Bessere Rankings und mehr Umsatz

Bessere Rankings und mehr Umsatz… Jeder möchte es, aber kaum einer erlangt dieses Privileg. Wie auch, im Internet steht viel Schwachsinn und viel zu viel wird verkompliziert. Wir beschäftigen uns heute mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung im Jahr 2019 und zeigen euch worauf es in der heutigen Zeit ankommt. Wir haben uns den SEO Experten Jari Vermeegen aus der MV Media Performance Werbeagentur Solingen hinzugezogen und ihn gebeten, dieses Thema für die Gründer.de Community aufzurollen. An erster Stelle vielen Dank an Dich und the stage is yours.

Vielen lieben Dank für die nette Anmoderation und hallo liebe Gründer.de Community. Ich freue mich darüber, euch heute 7 essentielle Informationen zu SEO in 2019 preiszugeben. In unserem Agentur Alltag betreuen wir viele mittelständige Unternehmen mit mehreren tausenden Euros Budget im Monat und viele dieser Kunden setzten nicht nur auf Performance Marketing durch Facebook, Google Ads und Email Marketing, sondern auch auf die Suchmaschinenoptimierung bei Google. Jeder möchte relevant sein und ganz oben stehen. Damit wir jeden Kunden an sein Ziel bringen können, betreiben wir seit mehreren Jahren Suchmaschinenoptimierung und konnten bisher bei jedem Kunden signifikante Rankingsteigerungen erzielen.

Ein Grund wieso wir solche Erfolge erzielen können ist, weil wir das Thema nicht verkomplizieren. Wir sind ein Befürworter des Paretos Prinzip und machen die Basics richtig. Wer uns z.B. sagt, dass Linkbuilding nicht mehr funktioniert, macht es falsch oder hat schlichtweg keine Praxiserfahrung. Damit Du in Zukunft nicht zu viel darüber nachdenkst, ob Du jetzt 50 oder 55 Zeichen in deinem Meta Titel benutzt, haben wir hier 7 goldene Regeln für dich. Besinne dich auf diesen, führe die Basics durch und erziele langfristig Erfolge. Bedenke immer wieder: SEO ist ein Marathon. An manchen Stellen wirst Du Energieschübe bekommen und steigen und an manchen Stellen wirst Du auch Energieeinbrüche haben. Das ist ganz normal. Also ich möchte euch nicht weiter auf die Folter spannen. Hier die 7 goldenen Gesetze die unserer Meinung nach zu besseren Rankings und mehr Umsatz sorgen:

  1. Mobile first

Es ist kein Geheimnis, dass die mobile Nutzung von Webseiten stetig ansteigt. Ihr solltet also erstrangig die Webseite so gestalten, dass sie am Handy gut aussehen und von der UX auch gut sind. Wenn die Benutzerfreundlichkeit nämlich nicht gegeben ist, wird man eine hohe Absprungrate und kaum Sitzungsdauer haben. Beides sind Kriterien, die auch für die Suchmaschine Google eine hohe Relevanz haben. Wenn Du in Zukunft ein Projekt betreust schaue mal noch genauer auf die mobile Version. Der Desktop sollte dennoch nicht vernachlässigt werden. Halte dir einfach die Kennziffern in Google Analytics vor Augen. Somit siehst Du, wie welche Version performt.

  1. Bringe den Besucher schnell zu seiner Lösung

Wir sind in einem schnellen Zeitalter und die Daten überfluten einen nur so. Daher filtert unser Gehirn schon automatisch den Großteil aller Informationen. Wenn Du die UX steigern willst und Dir einen guten Rang bei Google verschaffen magst, musst Du die goldene Mitte zwischen genug Wörter für die Google Suchmaschine und eine schnelle Lösung für den Benutzer finden.

  1. Content ist King

Inhalte, Mehrwerte und kostenfreie Informationen für die man gut und gerne schon einmal Geld bezahlen kann. Das sind die Dinge, die euch so wertvoll machen. Der Content den Ihr auf eurer Webseite liefert, ist der Content, der euch die Rankings beschert. Die Suchmaschine ist nicht nur einfach eine Maschine, sondern sie verfügt über eine sehr hohe Intelligenz und Einschätzungsfähigkeit. Wenn Ihr die Inhalte auf eurer Seite nur für Google optimiert, so werdet Ihr entlarvt und keine guten Rankings erzielen, da die Benutzersignale fehlen.

  1. Onpage Optimierung ist die halbe Miete

Auch wenn viele SEO-Gurus es abstreiten, ist z.B. die Keyworddichte noch relevant. Zwar sollte sie nicht mehr so hoch wie im Jahre 2006 sein, aber eine Keyworddichte von 1-1,5% ist definitiv noch förderlich. Auch die Wortanzahl, Titel, Segmentierung, Meta Beschreibung und und und. Mache also eine saubere, ordentliche Onpage-Optimierung und schon hast Du gute Karten auf einen Wettbewerbsvorteil in deiner Nische.

  1. Schnell, schneller, gute Rankings

Die ersten 2 Sekunden auf deiner Webseite entscheiden, ob der User bleibt oder nicht. Wenn deine Seite jedoch 4 Sekunden zum Laden braucht, ist das blöd. Optimiere deine Ladezeit und versuche deine Seite auf unter 2 Sekunden Ladezeit zu verbessern. Zur Prüfung kannst Du gut den Google Pagespeed Checker nutzen.

  1. Linkbuilding war noch nie out

„Backlinks bringen nichts mehr. Backlinks werden abgestraft!“… Achja was musste ich mir schon in so manchen Austauschrunden anhören. Komisch ist jedoch, dass wir dank QUALITATIVER Links bereits nach 2 Monaten eindeutige Rankingsprünge erzielen konnten. Wir beschäftigen uns tagtäglich damit und passen unsere Linkstrategie je nach Budget, Nische und Zielsetzung an. Mit unseren Fachkenntnissen ist das Linkbuilding unsere absolute Geheimwaffe und Macht.

  1. Verstehe die Metriken

Zahlen alleine sagen nicht viel aus. Setze sie in einen Kontext und fühle die Zahlen. So kannst Du die Zahlen verstehen und zu verschiedenen Thesen gelangen. Wie schaffst Du es Zahlen zu verstehen? Grundsätzlich ist es learning by doing. In der Praxis lernst Du sowas am besten. Ich will jedoch das Du nicht enttäuscht wirst. Wenn Du gar nichts mit Zahlen anzufangen weißt, wirst Du niemals besser als einer der ein Talent dafür hat – egal wie viel Du dafür tust. Das soll dich jedoch nicht abhalten. Gib Gas und du wirst ein guter SEO!

Ich hoffe diese 7 goldenen Regeln werden euch bei der Umsetzung weiterhelfen. Mein Ziel ist es, dass nicht mehr so viel Schwachsinn über Suchmaschinenoptimierung verbreiten, daher sitze ich gerade auch an einem Buch, das den Titel dieses Artikels hat und auch diese 7 goldenen Regeln bis in die Tiefe behandelt. Ihr könnt es gegen Februar/März auf unserer Webseite gratis bestellen. Es würde mich tierisch freuen, wenn Ihr es euch besorgt und mir ein Feedback hinterlasst. Gerne auch mit eigenen Erfahrungen und Erfolgen.

Jetzt erst einmal eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch und nimmt die 7 goldenen Regeln mit ins neue Jahr, damit Ihr eure Traumrankings auch erreichen könnt.