NEU

Wer schreibt bessere Texte?

Writesonic vs. ChatGPT: Die KI-Tools im Vergleich

Mit dem Aufstieg von ChatGPT hat sich die Entwicklung von KI-Tools rasant beschleunigt. Inzwischen gibt es Künstliche Intelligenzen für unterschiedlichste Aufgaben. In diesem Artikel stellen wir die Funktionen von ChatGPT denen des Tools Writesonic gegenüber und vergleichen beide Programme hinsichtlich ihres Nutzens bei der Texterstellung.

Mit welchem Programm lassen sich einfacher gute Texte schreiben? Writesonic vs. ChatGPT, so die Gegenüberstellung in diesem Artikel. Wir vergleichen die beiden KI-Tools im Hinblick auf Aufbau, Nutzerfreundlichkeit, Kosten und Effizienz und weitere wichtige Faktoren.

Writesonic vs. ChatGPT: Woher kommen beide Programme?

Writesonic wurde 2021 veröffentlicht. Der Gründer, Samanyou Garg aus Indien, hatte bereits früh eine Leidenschaft für Künstliche Intelligenzen als Mittel zur Lösung von Problemen. Mit seiner Online-App Writesonic hat er ein Tool gelauncht, das in der Lage ist, innerhalb kürzester Zeit Texte nach individuellen Vorgaben zu erstellen.

ChatGPT, das seit dem Jahreswechsel 2022/2023 immens an Bekanntheit gewonnen hat, wurde von OpenAI entwickelt. Das Unternehmen hat sich auf die Erforschung von Entwicklung von Künstlicher Intelligenz spezialisiert und gehört zu Microsoft. Das KI-Tool agiert als Chatbot und hievt die Funktion dieser auf ein neues Level. Die aktuelle Version ist ChatGPT 4.

Wie sind die beiden KI-Tools aufgebaut?

Im Vergleich Writesonic vs. ChatGPT zeigt sich bereits beim Dashboard, dass Writesonic mehrere Funktionen anbietet. Verschiedene Textvorlagen für unterschiedliche Textarten zeigen, dass dieses Tool für Texterstellung konzipiert wurde. So gibt es etwa die Möglichkeit, Artikel und Blogs auszuwählen, aber auch Texte für Social Media, Anzeigen sowie speziell für den E-Commerce gedachten Content. Anschließend kannst du die KI mit weiteren Informationen versorgen. Welches Thema möchtest du im Text thematisieren, wie soll er aufgebaut sein, welche Schlussfolgerungen soll er enthalten, für welche Ausspielung ist der Content gedacht… Das alles sind Faktoren, die du Writesonic mit auf den Weg geben kannst.

Bei ChatGPT ist die Auswahl an Funktionen deutlich geringer. Sofern du noch keinen Chat mit dem Bot begonnen hast, findest du unten in deinem Browserfenster ein Textfeld, in das du deine Frage eintragen kannst. Bist du neu in der Nutzung des Tools, findest du außerdem Beispielkommandos, mit denen du den Chatbot zunächst einmal testen kannst. Gibst du eine Frage oder eine Anweisung in das Chatfenster ein, wird ein neuer Chat geöffnet, den du links an der Seitenleiste anklicken kannst. In diesem Dialogfeld kannst du sämtliche Fragen an die KI stellen und bekommst dort auch eine Antwort darauf.

Nutzerfreundlichkeit Writesonic vs. ChatGPT – wer liegt vorn?

Wie bereits erwähnt, zeigt Writesonic im Dashboard sofort seine Vielseitigkeit und du kannst zahlreiche Funktionen auswählen. Im Gegenzug jedoch sorgt diese große Auswahl dafür, dass das Tool etwas überladen wirkt. Und gerade, wenn du noch neu im Umgang mit dem Programm bist, erschwert dir ein solch großes Angebot dann doch letztendlich die Auswahl der richtigen Vorlage. Weiterhin ist Writesonic bisher ausschließlich darauf ausgelegt, Texte in der Sie-Form zu erstellen. Duzen ist zwar möglich, aber nicht immer erkennt das Programm diesen Stil. Da immer mehr Unternehmen und insbesondere Startups vermehrt auf die Kundenansprache per Du setzen, kann das KI-Tool hier die Anforderungen aktuell nicht ganz erfüllen.

Nun zum Vergleich Writesonic vs. ChatGPT. Das Tool von OpenAI hat eine aufgeräumte Benutzeroberfläche. Durch das Dialogfeld unten am Rand ist immer klar, wohin du klicken musst, wenn du dem Chatbot eine Frage stellen möchtest. Lediglich bei zu vielen einzelnen Chats kann es an der Seitenleiste etwas überfüllt wirken, wenn du für jeden Auftrag eine neue Konversation startest und alte Dialoge nicht löschst. Abgesehen davon ist die Funktionsweise auch für Einsteiger schnell zu erkennen und umzusetzen.

Was kosten die Programme?

Vergleichen wir die Kosten für Writesonic vs. ChatGPT: Beide Tools bieten sowohl kostenlose als auch bezahlbare Versionen an. In beiden Fällen basiert die kostenlose Version auf dem technischen Stand von GPT 3.5. Writesonics kostenlose Version verschafft dir die Möglichkeit, bis zu 10.000 Wörter im Monat durch Texte generieren zu lassen. Die Pro-Version eignet sich für Blogger, Freelancer und Business und bietet zwischen 100.000 und 15.000.000 Wörter pro Monat, davon abhängig liegt der Preis zwischen 13 und 1.749 Dollar im Monat. Dabei erhält nicht nur dein Wortkontingent ein Upgrade, sondern auch die Engine des Tools, die in diesem Fall auf GPT4 basiert. Darüber hinaus gibt es die Custom Plan, eine Version zu personalisierten Konditionen, die du mit dem Anbieter abstimmst.

ChatGPTs bezahlpflichtige Plus-Version ist für 20 US-Dollar im Monat verfügbar und nutzt ebenfalls die aktuelle Variante der KI. OpenAI wirbt damit, dass du mit dieser Version auch in Phasen mit hoher Nachfrage des Servers – gerade zu Beginn war das Tool deshalb oftmals nicht verfügbar oder nur sehr langsam – Zugriff hast und die Antworten sich umso schneller generieren. Darüber hinaus profitierst du von der Möglichkeit, Neuerungen der KI sofort ausprobieren zu können – im Hinblick auf künftige Updates ist das womöglich eine schlaue Investition.

Writesonic vs. ChatGPT: der kompakte Vergleich

WritesonicChatGPT
Technischer StandGPT 3.5 (Free Version)
GPT 4 (Pro-Version)
GPT 3.5 (Free Version)
GPT 4 (Plus-Version)
AufbauDashboard enthält direkt mehrere Vorlagen zur Auswahl.Dialogfeld sowie Auswahl älterer Chats mit Chatbot möglich.
NutzerfreundlichkeitErfordert Einarbeitung, um verschiedene Vorlagen besser einordnen zu können. Große Auswahl etwas erschlagend.Simple Übersicht auch für Neueinsteiger; einfaches System des Dialogs mit dem Chatbot erleichtert Bedienung.
Kostenab 13 $ für Pro-Version20 $ pro Monat für Plus-Version
VorteileVerknüpft GPT-Technologie mit aktuellem Google-Suchmaschinenwissen.
Tonalität der Texte lässt sich durch Vorlagen besser einstellen.
Dialog hilft, Antworten und Texte durch Rückfragen spezifischer zu gestalten.
NachteileTexte lassen sich noch nicht ganz individualisieren (Du-Ansprache wird vom Tool nicht immer erkannt).
Begrenzte Wortzahl schränkt Funktion ein.
Überladenes Dashboard.
Wissen der KI reicht nur bis ins Jahr 2021, aktuelle Informationen sind derzeit nicht abrufbar.
Texte haben sich wiederholende Bausteine.

Fazit zur Gegenüberstellung Writesonic vs. ChatGPT – welches Programm schreibt bessere Texte?

Writesonic vs. ChatGPT, welches Tool ist nun besser? Fakt ist: Beide KIs sind in der Lage, Texte in kürzester Zeit zu schreiben und können dir dabei helfen, den gewünschten Content schnell zu erhalten. Dabei zeigt sich allerdings, dass ChatGPT vor allem auf den Dialog mit seinen Nutzern ausgerichtet ist und nicht immer jede einzelne Anweisung eines Briefings umsetzt. Demgegenüber bietet Writesonic mit seinen zahlreichen Vorlagen praktische Personalisierungsmöglichkeiten, um einen Text zu erstellen, der möglichst genau auf deine Anweisungen zugeschnitten ist. Für den Moment hat Writesonic die Nase vorn, was die Erstellung aktueller und interessant geschriebener Texte angeht. Doch bei der rasanten Entwicklung von KI-Tools, wie sie aktuell stattfindet, benötigt ChatGPT lediglich ein Update für die entsprechenden Funktionen und könnte Writesonic wieder übertrumpfen.

contra-logo-white.svg

Wie ChatGPT dein Marketing aufs nächste Level hebt?

Erfahre es im ultimativen KI Guide 2024!

* Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu bitte auch unsere Datenschutzerklärung.

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
5 aus 3 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA
ChatGPT: Ersetzt die Text-KI bald Journalisten?

ChatGPT: Ersetzt die Text-KI bald Journalisten?

Erfahre in dieser News, was es mit dem vielumjubelten Tool ChatGPT auf sich hat.

KI zur Texterstellung: 7 praktische Tools

KI zur Texterstellung: 7 praktische Tools

Welche KI kann bei der Texterstellung wirklich helfen? Wir stellen dir 7 praktische Tools für deine Contenterstellung vor!

ChatGPT-Anleitung: Deine ersten Schritte mit der KI

ChatGPT-Anleitung: Deine ersten Schritte mit der KI

Unsere ChatGPT-Anleitung für Anfänger! Wie du die KI einrichtest, wie die Prompts funktionieren und worauf du beim Umgang achten solltest!

ChatGPT Prompts: Mit diesen Hacks die besten Prompts schreiben

ChatGPT Prompts: Mit diesen Hacks die besten Prompts schreiben

Sofort umsetzbar für garantiert bessere Ergebnisse: Optimiere deine ChatGPT-Erfahrung jetzt mit unseren Experten-Hacks und bringe deine Ergebnisse auf ein neues Level!

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas ist seit März 2022 in der Redaktion von Gründer.de. Hier verantwortet er die Bereiche Franchise- und Gründer-Verzeichnis, außerdem arbeitet er regelmäßig an neuen Büchern und eBooks auf unserem Portal. Zuvor hat er 5 Jahre lang in einer Online-Marketing-Agentur für verschiedenste Branchen Texte geschrieben. Sein textliches Know-how zieht er aus seinem Studium im Bereich Journalismus & Unternehmenskommunikation.

Sitemap

schliessen
Bist du sicher, dass du gehen willst?
Per Mail gibts noch mehr exklusive KI-News!

NEWSLETTER für KI-Insider

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Das einfachste Geschäftsmodell im Internet

GRATIS WEBINAR

So baust du dir als Einsteiger mit Provisionen ein passives Einkommen von 1.500€ pro Monat auf

DEIN EIGENES PRINT ON DEMAND-BUSINESS

GRATIS WEBINAR

Diese Veranstaltung ist etwas für dich, wenn du …

KEINE VORKENNTNISSE ERFORDERLICH

Print on Demand Exit-Popup

Deine neue Gelddruckmaschine!

Jetzt kostenloses Whitepaper sichern

BONUS: echte Erfolgsgeschichten im Interview - So verdienen sie fünfstellige Beträge mit Print on Demand!

PASSIVES EINKOMMEN MIT AFFILIATE MARKETING

Affiliate Marketing ebook exit-popup

Die einfachste Abkürzung zu deinem Traumleben!

Jetzt kostenloses eBook sichern

BONUS: Mit exklusivem Zugang zu unserer unverzichtbaren Schnellstart-Videoanleitung!