Bewährte Vita in der Chefetage

Die 5 häufigsten Eigenschaften von Führungskräften in deutschen Startup-Unicorns

Als Unicorns werden Startups bezeichnet, deren von Investoren geschätzter Wert bei über einer Milliarde US-Dollar liegt. Dabei darf das Startup weder einen Exit durchlaufen haben, noch bereits an der Börse vertreten sein. Da die Wahrscheinlichkeit, einen solchen Wert zu erreichen, für Startups eher gering sind, ist der Begriff Unicorn umso passender. Schließlich stechen die Startups wie Einhörner aus der Masse heraus. Aber was sind die typischen Merkmale von deutschen Startup-Unicorns und wie werden sie geführt? Das erfährst du im nachfolgenden Artikel.

Die Digital8.ai, eine Agentur aus Frankfurt am Main, nach eigener Aussage das „Digital-Native-Netzwerk für digitale Kultur und Innovation“, erregt mit einer Studie Aufsehen. Sie hat die Lebensläufe von 127 Menschen in Führungspositionen deutscher Unternehmen untersucht und verglichen. Nicht aber von irgendwelchen Unternehmen, sondern von den 24 erfolgreichsten Startup-Unicorns in Deutschland. Dabei lassen sich sehr deutliche Muster erkennen.

Diese Eigenschaften zeigen sich in deutschen Startup-Unicorns

1. Eigenschaft von Startup-Unicorns: überwiegend männlich

Der Großteil der Führungskräfte in deutschen Startup-Unicorns sind Männer, genauer gesagt 89 %. Lediglich 11 % der untersuchten Profile gehörten Frauen. Somit liegt dieser Wert noch niedriger als bei den größten Unternehmen an der deutschen Börse (19 %).

2. Eigenschaft von Startup-Unicorns: Studium in Wirtschaftswissenschaften dominiert

Die knappe Hälfte der Führungskräfte in den wertvollsten deutschen Startups kommt aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Außerdem haben viele diesen Bereich an einer der einschlägig bekannten Unis wie der WHU oder der TU München studiert. Am zweithäufigsten finden sich IT-ler in den Führungspositionen der Startup-Unicorns (17 %) sowie am dritthäufigsten Ingenieure (10 %).

3. Eigenschaft von Startup-Unicorns: Alter Anfang 40

Im Durchschnitt sind die Führungspersonen der Startup-Unicorns in Deutschland 42 Jahre alt. Folglich sind sie ganze 11 Jahre jünger als die eine DAX-Führungskraft in vergleichbarer Position (53 Jahre).

4. Eigenschaft von Startup-Unicorns: deutsche Staatsangehörigkeit

Mehr als die Hälfte der deutschen Unicorn-Lenker besitzen die deutsche Staatsangehörigkeit (58 Prozent). 8 % hingegen sind US-Amerikaner, 6 % kommen aus Österreich.

5. Eigenschaft von Startup-Unicorns: namhafte Vita

Mit Blick auf die bisherigen Erfahrungen der Führungskräfte lässt sich feststellen, dass große und bekannte Namen keine Seltenheit sind. Es finden sich besonders viele namhafte Investmentbanken und Unternehmensberatungen in den Werdegängen der Führungspersonen deutscher Startup-Unicorns.

Fazit: Deutsche Startup-Unicorns setzen auf bewährte Führung

Anhand der Studie zeigt sich eine überraschend geringe Diversität in den Führungsriegen der wertvollsten deutschen Startups. Das Hiring ist laut Julian von Blücher, CEO der Personalberatung Talent Tree in München, eher konservativ ausgerichtet. Man kaufe sich mit Kandidatinnen und Kandidaten der oben beschriebenen Merkmale eine gewisse Sicherheit auf dem Papier ein, da solche Persönlichkeiten nachweislich ein starkes Fundament mit sich bringen. Dabei gibt es jedoch zwei Herausforderungen. Zum einen den extremen Wettbewerb um solche Profile, der sich in hohen Gehältern abzeichnet. Zum anderen sei natürlich nicht gesichert, dass die Person zum Unternehmen passe und in ihrer Rolle erfolgreiche Arbeit leiste, so Blücher.

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Andreas Fricke

Andreas Fricke

Andreas studierte 2013 nach seinem Abitur Journalismus & Unternehmenskommunikation in Köln. Parallel sammelte er Erfahrung bei den Redaktionen verschiedener Tageszeitungen. Nach dem Studium zog es ihn ins Online-Marketing, wo er mit dem Schwerpunkt auf SEO-Texte und Blogbeiträge fünf Jahre für verschiedenste Themen und Branchen schrieb. Seit März 2022 verstärkt er die Redaktion von Digital Beat und Gründer.de als Junior-Online-Redakteur.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.