Diese 5 Erfolgsfaktoren sorgen für die ideale Produktverpackung

Sicher und innovativ! Die perfekte Verpackung für dein eigenes Produkt

Egal ob groß, klein, bunt oder ganz natürlich – perfekte Produktverpackungen müssen beim Kunden Emotionen wecken und neugierig auf den Inhalt machen. Denn neben dem Produktdesign kann auch die Verpackung für dein eigenes Produkt die Kaufentscheidung positiv beeinflussen und damit deine Umsätze erhöhen. Aber worin genau liegt denn der Mehrwert einer guten Verpackung? Und welche Faktoren sorgen für den positiven Effekt? In diesem Artikel erklären wir dir alle Funktionen und fünf Erfolgsfaktoren der Produktverpackungen mit praktischen Tipps zur schnellen Umsetzung.

Darum lohnt sich die perfekte Verpackung für dein eigenes Produkt

Bei der Verpackung für dein eigenes Produkt handelt es sich nicht nur um eine schmucklose Hülle ist, die beim Transport von A nach B behilflich ist. Denn die perfekte Produktverpackung bietet zahlreiche Vorteile und kann die Kaufentscheidung deiner Kunden beeinflussen:

Der erste Eindruck zählt auch bei der Verpackung

Wenn ein potenzieller Kunde sich für dein Produkt interessiert, wird er zuerst auf deine Verpackung stoßen und innerhalb weniger Sekunden entscheiden, welcher Eindruck sich daraus ergibt. Dabei lässt sich dieser erste Eindruck der Produktverpackung mit einem ersten Treffen zwischen zwei Menschen vergleichen. Denn auch du entscheidest innerhalb weniger Sekunden unterbewusst, ob du eine Person sympathisch findest oder nicht. Deshalb muss auch bei der Verpackung für dein eigenes Produkt alles stimmen, um einen Kunden mit dem Design, einer besonderen Form oder einem lockeren Spruch zu überzeugen.

Auspacken wird zum Unboxing-Erlebnis

In den letzten Jahren hat sich das Thema Unboxing zu einem beliebten Online-Trend entwickelt. Dadurch existieren heute mehrere Millionen Videos auf YouTube und den Social Media-Plattformen, die Menschen beim Auspacken ihrer Produkte zeigen. Und dieser Trend zeigt, wie wichtig das Thema Verpackung für den Gründer sein kann. Denn deine Kunden möchten nicht einfach eine Verpackung für dein eigenes Produkt erhalten, sondern dabei etwas Erleben. Deshalb ist es wichtig, die Produktverpackungen als Teil der gesamtem Produkterfahrung zu bewerten, um Kunden langfristig zu binden oder sie sogar zu einer Präsentation auf Online-Plattformen zu bewegen.

Die Produktverpackung als Qualitätsmerkmal

Wer sich für eine bestimmte Produktverpackung entscheidet, legt damit auch schon die Außenwirkung des Unternehmens fest. Denn die Verpackung für dein eigenes Produkt kann die Produktqualität verstärken und dem Kunden einen höheren Wert suggerieren. Außerdem lassen sich durch Produktverpackungen auch Rückschlüsse auf die Prinzipien eines Unternehmens ziehen. Wenn du zum Beispiel ausschließlich wieder verwendbare Materialien verwendest, unterstreichst du damit die Nachhaltigkeit und den Umweltschutz deines Unternehmens. Ist die Verpackung hingegen komplett neutral und praktisch ausgerichtet, symbolisiert sie die schnelle Einsatzfähigkeit des Produkts.

5 Erfolgsfaktoren für ideale Produktverpackungen – mit Beispielen

Verkaufserfolge und positive Kundenbewertungen zeigen, dass bestimmte Faktoren existieren, die die Verpackung für ein eigenes Produkt erst erfolgreich machen. Diese fünf Erfolgsfaktoren für Produktverpackungen solltest du deshalb beachten:

1. Die Verpackung muss eine Schutzfunktion erfüllen

Egal wie das Design einer Verpackung für dein eigenes Produkt am Ende ausfällt, die Produktverpackung muss immer eine Schutzfunktion erfüllen. Das bedeutet, dein Produkt muss beim Versand für den Transport und auch eine mögliche Lagerung geschützt sein. Dabei gibt es bestimmte Vorschriften und sogar ein Verpackungsgesetz, dass bestimmte Merkmale für alle Produktverpackungen vorschreibt. Hinzu kommen produktgruppenspezifische Pflichtangaben auf der Verpackung, wie beispielsweise Zutaten, ein Verbrauchsdatum, der Name des Herstellers, etc. Diese jeweiligen Vorgaben für Produktverpackungen musst du dringend einhalten, um dich rechtlich abzusichern.

Produkte Verpackung für ein eigenes Produkt
Das Beispiel zeigt eine Verpackung mit Schutzfunktion und hochwertigem Design.

2. Jede Verpackung muss zum Produkt passen

Es existieren insgesamt zahlreiche verschiedene Möglichkeiten für Produktverpackungen, aus denen sich Hersteller erst einmal die passende Verpackung für ein eigenes Produkt aussuchen können. Dabei gibt es nicht nur verschiedene Materialien, sondern auch viele Formen und Größen. Dazu gehören zum Beispiel die verschiedenen Faltschachteln, aber auch Papierbeutel, Plastikboxen oder Glasbehälter. Wichtig ist, dass dein Produkt genügend Platz in der gewählten Verpackung besitzt und sich das Design optimal anpasst.

Jetzt zum kostenlosen Webinar Ohne eigene Produkte Geld verdienen anmelden!

Ja, ich will teilnehmen

3. Die Produktverpackung sollte Aufmerksamkeit erregen

Damit die Verpackung für ein eigenes Produkt den Kunden anspricht und die Kaufentscheidung positiv beeinflusst, muss die visuelle Gestaltung der Produktverpackungen stimmen. Deshalb ist es entscheidend, die Farben sowie die Schrift sorgfältig auszuwählen. Dabei sind drucktechnisch kaum Grenzen gesetzt. Denn durch den Einsatz von Signalfarben lassen sich auch Werbebotschaften oder individuelle Brandings auf den Produktverpackungen verewigen. Letztendlich muss deine Verpackung dem Kunden sofort ins Auge fallen, weshalb sich die Gestaltung immer von der Konkurrenz unterscheiden sollte.

4. Die Verpackung für ein eigenes Produkt muss sich gut anfühlen

Die sogenannte Haptik beschreibt, wie sich die Verpackung eines Produkts anfühlt. Das bedeutet, hochwertige Produktverpackungen lassen zum Beispiel mit Lack überziehen, um die Qualität fühlbar zu steigern. Aber auch Naturmaterialien sind möglich, damit das Produkt sich besonders natürlich und nachhaltig anfühlt. Deshalb bietet es sich an, schon bei der Auswahl der Verpackung für dein eigenes Produkt festzulegen, wie deine Kunden das Produkt später wahrnehmen sollen, wenn sie die Verpackung in den Händen halten.

5. Den Faktor Nachhaltigkeit berücksichtigen

Nicht nur Studien des Umweltbundesamtes zeigen, wie wichtig es ist, bei der Verpackung für ein eigenes Produkt auch die Umwelt zu berücksichtigen. Denn insgesamt liegt Nachhaltigkeit im Trend, wobei besonders Startups davon profitieren können. Denn durch die allgemeine positive Wahrnehmung von nachhaltigen Unternehmen, kannst du durch eine nachhaltige Verpackung direkt viele Kunden überzeugen. Natürlich wird es immer Produkte geben, die sich nur in einer Plastikverpackung verkaufen lassen. Doch möglicherweise kannst du dann zumindest auf einen klimaneutralen Versand der Verpackung achten, um den Faktor Nachhaltigkeit trotzdem mit einzubeziehen.

Nachhaltigkeit Verpackung für ein eigenes Produkt
Eine nachhaltige Verpackung kann die Produktqualität hervorheben.

Tipps zur Umsetzung beim Verpackung gestalten

Wenn du jetzt in die Umsetzung der Produktverpackung starten möchtest, brauchst du einen kompetenten Partner, der die Verpackung für dein eigenes Produkt herstellt. Dabei kannst du dich zum Beispiel an Online-Druckereien wenden. Diese bieten oftmals schon eine Software und verschiedene Vorlagen auf ihrer Website an, wodurch sich die Verpackungen schnell und einfach gestalten lassen. Allerdings gibt es dort meistens nur die Standardgrößen und -formen, weshalb komplett individuelle Produktverpackungen nicht möglich sind. Deshalb lohnt es sich, trotz des enormen Online-Angebots auch die regionalen Verpackungsunternehmen und Druckereien aus deiner Nähe zu kontaktieren. Denn dort lässt sich vor Ort die ideale Verpackung planen, gleichzeitig kannst du Verpackungsmuster testen und die Stabilität prüfen.

Fazit

Nun weißt du, worauf es bei der perfekten Verpackung für dein eigenes Produkt ankommt. Deshalb solltest du nun mit den ersten Planungen starten und eine ideale Form, das Material, passende Farben sowie die Haptik für deine Produktverpackung auswählen. Mit diesen groben Vorstellungen und ersten Designideen kannst du dich dann entweder für eine Online-Druckerei entscheiden oder Experten in deiner Nähe kontaktieren.

Themenseiten
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Benedikt Voigt

2 Antworten

  1. Verpackungen stehen momentan allgemein im Interesse der Öffentlichkeit und ich finde es wichtig, dass Unternehmen auch auf die chemische Zusammensetzung achten. Dass die VO EU 10/2011 Spezifische Migration hier ein wichtiger Orientierungspunkt ist, wissen Experten. Unternehmer sollten mehr in die Verbesserung bestehender Materialien und Methoden investieren.

  2. Vielen Dank für die interessanten Ausführungen zur richtigen Verpackung. Meine Freundin hat eine Firma für die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln gegründet. Sie überlegt, ob die ihre Verpackungen onliene bedrucken lässt. Ist das kostengünstiger?

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen