Alles zur Definition und wichtige Merkmale für dein Affiliate-Marketing

Affiliate-Netzwerke: Die 4 lukrativsten Anbieter im Vergleich

Wer Geld im Internet verdienen möchte, plant häufig den Einstieg ins Affiliate Marketing als mögliche Einnahmequelle. Doch die Auswahl an möglichen Affiliate-Netzwerken ist groß. Hinzu kommen verschiedene Angebote und Provisionsmodelle. Gleichzeitig entsteht auch die Frage, worauf es bei einem lukrativen Netzwerk überhaupt ankommt. Der folgende Artikel bietet dir daher eine Übersicht mit der Definition, den wichtigsten Merkmalen für lukrative Affiliate-Netzwerke sowie die vier besten Anbieter im Vergleich.

Definition Affiliate-Netzwerke

Die Definition der Affiliate-Netzwerke leitet sich vom Affiliate-Marketing ab und dabei geht es um die Vermittlung von Kunden. Denn die Webseite-Betreiber sind als Affiliates dafür zuständig, die Kunden durch einen Klick auf einen bestimmten Onlineshop zu leiten. Dadurch bekommt der Affiliate einen bestimmten Prozentwert vom Gewinn. Damit ein Webseite-Betreiber sich nicht selbst auf die Suche nach möglichen Partnern begeben muss, gibt es die Affiliate-Netzwerke. Diese Vermittler-Plattformen stellen den Kontakt zwischen Website-Betreibern und Service-Anbietern her, sorgen für die technischen Voraussetzungen, übernehmen die Abrechnung und auch den Kundensupport. Wenn du also möglichst viele Affiliate-Partner erreichen möchtest, solltest du dir die Affiliate-Netzwerke genauer anschauen.

Merkmale lukrativer Affiliate-Netzwerke

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Affiliate-Netzwerken, die alle einen guten Service und eine lukrative Zusammenarbeit versprechen. Um dort den Überblick nicht zu verlieren, lohnt es sich sich, bestimmte Merkmale festzulegen. Durch diese Merkmale erkennst du die lukrativen Affiliate-Netzwerke sofort:

Zuverlässigkeit

Wenn du dich für ein Affiliate-Netzwerk entscheidest, muss dieses zuverlässig deine erwirtschafteten Provisionen auszahlen und sich dabei an die Vereinbarungen halten. Deshalb macht es Sinn, ein etabliertes Netzwerk auszuwählen, das schon lange existiert und somit auch langfristig sichere Einnahmen garantiert.

große Auswahl an Affiliate-Angeboten

Wenn du möglichst hohe Einnahmen generieren möchtest, ist eine große Auswahl an Affiliate-Partnern bei deinem ausgewählten Affiliate-Netzwerk entscheidend. Denn nur so kannst du eine Vielzahl passender Produkte auswählen und musst dich nicht auf eine kleine Anzahl beschränken. Daher solltest du die Auswahl der Angebote überprüfen, bevor du dich für ein Affiliate-Netzwerk entscheidest.

hohe Nutzerfreundlichkeit

Damit du bei einem ausgewählten Affiliate-Netzwerk schnell starten kannst, sind eine einfache Anmeldung bei den Partnerprogrammen und eine unkomplizierte Freischaltung wichtig. Die Nutzeroberfläche sollte zudem leicht verständlich und übersichtlich gestaltet sein, damit der Einstieg problemlos gelingt.

gute Verdienstmöglichkeiten

Jedes Affiliate-Netzwerk besitzt ein eigenes Provisionsmodell, dass sich je nach Branche und Angebot berechnen lässt. Für deine Einnahmen ist es entscheidend, die Verdienstmöglichkeiten eines Netzwerks zu kennen und auch Erfahrungsberichte anderer Kunden mit einzubeziehen. So lassen sich versteckte Gebühren und weitere Einstiegsfehler vermeiden.

Die 4 besten Affiliate-Netzwerke im Vergleich

Nachdem die Merkmale lukrativer Affiliate-Netzwerke feststehen, folgt ein Vergleich der Anbieter. Dabei handelt es sich nicht vorrangig um die größten Anbieter, sondern um Affiliate-Netzwerke, die die höchsten Einnahmen gewährleisten.

1. AdCell

Das Angebot:

Das Affiliate-Netzwerk AdCell setzt vor allem auf kleinere Shops und bietet insgesamt über 1.700 Partnerprogramme mit 70.000 Affiliates an. Dabei liegen die thematische Schwerpunkte unter anderem auf Wirtschaft, Finanzen und Gewinnspielen. Generell werden dabei viele Nischenthemen bedient, weshalb die großen Firmen aus Fernsehen oder Print hier nicht vertreten sind. Trotzdem kann sich dieses Affiliate-Netzwerk mit seinen hohen Verdienstmöglichkeiten mit bis zu 40 Prozent Provision von anderen Anbietern abheben.

Die Vorteile:

  • besonders nutzerfreundliche Oberfläche
  • zuverlässige Auszahlungen
  • nützliche Tools für den Umgang mit Affiliate Marketing

2. AWIN

Das Angebot:

Ursprünglich wurde das Affiliate-Netzwerk AWIN unter dem Namen Zanox eingeführt. Allerdings sind unter dem Begriff AWIN nun mehrere Firmen vereint, weshalb der Anbieter mit seinen 3.000 Partnerprogrammen aktuell die größte Auswahl bietet. Mit dabei sind alle großen Marken, zahlreiche Rabattaktionen und hohe Provisionen bis zu 30 Prozent. Allerdings ist der Einstieg eher unübersichtlich und setzt grundlegende Kenntnisse im Affiliate Marketing voraus.

Die Vorteile:

  • das größte deutschlandweite Angebot an Partnerprogrammen
  • umfangreiche Statistiken zur Verbesserung des Affiliate Marketings
  • zuverlässige Auszahlungen

3. SuperClix

Das Angebot:

Wer sich für das Affiliate-Netzwerk SuperClix entscheidet, kann von der Mischung aus bekannten Marken und Nischenprodukten sowie 700 Partnerprogrammen profitieren. Anders als bei anderen Netzwerken, sind diese Partnerprogramme sofort bei der Anmeldung freigeschaltet, was dir viel Zeit einsparen kann. Zudem sind die Verdienstmöglichkeiten mit bis zu 40 Prozent Provision nicht schlecht. Grundsätzlich sind jedoch auch bei diesem Anbieter grundlegende Kenntnisse über Affiliate Marketing sinnvoll. Da die Nutzeroberfläche sehr viele verschiedene Funktionen anbietet und Einsteiger damit überfordern könnte.

Die Vorteile:

  • gute Mischung aus großen Marken und Nischenprodukten
  • zuverlässige Auszahlungen
  • Auszahlung schon ab 10 Euro möglich

4. Digistore24

Das Angebot:

Digistore24 hebt sich von anderen Affiliate-Netzwerken ab, da es hauptsächlich als Verkaufsplattform für digitale Produkte gedacht war. Durch die Vielzahl an Partnern hat sich daraus in den letzten Jahren jedoch ein praktischer Anbieter für Affiliate Marketing entwickelt, da für jeden Verkäufer ein Affiliate-Programm integriert ist und besonders hohe Provisionen verspricht. So kannst du beispielsweise für dein eBook Affiliates gewinnen, sie verwalten und gleichzeitig die Links anderer eBook-Anbieter auf deiner Website integrieren. Allerdings solltest du dich vorher durch die zahlreichen Anleitungen klicken, weil die Nutzeroberfläche für Einsteiger nicht leicht zu überblicken ist.

Die Vorteile:

  • zuverlässige Auszahlungen
  • bis zu 70 Prozent Provision möglich
  • es lassen sich eigene Affiliate-Programme erstellen

Fazit

Wenn du online Geld verdienen möchtest, solltest du auch auf Affiliate Marketing setzen. Dafür lohnt sich ein Vergleich der Affiliate-Netzwerke, um möglichst hohe Einnahmen zu generieren. Dabei macht es Sinn, sich die eigenen Ansprüche erst einmal zu notieren und dann das passende Netzwerk auszuwählen. Falls du dabei noch Unterstützung brauchst und wichtige Details rund um dein Online-Business erfahren möchtest, darfst du das folgende Webinar des Online-Marketing-Experten Thomas Klußmann nicht verpassen:

Jetzt zum kostenlosen Webinar Dein Online Business Schnellstarter-Guide anmelden!

Ja, ich will teilnehmen

Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Insa Schoppe

Insa Schoppe

Direkt nach dem Abitur entschied sich Insa für ein „Multimedia Production“-Studium in Kiel, danach folgten praktische Erfahrungen in einer Fernsehproduktionsfirma. Anschließend startete sie ein Volontariat in der Redaktion eines Radiounternehmens und wurde als Redakteurin übernommen. Zu ihren Aufgaben gehörten neben der Recherche und Texterstellung auch tägliche Nachrichten sowie die Verantwortung für mehrere Magazine. Im März 2020 wechselte Insa von der Radio-Redaktion in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem das Team als Junior-Online-Redakteurin.