Suche
Close this search box.

So sehen gute Befehle an die KI aus

Prompting: 10 Beispiele für effektiven Einsatz von KI

Die Künstliche Intelligenz (KI) hat die Art und Weise, wie Unternehmen funktionieren, revolutioniert. Von der Verbesserung der Kundenbetreuung bis hin zur Automatisierung von Arbeitsabläufen ist die KI ein unverzichtbares Werkzeug geworden.

Ein Aspekt der KI, der oft übersehen wird, ist die Verwendung von Prompts. In diesem Artikel werden wir untersuchen, wie Prompting effektiv funktioniert und wie du es in verschiedenen Geschäftsbereichen einsetzen kannst.

Was sind Prompts?

Prompts sind Eingabeaufforderungen, die dazu dienen, die KI anzuweisen und zielgerichtete Ergebnisse zu generieren. Sie sind die Grundlage für die Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Die Qualität und Präzision der Prompts bestimmen die Effektivität der KI.

eBook

Besser arbeiten mit KI

Das KI Handbuch 2024: Dein Leitfaden für KI in der Arbeitswelt. Expertentipps & Use Cases inklusive!

Prompting in verschiedenen Geschäftsbereichen

Prompts können in einer Vielzahl von Geschäftsbereichen eingesetzt werden. Im Folgenden findest du einige Beispiele:

Prompting für Führungskräfte

  1. Teambuilding verbessern: Prompts können verwendet werden, um Übungen für Teambuilding zu generieren, die auf die spezifischen Anforderungen eines Teams zugeschnitten sind. Zum Beispiel: "Unser Team besteht aus [20] Leuten, die sich alle noch nicht kennen, und wir brauchen Teambuilding-Übungen, die [Vertrauen], [Kommunikation] und [Verantwortung] fördern. Kannst du einige Übungen vorschlagen, die speziell dafür konzipiert sind, sich für neue Teams eignen und in [einer Stunde] erledigt werden können?"
  2. Leistungsverbesserungs-Plan anlegen: Prompting kann eingesetzt werden, um Strategien zur Verbesserung der Leistung zu entwickeln. Zum Beispiel: "Welche wirksamen Strategien gibt es zum Festlegen erreichbarer Ziele in einem Leistungsverbesserung Plan für [Name des Mitarbeiters], der an der Verbesserung seines [spezifischer Verbesserungsbereich] arbeitet? Zu den potenziellen Zielen gehören [spezifische Ziele], die Stärken und Interessen des Mitarbeiters sind [Stärken und Interessen]. Wir würden gern Ziele setzen, die [spezifische Kriterien für wirksame Ziele] sind und innerhalb eines [spezifischen Zeitrahmens] erreicht werden können."

Unternehmensentwicklung

  1. Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln: Du kannst Prompting verwenden, um eine Nachhaltigkeitsstrategie zu entwickeln, die sowohl ökologische als auch ökonomische Faktoren berücksichtigt. Zum Beispiel: "Entwickle eine Nachhaltigkeitsstrategie für [Unternehmen, Produkt, USP], die sowohl ökologische als auch ökonomische Faktoren berücksichtigt."
  2. Roadmap für Digitale Transformation erstellen: Prompts lassen sich nutzen, um eine Roadmap für die digitale Transformation eines Unternehmens zu erstellen. Zum Beispiel: "Erstelle eine Roadmap für die digitale Transformation von [Unternehmen], inklusive Schritten zur Implementierung neuer Technologien."

Marketing und Kommunikation mit Prompting

  1. Personalisierte Marketingkampagne erstellen: Du kannst Prompting nutzen, um eine personalisierte Marketingkampagne zu erstellen, etwa durch einen Befehl wie: "Konzipiere eine personalisierte Marketingkampagne für [Produkt/Dienstleistung], die sich auf spezifische Kundensegmente konzentriert."
  2. Prompt für die Kaltakquise: Auch zum Verfassen eines Verkaufsgespräch, etwa bei einem Kaltakquiseanruf eignen sich Prompts: "Verfasse ein Verkaufsgespräch für einen Kaltakquiseanruf, in dem du [Produkt] beschreibst und den [Interessenten] dazu ermutigen, eine Demo sehen zu wollen. Nutze dabei einen kreativen Ansatz, um das Produkt oder die Dienstleistung ansprechend darzustellen und den Interessenten zur Terminvereinbarung zu motivieren."

KI für die Produktentwicklung

  1. Innovative Produkte entwickeln: Du kannst Prompting bei der Suche nach Produktideen einsetzen und dir Vorschläge geben lassen. Das sieht dann etwa so aus: "Generiere innovative Produktideen für [Branche/Marktsegment], basierend auf aktuellen Technologietrends und Marktbedürfnissen."
  2. Prompt zum Vorbereiten eines Marktforschungsinterviews: Prompts können verwendet werden, um ein Schritt-für-Schritt-Skript für ein Interviewgespräch zu erstellen. Zum Beispiel: "Du bist Customer Interview Chatflash, ein professioneller Marktforscher, der Unternehmen dabei hilft, Einblicke von ihrer Zielgruppe zu erhalten. Du bist ein ein Experte in der Erstellung von Gesprächsskripten für Benutzerinterviews. Erstelle mir ein Skript für mein Interview mit dir und sag mir, welche Fragen ich dir stellen soll."

Selbstoptimierung

  1. Probleme lösen: Auch Strategien für Problemlösungen kannst du mittels Prompting entwickeln, indem du der KI etwa folgende Anweisung gibst: "Stell dir vor, du wärst ein [Rolle] und überlege dir 10 Ideen, wie du [das Problem] lösen würdest. Vergleiche die Ideen und liste jeweils die Vor- und Nachteile auf."
  2. Personalisierten Trainingsplan erstellen: Prompts können verwendet werden, um einen personalisierten Trainingsplan zu erstellen. Zum Beispiel: "Ich möchte einen personalisierten Trainingsplan erstellen lassen. Hier sind meine Details: Alter: [Dein Alter] Geschlecht: [Dein Geschlecht] Gewicht: [Dein Gewicht] Gesundheitszustand: [Besondere gesundheitliche Bedingungen, die du hast, z.B. ein kaputtes Knie] Trainingsziel: [Dein spezifisches Trainingsziel, z.B. 7 Kilogramm abnehmen] Trainingserfahrung: [Deine Erfahrung mit körperlichem Training] Verfügbare Ausrüstung: [Welche Trainingsgeräte oder -materialien du zur Verfügung hast] Weitere relevante Informationen: [Alle weiteren Informationen, die für die Erstellung eines Trainingsplans relevant sein könnten, wie z.B. deine bevorzugten Trainingszeiten, Ernährungsgewohnheiten etc.]"

Fazit: Prompting ist Trumpf

Prompting ist ein leistungsstarkes Werkzeug für den effektiven Umgang mit KI in verschiedenen Geschäftsbereichen. Mit der richtigen Anwendung kannst du effizienter zu arbeiten und bessere Ergebnisse zu erzielen. Nutze also die Chance und lerne schon jetzt, wie du KI für dich nutzen kannst!

KI Business Evolution
KI Days
17. & 18. Juli 2024 | Online Live Event
KI Days powered by Greator

KI Transformation in Unternehmen vorantreiben

für visionäre Unternehmer moderne Führungskräfte

3. Juli   |   kostenlos   |   online   |   live

KI Days powered by Greator

Bei den KI Days – powered by Greator – geht es an zwei aufeinanderfolgenden Tagen rund um die Frage, wie Teams und Entscheider ihr Berufsleben und damit die Zukunft mit KI gestalten können. Denn Fakt ist: Wissen über KI und wie man sie im Berufsalltag einsetzt wird eine neue Schlüsselqualifikation und eine wichtige Ressource auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft sein. Das Event richtet sich dabei sowohl an Mitarbeiter, als auch an Führungskräfte und bietet beiden die Möglichkeit sich umfangreiches Wissen über die Anwendung von KI in ihrem Unternehmensbereich anzueignen – live und kostenlos im Online Stream.

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
3 aus 4 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
ChatGPT Prompts: Mit diesen Hacks die besten Prompts schreiben

ChatGPT Prompts: Mit diesen Hacks die besten Prompts schreiben

Sofort umsetzbar für garantiert bessere Ergebnisse: Optimiere deine ChatGPT-Erfahrung jetzt mit unseren Experten-Hacks und bringe deine Ergebnisse auf ein neues Level!

Midjourney-Prompts: Tipps und Beispiele

Midjourney-Prompts: Tipps und Beispiele

Du nutzt Midjourney und möchtest deine Prompts verbessern? In diesem Artikel findest du nützliche Tipps und Beispiele dafür!

KI richtig Fragen stellen: 9 Tipps für deine Prompts

KI richtig Fragen stellen: 9 Tipps für deine Prompts

Die Antworten von ChatGPT und Co. sind dir nicht gut genug? Erfahre hier, worauf du achten musst, wenn du einer KI Fragen stellen willst!

KI-Skills werden für Stellen immer relevanter

KI-Skills werden für Stellen immer relevanter

Künstliche Intelligenz ist Trumpf und umso bedeutender sind KI-Skills bei neuen und bestehenden Mitarbeitern. Erfahre hier mehr!

Umgang mit KI: So sollten Unternehmen agieren

Umgang mit KI: So sollten Unternehmen agieren

Wie sollte man den Umgang mit KI am besten angehen und welche Faktoren sind jetzt am wichtigsten? Das sagt ein Experte!

Hardskill KI: Immer mehr Unternehmen verlangen Erfahrung mit KI

Hardskill KI: Immer mehr Unternehmen verlangen Erfahrung mit KI

Gerade im Bereich KI sind die passenden Hardskills von immensem Wert. Erfahre mehr zur Entwicklung der letzte Jahre und was in Zukunft wichtig wird.

Mit KI Karriere machen: dein Karrieresprungbrett

Mit KI Karriere machen: dein Karrieresprungbrett

Künstliche Intelligenz entwickelt sich stetig weiter. Wie du mit KI Karriere machen kannst und wo du das Know-how bekommst, erfährst du hier!

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Marion Bachmann

Marion Bachmann

Marion ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle mit einem besonderen Fokus auf Dropshipping, Affiliate Marketing, Print on Demand und digitale Produkte. Nach 4 Jahren im Online-Marketing wechselte sie im Herbst 2022 in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem die Redaktion mit ihrer bisher erlernten Expertise. Ihre ersten redaktionellen Erfahrungen sammelte sie in der Online-Redaktion von SKR Reisen. Hier bereitete sie Informationen zu Reisezielen auf und recherchierte die Geheimtipps, die jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen sollte. 2019 entschied sie sich für den Studiengang "Online-Redaktion" an der staatlichen Hochschule in Köln. Mit hohem Praxisbezug lernte sie hier, was wirklich zählt, um Themen erfolgreich im Netz zu platzieren, Synergien zu schaffen und vor allem, Content interessant und ansprechend aufzubereiten. Ihr Herz schlägt für gut recherchierte Inhalte und mitreißende Texte.

Sitemap

schliessen