Am 18. und 19. April ist es endlich soweit: Zum zehnten Mal treffen sich die innovativsten Köpfe aus den Bereichen E-Business, Online Marketing und Direct Marketing auf der Messe Zürich und tauschen sich über die aktuellen Trends und Herausforderungen der Branchen aus.

„Conversion City“

Mit dem Claim „Conversion City“ widmet sich die SOM in ihrem Jubiläumsjahr der zentralen Kennzahl im digitalen Geschäft. Die Conversion ist die entscheidende Größe, die über den unternehmerischen Erfolg Aufschluss gibt. Konkret ist damit beispielsweise die Umwandlung des Besuchers eines Online-Shops, also eines Interessenten, zum Käufer gemeint. Auf der Fachmesse kommt Angebot und Nachfrage zusammen, damit am Ende für beide Seiten die Conversion stimmt.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Aussteller

Die diesjährige Liste der Aussteller und Partner reicht von internationalen Branchengrößen (z.B. Oracle Software) über E-Commerce-Dienstleister (z.B. Concardis) und Marketing-Agenturen (z.B. rabbit eMarketing) bis hin zu nationalen Start-ups (z.B. Botfabrik). Zwei Tage lang vermitteln sie einen umfassenden Marktüberblick und präsentieren ihre innovativen Lösungen. Auch Verbände sind vertreten, wie etwa die NetComm Suisse Association und der SDV Schweizer Dialogmarketing Verband.

Rahmenprogramm

Neben den Messeständen, wo die Anbieter persönlich mit ihren potenziellen Kunden in Kontakt treten und sich „face-to-face“ austauschen können, bietet die SOM ein prall gefülltes Rahmenprogramm. Thematische Schwerpunkte sind die digitale Transformation, Marketing Automation, Suchmaschinenoptimierung, Video-Storytelling, Trends im Online-Handel und die Datenschutz-Grundverordnung.

Programm-Highlights

Zu den Highlights gehören nicht nur die anregenden Experten-Vorträge, sondern auch das „Atelier Digital“ von Google Switzerland, wo die Fachbesucher spannende Workshops zu AdWords, Youtube und Co. besuchen können.

Praxiswissen hautnah gibt es beim MeetingPoint, bei dem ein Referent einen „Fall“ kurz darstellt und anschließend mit den Zuhörern darüber diskutiert. Die Themen in diesem Jahr sind:

  • „Digitale Transformation – Praxistipps für die Umsetzung“ mit Erich Althaus von noline.ch
  • „LinkedIn Best Practice: Fünf Social Selling-Erfolgsfaktoren für die Gewinnung von Neukunden“ mit Erica Kessler vom BPX Fachverlag
  • „Suchmaschinenoptimierung für KMU“ mit Lucia Yapi von Yapi Web GmbH
  • „Online nach Europa verkaufen – was ich neu beachten muss“ mit Rechtsanwalt und Informatikexperte Lukas Fässler
  • „Karriere-Kick dank Digital Marketing“ mit Prof. Martina Dalla Vecchia von der FHNW
  • „Video-Storytelling im Online-Marketing und E-Commerce“ mit Christian Mossner von Canon

Ein weiteres beliebtes Forum ist der CampusTalk. Am 18. April geht es bei Prof. Martina Dalla Vecchia (FHNW) und Lucia Yapi (Yapi Web GmbH) um „5 AdWords-Tools: So trimmen Sie Ihre AdWords-Kampagnen auf Erfolgskurs!“. Am zweiten Messetag sprechen Christian Mossner (Canon) und Prof. Martina Dalla Vecchia (FHNW) über „Video-Storytelling: So nutzen Sie die Magie Ihrer Unternehmensgeschichte!“.

Auch in 2018 veranstaltet Hubert Schätzle von Oracle wieder einen Workshop zu Customer Experience Journey Mapping, bei dem die Teilnehmer lernen, wie man positive Kundenerfahrungen schafft. Darüber hinaus gibt es zwei Seminare: Lukas Fässler (FSDZ Rechtsanwälte & Notariat AG) bietet am 19. April einen Kurs zum Thema  „Der EU-konforme Webshop“ an, bei dem er erklärt, wie man einen Online-Shop gemäß schweizerischer und europäischer Normen aufbaut. Neu im Programm ist das Growth Hacking Bootcamp mit Hendrik Lennarz, Inhaber der Beratungsagentur Lennarz Consulting. Er vermittelt den Besuchern am zweiten Messetag, mit welchen Strategien Unternehmen mehr User, mehr Kunden und mehr Umsatz generieren können.

Dieses Jahr findet auf der SOM auch ein Start-up-Pitch statt, der sogenannte „MadTech“. Er wird gemeinsam mit der HelloNina AG veranstaltet. Junge Unternehmen aus der Schweiz können hier vor einer Fachjury und potenziellen Kunden ihre Leistungen präsentieren.

Was sich die Messeteilnehmer auf keinen Fall entgehen lassen sollten, ist die „Innovation Area“. Digitale Technologien zum Anfassen heißt das Motto. Wie wäre es beispielsweise mit einer angekleideten Schaufensterpuppe, bei der man die Textilien abscannen und so erfahren kann, woher sie kommen und ob sie in anderen Farben erhältlich sind?

Keynotes

Nicht zu vergessen sind die alljährlichen spannenden Keynotes der SOM. Stefano Santinelli, Geschäftsführer von localsearch (Swisscom Directories AG) eröffnet die illustre Runde. In seiner Rede „Marketing für KMUs im digitalen Zeitalter“ am 18. April veranschaulicht er, mit welchen Marketingstrategien kleine und mittelständische Unternehmen Kunden finden, gewinnen und binden. Anschließend steht Remo Girard, Teamleader für Digital Business Projects bei der AMAG Import AG, gemeinsam mit Darko Veljača von Bluprint mit der Rede „Erfolgreich auf dem Weg zur Marketing Automation“ auf der Bühne. Anhand eines Best-Practice-Beispiels erklären die beiden, was hinter automatisierten Marketingkampagnen steckt, welche Vorteile sich daraus ergeben und wie man einen solchen Prozess im Unternehmen umsetzt. Der dritte Keynote Speaker am 18. April ist Tarkan Özküp, Marketing-Leiter der Credit Suisse (Schweiz) AG. In seinem Vortrag „Wie man Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld beibringt: Die Anatomie eines Hypes“ erläutert er, welche Online-Marketingstrategien die Schweizer Großbank verfolgt, um langfristige Kundenbindung zu erreichen. Am zweiten Messetag geht es mit der Keynote „Digital Marketing Benchmarks der wichtigsten Schweizer Unternehmen“ von Dr. Torsten Schwarz weiter, Inhaber des Beratungsunternehmens absolit Dr. Schwarz Consulting. In seiner Rede verrät er,  welche digitalen Marketingstrategien zum größten Erfolg führen. Der fünfte Keynote Speaker im Bunde ist Cyrille Brisson, VP Marketing EMEA bei Eaton. Er beschreibt in seinem englischsprachigen Vortrag „The industrialization of Marketing: building a high-performance content engine”, wie seiner Firma der Aufbau einer hochleistungsfähigen Suchmaschine gelungen ist.

Einige Keynote Speaker haben bereits vorab aus dem Nähkästchen geplaudert und im Interview verraten, was ihre Zuhörer auf der SOM 2018 erwartet.

Auf der SOM 2018 ist für jeden was Interessantes dabei: innovative Lösungen, jede Menge Know-How, spannender Content und reges Networking. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen!

Die Messe richtet sich ausschließlich an Fachbesucher, d.h. an Geschäftsführer, Marketingfachleute sowie E-Commerce- und IT-Verantwortliche. Die 2-Tageskarte kann online über den Ticketshop bestellt werden.

Überzeugen Sie sich selbst vom lebendigen E-Commerce- und Marketing-Geschäft und kommen Sie im April zur Conversion City nach Zürich!

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.