Das Scheitern der Grossen

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

10 Gründer, die erst Misserfolg, dann Erfolg erleben durften

Die Weisheit „Erfolg wird gemacht und nicht gegeben“ ist eine unternehmerische Wahrheit mit Weitblick. Wenn du denkst, dass erfolgreiche Unternehmer im Verlauf oder zum Beginn ihrer Karriere keine Probleme oder Fehlinvestitionen erlebten, so täuschst du dich. Bei vielen heutigen Star-Unternehmern waren Fehlschläge in beachtlicher Form gegeben und die Grundlage des heutigen Erfolgs. Um dir einen kleinen Einblick über die tatsächlichen Schwierigkeiten der unternehmerischen Größen zu ermöglichen, findest du im folgenden Beitrag die 10 unvergessenen Flops der größten Unternehmer der Welt.

1. Oprah Winfrey

Oprah Winfrey ist heutzutage noch immer bekannt für ihre grandiosen Daily Talks im US-Fernsehen. Bei Oprah nahmen alle Platz, vom Sternchen bis Star, vom gefeierten Schauspieler bis zum deutschen Supermodel. Man kann behaupten, Oprah hatte sie alle. Aber vor allem hatte Oprah nicht nur eine grandiose TV-Karriere, sondern auch viele Probleme zum Beginn ihres Erfolgs. Bevor sie ihr TV-Imperium mit einem geschätzten Vermögen von zwei Milliarden US-Dollar aufbaute, hieß es auch für sie Aufbauarbeit. Wer hätte gedacht, dass ihre Karriere bereits am Anfang kurz vor dem Aus stand, denn sie wurde als Nachrichtenreporterin schlicht und ergreifend gefeuert. Diese Situation war sicher nicht eine der Sternstunden des damaligen Arbeitgebers im Nachhinein, dennoch bildete diese Tatsache einen kleinen, unschöner Fleck auf der Erfolgsweste der Oprah Winfrey.

2. JK Rowling

Die Erfolgsautorin von Harry Potter, JK Rowling, ist heute ein gefeierter Star in der globalen Autorenszene und weit weg davon, ein Geheimtipp zu sein. Doch kaum jemand hätte gedacht, dass ihr Karrierestart über viele Jahre vor allem durch private Problemstellungen so steinig gewesen ist wie er tatsächlich war. Eines muss man JK Rowling lassen, sie hat sich in jeder Lebenslage durchgebissen. Bei ihr kommt das Sprichwort „Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen“, voll umfänglich zum Tragen. So lebte JK Rowling als alleinerziehende Mutter lange Zeit von Sozialhilfe. In dieser schwierigen Zeit schrieb sie das erste Manuskript von Harry Potter und schickte es an diverse Verlage. Bis das Potenzial der Geschichte zu Harry Potter erkannt wurde und auch ihr grandioses Talent, dauerte es jedoch viele, teilweise bittere Jahre.

3. Bill Gates

Bevor Bill Gates, der heute über ein Privatvermögen von mehr als 91 Milliarden Dollar verfügt, seinen Durchbruch mit Microsoft am Markt initiierte, gründete er ganz zum Beginn seiner Karriere das Unternehmen Traf-o-Data. Die Firma beschäftigte sich mit dem Erstellen und Auswerten von Statistiken. Doch aller Anfang ist schwer, das stellte auch Bill Gates fest. So kam es, dass das Unternehmen für ihn ein grandioser Flop wurde, weit weg von Erträgen, Prestige oder einer erfolgreichen Marktherrschaft. Auch hier gilt: Es ist noch kein Milliardär vom Himmel gefallen.

4. Steve Jobs

Steve Jobs ist nicht nur viel zu früh gestorben, sondern hinterließ mit dem Erfolgsunternehmen Apple auch eines der Top-Technologieunternehmen des Jahrtausends. Doch so sehr wie wir heute alle unsere Apple-Produkte neben dem iPhone lieben, so steinig war einst auch die Firmengeschichte des Unternehmens dahinter. Steve Jobs war ein Visionär mit Durchblick bereits vom Beginn an seiner Karriere. Das schützte ihn jedoch nicht davor, in den 1980er-Jahren vom Unternehmen gekündigt zu werden und erst Ende der 1990er-Jahre wieder mit an Bord zu kommen. Das war sicherlich eine der nachhaltigsten Erlebnisse in seiner Karriere.

5. Walt Disney

Walt Disney ist heute eines der größten und erfolgreichsten Unternehmen der US-Branche, das weltweit am Markt positioniert ist. Doch auch dieser Weg des Gründers war lang. Walt Disney verkörperte immer wieder den allgemein geliebten und ehrlichen Geschäftsmann, der Kinder- und Trickfilme salonfähig machen wollte. Doch auch im Verlauf und besonders am Beginn seiner Karriere hatte er auch immer wieder mit zahlreichen Anschuldigungen zwecks Ideenklau und Diebstahl sowie Antisemitismus zu kämpfen, die seinem Ansehen geschadet haben.

6. Steven Spielberg

Steven Spielberg ist heute bereits zu Lebzeiten eine Legende. Er ist einer der berühmtesten Filmregisseure, die die US-Geschichte zu bieten hat. Er produzierte Filme wie der ‚Weiße Hai‘, ‚Jurassic Park‘, ‚Schindlers Liste‘ oder auch den All-Time-Klassiker ‚E. T.-Der Außerirdische‘. Doch seine Karriere war nicht immer von Erfolg gekrönt. So kam es, dass beispielsweise die ersten drei Filme des US-Regisseurs Flops waren. Steven Spielberg ließ sich davon nicht beirren und machte dennoch weiter, getreu dem Motto „Übung macht den Meister“.

7. Peter Thiel

Peter Thiel gilt heute wieder als einer der erfolgreichsten Investoren der Welt. Doch sein Investorenglück wurde bereits das eine oder das andere Mal auf die Probe gestellt, denn er war nicht immer so erfolgreich, wie bei seinen Investments in Facebook und PayPal. Einer seiner früheren Hedgefonds namens Clarium Capital wies beispielsweise ursprünglich 7 Milliarden Dollar auf und verlor über 90 Prozent davon. Auch Peter Thiel ging aus dieser Erfahrung persönlich gereift und gestärkt heraus und machte es anschließend besser.

8. Lawrence Ellison

Heutzutage gehört Lawrence Ellison das weltweit erfolgreiche IT-Unternehmen Oracle. Doch auch hier kam der Erfolg weder sehr schnell, noch ohne anfängliche Fehlschläge, die auszuhalten waren. Der Start war so schwierig und so durchwachsen, dass Lawrence Ellison sogar sein privates Haus verpfänden musste, um das Business irgendwie am Laufen zu halten. Aber die Investitionen und Entbehrungen haben sich für den Unternehmer mehr als gelohnt.

9. Ariana Huffington

Arianna Huffington ist mit der Nachrichten- und Meinungswebseite The Huffington Post heute sehr erfolgreich am Markt vertreten. Der Erfolgsstatus war ihr jedoch nicht immer garantiert. Nachdem sie die Idee fasste, The Huffington Post zu gründen, wurde sie von mehr als 36 Verlagen abgelehnt. Doch Arianna Huffington bewies Durchhaltevermögen und setzte sich letztlich am Markt erfolgreich durch – bis heute.

10. Colonel Sanders

Colonel Sanders ist der berühmte und angesehene Begründer und Vorreiter von KFC. Heute ist KFC weltweit eine der bekanntesten und amerikanischen Restaurant-Fast-Food-Ketten, die es neben anderen gastronomischen Riesen in der Gastronomie gibt. Doch der Erfolg war ihm nicht immer zuteil. Ganz im Gegenteil, zum Beginn wurde seine Idee von Investoren weit mehr als 1000-mal abgelehnt. Es war für ihn ein besonders langer und weiter Weg, um seinen Traum am Markt umzusetzen.

Gebe niemals auf

Erfolge und Misserfolge liegen bei Firmenpionieren dicht beieinander. Es gibt kaum einen Mogul, egal, in welcher Branche, der nicht schon steinige und mühsame Wege gehen musste, um das eigene Konzept gegen viele Kritiker durchzusetzen. Durchhaltevermögen und ein flexibles Umdenken in brenzligen Situationen haben zuweilen geholfen, dennoch erfolgreich zu sein. Eines der größten Gaben ist es im Übrigen, auch in schwierigen Situationen, die wenig mit Erfolg zu tun haben, bei sich zu bleiben, an sich selbst und das Konzept zu glauben und den Weg mit etwas Korrektur und neuem Mut fortzusetzen.

 

5.0
04