NEU

Nathan Nazareth macht 100k/Monat

Ohne Abschluss: Wie ein 21-Jähriger mit Dropshipping in Rekordzeit Multi-Millionär wurde

Nathan Nazareth hat es geschafft, mit jungen 21 Jahren reich zu werden. Das hat er natürlich nicht einem 9-to-5-Job zu verdanken. Den Traum von den Millionen hat ihm stattdessen das Geschäftsmodell Dropshipping ermöglicht. Während man immer wieder davon hört, wie vor allem junge Menschen mit einem Online-Business finanziell für ihr Leben aussorgen, erstaunt die Geschichte von Nathan Nazareth besonders, weil er es geschafft hat, mehrere Millionen von Dollar innerhalb so kurzer Zeit zu verdienen. Der Weg war dabei alles andere als einfach. Wie hat er es gemacht?

Nathan Nazareth ist Entrepreneur und wohnt in Vancouver, Kanada. In einem seiner YouTube-Videos erklärt der junge Unternehmer, wie er in kürzester Zeit mit Dropshipping zum Multi-Millionär wurde. Die Details erfährst du hier. Am Ende des Artikels wartet noch etwas auf dich, damit auch du erfolgreich ins Dropshipping-Business startest.

Nathan Nazareth tickte anders als die meisten 18-Jährigen

Zugegeben: Es entspricht nicht unbedingt der Norm, dass sich ein gerade mal 18-Jähriger Gedanken darüber macht, ein eigenes Business zu gründen. Schließlich kommen Menschen, die frisch volljährig geworden sind, in den Genuss des Erwachsen-Seins – sei es Alkohol trinken, Filme ab 18 im Kino schauen oder in Discos gehen.

Nathan Nazareth tickte aber anders. Mit 18 Jahren wollte sich der Kanadier selbstständig machen und das ohne Geld, Erfahrung oder Abschluss. Nathan recherchierte dafür nach der lukrativsten Möglichkeit, online Geld zu verdienen. Sein Anspruch: Ein Geschäftsmodell zu finden, mit dem er so schnell wie möglich reich werden könnte.

Er stieß während seiner Recherche auf Shopify Dropshipping. Nathan war erstmal skeptisch. Er dachte, das Geschäftsmodell wäre ein Betrug. Schließlich war das Konzept zu diesem Zeitpunkt noch sehr neu und im Internet kursierten viele Fehlinformationen darüber. Er las, dass manche es geschafft haben, sich eine goldene Nase mit diesem Online-Business zu verdienen, während andere behaupteten, der Markt sei bereits übersättigt, das Geschäftsmodell sei tot, etc.

Je mehr er sich aber mit erfolgreichen Dropshippern befasste, desto deutlicher wurde ihm, dass es tatsächlich auch welche in seinem Alter gab, die unglaublich viel Geld damit verdienten. Möglicherweise war doch etwas dran, an diesem Geschäftsmodell.

Nathan Nazareth kontaktierte die großen Namen in der Szene

Mit den Informationen, die der damals 18-Jährige sammelte, war er noch nicht zufrieden. Er beschloss, die Dropshipper direkt anzuschreiben. Viele von ihnen waren sogar hilfsbereit und antworteten ihm. Sie versicherten ihm, dass das Geschäftsmodell legitim sei und er es ausprobieren solle.

Der Kanadier war überzeugt: Dropshipping könnte die Lösung sein. Motiviert von den Dropshippern und ihren Erfahrungen, die sie online teilten, kniete er sich hinein. Doch was ist überhaupt Dropshipping?

Exkurs: Dropshipping verständlich erklärt

Dropshipping – auch ,,Streckengeschäft’’ genannt – ist eine spannende Methode, um als Online-Händler ein passives Einkommen zu generieren. Die Besonderheit liegt bei dieser Geschäftsform in der Logistik: Während Waren in der Regel vom Großhändler zum Händler verschickt werden, von wo aus sie dann ihren Weg zum Kunden finden, wird bei diesem Geschäftsmodell auf diesen Zwischenschritt verzichtet. Der große Vorteil: Du musst die Produkte also nicht selbst kaufen und einlagern. So ersparst du dir unnötige Kapitalbindungskosten.

Laut einer Statistik von Oberlo.com wird der Dropshipping-Markt im Jahr 2027 die 500-Milliarden-Dollar-Marke überschreiten. Um dir einen Vergleich bieten zu können: Der Markt war 2020 noch ungefähr 129 Milliarden-Dollar groß. Wie du sehen kannst, ist der Markt groß genug, um mit Dropshipping gutes Geld zu verdienen. Das Potenzial ist nach wie vor enorm!

Nathan Nazareth
Schaubild: So einfach funktioniert Dropshipping

Weiter geht es mit der Story von Nathan Nazareth.

Der erste Versuch = der große Erfolg?

Nathan suchte sodann nach Produkten für sein Dropshipping-Business. Er dachte dafür darüber nach, was seine Leidenschaft ist. Zu dieser Zeit war es der Sport. Während seiner Recherche stieß er auf Widerstandsbänder. Why not?

Anschließend musste der Kanadier seine Website an den Start bringen, auf der er sein Produkt verkaufen konnte. Er orientierte sich dabei an der Website von TRX, einem großen Fitness-Unternehmen, welches ebenfalls Widerstandsbänder verkaufte.

Nachdem die Website online war, engagierte Nathan einen Freelancer von Fiverr, um Video Ads für Facebook zu gestalten.

Vier Tage dauerte es insgesamt, bis der Dropshipping Store von Nathan Nazareth in den Startlöchern stand. Nein, damit wurde der Entrepreneur noch nicht erfolgreich. Der erste Anlauf ein Flop. $400 setzte er in den Sand. Etwas Gutes hatte das aber trotzdem: Der 21-Jährige machte seinen ersten Sale! Das gab ihm einen Motivationsschub, weiterzumachen.

Da ist es endlich, das Winning-Product!

Der Dropshipper probierte im Anschluss drei weiteren Produkte aus. So wirklich erfolgreich waren die aber auch nicht. Statt aufzugeben, machte Nathan allerdings weiter. Und siehe da: Das nächste Produkt sollte ein wahrer Gamechanger werden. Sein erstes Winning-Product. Seine Investition vervierfachte er in kürzester Zeit.

Ab diesem Punkt flogen die Umsätze nur so rein. Nathan erzählt, dass er im Schlaf Geld verdiente. An einem Tag kamen 1.000 Dollar rein, einige Wochen später sogar 5.000 Dollar an einem einzigen Tag. Es fiel ihm zunehmend schwer, zu schlafen. Wann immer er auf sein Handy schaute, kamen neue Sales rein. Es war wie im Traum.

1 Monat später: Nathan Nazareths Shop wird dicht gemacht!

Nachdem der 21-Jährige ein Produkt fand, das ein echter Selbstläufer war, holten Nathan einige Fehler ein. Das war das Ende für sein Winning-Product. Sein Shop musste offline genommen werden. Doch was war passiert?

  • Die Versandzeiten waren lang.
  • Es kamen zahlreiche Rückbuchungen rein.
  • Die Beschwerden hörten nicht auf.
  • Nathan verwendete gestohlenen Content auf seiner Website und in seinen Ads.

Das waren überwiegend vermeidbare Fehler. Facebook reagierte darauf und der Dropshipper verlor den Zugriff auf sein Konto. Gerade noch dachte Nathan, er wäre auf dem direkten Weg, Millionär zu werden und schon holte ihn die Realität wieder ein.

Raus aus dem Loch – Zeit für den großen Erfolg von Nathan Nazareth!

Die nächsten 2 Monate waren hart. Nathan ging es gar nicht gut. Er hatte schließlich sein Herzblut in dieses Projekt gesteckt. Zwar hatte er noch etwas Geld von seinem Shop über, doch verschleuderte er es, indem er ausging, ein Auto und unnötig teuren Schmuck und Klamotten kaufte. Rückblickend bereut Nathan diese Zeit zutiefst. Denn das Geld hätte er reinvestieren können.

Irgendwann musste er sich aber wieder aus diesem Loch rausholen. Er wusste, dass es so nicht weitergehen konnte. Außerdem realisierte er, wie viel er von seinem ersten Shop lernen konnte. Wenn er künftig diese Fehler vermeidet und es ein weiteres Mal probiert, musste der Erfolg die logische Konsequenz sein.

Genau das tat Nathan dann auch. Er arbeitete an einem System und überlegte sich Prozesse, wie er erfolgreiche Dropshipping-Stores an den Start bringen könnte, ohne die bisherigen Fehler zu machen. Es funktionierte auf Anhieb. So schnell wie sein erster Store den Bach runterging, fand er ebenso schnell den Cheatcode, um einen erfolgreichen Shop nach dem anderen aufzubauen. Der junge Kanadier hatte es geschafft.

So wirst auch du erfolgreich mit einem Online Business

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten für ein erfolgreiches Online Business – Dropshipping ist nur eine davon, die aber auch ihre Schwächen hat. Viele der Großhändler aus China, die die Ware zu günstigen Preisen herstellen, sind nicht verlässlich in der Kommunikation und stellen Billigware her, die schnell kaputt geht und schlecht für die eigene Marke ist. Zudem ist Dropshipping kein sehr nachhaltiges Geschäftsmodell, da die Waren von sehr weit weg importiert werden und meist nicht sehr lange halten.

Ganz anders ist das zum Beispiel bei einem Print on Demand Business, denn hier werden die Waren erst auf Abruf produziert. Print on Demand ist damit das nachhaltigste Geschäftsmodell im Internet und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Lies hier mehr darüber wie zwei Jungs aus Lüneburg 10.000 Euro Gewinn im Jahr erwirtschaften mit Print on Demand oder erfahre Expertentipps aus erster Hand zum Aufbau eines Print on Demand Business.

eBook

Print on Demand: Dein kreativer Einstieg ins Online-Business!

Entdecke die neuesten Strategien und die besten Produkte für dein PoD-Business 2024

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 1 Bewertungen
Mehr zum thema ...
Dropshipping Produkte: So findest du die passenden

Dropshipping Produkte: So findest du die passenden

Dropshipping Produkte auszuwählen, ist keine leichte Aufgabe. Wir erklären, wie du Produkte für dein Dropshipping-Business finden kannst.

Die inspirierende Geschichte des AC Hampton: Vom Obdachlosen zum Dropshipping-Millionär

Die inspirierende Geschichte des AC Hampton: Vom Obdachlosen zum Dropshipping-Millionär

Im Leben des jungen Amerikaners gab es viele unschöne Momente. Trotzdem hat er es geschafft, ein Millionär zu werden. Erfahre hier, wie.

Studienabbrecher verdient sich dumm und dämlich mit Dropshipping

Studienabbrecher verdient sich dumm und dämlich mit Dropshipping

Samuel Peiffer ist Studienabbrecher - und erfolgreicher Dropshipper. Mit seinem Online-Business verdient er jeden Monat mehrere Tausend Euro.

Dropshipping Ideen 2024: 8 Inspirationen für Online-Shops

Dropshipping Ideen 2024: 8 Inspirationen für Online-Shops

Du möchtest ein Dropshipping Business starten, doch die richtigen Produkte fehlen dir noch? Das sind die besten Dropshipping Ideen für 2024!

Dropshipping erklärt: Die Vor- und Nachteile im Check

Dropshipping erklärt: Die Vor- und Nachteile im Check

Dropshipping mit verschiedenen Produkten ist für viele Händler in Deutschland ein lukratives Business. Wir erklären dir die Vor- und Nachteile.

Über den Autor

Autorenprofil: Selim Esmen

Selim Esmen

Affiliate Marketing, Dropshipping oder die neuesten Anlage-Trends – in den Texten von Selim erfahren unsere Leser, wie sie ein Nebeneinkommen aufbauen oder ihr Erspartes vermehren können. Dafür beschäftigt er sich täglich mit den aktuellen Geschehnissen aus der Wirtschaft. Seine Expertise umfasst dabei auch alles rund um Aktien und Kryptowährungen. Der gebürtige Bonner ist insbesondere engagiert, sein Wissen über das dezentrale Finanzwesen und die dahinterliegende Blockchain-Technologie auszubauen. Sein größter Anspruch: Selbst die schwierigsten Finanzthemen für unsere Leser leicht verständlich aufzubereiten.
Bei Gründer.de an Bord ist Selim seit Oktober 2022. In seiner Rolle als Kooperations- und Partnermanager steht er allen Interessenten als Ansprechpartner zu Verfügung, die eine Präsenz auf unserem Portal anstreben. Zuvor studierte er Media and Marketing Management (B.A.) an der Rheinischen Fachhochschule in Köln.

Sitemap

schliessen
Bist du sicher, dass du gehen willst?
Per Mail gibts noch mehr exklusive KI-News!

NEWSLETTER für KI-Insider

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Das einfachste Geschäftsmodell im Internet

GRATIS WEBINAR

So baust du dir als Einsteiger mit Provisionen ein passives Einkommen von 1.500€ pro Monat auf

DEIN EIGENES PRINT ON DEMAND-BUSINESS

GRATIS WEBINAR

Diese Veranstaltung ist etwas für dich, wenn du …

KEINE VORKENNTNISSE ERFORDERLICH

Print on Demand Exit-Popup

Deine neue Gelddruckmaschine!

Jetzt kostenloses Whitepaper sichern

BONUS: echte Erfolgsgeschichten im Interview - So verdienen sie fünfstellige Beträge mit Print on Demand!

PASSIVES EINKOMMEN MIT AFFILIATE MARKETING

Affiliate Marketing ebook exit-popup

Die einfachste Abkürzung zu deinem Traumleben!

Jetzt kostenloses eBook sichern

BONUS: Mit exklusivem Zugang zu unserer unverzichtbaren Schnellstart-Videoanleitung!