Gründer FAQ: Finde einen genialen Firmennamen und sichere dich rechtlich ab

Was muss ich rechtlich vor der Auswahl meines Firmennamens beachten?

Bei deiner Firmengründung hast du dir bereits erste Gedanken über einen kreativen Firmen- oder Produktnamen gemacht oder trittst bereits unter einem bestimmten Namen auf? Aber hast du dich hierbei auch rechtlich abgesichert?

Es gibt weltweit bereits eine Vielzahl an Firmennamen, daher sind Übereinstimmungen und Ähnlichkeiten ohne eine eingehende Prüfung kaum auszuschließen. Prüfe also in einem ersten Schritt so früh wie möglich, ob ein Unternehmen deinen Wunschnamen bereits verwendet bzw. Rechte von Dritten verletzt. Stehen deinem Namen keine älteren Rechte entgegnen, solltest du deinen Firmennamen in einem zweiten Schritt rechtlich absichern lassen, dass heißt eine Marke eintragen lassen. Im diesem Artikel findest du eine Übersicht, was du hierbei beachten musst.

Recherche nach Firmennamen und Marken: So findest du einen genialen Firmennamen

Bei der Recherche nach bereits bestehenden Firmennamen bzw. eingetragenen Marken, ist es ratsam dir Hilfe von einem spezialisierten Rechtsanwalt zu holen. Dieser kennt die notwendigen Fallstricke und kann daher eine teure nachträgliche Namensänderung (Rebranding) vermeiden. Bevor du einen Anwalt mit der Recherche beauftragst, kannst du aber auch selbst vorab einen Blick in die Unternehmensregister und die öffentlich einsehbaren Datenbanken der Ämter werfen. Zudem kannst du auf Google nach deinem Wunschnamen recherchieren.

Sichere dir die Rechte an deinem Firmennamen durch eine Markeneintragung

Sobald du deine Marke beim Markenamt eingetragen hast, darfst nur du die Marke im geschäftlichen Verkehr benutzen und gegen die rechtswidrige Benutzung Dritter vorgehen. Schützt du deine Marke nicht früh genug, kann es sein, dass dir deine Konkurrenz zuvorkommt und deine Marke „stiehlt“. Denn im Markenrecht gilt „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. D.h. derjenige, der die Marke zuerst beim Markenamt eintragen lässt, erhält den exklusiven Markenschutz und schließt andere Marktteilnehmer von der Nutzung einer identischen oder sogar ähnlichen Marke aus.

Außergewöhnlich Erfolgreich (Buch)

Deswegen solltest du das Geld für eine Markenanmeldung gerade zu Beginn einer Firmengründung in die Hand nehmen. Denn nach einiger Zeit, wenn die Marke sich auf dem Markt bereits etabliert hat, kann es dafür oft zu spät sein. War die Konkurrenz dann schneller, musst du deine bisherigen Investitionen ggf. sogar rückgängig machen.

Hast du deine Marke also rechtzeitig eingetragen und dir die exklusiven Rechte gesichert, kannst du guten Gewissens weiter in deine Marke und den Ausbau deiner Corporate Identity investieren.

Stolperfallen bei deiner Markenanmeldung

Darüber hinaus solltest du folgende Aspekte bei der Wahl deines Markennamens beachten:

  • Der Firmenname sollte Kennzeichnungs- und Unterscheidungskraft besitzen. Dabei ist wichtig, dass der Firmenname einen gewissen fantasievollen Inhalt über den rein beschreibenden Inhalt hinaus enthält.
  • Der Firmenname darf nicht irreführend sein. Ein Firmenname, der Begriffe wie „Bio“, „europäisch“ oder „Bank“ enthält, hiermit aber nichts zu tun hat, ist deshalb häufig unzulässig.
  • Es besteht die Möglichkeit deine Marke deutschlandweit, europaweit oder sogar international anmelden zu lassen. Eine Erstreckung auf weitere Länder ist zwar auch nachträglich möglich. Du solltest allerdings nicht außer Acht lassen, dass dein Firmenname bis dahin in anderen Ländern vollumfänglich verwendet werden darf.
  • Bei deiner Markenanmeldung erstellst du oder dein Anwalt ein Waren- und Dienstleistungsverzeichnis. Hierbei wird in sogenannten „Nizzaklassen“ festgelegt, welche Waren und/oder Dienstleistungen von deinem Markenschutz umfasst werden. Wichtig ist hierbei, dass du dein Verzeichnis möglichst umfassend erstellst, da eine nachträgliche Erweiterung nicht mehr möglich ist.

Fazit

Ist der Firmenname erst einmal gefunden und geschützt worden, sollte er nicht mehr geändert werden, denn das kann schnell teuer werden. Denn nicht nur das Logo muss geändert werden. Auch sämtliche Verträge und Geschäftsinformationen müssen angepasst werden und deine Kunden müssen über die Namensänderung informiert werden. Nicht zuletzt musst du mit einem neuen Firmennamen ggf. die erzielte Qualitätsfunktion durch deine Marke erst wieder aufbauen. Deshalb solltest du dir ausreichend Zeit lassen, einen kreativen und vor allem rechtlich abgesicherten Namen für dein Unternehmen zu finden.

Wenn du weitere Fragen rund um das Thema rechtssicheres Auftreten hast, ist die Rechtsanwaltskanzlei LedererLegal dein erster Ansprechpartner. Die Kanzlei berät insbesondere Startups in den Bereichen Markenrecht, Urheberrecht, Medienrecht, Werbung und Wettbewerbsrecht & macht dein Unternehmen rechtssicher.

Nähere Informationen erhältst du auf www.ledererlegal.com

Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.
Das könnte dich auch interessieren ...

Über den Autor

Autorenprofil: Alexandra Lederer

Alexandra Lederer

Alexandra Lederer LL.M. (Miami), Rechtsanwältin der Kanzlei LedererLegal, berät deutschlandweit auf den Gebieten des Marken-, Urheber-, Wettbewerbs- und Internetrechts mit einer Spezialisierung auf Rechtsproblemen von Gründern und Gründerinnen. Sie hat eine Vielzahl von Mandanten im Start-Up Bereich außergerichtlich beraten und erfolgreich auf dem Gründungsweg bei allen auftretenden Rechtsfragen unterstützt. Daneben steht der Schutz von geistigem Eigentum im Fokus der Kanzlei aus dem Herzen Münchens.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Sitemap

schliessen

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.



* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

DER GRÜNDER.DE ADVENTSKALENDER

Es warten viele tolle Preise im Gesamtwert von über 100.000€

Unsere Partner

und viele mehr…