3 Best-Practice-Beispiele erfolgreicher Unternehmen

Erfolgreiche Social Media Marketing-Beispiele

Social Media ermöglicht es dir, dort zu sein, wo deine Zielgruppe ist. Allein in Deutschland nutzen über 30 Millionen Menschen Facebook täglich und über 21 Millionen Menschen sind auf der Plattform Instagram unterwegs. Auf der anderen Seite nutzen immer noch zu wenige Unternehmen hierzulande die sozialen Netzwerke. Dementsprechend steckt in Social Media noch einiges an Potential und das zeigen auch die folgenden drei Beispiele erfolgreicher Unternehmen, die Social Media Marketing-Kampagnen sowohl ihre Reichweite als auch ihre Zielgruppe steigern konnten.

Was zeichnet ein erfolgreiches und kreatives Social Media Marketing aus?

Bevor wir zu den drei Social Media Marketing-Beispielen kommen, sollten wir erst die grundlegenden Fakten klären. Um Social Media Marketing erfolgreich zu betreiben, musst du schon mehr tun, als nur einen Account pro Plattform anzulegen und dann auf Follower zu warten. Im Idealfall bildet die jeweilige Social Media-Präsenz eine Schnittstelle zwischen deinem Unternehmen und deiner Zielgruppe. Dabei geht es um viel mehr, als Kontakte zu sammeln und diese dann mit Werbung zu überschütten. Auch der immergleiche Content über alle Plattformen hinweg, ist keine gelungene Strategie. Denn jeder Content muss auf die jeweilige Plattform angepasst werden. Nicht nur aus rein technischen und optischen Gründen, sondern auch, weil auf jeder Plattform eine andere Zielgruppe vertreten ist, auf die der Inhalt perfekt zugeschnitten sein muss. Daher ist Schritt 1: Kenne deine Zielgruppe.

Hat man seine Zielgruppe analysiert, muss nur noch eine passende Kampagne kreiert werden. Dabei gibt es keine feste Formel für erfolgreiches Social Media Marketing. Denn jedes Unternehmen und jede Branche ist anders. Daher kann der zweite wichtige Schritt sein, auf das Auftreten und die Strategien der Konkurrenz zu schauen. Ebenso ist der Blick über den Tellerrand in Richtung anderer Branchen und größerer Unternehmen durchaus aufschlussreich. Grundsätzlich sollte man auch sich selbst fragen, welche Social Media Marketing-Beispiele einen begeistern und näher hinschauen lassen. Eine Mischung aus wichtigen Informationen, Humor und dem aktuellen Zeitgeist, kann der Schlüssel zu einer erfolgreichen Social Media Marketing-Kampagne werden.

Jetzt zum kostenlosen Webinar Online Marketing Profi-Tipps anmelden!

Ja, ich will teilnehmen

3 erfolgreiche Social Media Marketing-Beispiele

Wir wollen dir nun drei erfolgreiche Social Media Marketing-Beispiele präsentieren, die alle verschiedene Komponenten vereinen. Besonders durch den Vergleich der drei Unternehmen wird dir bewusst werden, wie sehr sich Kampagnen von einander unterscheiden können und trotzdem erfolgreich sind.

Starbucks

Das erste Social Media Marketing-Beispiel ist die Kampagne von Starbucks. 2020 startete das internationale Einzelhandelsunternehmen und Franchisegeber eine Kooperation mit einer kleinen Wohltätigkeitsorganisation aus Großbritannien. Die Organisation unterstützt nicht-binäre und transsexuelle Kinder, Jugendliche und deren Familien. In der Starbucks-Kampagne, die über verschiedenen Socia Media-Kanäle bespielt wurde, soll die Gefühle, Ängste, Sorgen und Wünsche zeigen, die Menschen empfinden auf der Reise der eigenen Wandlung.

Zum einen spielt Starbucks mit dem Titel „#WhatsYourName“ auf ihre Marketing-Strategie an, bei der Kunden in jedem Store ihren Namen auf den Kaffeebecher geschrieben bekommen. Ziel ist es hier, den Namen jedes Kunden in den Mittelpunkt zu rücken und einen individuellen und einzigartigen Charakter zu verleihen. Zum anderen gelingt es Starbucks mit dieser Social Media Marketing-Kampagne für dieses Thema mehr Aufmerksamkeit zu generieren und für mehr Verständnis und Toleranz zu werben. So wurden alle Social Media-Nutzer dazu aufgerufen Inhalte mit dem Hashtag #WhatsYourName zu erstellen, die wiederum von Starbucks geteilt wurden und so die Engagement-Rate des Unternehmens nach oben schießen ließ.

Was ist also das Geheimnis dieses Social Media Marketing-Beispiels? Die Aktualität und die Geschichte, die den absoluten Zeitgeist traf. Denn nie waren die Themen LGBT und Diversity so aktuell, so wichtig und so am Puls der Zeit, wie jetzt. Auch das Storytelling und die Ansprache an die Zielgruppe wurden harmonisch aufeinander abgestimmt.

Sixt

Auch das Social Media Marketing-Beispiel von Sixt kann sich sehen lassen. Denn die Beiträge ihrer Werbekampagne in den sozialen Netzwerken fand großen Anklang und begeisterte die Nutzer. Tausende Follower und User likten, kommentierten und teilten die Posts. Und das alles aufgrund simpler Mechanismen, die für eine große Wirkung sorgten. So nutze der Konzern für Autovermietung, Carsharing und Fahrdienstvermittlung Politiker und einen gewitzten Spruch, um auf ihre Angebote Aufmerksam zu machen.

Ein scheinbar simpler Trick. Und genau diese Einfachheit, im Zusammenspiel mit den raffinierten Wortwitzen und der Aktualität sind das Erfolgsgeheimnis des Social Media Marketing-Beispiels von Sixt. Hier können die Nutzer Zeuge von Echtzeit-Marketing werden, da Sixt gezielt auf politische Entwicklungen eingeht. Ein Thema das viele beschäftigt und daher auf viele anspricht. Diese provokativen Post führten in kürzester Zeit zu erfolgreichen Internet-Memes und bescherten Sixt ein hohes Outcome für relativ geringe Kosten.

True Fruits

Kaum  ein anderes Unternehmen ist für seine provokative Werbung so bekannt, wie True Fruits. Der Smoothie-Hersteller musste sich in der Vergangenheit aufgrund provozierender und reißerischen Werbesprüchen schon öfters Rassismuss- und Diskrimierungs-Vorwürfen entgegenstellen. Mit Slogan wie „Quotenschwarzer“ oder „Noch mehr Flaschen aus dem Ausland“ erntete True Fruits viel Kritik. Der Konzern reagierte darauf mit Statements, die wiederum „aneckten“. Klar, ihre Werbung sei diskriminierend, weil sie damit die rechte Politik kritisieren wollen.

Ob diese Taktik wirklich angebracht ist, sei mal dahingestellt. Betrachtet man jedoch nur die Marketing-Arbeit, kann man True Fruits als weiteres Social Media Marketing-Beispiel auflisten. Denn neben den provozierenden Beiträgen, überzeugen viele andere Posts mit wirklichem Wortwitz und Humor.

Auch hier überzeugt die Mischung Sprachgewandtheit, Humor und Aktualität, die den recht einfach gestalteten Beiträgen ihre Genialität verleihen. Mit ihrer Werbestrategie gelingt ihnen immer noch eine große Steigerung der Reichweite und bietet auch Stoff für eine rege Diskussion.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von true fruits (@truefruitssmoothies)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von true fruits (@truefruitssmoothies)

Was du aus diesen Social Media Marketing-Beispielen lernen kannst

Ein gelungener Social Media-Auftritt ist wie ein Kunstwerk: Man empfängt die Message, sieht aber nicht, wie viel an Vorüberlegung und Handwerk dahinter steckt. Weiß man aber worauf man achten muss, lässt sich eine Art Konstruktionsplan erkennen.

Alle drei oben genannten Unternehmen…

  • kennen und pflegen ihr jeweiliges Image.
  • kennen ihre Zielgruppe.
  • spielen ihrer Zielgruppe regelmäßig für sie relevante Inhalte zu.
  • legen den Fokus auf die Interaktion mit der Zielgruppe.

Der Content ist immer einmalig und auf die jeweiligen Adressaten zugeschnitten und bietet auch dadurch Mehrwert, dass er aktuell ist. Die Unternehmen vermitteln uns über Social Media das Gefühl in Echtzeit dabei zu sein.

Wenn Schweigen nicht Gold ist

Die jeweiligen Social Media-Plattformen werden dabei nicht nur genutzt, um Content in nur eine Richtung hin auszublasen, sondern auch, um mit der Zielgruppe in Kontakt zu treten. Es geht nicht unbedingt darum, über Social Media Verkäufe an Land zu ziehen. Die sozialen Netzwerke helfen dir vielmehr, deine Bekanntheit zu steigern und eine Beziehung zu deinen Kunden und Interessenten aufzubauen. Wenn jemand dein Fan wird, weil er oder sie sich von deinen Posts unterhalten und informiert wird, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass dieser User bei Bedarf bei dir kauft oder dich an jemanden weiterempfiehlt. Dabei sein ist hier deshalb nicht alles.

Werde daher im Rahmen der Eigenheiten der jeweiligen sozialen Plattform kreativ. Deine Fans oder Follower freuen sich, wenn sie interaktiv eingebunden werden. Hierzu sind Umfragen ein gutes und einfaches Mittel. Du kannst den an deinem Unternehmen Interessierten aber auch allgemeine Fragen stellen. Sie zum Beispiel beim Posten eines Beitrags nach ihrer Meinung zum Thema fragen. Eine gute Idee sind auch gelegentliche Gewinnspiele. Benutze Analysetools auch, um herauszufinden, wann und ob und wie du deine Social Media-Strategie optimieren kannst.

Großer Effekt auch mit geringen Ressourcen

Nun handelt es sich bei allen drei ausgewählten Social Medis Marketing-Beispielen um Konzerne mit Kapital, das durchaus auch in professionelle Produktfotografie und Videos fließt. Aber auch Bootstrapper mit geringen Ressourcen haben die Chance, gutes Social Media Marketing zu betreiben. Auch Startups können es schaffen, ihrem Unternehmen nicht nur ein Image, sondern auch ein Gesicht zu geben. Wenn eine emotionale Bindung zum Unternehmen bzw. zur Marke aufgebaut werden soll, bietet das Gefühl, persönlichen Kontakt zu den Köpfen hinter dem Konzept zu haben, einen entscheidenden Mehrwert. Viel muss das nicht kosten. Nicht zuletzt wurde Instagram schließlich so programmiert, dass auch Laien schöne Fotos posten können. Wenn Dein Produkt nicht so fotogen ist, so kannst du deinem Unternehmen vielleicht durch Bilder und kurze Videos vom Arbeitsplatz oder -prozess ein Gesicht geben.

Fazit: Nutze die Vorteile von Social Media

Von den gelungenen Social Media Marketing-Beispielen Anderer kannst du viel lernen. Das gilt auch, wenn die entsprechenden Unternehmen in einer anderen Größenordnung und in anderen Branchen unterwegs sind als du. Social Media hat den Vorteil, dass du mit relativ wenig Geld, viele Menschen erreichen kannst. Nutze diesen Umstand, stelle dich deiner Zielgruppe vor, gib deinem Unternehmen wortwörtlich ein Profil und begeistere deine Fans und Follower mit deinen Inhalten.

Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Aurelia Schäfer

4 Antworten

  1. Hallo, das Thema trifft gerade genau dass worum ich mich gerade zu kümmern versuche. Ich habe bemerkt, dass es wirklich sehr viel darauf ankommt WIE man eine bestimmte Werbung kommuniziert. Einfach eine plumpe Werbung kaufen Sie Produkt XY, das funktioniert rein gar nicht und ist meiner Meinung nach Geldverschwendung. Wie im Artikel geschrieben muss man sich und das nicht wenig Gedanken machen wie man etwas "an den Mann/ die Frau" bringt. Am besten man hört in sich selbst als User hinein, wo würde ich draufklicken, wie werde ich neugierig, was animiert mich dazu etwas bestimmtes zu tun. Richtig beschrieben geht das gut mit Spass, Gewinn oder Umfrage. Ih selbst habe noch große Probleme den richtigen Interessentenkreis zu finden, aber das liegt wohl viel an der speziellen Branche und einem hochpreisigen Produkt.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen