Es wurden Finanzexperten in fünf Kategorien ausgezeichnet

Black Bull Award 2020: Die Gewinner stehen fest!

Vom 02. bis 06. November fand der Finanzkongress statt, bei dem Finanzexperten jeden Abend in einem Live-Stream ihr Expertenwissen mit den Teilnehmern des Kongresses teilten. Um die besten Ratgeber und Mentoren im Bereich Finanzen auszuzeichnen, konnten die Teilnehmer des Kongresses ihre Lieblingsexperten in unterschiedlichen Kategorien nominieren. Den Siegern wurde am letzten Tag des Finanzkongresses der Black Bull Award überreicht.

Der Black Bull Award 2020

Der Black Bull Award als Publikumspreis wird im Rahmen des Finanzkongresses an die Finanzexperten verliehen, die Menschen durch ihr fundiertes Expertenwissen und ihre Insider-Tipps überzeugen und begeistern. In der Nominierungsphase vom 07. bis 20. September konnten Teilnehmer des Finanzkongresses ihre Favoriten in der Finanzbranche in unterschiedlichen Kategorien nominieren. Wer für seinen Favoriten abstimmte, gab nicht nur den jeweiligen Finanzexperten einen Grund zur Freude, sondern auch einer wohltätigen Organisation. Denn für jede Stimme, die in der Abstimmungsphase einging, spendete Digital Beat als Veranstalter einen Euro an die Deutsche Herzstiftung e.V. Insgesamt konnten 6.437 Euro eingesammelt und gespendet werden. Am letzten Tag des Finanzkongresses erfolgte dann feierlich die Preisverleihung des Black Bull Awards 2020 an die Gewinner.

Das sind die Gewinner des Black Bull Award 2020

Es wurden fünf Gewinner in fünf Kategorien ermittelt, die das Publikum mit ihrem Expertenwissen inspiriert haben. Das sind die Gewinner:

Der Immobilienexperte

Der Immobilienexperte des Jahres zeichnet denjenigen Experten aus, der sich im Jahr 2020 im Immobilienhandel und besonders bei der Immobilienberatung hervorgehoben hat. Hier geht es darum, wer seine Kunden bei der Wahl der geeigneten Immobilien optimal berät und für jeden die perfekte Traumimmobilie findet. In diesem Jahr überzeugte Babs Steger und wurde als Immobilienexperte mit dem Black Bull Award ausgezeichnet.

Der Fondsexperte

Der Fondsexperte des Jahres ist ein Experte, der sich in der Welt der Fonds als Geldanlage perfekt auskennt. Er nutzt sein Wissen nicht nur für sich, sondern teilt es mit anderen, sodass jeder von seinem Wissen profitieren und Erfolge feiern kann. Auch hier geht es um eine optimale Beratung und hervorragende Insider-Tipps. In dieser Kategorie konnte der Fondsexperte André Stagge überzeugen und wurde für sein Wissen und seine Arbeit mit dem Award geehrt.

Das Finanzbuch

In der Kategorie Finanzbuch des Jahres wird der erfolgreichste Bestseller aus dem Bereich Finanzen ausgezeichnet. Hierbei kann sich das Buch um eine bestimmte Anlagestrategie drehen, das Mindset zum Thema Geld fokussieren, Mut machen oder auch die Insider-Tipps des Autors beinhalten. Das Publikum entschied sich für das Finanzbuch „GELDRichtig“ von Philipp J. Müller und ehrte den Finanzexperten mit dem Black Bull Award.

Der Trader

Der Trader des Jahres ist komplett im Handel zuhause. Er weiß genau, wann er in welche Wertpapiere investieren und wann er diese wieder verkaufen muss, um maximale Renditen zu erzielen. Er erkennt die Signale wie kein Anderer und gibt seine Tipps und Tricks gerne an Einsteiger und Interessierte weiter. Der Gewinn in dieser Kategorie ging dieses Jahr an den Trading-Experten Mario Lüddemann.

Der Finanzkanal

Beim Finanzkanal des Jahres geht es ganz besonders um die Wissensvermittlung an die Community. Das kann ein YouTube-Kanal, ein Blog oder ein Podcast sein. Mit diesem gibt der Experte einen weitreichenden Einblick in die Welt der Finanzen und bringt seiner Community sein Fachgebiet näher. Er lässt sie an seinem Wissen teilhaben und erklärt verständlich, worauf es in diesem Bereich wirklich ankommt. Den überzeugendsten Finanzkanal konnte Celine Nadolny vorweisen, die für ihr Werk mit einem Black Bull Award ausgezeichnet wurde.

>>> Du möchtest mehr über den Black Bull Award erfahren? Dann schau gerne auf der Award-Seite des Finanzkongress vorbei. <<<

Themenseiten

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. Seit Januar 2020 ist Lisa Volontärin in der Online-Redaktion von Gründer.de.