Eine Branche ist Vorreiter

Berufe mit Zukunft: In diesen Branchen findest du sichere Jobs

Berufe mit Zukunft sind schon immer ein wichtiges Thema. Gerade für junge Leute, die die Schule, das Studium oder auch ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben, stellt sich die Frage: Welche Berufe haben Zukunft? Aber nicht nur Berufsanfänger machen sich Gedanken über ihren Job der Zukunft. Auch Personen, die schon länger einen bestimmten Beruf ausüben, fragen sich oft, ob ihr aktueller Job zukunftssicher ist. Berufliche Ängste und Sorgen sind meist auf die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung zurückzuführen. Schlagwörter wie Digitalisierung, Globalisierung und auch seit kurzen das Wort Pandemie beeinflussen die Entwicklung der Arbeitsbranche nachhaltig. Hast du dir auch schonmal die Frage gestellt, welche Branchen Berufe der Zukunft zu bieten haben? In diesem Beitrag erklären wir dir, worauf es bei dem Beruf der Zukunft ankommt und welche Branchen großes Potenzial mit sich bringen.

Definition: Was versteht man unter Berufen mit Zukunft?

Wörtlich definiert sind Berufe mit Zukunft, Jobs, die auch in einigen Jahren noch bestehen. Doch der Begriff liefert auch noch Platz für verschiedene Interpretationen. Für die einen sind Berufe der Zukunft, Berufe mit guten Gehalt. Andere wiederum verstehen darunter eine langfristige Beschäftigung, da die Tätigkeit auch in Zukunft Anwendung findet. Wieder andere Arbeitnehmer assoziieren mit dem Begriff gute Karrierechancen oder sehnen sich bei ihrem Job der Zukunft nach einer Erfüllung ihre Wünsche und Vorstellungen. Es kommt also immer auf die Person selber an und vor allem wie sie ihren Zukunftsberuf versteht. Natürlich wäre es am besten, wenn alle Vorteile abgedeckt würden: Gutes Gehalt, langfristige Beschäftigung, Aufstiegschancen und Spaß an der Arbeit. Wer dies von seinem aktuellen Job behaupten kann, der hat vielleicht schon seinen Beruf der Zukunft gefunden. Alle anderen sollte sich vor der Suche Gedanken darüber machen, was für sie ein Zukunftsberuf bedeutet und was sie sich wünschen.

Soft Skills als Erfolgsfaktor für Zukunftsberufe

Bevor wir uns mit den verschiedenen Branchen beschäftigen, die in Zukunft interessante und sichere Jobs mit sich bringen, möchten wir auf die zukünftige Bedeutung der Softskills eingehen. Denn auch die persönlichen Fähigkeiten und Softskills nehmen in der Arbeitswelt eine beachtlich wachsende Rolle ein. Die Schnelllebigkeit der Gesellschaft, die Digitalisierung und auch die Corona-Pandemie verlangen eine Weiterbildung sowohl auf fachlicher, als auch auf persönlicher Ebene. Eins ist klar: Soft Skills fördern auch das persönliche Wachstum und können dazu führen, dass der aktuelle Job zum Zukunftsberuf wird. Daher kann es auf der Suche nach dem Beruf der Zukunft helfen, zu hinterfragen in welcher Situation man sich gerade befindet. Hat der Beruf Zukunftschancen? Und wenn nicht: Wie kann man die Kompetenzen und den Job weiterentwickeln, um ihn zu einem Beruf mit Zukunft zu machen?

Personaler achten heute neben dem Werdegang und den fachlichen Kompetenzen besonders auf die persönlichen Eignung für den Job und die Soft Skills, die man mitbringt. Folgend findest du ein paar Skills, die aktuell besonders beliebt sind:

  • Innovatives Denken und Kreativität
  • Empathie und emotionale Intelligenz
  • Analytisches Denkvermögen
  • Kritikfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Loyalität

Natürlich kann nicht jeder alle Skills zu 100 Prozent beherrschen, aber alle sind in gewisser Weise erlernbar. Hab Mut dich weiterzuentwickeln und deine Fähigkeiten auch zu zeigen!

Diese Berufe sind auch in Zukunft gefragt

Bezogen auf die wörtliche Definition der Berufe mit Zukunft schauen wir uns nun einmal Jobs an, die auch zukünftig ihre Daseinsberechtigung haben. Wir unterscheiden bewusst nicht zwischen Berufen der Zukunft für Frauen und Berufen der Zukunft der Männer. Die Welt hat sich so weit entwickelt, dass eine Abgrenzung wie es früher einmal der Fall war heute längst nicht mehr notwendig und up-to-date ist. Auch die Angst, das Computer und Roboter unsere Arbeit übernehmen und uns arbeitslos machen ist unsere Meinung nach deutlich überspitzt. Die Automation kann zwar viele menschliche Tätigkeiten übernehmen, aber lange nicht alle. Außerdem werden durch den Einsatz von neuen technischen und digitalen Geräten auch viele neue Arbeitsplätze geschaffen, die uns sogar die schwere körperliche Arbeit erleichtern können. Daher ist es verständlich und völlig logisch, das viele Berufe der Zukunft im IT Bereich liegen. Aber auch die anderen Branchen halten spannenden und interessante Berufe für uns bereit.

Das sind einige technische Berufe mit Zukunft

Für viele technische Berufe gilt: Je spezialisierter man ist, je gefragter ist man und je sicherer sollte die Position im Unternehmen sein.

Kreative und Künstlerische Berufe mit Zukunft

Die einfache Kunst hat ihren Stellenwert durch den Wachstum der digitalen Künste längst nicht verloren. Im Gegenteil: Besonders die Kombination der technischen und künstlerischen Fähigkeiten ist sehr vielversprechend und liefert viele neue Möglichkeiten auch kreative Berufe mit Zukunft für sich zu entdecken. Ein Versprechen, welche Jobs sich auf jeden Fall die nächsten Jahrzehnte hält, kann leider keiner machen, doch die Prognosen sehe in vielen Bereichen sehr verlässlich aus. Berufe mit Zukunft im künstlerischen Bereich sind unter anderem:

Soziale Berufe mit Zukunft

Ein Bereich, der wahrscheinlich nie ganz von der Technologie übernommen werden kann, ist der soziale Bereich. Die Pandemie hat uns nochmal verstärkt gezeigt, wie wichtig die soziale Komponente für die Gesellschaft ist und was passiert, wenn man diese selbst für kurze Zeit außer Acht lässt. Besonders der Gesundheitsbereich hält einige Berufe bereit, die auch in Zukunft nicht an Wert verlieren. Aber auch wenn es um Bildung und Erziehung geht, gibt es viele Jobs, die in Zukunft wie auch schon heute eine enorme Nachfrage verzeichnen:

  • Lehrer/in und Erzieher/in
  • Pflegekräfte
  • Gesundheitsmanager/in
  • Ärzte
  • Sozialarbeiter/in
  • Psychologen

Weitere Zukunftsbranchen mit Potenzial

Neben den drei genannten Branchen, haben natürlich auch die anderen Bereiche viele Berufe mit Zukunft zu bieten. Kaufmännische Zukunftsjobs sind zum Beispiel im E-Commerce oder auch weiterhin im Groß- und Einzelhandel zu finden. Dass auch naturwissenschaftliche Berufe in Zukunft großes Potenzial haben, hat die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Entwicklung der Impfstoffe mehr als deutlich gezeigt. Biotechnologen, Chemikanten oder auch Lebensmitteltechniker werden laut Prognosen auch in 2050 gebraucht. Handwerkliche Berufe sind in Zukunft ebenfalls nicht außer Acht zu lassen. Die Digitalisierung mag hier vielleicht ein Paar Tätigkeiten übernehmen, vieles wird aber sicherlich weiterhin von Hand gemacht werden müssen. Die IKK nennt als Handwerksberufe mit Zukunft beispielsweise den Steinmetz, Elektroniker, Konditor oder auch den Stuckateur mit Weiterbildung zum 3D-Druck. Sicherlich erwarten uns in Zukunft in diesen Bereiche viele neue spannenden Tätigkeiten.

Mit Studium oder Ausbildung zum Beruf der Zukunft?

Vor allem für Berufseinsteiger stellt sich oft die Frage: Studium oder lieber Ausbildung? Eine pauschale Antwort durch welchen Weg man einen besseren Job bekommt oder erfolgreicher wird, gibt es nicht. Welchen Weg man einschlagen sollte hängt ganz davon an, was man selber möchte und was man für sich unter dem Beruf der Zukunft versteht. Natürlich gibt es einige Berufe, die oftmals nur durch einen festgelegte Weg erreicht werden können. Ärzte, Ingenieure, Informatiker und auch Natur- und Sozialwissenschaftler haben in den meisten Fällen ein Studium absolviert. Ausbildungsberufe mit Zukunft sind zum Beispiel Mechatroniker, Polizisten, Erzieher oder auch viele Handwerksberufe. Aber auch für Quereinsteiger gibt es verschiedenen Möglichkeiten und Weiterbildungen den Job der Zukunft zu finden. Gerade im Online Marketing-Bereich bieten viele Unternehmen Möglichkeiten für Quereinsteiger.

Fazit: Viele Möglichkeiten, deine Entscheidung

Es gibt viele Prognosen, die aufzeigen welche Jobs auch in Zukunft noch gebraucht werden und ihre Daseinsberechtigung haben. Aber nicht nur die fachlichen Kenntnisse des Arbeitnehmers spielen dabei eine große Rolle, sondern auch die Soft Skills und die persönliche Weiterentwicklung nehmen einen wichtigen Stellenwert an. Da jeder Mensch seine Zukunft und seinen Traumjob anders definiert, gibt es keine Pauschalantwort auf die Fragen nach dem Beruf der Zukunft. Jeder sollte sich überlegen, was seine Ziele sind, seine Fähigkeiten und seine Wünsche. Daraufhin kann man sich gut an den vorgeschlagen Berufen orientieren und herausfinden welcher der richtige Zukunftsjob für einen selber ist.

Unser Geheimtipp für dich

Unser Tipp der Gründer.de Online Redaktion für alle, die gerne Online und mit digitalen Medien arbeiten sind digitale Produkte. Denn das Online Business hat auf jeden Fall Zukunft. Wenn man es richtig angeht kann man sich durch den Aufbau eines eigenen Online Business ein solides passives Einkommen sichern.

Webinaranmeldung: Digitales Business Komplett

Jetzt zum kostenlosen Webinar Digitales Business Komplett anmelden!

Häufige Fragen zum Thema Berufe mit Zukunft

Welche Berufe sind in Zukunft gefragt?

Aufgrund der Digitalisierung sind in Zukunft laut verschiedener Prognosen vor allem Jobs im technischen Bereich gefragt. Hier kann es aber verschiedene Kombinationen mit anderen Branchen geben. Ein Beispiel stellt der UX-Designer dar. Außerdem sind höchstwahrscheinlich folgende weitere Berufe in Zukunft gefragt: Data-Analyst, Online Marketing Manager, Gesundheitsmanager, Lehrer und Erzieher sowie Informatiker und viele andere.

Welche Berufe sind gut bezahlt?

Oftmals ist es so, dass Berufe in denen eine starke Spezialisierung notwendig ist gut bezahlt sind. Bei vielen beutet dies ein vorangegangenes Studium. Hierzu zählen zum Beispiel: Ärzte, Ingenieure, Analysten, Marketing Manager und auch Anwälte.

Welche Berufe sterben aus?

Aussterbende Berufe sind vor allem in den Branchen zu finden, in denen sich alternative Möglichkeiten entwickelt haben. Außerdem gibt es auch Branchen, die aussterben, weil die Produkte nicht mehr benötigt werden, wie beispielsweise der Bergbau.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Kathrin Sampers

Kathrin Sampers

Nach ihrem Abitur-Abschluss 2014 entscheid sich Kathrin ein Jahr im Ausland zu verbringen, um dort neue Eindrücke zu sammeln und ihre Sprachkenntnisse auszubauen. Anschließend studierte sie „Eventmanagement und Entertainment“ in ihrer Wahlheimat Köln. Den Masterstudiengang „International Marketing und Mediamanagement“ wählte sie, um ihre Fähigkeiten vor allem im Bereich der Online Medien weiter auszubauen. Neben ihrem Studium konnte Kathrin als Werkstudentin und Praktikantin in verschiedenen Agenturen erste praktische Erfahrungen in der Eventorganisation und im Marketing sammeln. Seit Januar 2021 verantwortet Kathrin die Online Kongresse von Digital Beat und Gründer.de und unterstützt die Redaktion im Rahmen ihres Trainee-Programms.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


VIP-Lounge
Erfolgskongress
2022
– Wert 99€ –
Kein Gewinn
Erfolgskongress
Ticket
– Wert 99€ –
VIP-Lounge
Erfolgskongress 2022
– Wert 99€ –
E-Book
Überraschung
Erfolgskongress
Ticket
– Wert 99€ –
Kein Gewinn
E-Book
Überraschung
Das Erfolgskongress-Glücksrad ist da
Jetzt drehen & tolle Gewinne abräumen!

Fast geschafft – der Gewinnspaß kann losgehen. Trage deine E-Mail Adresse ein, um am Glücksrad zu drehen & gewinnen.

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zur Bearbeitung der Glücksrad-Teilnahme verwendet werden und ich weitere Informationen per E-Mail erhalten werde. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung.

Unsere Regeln:

  • Ein Spiel pro Nutzer
  • Bei Verstoß werden Maßnahmen folgen

Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.