Die Produkte aus Folge 4 im Überblick

DHDL Staffel 7 Folge 4: Zwei Löwen bissen zu

Inhaltsverzeichnis

Gesamtes Inhaltsverzeichnis anzeigen

In Folge 4 der 7. Staffel von Die Höhle der Löwen präsentieren junge Gründer die unterschiedlichsten Produkte und Geschäftsideen. Doch nur drei von fünf Gründer-Teams dürfen mit einem Deal die Höhle auch wieder verlassen. Ob nachhaltige Bikinis, Tofu für Soja-Allergiker und personalisierte Trainingsmatten die Investoren überzeugen konnten, verraten wir im folgenden Überblick.

FLEXIMED

Die Gründer Werner und Peter Mucha entwickelten Einlegesohlen mit Federstahlkern. Diese sollen die Querstabilität unterstützen und für eine Optimierung der Kraftübertragung mithilfe einer besseren Druckverteilung sorgen. Mit ihrer Geschäftsidee und dem ausgereiften Produkt konnten sie gleich zwei Löwen der DHDL-Jury überzeugen. Denn Georg Kofler und Ralf Dümmel warben um die Firmenanteile der beiden Unternehmer. Für 140.000 Euro treten sie von 20 Prozent von den Geschäftsanteilen zurück und entschieden sich schließlich für Ralf Dümmel.

FitterYOU

Mit einer personalisierten Trainingsmatte standen Jessica Kramer und Fritz Grünewalt vor den DHDL-Investoren. Diese Matte, die mit einer Fitness-App bedient wird, soll Sportbegeisterte das Training vereinfachen. Sie brauchen ein Investment von 500.00 Euro und würden im Tausch zehn Prozent von ihren Firmenanteilen abgeben. Doch das Produkt wollte die Löwen nicht so recht begeistern, da sie sich vor allem von dem Abo-Modell nicht angetan waren. Daher mussten die Gründer von FitterYOU ohne Deal die Höhle wieder verlassen.

MAGARET AND HERMOINE

Mit nachhaltiger Bademode betrat Gründerin Barbara Gölles die Höhle der Löwen. Denn von DHDL versprach sich die Unternehmerin einen lukrativen Deal und pitchte ihre Idee von einer nachhaltigeren Zukunft in der Bademoden-Branche. Denn ihre Bikinis, Badeanzüge und Sportmodeartikel werden aus alten Fischernetzen angefertigt. Für ihr Startup benötigte die Gründerin 120.000 Euro finanzielle Unterstützung, wofür sie als Gegenleistung 20 Prozent der Firmenanteile abtritt. Mit diesem Vorschlag konnte sie Löwin Dagmar Wöhrl begeistern, die zu diesem Deal einwilligte.

Online Geld verdienen (eBook)

Kofu

Kofu, ein Tofu aus Kirchererbsen, stellten die Gründer Jörn Gutowski und Zeevi Chaimotitch den Löwen als geeignete Alternative für Soja-Allergiker vor. Diesen stellen die Unternehmer in einer kleinen Manufaktur in Berlin her. Um zu wachsen bräuchten die Gründer jedoch ein Investment in Höhe von 150.000 Euro und geben dafür 12 Prozent der Unternehmensanteile ab. Doch die Löwen schlugen hier nicht zu aufgrund eines dritten Gesellschafters in der Firma. So mussten die Gründer ohne Deal die DHDL-Show wieder verlassen.

carryyygum

Der Gründer von carryyygum, Carl Heinze, entwickelte einen flexiblen Gepäckträger. Dieser lässt sich einfach am Fahrradlenker anbringen, sodass sich auch dort sicher Gepäckstück transportieren lassen. Ob Taschen, Einkäufe oder Bücher, mit Carrygum lassen sich viele Gegenstände bequem transportieren. Für ein Investment von 150.000 Euro bot er 20 Prozent der Firmenanteile an und konnte damit Ralf Dümmel als Investor gewinnen. Somit verließ Carl Heinze mit einem erfolgreichen Deal die DHDL-Arena.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. 2021 absolvierte Lisa ihr Volontariat in der Online-Redaktion von Gründer.de und arbeitet seitdem als Junior-Online-Redakteurin.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.