Kostenlose Messenger Unternehmenskommunikation

Du betreibst ein Unternehmen und beschäftigst Mitarbeiter in verschiedenen Abteilungen? Dann benötigst du als ein Instrument guter Führung und reibungsloser Organisation eine funktionierende Unternehmenskommunikation, die auch als „Corporate Communications“ bezeichnet wird. Diese hat sich in den letzten Jahren sehr verändert. Man ist von der sogenannten One-Voice-Policy abgekommen und zollt der Digitalisierung nun verstärkt Rechnung.

Der Messenger in der Unternehmenskommunikation

Die Unternehmenskommunikation umfasst neben der internen auch die Kommunikation in Richtung Markt. Es gilt also nicht nur, mit deinen Mitarbeitern in Kontakt zu bleiben, sondern auch mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern. Die Unternehmenskommunikation soll sicherstellen, dass sämtliche Inhalte klar, verständlich und möglichst zeitnah mit einzelnen Personen oder auch mit Gruppen besprochen werden können. Allerdings halten sich die jeweiligen Ansprechpartner – vom Manager bis zum Konsumenten – immer öfter im Internet auf. Dort sind sie am ehesten über Messengerdienste zu erreichen. Um eine effiziente und auch sichere Kommunikation sicherzustellen, nutzen deshalb immer mehr Firmen inzwischen ebenfalls Messenger. Diese Serviceleistungen müssen nicht unbedingt Geld kosten. Manche Anbieter stellen sie als kostenlose Versionen zur Verfügung. Wir stellen dir einige dieser Alternativen vor.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Discord – umfassender Gruppen- und Teammessenger

Discord

Mit der Software von Discord steht dir ein kostenloser Messenger zur Verfügung, den du auch für deine Unternehmenskommunikation nutzen kannst. Discord kann vor allem durch die folgenden Features für die Kommunikation innerhalb einer Firma vorteilhaft sein:

  • Einzel-, Gruppen- und Teamchats,
  • Audioverbindungen via Opus-Codec (sehr hohe Tonqualität),
  • Servererstellung (Chatumgebung mit themenbezogenen Unterchannels kann selbst erstellt werden),
  • Accounts (serverübergreifend),
  • Verbindungsmöglichkeit mit anderen Diensten (Freunde können über Twitter, Facebook, Skype, Reddit oder Steam hinzugefügt werden),
  • teamunabhängiges Hinzufügen von Freunden,
  • Einstellungsoptionen für Benachrichtigungen oder Design,
  • Service ist kostenlos (keine monatliche Gebühr, wie bei anderen Messengerdiensten),
  • Kompatibilität für Apps (Betriebssysteme Android, macOS, Windows, Linux sowie iOS).

Discord bietet seinen Service prinzipiell kostenlos an, es gibt aber ein freiwilliges Monatsabo. Durch dieses erhältst du Zugang zu animierten Avataren, einer optimierten Qualität im Bereich Screensharing sowie 50 MB Uploadgröße für deine Bilder. Außerdem kannst du von Discord zur Verfügung gestellte, benutzerdefinierte Emojis verwenden.

Sid – kostenloser Messenger

Sid

Ein weiterer, kostenloser Messenger ist Sid. Er stellt dir und deinem Unternehmen ähnliche Features zur Verfügung, wie du sie bei vergleichbaren Messengerdiensten findest. Zu den Stärken von Sid gehören hauptsächlich:

  • Chats und Datentransfers (in verschlüsselter Form mit Salsa20 bzw. Curve25519),
  • Einrichtung von Adressen ohne Mailadresse oder Telefonnummer,
  • Peer-to-Peer-Verbindung (zwischen allen Beteiligten und den von ihnen genutzten Geräten),
  • Multi-Client-Verbindungen (für Teamchats mit mehreren Teilnehmern),
  • Übertragung von Musik, Dokumenten, Videos und Fotos (ohne Größenbeschränkung),
  • Kompatibilität (als Client für Mac oder Windows, als native App für Android-Smartphones und iPhones),
  • Speicherung von Daten (in einem separaten Bereich, ausschließlich auf den gekoppelten Geräten).

Mit dem Messenger von Sid hast du einen Service, bei dem Datensicherheit großgeschrieben wird. Du kannst ihn für die Kommunikation mit deinen Teams eben nutzen, wie für Chats mit Geschäftspartnern. Durch die nicht vorhandene Größenbeschränkung kannst du sogar sehr große Datenpakete versenden. Dies ist bei sehr umfangreichen Dokumenten wichtig, weil sie von anderen Messengern aufgrund ihrer Größe oft nicht verschickt werden können.

Telegram – garantierte Datensicherheit
Telegramm

Wenn du einen Messengerdienst nutzen möchtest, bei dem die Sicherheit deiner Daten gewährleistet ist, dann ist Telegramm von Digital Fortress LLC der richtige Anbieter für dich. Die Software erfüllt alle Anforderungen, die dir als Unternehmer vermutlich wichtig sind:

  • Datensicherheit (Bilder, Videos, Nachrichten werden verschlüsselt mit AES-Verschlüsselung, RSA-Verschlüsselung sowie dem Diffie-Hellman-Verfahren),
  • Sicherheit durch Selbstlöschen der Daten,
  • Instant Messaging,
  • Telegram-Cloud (zur Speicherung aller Daten, kein Speicherplatzverbrauch auf dem Gerät),
  • Synchronisierung (Zugriff auf Daten von verschiedenen Geräten gleichzeitig möglich),
  • Teamchats (auch für große Gruppen),
  • Verfügbarkeit von geheimen Chats (mit End-to-End-Verschüsselung),
  • Telegram-Passport (Autorisierung mit persönlicher Identifizierung),
  • Verbindung mithilfe weltweiter Rechenzentren,
  • API Chatclients (offen, auf iOS, Android, Mac, Windows, Linux oder Web verwendbar),
  • Nutzung ist vollkommen kostenlos.

Telegram wird von vielen als die schnellste weltweit verfügbare App bezeichnet. Durch die Möglichkeit, Gruppen mit extrem vielen Teilnehmern zu erstellen, eignet sich Telegramm sehr gut für die Organisation von Teams. Die guten Sicherheitsvorkehrungen im Bereich Datenschutz kämen deinem Unternehmen ebenfalls entgegen, weil du dir um dieses Thema keine Gedanken mehr machen musst.

Wire – Messenger mit großem Potenzial

Wire

Der Messenger der Wire Swiss GmbH ist bisher noch relativ unbekannt, bietet aber einige gute Features und erhält von Nutzern durchweg gute Bewertungen. Wire ist ein sogenannter Open-Source-Messenger, der kostenlos angeboten wird. Es heißt zwar oft, dass nichts wert ist, was nichts kostet, aber diese Weisheit trifft bei Wire nicht zu. Der Service hat einiges an Features zu bieten, die auch für ein Unternehmen interessant sind:

  • Einzel- und Gruppenchats (ideal für Teamkoordination),
  • End-to-End-Verschlüsselung,
  • Einsatz von Administratoren möglich (dient der Kontrolle der Teams),
  • Server steht in Europa,
  • Videotelefonie (für berufliche Videokonferenzen mit bis zu 4 Teilnehmern),
  • Versenden von Videos, Bildern, GIF-Dateien, Sprachnachrichten sowie anderen Dateien (als Zip, PDF oder in anderen Datei-Formaten),
  • Anlegen mehrerer Konten gleichzeitig (privat und beruflich),
  • Nutzung ist kostenlos (zumindest als App für das Smartphone).

Etwas verwirrend sind die unterschiedlichen Angaben zu den Kosten. Im Appshop ist die Software gratis, auf der Website des Unternehmens hingegen ist zu lesen, dass Wire nur während der ersten 30 Tage kostenlos ist und anschließend kostenpflichtig sei.

Hoccer – deutscher Messenger-Dienst

Hoccer

Die Hoccer GmbH aus Deutschland hat den gleichnamigen Messengerdienst Hoccer entwickelt und bietet ihn kostenlos an. Ähnlich wie Wire, ist der Messenger noch weitgehend unbekannt, kann aber mit einigen spannenden Features aufwarten. Wenn du Hoccer im Rahmen deiner Unternehmenskommunikation nutzen möchtest, erwarten dich folgende Dienstleistungen:

  • Anmeldung ohne Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer möglich,
  • End-to-End-Verschlüsselung,
  • Einzel- und Gruppenchats,
  • Chateinladungen via E-Mail, QR-Code oder SMS,
  • Standort der Server ist in Deutschland,
  • Passwortschutz,
  • Senden von Sprachnachrichten, Bildern, Videos und anderen Dateien (in Formaten wie ZIP oder PDF),
  • Besonderheit durch „In der Nähe“-Funktion (für Chat mit bisher nicht bekannten Personen),
  • „Weltweit“-Modus (für Chats mit Gesprächspartnern im Ausland),
  • Nutzung ist kostenlos.

Für dich als Unternehmer ist vor allem der Weltweit-Modus interessant, denn oft sitzen Kunden oder Geschäftspartner nicht in Deutschland. Sehr positiv zu bewerten ist der hohe Sicherheitsstandard, auf den Hoccer großen Wert legt. Mit diesem Messengerdienst bleiben sämtliche Vorgänge dort, wo sie hingehören – nämlich bei den beteiligten Personen. Ob es eine kostenpflichtige Version für Unternehmen gibt, ist aus den herausgegebenen Informationen nicht ersichtlich. Auf der Website von Hoccer ist zumindest kein Hinweis auf ein Abo zu finden.

Slack-Alternativen: Welche Teammessenger noch besser sind
(1 Votes | 5 Sterne im Schnitt)