Screenshot-YoutubeYoutube ist seit langer Zeit eine der beliebtesten Webseiten weltweit und der Trend scheint nicht enden zu wollen. Warum auch? Videos haben sich mehr und mehr etabliert, sei es zur Bereitstellung von Informationen, Anleitungen oder einfach, um die eigene Meinung bekannt zu geben.

So ist es auch nicht verwunderlich, dass sich aus diesem Trend ein ganz eigenes Business entwickelt hat. Mittlerweile gibt es unzählige „Youtuber“, die durch ihre Massen an Klicks von der Werbemaschinerie Google profitieren.

So bekommen Youtuber ab einer gewissen Anzahl an Klicks einen kleinen Teil der Werbeeinnahmen von Google – sozusagen als Anreizmechanismus, noch mehr Klicks zu generieren. Denn für Google bedeuten mehr Klicks auch mehr Umsatz. Youtuben als Trend ist primär unter Jugendlichen verbreitet.

Wie Sie Youtube nutzen können

Doch nicht nur für Jugendliche, auch für alle anderen Altersgruppen bietet Youtube riesiges Potential. Allerdings ist die Herangehensweise oftmals eine andere.

Während Youtuber ausschließlich und bewusst Videos für Youtube produzieren und dabei auch oft gar keine eigene Webseite besitzen, sollten Sie Youtube als Plattform für Ihre Informationsvideos nutzen (zu mindestens für die Gratis-Videos, die Sie Ihren Leads anbieten sollten).

So nutzen wir Youtube beispielsweise auch auf unserer Squeezepage www.gruender.de. Das automatisch startende Videos, welches Sie auf unserer Webseite vorfinden, haben wir bei Youtube hochgeladen.

Warum ausgerechnet auf Youtube? Der Grund ist relativ simpel: Youtube ist eines der ersten Videoplattformen, die auch nachhaltig erfolgreich sind. Und der wohl wichtigere Grund: Youtube ist kostenlos! So können Sie ohne weitere Kosten Ihre produzierten Videos auf einer Plattform posten und ganz bequem und einfach in Ihre Webseite einfügen.

Bekannte Probleme

Doch genau bei diesem letzten Punkt gibt es bei unseren Kunden immer wieder Probleme. Wir von Gründer.de wollen Ihnen mit diesem Blogeintrag helfen diese zu lösen.

Grundsätzlich gibt es drei wesentliche Einstellungen beziehungsweise Vorgehensweisen, die Ihnen die schnelle Implementierung eines Youtube-Videos ermöglichen.

Die richtigen Einstellungen

Zunächst einmal sollten Sie Ihr Video nach dem erfolgreichen Hochladen auf „Nicht gelistet“ stellen. So haben Sie den Vorteil, dass Ihre Videos nicht über die Youtube-Suche gefunden werden können, dennoch aber von jedem, der den direkten Link besitzt, angeschaut werden können.

So können Sie sicherstellen, dass Ihr Content auch nur dort erscheint, wo Sie es wollen.

Eine weitere wichtige Vorgehensweise ist die Generierung des richtigen iFrame-Codes, welcher alle wichtigen Einstellungen berücksichtigt.

Damit Sie hier die richtigen Einstellungen vornehmen können, müssen Sie zunächst auf das Video klicken, das Sie auf Ihrer Webseite einfügen wollen. Anschließend klicken Sie auf den Reiter „Teilen“ und dann direkt auf den aufkommenden Reiter „Einbetten“.

Jetzt wird Ihnen ein iFrame-Code angezeigt.

Unter diesem iFrame-Code finden Sie den Hinweis „Mehr anzeigen“. Wenn Sie auf diesen Punkt klicken, können Sie die automatische Einstellung entfernen, sodass dem Zuschauer am Ende Ihres Videos keine anderen Youtube-Videos vorgeschlagen werden. Gerade auf Ihrer eigenen Webseite ist diese automatische Vorschlagsfunktion sehr störend und kann Sie unter Umständen viele Leads kosten sowie Ihre Conversion-Rate verschlechtern.

Auch wenn nicht aus jedem Internet-Marketer ein Youtuber wird, bietet Youtube diverse Vorteile. Diese sollten auch Sie für Ihr Business nutzen, da sie davon immens profitieren können.

Wie gehen Sie vor?

Natürlich gibt es auch andere große, und vor allem gute, Videoplattformen. Daher würde uns von Gründer.de interessieren, welche Sie für Ihr Business nutzen.

Wir freuen uns auf Ihre zahlreichen Kommentare.

Mit besten Grüßen,
Simon Seidl
Produktmanager, Gründer.de

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.