreiche Social Media Marketing-Beispiele

Du möchtest wissen, wie man eine perfekte Social Media-Kampagne startet? Wir haben hier 3 erfolgreiche Social Media Marketing-Beispiele.

Social Media-Monitoring: Das sind die 6 besten Tools 2024

Social Media-Monitoring: Das sind die 6 besten Tools 2024

Hast du dich für 2024 schon mit Social Media-Monitoring-Tools beschäftigt? Wer hier erfolgreich sein möchte, sollte diese 6 Tools kennen.

Instagram, TikTok oder YouTube: Welche ist deine Social Media Plattform?

Instagram, TikTok oder YouTube: Welche ist deine Social Media Plattform?

Instagram, TikTok oder YouTube, welche Plattform ist für dich und dein Marketing besser? Wir vergleichen die 3 Plattformen für dich.

Quelle:

Dieser Text wurde mit Hilfe einer KI generiert.

Themenseiten

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Lea Minge

Lea Minge

Lea ist bei Gründer.de für die täglichen News zuständig. Im Bereich Wirtschaft, Startups oder Gründer hat sie den Überblick und berichtet von den neuesten Trends, Entwicklungen oder Schlagzeilen. Auch bei der Sendung “Die Höhle der Löwen” ist sie eine wahre Expertin und verfolgt für unsere Leser jede Sendung. Damit kennt sie die wichtigsten DHDL-Startups, -Produkte und Informationen zu den Jurymitgliedern. Daneben hat sie immer einen Blick auf die neuesten SEO-Trends und -Anforderungen und optimiert fleißig den Content auf Gründer.de. Neue Ideen für Texte bleiben da nicht aus. Schon früh interessierte sie sich fürs Schreiben, weshalb sie ein Studium in Germanistik und Kommunikations- und Medienwissenschaft in Düsseldorf absolvierte. Nach Abschluss ihres Bachelors macht sie seit Oktober 2022 ihr Volontariat in der Online-Redaktion von Gründer.de.

Sitemap

schliessen
KI Days
17. & 18. April 2024 - live & online