XING_Button-ScreenshotSoziale Netzwerke waren in den letzten Jahren das Nonplusultra wenn es darum ging, schnell und vor allem einfach neue Kontakte zu knüpfen. Nicht nur privat, sondern vor allem auch beruflich wächst die Bedeutung dieser Netzwerke. So hat sich grade in Deutschland das Netzwerk Xing als wichtigster B2B-Kommunikator im Social Media entwickelt.

Genau aus diesem Grund ist es für jeden Online-Marketer immens wichtig, dass er Xing in den Mittelpunkt sein Social Media Aktivitäten setzt!

Fluch und Segen zugleich

Dabei geht es auf Xing zu wie bei fast jedem anderen Netzwerk, egal ob es ein B2C oder B2B Netzwerk ist. Für Sie als User gibt es ständig Neuerungen, mit welchen Sie sich auseinander setzen müssen, welche Ihre Zeit in Anspruch nehmen und deren Sinnhaftigkeit nicht immer ganz ersichtlich sind.

ABER…

Jedoch gab es vor einiger Zeit ein Update mit einer neuen Funktion, welche wir bei Gründer.de für überaus sinnvoll erachten. Diese Funktion impliziert die Angabe Ihres persönlichen Portfolios auf Xing, egal in welcher Form.

So ist es gerade für einen Internet-Marketer extrem sinnvoll, seine Produkte beziehungsweise seine angebotenen Dienstleistungen in seinem eigenen Xing-Portfolio zu implementieren.

Dadurch erzeugen Sie neben einer gesteigerten Seriosität eine indirekte Pull-Strategie, welche es Ihnen im Optimalfall ermöglicht, noch aktiver Einfluss auf Ihre Lead- und Traffic-Generierung zu nehmen.

Wie Sie vorgehen sollten:

1. Nachdem Sie sich auf www.xing.de mit Ihrem persönlichen Profil eingeloggt haben, müssen Sie Ihr Profil aufrufen. Unterhalb des linksseitig angeordneten Profilbildes erscheint nun Ihre eigene Profil-Navigation mit Reitern wie „Profildetails“, „Portfolio“, „Weitere Profile im Netz“, etc..

2. Klicken Sie nun auf den Reiter „Portfolio“ und es erscheint die folgende Anzeige:

Xing-Blog
Sie haben die Möglichkeit zwischen drei verschiedene Typen zu wählen.

3. Aus marketingtechnischer Sicht empfehlen wir Ihnen, dass Sie ein Bild hochladen, beispielsweise eine Collage Ihres neusten Produktes oder eine erstellte Grafik zu Ihrem Blog. Der Vorteil ist, dass Sie bei der Option „Bild hinzufügen“ rechts neben dem Bild immer noch Platz haben, eine Notiz zu hinterlegen.

Wenn Sie an dieser Stelle nun der Link zur der entsprechenden Webseite angeben, dann ist die Wahrscheinlichkeit extrem hoch, dass Personen, die sich Ihr Portfolio angucken, auch auf den angegebenen Link klicken.

Ein Beispiel:

Zum Beispiel könnten das ganze wie folgt aussehen:

Beispiel

4. Zum Schluss sollten Sie noch die Möglichkeit nutzen, Ihre Portfolio-Angaben auch als Startbild Ihres Profils zu verwenden. Somit können Besucher Ihres Profils unmittelbar erkennen, was Sie anbieten und gleichzeitig können Sie das Interesse dieser Personen wecken.

Um diese Einstellung vornehmen zu können, müssen Sie lediglich auf den Reiter „Einstellungen“ klicken, dann Ihre Privatsphäre auswählen und anschließend das Häkchen setzen bei „Das Portfolio als Erstes anzeigen“.

Vorgehen

Zusammenfassung:

Die Umsetzung dieser Optimierungsstrategie Ihres persönlichen Xing Profils ist also recht leicht und erfordert nur wenige Schritte. Der Effekt, nämlich die Steigerung der Seriosität und der Lead- und Traffic-Optimierung ist dagegen aber sehr groß.

Daher raten wir Ihnen dazu, diese Umsetzung in einer ähnlichen Art und Weise vorzunehmen.

Zum Schluss sind wir von Gründer.de natürlich auch auf Ihre Meinung gespannt!

Sehen Sie den Optimierungseffekt ähnlich positiv wie wir oder sind Sie der Sache deutlich kritischer gegenüber eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Mit besten Grüßen,

Simon Seidl
Produktmanager Gründer.de

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.