Ohne Eigenkapital selbstständig machenQuelle: Андрей Яланский - stock.adobe.com

Ohne Eigenkapital selbstständig machen? Das klingt zwar im ersten Moment unmöglich, tatsächlich gibt es hier aber viele Möglichkeiten

Wer sich selbstständig machen oder ein eigenes Unternehmen gründen will, der braucht neben einer guten Geschäftsidee vor allem eins: Kapital. Doch was ist, wenn man keins hat, sich aber trotzdem selbstständig machen möchte? Ist das überhaupt möglich? Tatsächlich gibt es einige Möglichkeiten, mit denen man sein eigenes Unternehmen gründen kann, selbst wenn man kein eigenes Geld hat. Wie das genau geht, erklären wir in dem folgenden Artikel.

Je nachdem welches Unternehmen man zu Gründen plant, lassen sich schon im Vorfeld einige Kosten sparen. Beispielsweise spielt die Rechtsform hier schon eine entscheidende Rolle, ob sich Geld sparen lässt. So ist die Gründung einer GbR deutlich günstiger als die Gründung einer GmbH, da hier kein Startkapital notwendig ist. Zudem kann man Kosten beim Büroraum sparen, in dem man einfach von zuhause aus arbeitet – natürlich nur, wenn es das Geschäftsvorhaben zulässt. Ein gewisses Startkapital ist aber meistens bei jeder Gründung notwendig, alleine schon um die Arbeitsmaterialien zu besorgen. Hier kann man aber als Gründer auf verschiedene externe Geldquellen zurückgreifen.

Selbstständig machen: 10 Tipps und Inspirationen

KfW Gründerkredite

Wenn du eine erfolgsversprechende Geschäftsidee hast, kannst du dir für die Gründung vom Staat helfen lassen. Beispielsweise vergibt die KfW Förderbank, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, Kredite an junge Gründer. Um für einen Kredit der KfW Bank überhaupt in Frage zu kommen, musst du einen guten Businessplan und eine Rentabilitätsprognose haben.

Die KfW hat bei ihren Krediten verschiedene Angebote. Beispielsweise kannst du als Gründer bei einem Kapitalbedarf von bis zu 100.000 Euro den ERP Gründerkredit – StartGeld beantragen. Dieser hat eine Laufzeit von fünf oder zehn Jahren mit einem, beziehungsweise zwei tilgungsfreien Jahren und festgeschriebenen Zinssatz. Wenn du größere Finanzierungssummen von bis zu zehn Millionen Euro benötigst, gibt es zudem weitere Produkte, wie das ERP-Kapital für Gründung und den ERP-Gründerkredit – Universell.

Der Gründerkredit schreibt kein Eigenkapital seitens der Gründer vor. Um den Kredit zu bekommen sind daher fachliche und kaufmännische Qualifikationen des Gründers wichtig.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Franchise-Modell

Wer sich mit einem Franchise selbstständig machen möchte, hat hier den Vorteil, dass er kein Eigenkapital für den Start in die Selbstständigkeit mitbringen muss. Denn immer mehr Franchise-Anbieter erkennen mittlerweile, dass er für eine erfolgreiche Partnerschaft keine hohen finanziellen Mittel braucht. Wichtiger sind hier die persönlichen Fähigkeiten des Selbstständigen.

Wer sich gerne einem Franchise anschließen möchte, der kann sich als Lizenznehmer bewerben und sich so schon nach kurzer Zeit als Franchisenehmer selbstständig machen. Hier ist es jedoch wichtig, dass man vorher das Konzept des Franchises gut überprüft, um herauszufinden, ob es zu einem passt und ob man sich das als eigene Selbstständigkeit vorstellen kann.

Franchise: Gründen auch ohne eigene Geschäftsidee

Geförderte Bürgschaften

Die Vergabe von Krediten durch Banken ist häufig an bestimmte Sicherheiten geknüpft. Kann man als zukünftiger Selbstständiger keine dieser Sicherheiten vorweisen, kann die Bürgschaftsbank des Bundeslandes mit einer öffentlich geförderten Bürgschaft aushelfen. Im Grunde bedeutet das, dass sowohl die Bürgschaftsbank als auch der Bund und das Land einen Teil des Kreditausfallrisikos übernehmen. Voraussetzung für diese Bürgschaft ist auch hier, dass ein tragfähiges und erfolgsversprechendes Geschäftsmodell hinter der Gründungsidee stecken.

Die Bürgschaft kann über eine Geschäftsbank beantragt werden. Wer noch keine Hausbank hat und keinen allzu hohen Kredit braucht, kann sich auch direkt an die Bürgschaftsbank wenden.

Crowdfunding

Auch das Crowdfunding bietet eine gute Möglichkeit, sein Gründungsvorhaben zu finanzieren. Corowdfunding wird auch als Schwarmfinanzierung bezeichnet. Hierbei handelt es sich um eine Methode der Kapitalbeschaffung, bei der das Geschäftsvorhaben von der sogenannten „Crowd“ also einer großen Gruppe an Menschen finanziert wird. Hierfür gibt es verschiedene Plattformen, auf denen jeder seine Idee als Projekt anlegen kann. Mit dem Projekt lässt sich dann ein Finanzierungsziel festlegen, das mit Hilfe anderer Menschen erreicht werden soll. Da Menschen nur in die Projekte investieren, die sie auch interessieren, ist es empfehlenswert, neben der Idee auch eine Kampagne für das Projekt zu erstellen. Oft bekommen die Unterstützer dafür als kleines Dankeschön beispielsweise einen Rabatt auf das zukünftig geplante Produkt.

Investoren und Business Angels

Die bekannteste Möglichkeit, um sich ohne Eigenkapital selbstständig zu machen, ist durch die Unterstützung von Investoren. Auch hier muss die Idee durchdacht und der Businessplan gut ausgearbeitet sein, um Investoren von der eigenen Idee zu überzeugen. Schließlich beschäftigen diese sich täglich mit Gründern und Gründungsideen und haben somit eine breite Auswahl an Projekten, die sie unterstützen können.

Wenn man es dann noch schafft, einen sogenannten Business Angels für das eigene Unternehmen zu gewinnen, sichert das einem nicht nur die finanzielle Unterstützung, sondern auch noch das Know How des Investors. Business Angels stellen nämlich nicht nur das benötigte Kapital zur Verfügung. Sie dienen dem Unternehmen auch als Mentoren und unterstützen diese bei ihrem Vorhaben.

Investoren finden – So erhältst du Kapital für dein Startup

Bootstrapping

Beim Bootstrapping handelt es sich um eine Finanzierungsform, bei der man mit nur sehr wenig Eigenkapital und in der Regel ganz ohne Fremdkapital ein Unternehmen gründen kann. Gründe für das Bootstrapping sind entweder, dass man kein Fremdkapital akquirieren kann oder aber dass man unabhängig von externen Geldern sein möchte. Diese Art der Finanzierung sollte zudem nur dann angewendet werden, wenn absehbar ist, dass man sehr schnell den Break Even Point mit seinem Startup erreicht.

Damit das Bootstrapping funktioniert, muss man als Gründer sehr viel Disziplin beweisen und einem strengen Zeit- und Budgetplan folgen, da die finanziellen Ressourcen sehr begrenzt sind. Hier gilt es, die Kosten in allen Bereichen sehr gering zu halten. Beispiele dafür sind, wie vorher schon erwähnt, das Arbeiten von zuhause aus oder aus einem Coworking Space und das Outsourcing von Aufgaben, anstatt Mitarbeiter einzustellen. Zudem sollte man als Gründer ein Produkt entwickeln, welches sehr schnell Gewinne abwirft.

Diese Finanzierungsart stellt somit hohe Anforderungen an den Gründer. Trotzdem gibt es hier auch einige Vorteile. Der Gründer lernt somit schon am Anfang sparsam zu wirtschaften und sich auf die wesentlichen Kennzahlen des Unternehmens zu konzentrieren. Zudem kann es im späteren Verlauf dann leichter sein, Investoren zu akquirieren, wenn diese sehen, wie schnell das Unternehmen trotz weniger finanzieller Ressourcen gewachsen ist.

Fazit

Es gibt somit viele Möglichkeiten, wie sich man sich Selbstständig machen kann, ohne über Eigenkapital zu verfügen. Von den klassischen Methoden, wie Kredite von der Bank, bis hin zur Unterstützung von einer großen Masse an Menschen, stehen jungen Gründern somit viele Wege offen. Wichtig ist dabei nur, dass man seine Idee sehr genau ausgearbeitet und dafür einen ausführlichen Businessplan erstellt hat. So lassen sich Kreditgeber leichter überzeugen und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass das eigene Unternehmen erfolgreich wird.

Businessplan erstellen: Die 10 Kapitel zum Erfolg

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.