Dieser Beitrag erschien ursprünglich am 12.03.2013:

Thomas Klußmann – diesen Namen bringt man unweigerlich mit einem jungen, aufstrebenden Unternehmen in Verbindung, Gründer.de. Hier fungiert er sowohl als Gesellschafter, wie auch als Geschäftsführer, Ideengeber und Koordinator des Unternehmens.

Das Gründer.de sein Standbein in der digitalen Welt hat, werden die meisten von Ihnen sicherlich wissen. Seit dem 28.02.2013 wissen dies auch mehrere Geschäftsführer und Experten deutscher Unternehmen.

Thomas Klußmann ist nämlich an diesem Tag an seine alte Fachhochschule zurückgekehrt, an der er im Jahr 2010 seinen Bachelor in „Business Administration und Vertriebsmanagement“ erstanden hatte – der FHDW Paderborn.
Hier trat er beim Wirtschaftsforum der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) als Referent für Social-Media auf und erörterte, wie Unternehmen gerade den Vertriebsweg Facebook nutzen können, um ihre Kunden emotional und somit langfristig an das Unternehmen zu binden.

Als prominentestes Beispiel nannte er hier Coca-Cola, welche auf Ihrer Facebook-Fanpage aktuell über 60 Millionen „likes“ haben – das sind mehr als doppelt so viele „likes“ wie es in Deutschland angemeldete Facebook-User gibt (ca. 25 Millionen).

Neben Thomas Klußmann, der als erster Experte vor einem gut gefüllten Hörsaal in der FHDW Paderborn referierte, traten noch Ralf Markötter und Otto Klenner als Experten auf, beides erfolgreiche Unternehmer aus dem Kreis Paderborn und Umgebung.

Beiden können auf einem enormen Erfahrungsschatz im Bereich Vertreibsmanagment zurückgreifen und machten mit Ihren Erfahrungen und Einschätzungen deutlich, dass es in unserer heutigen Welt nicht mehr ohne digitale Präsenz geht.

Sie sehen also, dass das, wofür Gründer.de und somit auch Thomas Klußmann stehen, wegweisend und existenziell ist und in Zukunft definitiv auch bleiben wird.

Mit besten Grüßen,

Simon Seidl
Projektmanager Gründer.de

Artikel bewerten