Du hast schon eine gewisse Zeit eine Idee für eine Unternehmensgründung im Kopf, dir fehlt aber einfach das Know-How dies in die Tat umzusetzen? Mit dem richtigen Partner an deiner Seite gelingt es oftmals einfacher, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Wo du diesen Partner finden kannst und wie ihr gemeinsam deine Idee zu einem Unternehmen bringen könnt, erfährst du in folgenden Beitrag.

Fakt ist – im Team gründet es sich oft einfacher und leichter

Gruppendynamik, Teamgeist und gemeinschaftliches Wissen sind für den Erfolg einer Unternehmensgründung von Bedeutung. Dies zeigt auch das Ergebnis des jüngsten Startup-Monitors, aus dem hervorgeht, dass rund 78 % der deutschen Startups mit einem Team gegründet werden. Die durchschnittliche Teamgröße im letzten Jahr lag bei 2,4 Personen.

Im Gegensatz zum klassischen Alleingang bei der Unternehmensgründung liegen die Vorteile bei der Gründung im Team klar auf der Hand. Nicht nur, dass sich das unternehmerische Risiko auf mehrere Personen verteilen lässt, sondern jeder kann sein Wissen, seine Ideen und die Erfahrungen mit einbringen. Und natürlich bringt die Unternehmensgründung im Team mehr Eigenkapital mit sich.

Allerdings haben Gründungen im Team auch ein größeres Konfliktpotential – das muss man klar sagen. Eine wissenschaftliche Erkenntnis bestätigt dies: etwa 60 % der Neugründungen im Team scheitern in den ersten 5 Jahren. Die Hauptursachen: Streitigkeiten zwischen den Partnern, unterschiedliche Erfolgsvorstellungen und falsche Verantwortlichkeiten.
Damit dies nicht passiert, ist es bei deinem Startup umso wichtiger, den richtigen Partner zu finden.

Wer ist der ideale Mitgründer deines Startups?

Ist der Studienkollege der perfekte Partner deines Startups oder vielleicht sogar die gute Freundin oder der gute Freund? Oder ist es vielleicht besser, sich jemanden ins Boot zu holen, der vollkommen fremd ist?
Fragen über Fragen – und die richtige Antwort darauf zu finden, nicht ganz einfach.

Beim Studienkollegen weiß man natürlich, wie der tickt. Schließlich kennt man sich über mehrere Jahre, kennt die Stärken und Schwächen. Doch kann ein Startup, bei dem es um Verantwortung, Geld und auch Emotionen geht, auch erfolgreich sein? So manch eine Freundschaft ist dadurch schon in die Brüche gegangen. Und soll man eine langjährige, hervorragende Freundschaft aufs Spiel setzen?
Deshalb kann es sinnvoller sein, einen fremden Mitgründer dem guten Freund vorzuziehen.

So findest du den passenden Mitgründer

Die Lösung, wie du den passenden Mitgründer finden kannst, heißt: Startup Hub.
Potentielle Mitgründer lassen sich auf Branchenevents, Konferenzen und Messen und in Gründerhochburgen finden. In meist lockerer Atmosphäre können die eventuell in Frage kommenden Mitgründer „beschnuppert“ werden.

In Berlin entsteht ein hochmoderner Bürokomplex, der Gründern die Möglichkeit bietet, sich ihr ideales Umfeld für ihr Startup zu suchen. Das B:HUB, wie dieses Gebäude heißt, wird in Zukunft Menschen verschiedener Nationalitäten mit professionellem Wissen vereinen und so den perfekten Nährboden zur Entstehung neuer Ideen, Startups, Innovationen und Kooperationen bieten.
Aber auch Hamburg ist bekannt für seine Startup Hubs – auch dort kannst du die perfekten Mitgründer für dein Vorhaben finden.

Online den Partner zum Startup finden

Nicht nur die Partnerin oder den Partner fürs Leben kann man online finden, sondern auch den Partner für dein Startup. Auf Online-Plattformen wie Founderio oder startupsucht.de kannst du fündig werden.
Auf internationaler Ebene ist es die Plattform founder2be.com, die dir ein sehr großes Angebot an Mitgründern präsentiert.

Allerdings solltest du dir keinesfalls blind einen Mitgründer ins Boot holen, denn dann kann der Kahn ganz schnell untergehen. Es ist wichtig, dass du den möglichen Partner auf Herz und Nieren, also auf seinen Sachverstand, seine Visionen und seine Arbeitsweise, prüfst. So kannst du dich vor späteren möglichen Konflikten schützen und mit deinem Vorhaben dorthin gelangen, wo du hin möchtest.

Startup Hubs: So findest du die besten Partner für deine Gründung
Artikel bewerten