Stuttgarter Investor unterstützt mit Finanzen und Know-how

SMAFO gewinnt neuen Investor

Inhaltsverzeichnis

Gesamtes Inhaltsverzeichnis anzeigen

Neue Wachstumsperspektiven verspricht die Investition von ENGELHARDT KAUPP KIEFER & Co. dem Paderborner Startup SMAFO. Der Hersteller für smarte E-Bikes profitiert sowohl von finanziellen Mitteln als auch von der fachkundigen Unterstützung seines neuen Teilhabers.

Das Paderborner E-Bike-Startup SMAFO hat einen neuen Investor gewonnen. ENGELHARDT KAUPP KIEFER & Co. aus Stuttgart wird das Unternehmen künftig mit einer siebenstelligen Investitionssumme auf seinem Weg begleiten. Dem Anbieter für smarte E-Bikes bieten sich dadurch neue Perspektiven zum Wachstum.

Expertise und Leidenschaft überzeugen Investor

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem SMAFO-Team, das uns nicht nur mit inhaltlicher Expertise, sondern mit viel Leidenschaft für ihre Vision überzeugt hat“, erklärt Roman Loch, Geschäftsführer von ENGELHARDT KAUPP KIEFER & Co. Der Investor glaubt an das Erfolgskonzept „hochwertiges Produkt plus Abo-Modell“. Bereits in der Vergangenheit hat er erfolgreich in technologische Innovationen im digitalen Bereich investiert. Wie auch schon zahlreiche andere Unternehmen in der Vergangenheit, unterstützt die Beteiligungsgesellschaft SMAFO nicht nur mit finanziellen Mitteln, sondern auch mit unternehmerischer Expertise, um das Wachstum des Startups voranzutreiben.

Das Geschäftskonzept von SMAFO

2018 von Sven-Ulrik Schneider und André Thiele gegründet, hat SMAFO eine Vision: persönliche Mobilität möglichst preiswert und nachhaltig entwickeln. Dafür wollen die Gründer einen einfachen und sorgenfreien Zugang zu moderner E-Bike-Mobilität schaffen. Mit der Kombination aus einem E-Bike und dazu buchbaren digitalen Services via Abo präsentiert SMAFO seinen Kunden ein Mobilitätsangebot, bei dem sie versprechen, sich um alles zu kümmern. Der Vorteil für die Kunden: Sie müssen eigentlich nur noch losfahren. SMAFO gilt hierbei als Service-Champion, denn die Dienste wie SMAFO Connect und dem optionalen Addon Connect+Care enthalten ein Versicherungspaket, einen Schutzbrief, einen Wiederbeschaffungsservice und ein GPS-Tracking. Darüber hinaus profitieren die Kunden von einem digitalen Schloss, einem digitalen Serviceheft, einer Ride-Historie inklusive Auswertungen & Statistiken.

“Wir wissen, dass die Einfachheit unseres Produktes Menschen dazu bewegt, mehr Rad zu fahren. Unser Antrieb ist es, dieses Thema kontinuierlich neu und zeitgemäß zu denken.“

Sven-Ulrik Schneider, einer der Gründer und Geschäftsführer der SMAFO GmbH. 

Bisher erfolgt der Verkauf der SMAFO-Bikes ausschließlich im Direktvertrieb. Dabei haben Kunden die Wahl zwischen dem Modell Classic oder der Variante Wave. Die Standardausstattung des aktuellen SMAFO 3 besteht aus einem Antriebssystem mit Heckmotor, einem 612-Wh-Akku sowie einem IOT-Modul mit GPS-Sensor und Sturzerkennung.

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas studierte 2013 nach seinem Abitur Journalismus & Unternehmenskommunikation in Köln. Parallel sammelte er Erfahrung bei den Redaktionen verschiedener Tageszeitungen. Nach dem Studium zog es ihn ins Online-Marketing, wo er mit dem Schwerpunkt auf SEO-Texte und Blogbeiträge fünf Jahre für verschiedenste Themen und Branchen schrieb. Seit März 2022 verstärkt er die Redaktion von Digital Beat und Gründer.de als Junior-Online-Redakteur.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.