Interview über die Gründung einer Love Brand

Gründer-Geheimnis Nippli: Nippel-Cover, die halten (was sie versprechen)

Rückenfreie Kleider, Oberteile mit großem Ausschnitt an den Armen oder einfach, wenn der BH zu unbequem ist: Nippel-Cover sind oft die Lösung für modische Probleme aber auch in Sachen Komfort die perfekte Alternative. Auch für Sportler kann mit ihnen das nervige Reiben am Oberteil vermieden werden. Bislang waren Nippel-Cover häufig nur als Zusatzprodukt in Unterwäsche-Stores oder online zu erhalten. Mit Nippli tritt eine Marke in den Handel, die Nippel-Cover zu ihrem Fokus gemacht hat.

Auch wenn es gesellschaftlich immer mehr akzeptiert ist, die Brustwarzen auch durch die Kleidung sichtbar zu tragen, so gibt es viele Frauen und Männer, die in bestimmten Situationen auf Nippel-Cover zurückgreifen. Die Vorteile gegenüber dem klassischen BH liegen auf der Hand. Bei Nippel-Covern sind jedoch viele Kriterien relevant, um das Gefühl von Freiheit und Leichtigkeit zu erhalten. Nippli verspricht genau das: So sind die Produkte bis zu 30 Mal wiederverwendbar, blickdicht sowie wasser- und schweißfest. Verrutschte Produkte sind hier also nicht zu finden.

Miriam Weilmünster ist die Gründerin von Nippli und hat mit nur 22 Jahren ein Unternehmen mit großem Potenzial aufgebaut. In Staffel 12 von Die Höhle der Löwen ist sie mit NIPPLI vor die Investoren getreten und hat bei ihrem Pitch so abgeliefert, dass sie von allen ein Angebot erhalten hat. Am Ende hat sich Miriam für Löwe Carsten Maschmeyer entschieden. Heute hat sie bereits ein kleines Team und konnte Millionen von Menschen über Social Media erreichen. Im Gründer-Geheimnis haben wir mit der Gründerin von Nippli gesprochen und sie hat uns wertvolle Tipps verraten!

Phase 1: Ideenfindung

Wie entstand die Idee von Nippli?

Ich hatte mir Nippel-Cover für ein Kleid gekauft, das ohne BH getragen wird. Die Cover konnte ich aber nicht tragen, weil sie durch das Oberteil gedrückt haben. Mir ist aufgefallen, dass es praktisch keine Cover gibt, die gute Qualität haben, hinter denen eine richtige Marke steht und die wiederverwendbar sind. Diese Nippel-Cover waren nur auf Marketplaces erhältlich, es gab also keinen richtigen Shop und keine zentrale Anlaufstelle für Kunden. Das wollte ich ändern und mich von Anfang an als Marktführer etablieren.

Wie lief die Namensfindung ab und warum hast du dich für “Nippli” entschieden?

Ich wollte ein Deonym erschaffen, wie man es beispielsweise von “Tempo” kennt. Das Wort steht nicht mehr allein für das Produkt eines Herstellers, sondern beschreibt den Gegenstand an sich. “Nippli” ist sehr eingängig, kurz und im alltäglichen Sprachgebrauch deshalb gut nutzbar. Tatsächlich musste ich über den Namen überhaupt nicht nachdenken. Nachdem ich die Produktidee hatte, ist mir Sekunden später schon die Idee für den Namen gekommen.

Wie hast du erkannt, dass es sich bei Nippli um ein lukratives Geschäftsmodell handelt?

Es war schnell zu erkennen, dass ein Unternehmen oder eine Marke für Artikel rund um die Brust bisher komplett fehlt – egal ob im Drogeriemarkt oder auf Social Media. Da ich selbst auf die Probleme mit den Nippel-Covern anderer Hersteller gestoßen bin, war mir klar, dass viele Frauen dieses Problem haben müssen. Es erschien mir sehr logisch, dass es hier eine Lücke zu schließen gibt und das habe ich mit Nippli geschafft.

Phase 2: Planung

Wie hast du dich informiert und wie bist du dann mit Nippli gestartet?

Ich habe mir genau überlegt, was mir an den Nippel-Covern auf dem Markt nicht gefällt. Ich habe Silikone getestet, das Produkt entwickelt und parallel den Online-Shop, ein Logo und die Social Media Kanäle erstellt. Die Marke wurde angemeldet und ich habe mit Unternehmern über meine Vision gesprochen. Danach habe ich mich recht schnell für Die Höhle der Löwen beworben, weil ich gespürt habe, wie viel Potenzial in Nippli steckt.

Wie hast du den Businessplan erstellt?

Ich habe mir den Markt selbst angeschaut und für die Höhle der Löwen ein Pitch Deck und einen Businessplan erstellt. Bei diesem habe ich darauf geachtet, eher vorsichtig zu kalkulieren, damit ich auf alles vorbereitet bin. Was die Finanzen angeht, habe ich direkt von Anfang an auf professionelle Unterstützung gebaut. Das kann ich auch jedem Gründer und jeder Gründerin nur empfehlen, wenn er oder sie sich nicht sicher ist, das selbst optimal bewerkstelligen zu können.

Welche Schritte standen noch an, bis die Plattform online ging?

Die Webseite musste aufgebaut werden und das habe ich in einer Nacht gemacht. Ich habe die Domain gekauft und dann mit Shopify einfach losgelegt. Die Marke und das Gewerbe mussten angemeldet werden und ich bin parallel in die Produktentwicklung gestartet. Ich habe Silikone getestet und anschließend das fertige Produkt zur Prüfung an ein Institut geschickt. Vertriebs- und Marketingkanäle waren ein weiterer wichtiger Schritt, dazu gehört auch die Social Media Präsenz.

Phase 3: Gründung

Wie viel Potenzial besitzt diese Branche, warum sollten angehende Gründer in diesem Bereich neue Konzepte entwickeln?

Ich denke, dass alle Produkte rund um den menschlichen Körper ganz allgemein großes Potenzial haben. Es liegt an Unternehmerinnen und Unternehmern, die Qualität immer weiter zu verbessern, alltägliche Probleme von Produkten zu lösen, Produkte zu optimieren und letztlich ein Geschäftsmodell daraus zu machen. Denn Nachhaltigkeit, Müllvermeidung und eine gesunde Unternehmenskultur stehen heutzutage viel mehr im Fokus als früher, weshalb es viel zu tun gibt, um Produkte zu modernisieren oder auch Nischen zu schließen, die es vor 20 Jahren vielleicht noch nicht in der Form gab.

Welche Vorteile bietet ein Online-Business für Gründer?

Ich habe ja in meiner Vergangenheit schon Erfahrungen mit einem stationären Geschäft gesammelt. Für mich hat sich dabei herausgestellt, dass ich mit dem Online-Handel besser zurecht komme. Hinzu kommt natürlich das bereits angesprochene starke Wachstum des E-Commerce allgemein. Für die Markenbildung, die Präsentation der Produkte, die Synergien zwischen dem Online-Shop und Social-Media-Kanälen eignet sich eine Online-Plattform einfach am besten.

Webinaranmeldung: Das einfachste Geschäftsmodell im Internet

Jetzt zum kostenlosen Webinar Das einfachste Geschäftsmodell im Internet anmelden!

Welche Fehler hast du mit Nippli gemacht?

Teilweise habe ich zu schnell zu pessimistisch gedacht und das bringt einen letztendlich nicht weiter. Dasselbe gilt für Perfektionismus. Der sorgt nur dafür, dass man sich versteift. Ich hätte mich außerdem noch mehr bei anderen Gründern oder Unternehmern umhören können, um noch schneller voranzukommen. Das kann ich jedem nahelegen.

Warum hast du dich entschieden zur TV-Sendung Die Höhle der Löwen zu gehen und was hat die Teilnahme für dich verändert?

Die Entscheidung fiel, weil ich viel Potenzial in meiner Marke sehe. Meine Social Media Follower haben mich auch dazu ermuntert, mich bei der Höhle der Löwen zu bewerben. Ich wollte gleich von Anfang an gut aufgestellt sein und auf unternehmerische Kenntnisse von anderen bauen können. Hinzu kommt natürlich, dass ein TV-Format immer für große Publicity sorgt. Das Medieninteresse an Nippli und an mir war und ist enorm.

Phase 4: Wachstum

Was macht Nippli so besonders?

Nippli löst alle Probleme, die es vorher mit den Nippel-Covern auf dem Markt gab. Unsere Produkte drücken nicht durch das Oberteil, sind wiederverwendbar und fühlen sich an wie eine zweite Haut. Wir wollen eine Marke für verschiedene Artikel rund um die Brust werden und eine solche gibt es so bisher noch nicht. Das ist eines unserer Alleinstellungsmerkmale neben den einzelnen Vorteilen, die Nippli als Produkt jetzt schon mitbringt. Die Marke gibt es seit zehn Monaten und wir haben in dieser Zeit für riesiges mediales Aufsehen gesorgt. Uns ist eine starke Social-Media-Präsenz und die dadurch entstehende Nähe zu unseren Kundinnen und Kunden wichtig. Unsere Marke soll sich als Deonym etablieren und eine zentrale Stelle für Produkte rund um die Brust werden.

Welche Marketing-Kanäle hast du mit Nippli bisher genutzt?

Das sind vor allem die sozialen Medien. Man erreicht die jungen Zielgruppen hier am besten und gerade Tiktok hat für Nippli sehr gut funktioniert. Hier habe ich bei null Followern angefangen und mittlerweile Millionen erreicht. Auch Energie in Google – Stichwort SEO – zu investieren hat sich gelohnt und jetzt starten wir mit einem Lifestyle-Blog ins Content Marketing. Außerdem posten Influencer immer wieder organisch über Nippli, ohne dass wir sie kontaktieren. Das spricht sehr für unsere Marke, das Produkt und unser Auftreten.

Auf TikTok teilt Miriam auch ihre Erfolge und inspiriert damit ihre Follower.

Welche geheimen Tipps möchtest du angehenden Gründern geben?

Überlegt handeln und sich nicht direkt Emotionen hingeben. Ich denke die Situationen immer erst einmal für mich durch, bevor ich entscheide, was zu tun ist. Meditation und Traumreisen sind ein tolles Mittel, um den Alltag kurz zu verlassen und zur Ruhe zu kommen. Ich empfehle außerdem, immer Rat bei Unternehmern zu suchen, die schon weiter sind und sich möglichst schnell ein Team aufzubauen, wenn man spürt, dass Potenzial da ist.

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!

Erhalte ein kostenloses Beratungsgespräch mit einem unserer Experten.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Luisa Färber

Luisa Färber

Luisa kommt ursprünglich aus einem kleinen Dorf in Oberfranken und entschied sich nach dem Abitur für ein Studium der Angewandten Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Technischen Universität Ilmenau in Thüringen. Durch die vielen praxisnahen Projekte konnte sie bereits Erfahrungen in verschiedenen Tätigkeiten innerhalb der Medienbranche sammeln. In mehreren Praktika entdeckte sie ihre Leidenschaft für die redaktionelle Arbeit und feilte an ihrem Textgefühl. Neben dem Studium war sie ehrenamtlich im Studierendenradio und in verschiedenen anderen Projekten tätig. Im Anschluss an ihren Bachelor macht sie nun seit Februar 2022 ihr Volontariat in der Online-Redaktion von Gründer.de.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen
vom 01. bis zum 24. Dezember
vom 01. bis zum 24. Dezember
Es warten viele tolle Preise im Gesamtwert von über 100.000€

und viele mehr…

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.