Der Experte im Erfolgskongress-Interview

Prof. Dr. Ingo Froböse: Gemeinsam ist man stärker als allein!

Prof. Dr. Ingo Froböse ist Universitätsprofessor für Prävention & Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule Köln, Sachverständiger des Bundestages in „Fragen der Prävention“ & Berater für Gesundheitsvorsorge. Im TV ist der mehrfache Vizemeister im Sprint als Sportwissenschaftler & Gesundheitsexperte sehr gefragt. Als Speaker des Erfolgskongress 2021 hat Prof. Dr. Ingo Froböse uns im Interview verraten, was Erfolg für ihn bedeutet und welche Tipps zu mehr Erfolg führen können.

 

Prof. Dr. Ingo Froböse, was ist für dich Erfolg?

Für mich ist Erfolg ein rein subjektives Erlebnis, welches widerspiegelt, was ich für mich erreicht habe. Mir ist dabei egal, was andere Menschen darüber denken und ob andere dies als Erfolg ansehen oder nicht. Es sind die persönlich gesteckten Zielen, welche die Parameter zur Messung meines Erfolgs liefern. Einfach ausgedrückt hat also der für mich Erfolg, der seine selbst gesteckten Ziele erreicht und damit glücklich und zufrieden ist! Erfolg ist für mich eine Emotion – ein gutes Gefühl etwas geschafft zu haben! 

Wie startete deine persönliche Erfolgsgeschichte?

Meine Erfolgsgeschichte begann in dem Moment, als meine Eltern mich als Kind im Sportverein angemeldet haben. Für mich war dies die Kader-Schmiede meiner Persönlichkeitsentwicklung und meiner inneren Begeisterung, meiner Obsession, für das was ich auch heute noch tue, nämlich die wissenschaftliche Forschung im Bereich Sport, Bewegung und Gesundheit. In meinem Fall war es also die Kindheit, die den Weg für meine Erfolgsgeschichte geebnet hat. Und von da an habe ich nur noch versucht, diese Begeisterung zu folgen – auf diesem Weg bin ich einfach immer weiter gegangen!

Was waren deine Höhen und Tiefen?

Ich glaube, ich bin in diesem Bereich sehr ausbalanciert. Ich bin nicht euphorisch, wenn ich ein Ziel erreicht habe oder zu Tode getrübt, wenn mal etwas schiefgegangen ist. Diese Balance macht mir das Leben übrigens sehr viel leichter. Außerdem bin ich mir der Tatsache bewusst, dass Höhen und Tiefen zum Leben dazu gehören. Niederlagen kenne ich aus dem Sport natürlich zwangsläufig viel, aber zum Glück auch Siege.  Aus Tiefen kann man immer auch sehr viel lernen und wir behalten durch sie die Bodenhaftung. Oftmals kommt man aus einer Tiefe gestärkt hervor und sie beflügelt den eigenen Enthusiasmus über sich hinauszuwachsen.

Höhen sind für mich im Beruflichen nicht so stark ausgeprägt, sondern für mich sind sie eher im Privaten viel wichtiger. Wie zum Beispiel die Liebe zu meiner Frau, die seit 40 Jahren gedeiht. Auch Tiefen siedele ich viel mehr im Privaten an. Hier ist vor allem der Verlust meiner Eltern für mich sehr einschneidend gewesen.
Berufliche Ereignisse würde ich niemals als GROSSE  Höhen oder Tiefen in meinem Leben bezeichnen. Eher als kleine Hügelchen oder Dellchen, für die die man ja meist selbst verantwortlich war und über die man sich nicht ärgern oder wundern darf! 

Welche Strategien verfolgst du, um langfristig erfolgreich zu sein?

Ich bin der festen Überzeugung, dass sich Erfolg nur einstellt, wenn man gelassen an seine Ziele herangeht. Natürlich muss auch ein gewisses Maß an Ehrgeiz vorhanden sein, aber dieses Gefühl sollte nicht die Überhand gewinnen. Von Niederlagen darf man sich nicht abschrecken lassen. Daher sollten Ruhe, Gelassenheit, Zielstrebigkeit und „der Blick nach vorne“ im Mittelpunkt stehen. Diese Strategie, die ich im Sport gelernt habe, verfolge ich schon seit vielen Jahren. Zurück läuft man nie, sondern immer nur nach vorne. Wenn man dann mit Lockerheit an die Ziele herangeht, dann stellt sich der Erfolg fast von alleine ein. Natürlich benötigt man dazu gewisse Grundkompetenzen und auch Hartnäckigkeit auf die man dann aufbauen kann. Einfach das persönliche Ziel nicht aus den Augen verlieren und sich auch von rechts und links nur wenig beirren lassen! 

Wie hilfst du Anderen erfolgreich zu werden?

Ich glaube, dass eine Obsession für eine Sache hier ein ganz entscheidender Faktor ist. Mein Motto lautet daher „Wer andere anstecken will, muss selber brennen!“ Ich versuche also meine eigene Begeisterung auf andere zu übertragen und das nicht nur kognitiv, sondern auch emotional. Zudem brenne ich nicht nur für meine Forschung, sondern auch für die Menschen, die mich begleiten, seien es Studenten oder Mitarbeiter. Denn für mich ist es das wichtigste, dass meine Schüler „größer“ werden als ich selber. Und wenn sie dann noch auf dem Weg gehen, den ich ihnen gegeben habe, dann war auch ich erfolgreich in deren Erfolg! 

Gibt es einen Unterschied zwischen privatem und beruflichem Erfolg? Oder geht beides Hand in Hand?

Natürlich hängt beruflicher und privater Erfolg unmittelbar zusammen. Hätten meine Eltern meine Persönlichkeitsentwicklung nicht in dem Maße unterstützt oder hätte meine Frau mir nicht mein ganzes Berufsleben über so viel Unterstützung gegeben und so viel soziale Eingebundenheit und Wärme geschenkt, dann hätte ich unter Umständen auch die kleinen oder großen Tiefen in meinem Leben nicht so ohne Weiteres überstehen können. Also ja, privater und beruflicher Erfolg gehen für mich immer Hand in Hand, allerdings ohne eine allzu starke Vermischung der beiden Bereiche.

Was sind die ultimativen Erfolgstipps eines Prof. Dr. Ingo Froböse’s?

  1. Die eine Sache im Leben finden, für die man brennt und die einem Freude breitet und dann unbeirrt an ihr festhalten.
  2. Seine Ziele mit Ausdauer und Beharrung verfolgen und die Bereitschaft in sich finden, die dafür nötige Kraft aufzubringen.
  3. Ehrgeiz und Motivation für die eigene Sache.
  4. Respekt gegenüber den Anderen, die gleich gut oder vielleicht sogar besser sind als man selber.
  5. In Netzwerken leben, sodass man sozial eingebunden ist und man sich Unterstützung holen kann. Bereit sein sich zu öffnen und die Angst ablegen, etwas zu verlieren, wenn man es teilt. Denn (und das hat Winnetou schon gesagt) „Gemeinsam ist man viel stärker als allein!“

Werde Mitglied der VIP-Lounge

Du möchtest mehr Tipps von Prof. Dr. Ingo Froböse erfahren? Dann werde Mitglied der VIP-Lounge und erhalte Zugang zu allen Vorträgen und Referenten – für nur 69 Euro anstatt 99 Euro!

Beim Erfolgskongress sorgen über 200 der besten Experten aus den Bereichen Motivation, Business, Persönlichkeitsentwicklung, Marketing und Finanzen dafür, dass du deinen nächsten großen Durchbruch schaffst. Nirgends anders bekommst du so viel Kompetenz in so kurzer Zeit auf dem Silbertablett serviert.

Das erwartet dich in der Erfolgskongress VIP-Lounge:

  • Zugang zu über 200 Vorträgen & Referenten
  • Zugang zur Facebook-Gruppe
  • Zugang zu 200 Video- und Audiodateien
  • Persönlicher Ansprechpartner
  • Stelle Fragen direkt an die Referenten
  • Zugriff auf die Präsentationsfolien der Referenten

VIP Lounge Erfolgskongress

Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Katharina Schell

Katharina Schell

Bereits gut die Hälfte ihrer Lebenszeit ist Katharina als Journalistin aktiv, denn sie startete mit 15 Jahren als freie Journalistin in der Lokalredaktion der Westfälischen Rundschau. Nach ihrem Abitur 2010 folgte ein sehr praxisnahes Bachelorstudium der Medienwissenschaft an der Universität Siegen. Während des Studiums absolvierte sie Stationen bei Bild.de sowie in Fernsehproduktionen für ARD und ZDF. Danach entschied sie sich 2013 für ein Volontariat bei inside-digital.de und baute in den Jahren danach als Chefredakteurin unter anderem das Magazin von handy.de auf. Seit Dezember 2019 verantwortet sie als Redaktionsleitung und Portalmanagerin die redaktionelle Gestaltung von Gründer.de.