Alle Details zu den Vorteilen und der Kostenberechnung

Gewerbeversicherung: Ein wichtiger Schutz für das eigene Unternehmen

Gewerbeversicherungen helfen Firmen und Selbstständigen, ihre finanziellen Vermögenswerte, ihr physisches Eigentum und ihre geistigen Ideen zu schützen. Dabei stehen verschiedene Arten von Gewerbeversicherungen zur Verfügung, darunter allgemeine Haftpflichtversicherungen, Sachversicherungen und Produkthaftpflichtversicherungen. Der folgende Artikel zeigt die Leistungen, Vorteile sowie die Kostenberechnung von Gewerbeversicherungen im Überblick.

Welche Risiken deckt eine Gewerbeversicherung ab?

Es gibt verschiedene Optionen für eine Gewerbeversicherung, die unterschiedliche Arten der Deckung bieten. Einige der häufigsten Arten von Unternehmensversicherungen decken die folgenden Risiken ab:

Allgemeine Betriebshaftpflichtversicherung

Die allgemeine Betriebshaftpflichtversicherung deckt die Risiken für ein Unternehmen gegenüber allen Ansprüche ab, die Körperverletzungen, Sachschäden oder medizinische Kosten aufgrund der Produkte, Dienstleistungen oder allgemeinen Geschäftsvorgänge betreffen. Alle Unternehmen sollten in eine allgemeine Betriebshaftpflichtversicherung investieren, um sich vor gemeinsamen Risiken zu schützen. Bei der Betriebshaftpflichtversicherung wird häufig zwischen Produkthaftpflicht, Umwelthaftpflicht und Gewerbe- und Industriehaftpflicht unterschieden.

Sachversicherung

Die Gewerbeversicherung deckt damit den Verlust, die Beschädigung oder den Diebstahl des gewerblichen Eigentums und seines Inhalts (wie Möbel, Computer und Ausrüstung) infolge von Naturkatastrophen, Feuer, Stürmen, Unfällen und Vandalismus ab.

Produkthaftpflichtversicherung

Die Produkthaftpflichtversicherung schützt Unternehmen, die Waren herstellen und verkaufen, gegen Verluste, die durch ein fehlerhaftes Produkt entstehen, das Verletzungen oder Schäden verursacht. Der Versicherungsschutz kann speziell auf die vom Unternehmen verkauften Produkte zugeschnitten werden.

Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung, auch Fehler- und Unterlassungsversicherung genannt, schützt Unternehmen und Dienstleister vor Fehlern, Fahrlässigkeit und Fehlverhalten im Zusammenhang mit den Dienstleistungen, die es für Kunden erbringt. Diese Art der Versicherung wird am häufigsten von professionellen Dienstleistern, einschließlich Anwälten, Buchhaltern und Ärzten, in Anspruch genommen.

Nutzfahrzeug-Versicherung

Die Nutzfahrzeug-Versicherung deckt Firmenwagen und Lastwagen ab. Die Fahrzeuge der Firmenflotte und deren Fahrer sind gegen Personenschäden und Sachschäden versichert. Jedes Fahrzeug, das für den Betrieb des Unternehmens verwendet wird, sollte durch eine Nutzfahrzeug-Versicherung abgedeckt sein, da sich die persönlichen Versicherungen normalerweise nicht auf Arbeitsfahrzeuge erstrecken.

Schutz des persönlichen und familiären Vermögens

Bei vielen Unternehmen ist ein Einzelunternehmer der Eigentümer, dessen Familie vom Unternehmen als Haupteinnahmequelle abhängt. Wenn der Eigentümer stirbt, kann der größte Teil des Geschäftswerts verloren gehen. Infolgedessen sind die Chancen, nach den einzelnen Ausweisen ein profitables Geschäft fortzusetzen oder das Geschäft zu verkaufen, sehr gering. Das bedeutet, dass die Familie des Eigentümers einem finanziellen Risiko ausgesetzt sein kann.

Wie funktioniert eine Gewerbeversicherung?

Die Gewerbeversicherung ist in einem Vertrag zwischen einem Unternehmen und einer Versicherungsgesellschaft geregelt. Dieser Vertrag bestätigt, dass die Versicherungsgesellschaft sich bereit erklärt, die Risiken des Unternehmens im Austausch gegen die regelmäßige Zahlung der Versicherungsprämien zu teilen. Wenn das Unternehmen dann einen Schaden erleidet, der durch seine Versicherungspolice gedeckt ist, deckt die Versicherungsgesellschaft die finanziellen Verluste bis zur maximalen Versicherungsgrenze. Das Unternehmen muss eine Erstattung beantragen und einen Selbstbehalt tragen, bevor der Versicherungsschutz beginnt.

Um einen finanziellen Verlust auszugleichen, der durch die Versicherungspolice gedeckt ist, muss der Versicherungsnehmer einen Anspruch bei seinem Versicherer einreichen. Wenn zum Beispiel ein Firmenfahrzeug bei einem Unfall beschädigt wird, würde der Geschädigte den Betrag zur Deckung der Reparaturkosten verlangen. Der Versicherer wird dann den Schaden prüfen und eine Zahlung anweisen, um den Schaden zu ersetzen.

Welche Gewerbeversicherungen sind gesetzlich vorgeschrieben?

In Deutschland und Europa sind bestimmte Gewerbeversicherungen gesetzlich vorgeschrieben. Dabei wird zwischen den staatlichen Versicherungssystemen mit gesetzlicher Mitgliedschaft und privaten Versicherungen unterschieden. Zu den gesetzlich vorgeschrieben Gewerbeversicherungen zählen:

  • Berufshaftpflichtversicherung: Für Ingenieure, Anwälte, Notare, Patentanwälte, Architekten, Steuerberater und Ärzte.
  • Betriebshaftpflichtversicherung für Personen- und Sachschäden: Für freiberuflich tätige Bauingenieure, Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Notare.
  • Insolvenz-Versicherung: Für die Reisebranche ist eine Insolvenz-Versicherung explizit vorgeschrieben.

Welche Vorteile bietet eine Gewerbeversicherung?

Unternehmensversicherungen sind wichtig, da sie das Vermögen des Inhabers schützen und das Unternehmen im Falle von Rechtsstreitigkeiten oder Notfällen betriebsbereit halten können. Hier sind einige der wichtigsten Gründe, warum die Versicherung besonders von klein- und mittelständischen Unternehmen sowie selbstständigen Dienstleistern wichtig ist:

Eine Gewerbeversicherung schützt gegen Klagen

Ohne den richtigen Unternehmensversicherungsschutz könnte ein Unternehmen leicht von Kunden wegen eines fehlerhaften Produkts oder wegen Vertragsverletzung verklagt werden. Mitarbeiter könnten das Unternehmen wegen einer Verletzung am Arbeitsplatz verklagen. Die mit einer Klage verbundenen Kosten reichen oft aus, um ein kleines Unternehmen in Konkurs zu bringen. Mit einer Haftpflichtversicherung schützt sich ein Unternehmen gegen diese Klagen.

Eine Versicherung hält im Katastrophenfall ein Unternehmen am Laufen

Umweltschäden, Wind- und Wetterkatastrophen nehmen im Rahmen der globalen Erwärmung zu. Im Notfall wie bei einem Brand oder einer Überschwemmung kann ein Unternehmen viel Geld verlieren, wenn es während der Reparaturen oder Umbauten geschlossen werden muss. Der Verlust der Einkommensversicherung kann einen Unternehmer im Falle einer Betriebsunterbrechung schützen. Sie stellt sicher, dass die Kosten auch während der Schließung gedeckt sind. So können zum Beispiel der Lohn der Mitarbeiter, die Miete und eventuelle Hypotheken bezahlt werden.

Schutz der Mitarbeiter

Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital eines Unternehmens. Es ist wichtig, dass ein Unternehmen über eine Versicherung verfügen, um sie zu schützen. Versicherungen, einschließlich Arbeitnehmerentschädigung, erweiterte Krankenversicherung und Invalidenversicherung, können Mitarbeiter in Notfällen helfen.

Eine Gewerbeversicherung macht ein Unternehmen glaubwürdiger

Wenn ein Unternehmen versichert ist, sieht es in den Augen der Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter glaubwürdiger aus. Die Versicherung zeigt potenziellen Kunden, Partnern und Arbeitnehmern, dass sie im Falle eines Verlusts oder Notfalls angemessen entschädigt und geschützt werden.

Schutz vor Datendiebstählen und Internet-Bedrohungen

Schon eine Verletzung des Datenschutzes kann ein Unternehmen ernsthaft beeinträchtigen. Denn ein einfallsreicher Hacker, Virus oder Systemfehler kann das gesamte Firmen-Netzwerk innerhalb von Minuten herunterfahren. Das lähmt einen Betrieb und beeinträchtigt das Kerngeschäft. Ein erfolgreicher Hack, ein verlorener Laptop oder ein gestohlener Papier-Datensatz können zu einer Datenverletzung führen, die die Privatsphäre von Kunden, Mitarbeitern und anderen Personen beeinträchtigt.

Lebensversicherung

Bei Selbstständigen und Firmeninhabern, die eine Lebensversicherung besitzen, zahlt der Versicherer nach dem Tod einen bestimmten Geldbetrag an einen Begünstigten. Diese Art der Versicherung ist sehr wichtig, da sie einem Unternehmer Sicherheit bietet. Eine Lebensversicherung sorgt dafür, dass Hinterbliebene nicht finanziell belastet werden.

Webinaranmeldung: Dein Online Business Schnellstarter-Guide

Jetzt zum kostenlosen Webinar Dein Online Business Schnellstarter-Guide anmelden!

Was kostet eine Gewerbeversicherung?

Die Kosten für eine Gewerbeversicherung hängen von zahlreichen Faktoren ab. Dazu zählen:

Die Art des Unternehmens

Einige Unternehmen haben ein höheres Schadenrisiko, insbesondere solche, die mit schweren Maschinen oder in der Öffentlichkeit arbeiten. Somit steigen die Kosten, wenn das Risiko eines Schadens besonders hoch ist.

Die Größe des Unternehmens

Unternehmen mit mehr Mitarbeitern benötigen einen höheren Versicherungsschutz in der Betriebshaftpflicht und andere Policen, als Kleinunternehmer und Selbstständige Dienstleister. Denn Unternehmen mit einem hohen Umsatz benötigen möglicherweise eine höhere Deckung bei einer Betriebsunterbrechung.

Die Geschäftsräume

Die Größe der Geschäftsräume wirkt sich auch auf die Kosten der Versicherung aus. Größere Gebäude haben in der Regel höhere Wiederherstellungskosten. Aber auch der Standort ist wichtig, da die Versicherer in manchen Gegenden ein höheres Risiko für kriminelle Aktivitäten oder Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Erdbeben sehen können.

Der vorherige Schadens-Verlauf

Wie bei allen Versicherungsarten kann eine Schadenhistorie dazu führen, dass die Versicherer annehmen, dass bei einem Unternehmen in Zukunft eher wieder mit einem Schaden zu rechnen ist.

Die Höhe des Versicherungsschutzes

Dieser Faktor trägt am meisten zur Berechnung der Versicherungskosten bei. Denn je höher der benötigte Versicherungsschutz ist, desto mehr kostet er. Deshalb ist es immer eine gute Idee, Geschäftsversicherungspolicen zu vergleichen. Die Anbieter haben unterschiedliche Kriterien und einige sehen bestimmte Faktoren als wichtiger oder weniger wichtig an als andere.

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Sitemap

schliessen

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.