Suche
Close this search box.

Das verbirgt sich hinter dem neuen Feature!

Instagram Subscriptions: Neue Geldmaschine oder reine Illusion?

Die Creator-Gruppen auf Instagram laufen gerade heiß, denn Meta hat ein neues Feature angekündigt: Eine Paywall für bestimmte Inhalte, mit denen Creator auf Instagram Geld verdienen können. Angeblich sollen Creator dadurch die Möglichkeit bekommen, sich noch enger mit ihrem Publikum zu verbinden. Doch wie sinnvoll ist das Modell wirklich? Kritische Stimmen warnen, dass der Konzern am Ende dadurch nur noch mächtiger wird und du dein Business komplett von einer Plattform abhängig machst. Wir zeigen bessere Wege auf, um im Internet Geld zu verdienen!

Der Konzern Meta, zu dem neben Facebook auch Instagram gehört, hat ein neues Feature gelaunched: Instagram Subscriptions. Dieses ist nun auch für Deutschland und 9 weitere Länder verfügbar. Langfristig soll es weltweit möglich sein, Instagram Subscriptions abzuschließen.

Wie funktionieren Instagram Subscriptions?

Instagram-Subscriptions oder zu deutsch „Abonnements“ sind ein neues Bezahlmodell für Creator auf Instagram. Creator können eine monatliche Gebühren erheben, um ihren Fans exklusive Inhalte zur Verfügung zu stellen: Stories, gespeicherte Highlights, Live-Videos und ein Badge, das den Subscriber-Status zeigt, stehen den Followern dann für eine monatliche Abogebühr zur Verfügung. Die Instagram-Abonnements funktionieren dabei ähnlich wie Abonnements auf anderen Plattformen wie Patreon oder OnlyFans. Fans, die ein Abonnement abschließen, erhalten Zugang zu exklusiven Inhalten, solange sie ihr monatliches Abonnement bezahlen. Das erhöht natürlich auch den Druck auf Creator, immer wieder neuen, spannenden und qualitativ hochwertigen Content herzustellen.

Meta will mitverdienen am Abo-Modell

Doch der erste Haken wird schon bald folgen, denn natürlich will Meta auch mitverdienen am Abo-Modell. Momentan gewährt Meta Creatorn, die die Abo Funktion ausprobieren noch eine Schonfrist. Denn natürlich muss das neue Modell erstmal anlaufen. Ein geschickter Schachzug, denn sollten die ersten damit Geld verdienen, wird man sich an einer kleinen Gebühr zunächst wohl nicht stören. Bedenke aber: Meta hat den vollen Einblick in deine Zahlen. Und kann anhand dessen gut kalkulieren, welchen Preis du wohl noch zu zahlen bereit wärst.

Auf der deutschen Instagram Seite heißt es dazu: „Wir sind der Meinung, dass Creator ihre Zielgruppe kennen und mehr Kontrolle über ihr Geschäft haben sollten“. Kritiker warnen jetzt, dass genau das nicht der Fall ist, weil am Ende immer die Plattform an sich die Kontrolle über das Geschäft behält. Denn Instagram bestimmt den Algorithmus, die Gebühren, den kompletten Zugang zu deinem Business.

Mit diesem Geschäftsmodellen bleibst du unabhängig

Unser Tipp: Stütze dein Business nicht allein auf Instagram, sondern bau dir nebenher ein funktionierendes Affiliate Marketing Business auf, am besten mit einer eigenen Homepage, denn so bleibst du unabhängig. Denn einem Affiliate Marketing Business bist du nicht auf Instagram beschränkt, dennoch kannst du deinen Instagram Account und deine Reichweite gut dafür nutzen. Sagt dir der Name Bianca Claßen etwas? Besser bekannt als „Bibi“ von „Bibis Beauty Palace„? Sie hat genau das gemacht und scheffelt jetzt Millionen über Affiliate Marketing. Denn sie ist zu einer der erfolgreichsten Influencerinnen Deutschlands geworden. Wie das? Nun, sie nutzt ihre Reichweite und sämtliche Kanäle, um Produkte zu testen, zu bewerten oder auch um sie ganz aktiv zu bewerben. Über einen sogenannten Affiliate Link kommen die Nutzer dann zum beworbenen Produkt und wenn sie es kaufen, klingelt auch bei Bibi jedes mal die Kasse. Und bei 7 Millionen Followern kommt da einiges zusammen!

Der Vorteil: Deine Affiliate Links kannst du überall platzieren, nicht nur auf Instagram. Du kannst sämtliche deiner Social Media Kanäle dafür nutzen inklusive einer eigenen Homepage. Wer nach einem Geschäftsmodell sucht, das perfekt nebenbei läuft, geringes technisches Know-how und wenig Aufmerksamkeit erfordert, für den ist das Affiliate Business das richtige Geschäftsmodell. Klar musst du am Anfang erst einmal Zeit und Mühen investieren, um deine Webseite oder deinen Social Media Account mit grundlegenden Infos zu deinem Thema zu füllen. Doch ist das dann geschafft, musst du deine Leser nur noch mit wenigen neuen Beiträgen pro Woche versorgen.

Wie du dir ganz einfach ein Affiliate Marketing Business aufbaust, erfährst du auch in unserem kostenlosen Whitepaper.

eBook

Affiliate Marketing und KI – kinderleicht passives Einkommen aufbauen

Die besten Insider-Strategien für alle Online-Business-Begeisterten, die 2024 zu ihrem besten Jahr machen wollen.

Artikel bewerten
Wie gefällt dir dieser Artikel?
4.5 aus 2 Bewertungen
MEHR ZUM THEMA

DU willst deine KI-Skills aufs nächste Level heben?

WIR machen dich bereit für die Revolution
KÜNSTLICHE INTELLIGENZ!

Exklusive Einblicke
Newsletter für KI-Insider
Melde dich jetzt an und werde zum Gewinner der KI-Revolution

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Marion Bachmann

Marion Bachmann

Marion ist Expertin für digitale Geschäftsmodelle mit einem besonderen Fokus auf Dropshipping, Affiliate Marketing, Print on Demand und digitale Produkte. Nach 4 Jahren im Online-Marketing wechselte sie im Herbst 2022 in die Online-Redaktion von Gründer.de und unterstützt seitdem die Redaktion mit ihrer bisher erlernten Expertise. Ihre ersten redaktionellen Erfahrungen sammelte sie in der Online-Redaktion von SKR Reisen. Hier bereitete sie Informationen zu Reisezielen auf und recherchierte die Geheimtipps, die jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen sollte. 2019 entschied sie sich für den Studiengang "Online-Redaktion" an der staatlichen Hochschule in Köln. Mit hohem Praxisbezug lernte sie hier, was wirklich zählt, um Themen erfolgreich im Netz zu platzieren, Synergien zu schaffen und vor allem, Content interessant und ansprechend aufzubereiten. Ihr Herz schlägt für gut recherchierte Inhalte und mitreißende Texte.

Sitemap

schliessen
KI Days
17. & 18. April 2024 - Online Live Event
Bist du sicher, dass du gehen willst?
Per Mail gibts noch mehr exklusive KI-News!

NEWSLETTER für KI-Insider

Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.