Suche
Close this search box.

Für 83 Prozent aller Unternehmen ist Affiliate Marketing eine wichtige Werbemaßnahme

Als Affiliate Geld verdienen mit KI Produkten: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt

Künstliche Intelligenz ist das neue Trendthema – auch im Bereich Affiliate Marketing. Denn der Markt bietet neue Chancen und Wachstum durch die Bewerbung von zahlreichen neuen KI-Produkten. Und: Auch Unternehmen setzen weiterhin auf Affiliate Marketing als eine wichtige Werbemaßnahme. Somit steht deinem Erfolg mit einem Affiliate Marketing Business nichts mehr im Wege. Hier erfährst du, warum KI ein lukrativer Markt ist und wie dir der Start in ein eigenes Business gelingen kann.

Die Affiliate-Branche ist auf dem Vormarsch und könnte zu den Gewinnern der Rezession gehören. Laut dem Affiliate-Trend-Report von xpose360 gehören Künstliche Intelligenz und Machine Learning zu den wichtigsten Trendthemen in 2023 und auch 2024, denn dieser Markt ist noch ganz am Anfang und die Branche wird sich noch stark entwickeln. Sowohl Affiliates als auch Unternehmen können am Affiliate Marketing Trend KI nochmal kräftig profitieren.

KI-Produkte bewerben und profitieren

Zum Einen können Affiliates jede Menge Zeit sparen, in dem sie bestimmte Tätigkeiten an KI-Tools auslagern. Das bestätigt auch der Affiliate Trend Report: Zahlreiche Affiliate Marketer nutzen bereits KI-Tools, wie ChatGPT um ihre Performance zu steigern. Wie du deinen Output mit KI verbessern kannst, darüber haben wir bereits zahlreiche Artikel geschrieben:

Aber auch in anderer Hinsicht ist KI ein wichtiger Baustein für die Branche: Aktuell dringen massiv neue Anbieter von KI-basierten Software-Lösungen auf den Markt, die alle beworben werden wollen. Hier steckt ein noch ungeahntes Potenzial, denn die Entwicklungen auf dem KI-Markt sind noch lange nicht abgeschlossen. Weitaus umsatzstärkere Produkte wie Robotik oder autonome Fahrzeuge lassen noch auf sich warten, sind aber in greifbarer Nähe. 50 Prozent der Affiliates, 59 Prozent der Advertiser und 47 Prozent der Partnernetzwerke rechnen daher auch für 2024 mit steigenden Umsätzen. Doch von vorn, für alle, die nicht wissen, wovon bei Affilate Marketing die Rede ist, klären wir einmal kurz die wichtigsten Zusammenhänge.

Affiliate Marketing – kurz erklärt

Affiliate Marketing ist ein Geschäftsmodell, bei dem Unternehmen mit Partnerunternehmen oder Einzelpersonen, den sogenannten Affiliates, zusammenarbeiten, um ihre Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Ein gutes und sehr erfolgreiches Beispiel ist Bibi Claßen von Bibis Beauty Palace, die sich mit Affiliate Marketing eine goldene Nase verdient hat. Mittlerweile hat sie eine große Fangemeinde und verdient mit jedem Post bares Geld. Aber auch als Anfänger kannst du schnell ein profitables Business aufbauen. Ein klarer Vorteil des Geschäftsmodells ist, dass du keine eigenen Produkte benötigst – deine Mission ist die Reichweite, die du dann an die Unternehmen quasi verleihst, in dem du Affiliate Links auf deren Produkte setzt.

Als Affiliate verdienst du dann eine Provision oder eine Vergütung für jeden Kunden, den du an das Unternehmen vermittelst. Hierfür gibt es verschiedene Abrechnungsmodelle wie pay per click oder pay per lead. Das Grundprinzip besteht also darin, dass die Affiliates einen Blog oder Social Media Kanäle betreiben, den Traffic und die Kunden generieren, während das werbende Unternehmen die Produkte oder Dienstleistungen bereitstellt und die Logistik, den Kundenservice und die Abrechnung übernimmt. Viele Unternehmen haben die Vorteile dieser Zusammenarbeit erkannt und setzen auch zukünftig darauf. Affiliate Marketing ist damit nicht nur ein Trend, sondern ein feste Größe im Online Marketing.

83 Prozent der Unternehmen setzen auf Affiliate Marketing

Affiliate Marketing hat sich zu einer ernstzunehmenden Maßnahme innerhalb des Online-Marketings gemausert und ist längst im Marketing Mix vieler Unternehmen etabliert. Diese rechnen mit Einnahmen und Reichweitengewinn durch Affiliates und halten auch zukünftig an Affiliate Marketing fest. So ergab der Affiliate Trend Report, dass für 83 Prozent der Unternehmen das Affiliate-Marketing wichtig oder sehr wichtig ist. Diese Zahl übertrifft damit noch die vorsichtigere Schätzung der Affiliates, die nur zu rund 70 Prozent davon ausgehen, dass der Affiliate-Kanal in den nächsten fünf Jahren an Priorisierung im Unternehmen zulegen wird.

Diese Zahlen lesen sich durchaus positiv, für alle, die noch in das Business einsteigen wollen – und natürlich für alle, die bereits dabei sind. Der Trend-Report zeigt, dass die Affiliate-Branche in den kommenden Jahren weiter wachsen wird. Die Nutzung von KI und Machine Learning wird dabei eine immer größere Rolle spielen. Affiliates sollten sich daher frühzeitig mit diesen Technologien auseinandersetzen, um von den Vorteilen zu profitieren. Wie das geht, erfährst du zum Beispiel in unserem Whitepaper zum Thema KI & Affiliate Marketing.

eBook

Affiliate Marketing und KI – kinderleicht passives Einkommen aufbauen

Die besten Insider-Strategien für alle Online-Business-Begeisterten, die 2024 zu ihrem besten Jahr machen wollen.

So nutzt du Künstliche Intelligenz als Affiliate Marketer

Künstliche Intelligenz (KI) hat im Affiliate Marketing eine immer größer werdende Bedeutung. Sie bringt zahlreiche Vorteile und Möglichkeiten für Affiliates mit sich. So kannst du deine Zielgruppen besser identifizieren und passgenau ansprechen. Du kannst in wenigen Minuten ganze Blogartikel erstellen, PPC-Kampagnen optimieren und durch Automatisierung von Arbeitsabläufen jede Menge Zeit sparen. Bei diesen Punkten kann eine KI dir helfen:

  1. Personalisierung: KI kann das Verhalten deiner Website-Besucher analysieren und personalisierte Empfehlungen aussprechen. So kannst du maßgeschneiderte Inhalte erstellen, die besser auf die Bedürfnisse und Vorlieben deiner Zielgruppe abgestimmt sind.
  2. Optimierung: KI-Tools können Daten in Echtzeit verarbeiten und darin Trends erkennen. Dadurch kannst du Kampagnen kontinuierlich optimieren, um den größtmöglichen Nutzen daraus zu ziehen.
  3. Betrugserkennung: KI kann dazu beitragen, dich vor Betrugsfällen zu schützen, indem sie ungewöhnliche Aktivitäten und verdächtige Muster auf deiner Seite erkennt. Dies schützt sowohl dich als auch dein Partner-Unternehmen vor finanziellen Verlusten.
  4. Automatisierung: Durch die Automatisierung von Aufgaben wie zum Beispiel Berichterstellung, E-Mail-Marketing und die Auswahl geeigneter Affiliate-Partner kannst du Zeit sparen und dich auf die strategischen Aspekte deiner Arbeit konzentrieren.
  5. Prognosen: KI kann Prognosen erstellen, die Affiliates und Werbetreibenden dabei helfen, zukünftige Trends und Chancen zu erkennen. Dies ermöglicht es, frühzeitig auf Veränderungen im Markt zu reagieren.

Affiliate Marketing Trend KI: Darum lohnt sich der Einstieg

KI bietet nicht nur einen pragmatischen Ansatz, um schnell neue Inhalte zu erstellen. Der Markt an sich ist lukrativ und vielversprechend, da er ein starkes Wachstum verspricht. Schon jetzt gibt es einen wachsenden Bedarf an KI-Produkten und -Dienstleistungen. Nahezu jedes Unternehmen nutzt bereits KI oder wird zukünftig KI nutzen, um Prozesse zu optimieren, bessere Einblicke zu gewinnen und innovative Lösungen anzubieten. Dies eröffnet ein breites Spektrum an Affiliate-Marketing-Chancen. Auch in der Zivilbevölkerung gibt es ein hohes Interesse an KI. Affiliates können dieses Interesse nutzen und KI-basierte Lösungen für den Heimgebrauch, wie zum Beispiel Smart Home Lösungen, bewerben.

Und zu guter Letzt erstreckt sich KI über verschiedene Branchen, darunter das Gesundheitswesen, E-Commerce, Bildung, Finanzen und vieles mehr. Als Affiliate kannst du dich auf einen Nischenmarkt spezialisieren, indem du spezifische KI-Produkte und -Dienstleistungen bewirbst, wie zum Beispiel Gesundheits- und Fitnessapps für das Gesundheitswesen. Das passt thematisch hervorragend zum einem Blog mit dem Thema Sport oder Ernährung. Oder du spezialisierst dich auf Smart Home Systeme. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Produkten, wie z.B. smarte Thermostate wie Nest von Google oder intelligente Beleuchtungssysteme wie Philips Hue. Diese nutzen KI, um den Energieverbrauch zu optimieren und die Beleuchtung an individuelle Vorlieben anzupassen. Das passt thematisch sehr gut zu einem Blog zum Thema Nachhaltigkeit oder Finanzen.

Wie du siehst sind die Möglichkeiten mit KI Produkten Geld zu verdienen vielfältig und dieser Markt steht noch ganz am Anfang. Als Affiliate kannst du je nach Produkt mit hohen Provisionen rechnen und dir bereits jetzt einen Namen aufbauen. Ein Einstieg lohnt sich und wenn du dich für Affiliate Marketing in der KI Branche interessierst, dann schau auch gerne in unser neues Webinar zum Thema KI und Affiliate Marketing. Hier erfährst du, wie genau du am KI-Hype mitverdienen kannst und welche Schritte nötig sind, um deine ersten Einnahmen zu generieren.

Webinaranmeldung: Das Online-Business Geheimnis der KI Revolution

Jetzt zum kostenlosen Webinar Das Online-Business Geheimnis der KI Revolution anmelden!

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 2 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
Themenseiten

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Marion Bachmann

Marion Bachmann

Marion ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle mit einem besonderen Fokus auf Dropshipping, Affiliate Marketing, Print on Demand und digitale Produkte. Nach 4 Jahren im Online-Marketing wechselte sie im Herbst 2022 in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem die Redaktion mit ihrer bisher erlernten Expertise. Ihre ersten redaktionellen Erfahrungen sammelte sie in der Online-Redaktion von SKR Reisen. Hier bereitete sie Informationen zu Reisezielen auf und recherchierte die Geheimtipps, die jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen sollte. 2019 entschied sie sich für den Studiengang "Online-Redaktion" an der staatlichen Hochschule in Köln. Mit hohem Praxisbezug lernte sie hier, was wirklich zählt, um Themen erfolgreich im Netz zu platzieren, Synergien zu schaffen und vor allem, Content interessant und ansprechend aufzubereiten. Ihr Herz schlägt für gut recherchierte Inhalte und mitreißende Texte.

Sitemap

schliessen