Wir stellen dir 5 Highlights vor

Die kreativsten Werbekampagnen 2020

Werbung gehört zu unserem Leben dazu, wir können ihr eigentlich nie entgehen. Überall, wo du bist, wirst du mit Werbung konfrontiert. Daheim siehst du sie im Fernsehen, hörst sie im Radio oder stolperst über sie im Internet. Auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln wird geworben: im Bus, in der S- oder U-Bahn und sogar im Flugzeug findest du Werbung. Manche Werbekampagnen sind so schlecht gemacht, dass du sie sofort wieder vergisst, andere haben dagegen eine so hohe Qualität, dass sie dir noch lange im Gedächtnis bleiben und du sogar mit Freunden und Familie darüber sprichst. Wir wollen dir die kreativsten Werbekampagnen 2020 vorstellen, die uns bereits zu Beginn des Jahres begeistert haben. 

Werbekampagnen: Definition

Werbekampagnen sind Aktionen, die das Produkt oder die Dienstleistung eines Unternehmens bewerben. Diese Werbeaktionen können vom klassischen TV-Spot über Außenwerbung bis hin zu innovativen Guerilla-Marketing-Aktionen viele verschiedene Formen annehmen. Das Ziel der Kampagnen ist über die zielgruppengerechte Ansprache eine Steigerung des Umsatzes, die Stärkung des Unternehmensimages und eine Stärkung der Marktposition.

Eine Werbekampagne ist meistens zeitlich begrenzt und auf einen bestimmten Zeitraum ausgelegt. Wenn Unternehmen eine solche Aktion planen, sollten die Ziele vorher festgelegt werden, damit sich der Erfolg einer Kampagne messen lässt. In den heutigen Zeiten, in denen die Aufmerksamkeit der Kunden das höchste Gut ist, müssen Marketer und Werbeagenturen sich stets neue Werbestrategien einfallen lassen. Hier reicht es nicht, das Produkt in einem schönen Umfeld zu präsentieren und die Vorteile hervorzuheben. Im Gegenteil: Spannung, Witz, aber auch Verwirrung lassen die potentiellen Kunden aufhorchen. Auch geteilte Meinungen über bspw. kontroverse Darstellungen können positiv für die Werbekampagne sein. Denn je verrückter, kreativer und innovativer die Idee ist, desto eher wird die Werbung wahrgenommen und deshalb darüber gesprochen.

Die bisher 5 kreativsten Werbekampagnen 2020

Da Unternehmen immer mehr unter Druck stehen, erfolgreiche Werbestrategien zu entwickeln, die die Aufmerksamkeit der Kunden generieren, gibt es immer wieder Beispiel für gelungene Kampagnen. Schon jetzt können wir unsere fünf Highlights aus dem Jahr 2020 auflisten, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktuell erfolgreich sind.

1. Burger King – Mut zur Hässlichkeit

Mit der neuen Werbekampagne von Burger King wagt sich der Konzern Großes und verpasst nebenbei seinen größten Konkurrenten McDonalds einen Seitenhieb. Denn normalerweise werden Burger von Fast-Food-Ketten im besten Licht dargestellt: frische Zutaten, frische Zubereitung und maximaler Geschmack. Da das Auge mit isst, aber besonders das Fleisch von Fast-Food-Ketten nicht frisch vom bauern kommt, müssen die Produkte mit Konservierungsmitteln länger haltbar gemacht werden. Und genau da setzt die Kampagne von Burger King an.

In dessen Werbevideo kann man einem der beliebtesten Burger im Zeitraffer dabei zusehen, wie er in einem Zeitraum von 34 Tagen langsam verschimmelt. Damit bricht der Konzern die Regeln des Marketings und löst sich von schön hergerichteten und appetitlich wirkenden Werbebildern. Die Aussage dahinter ist ganz klar: Burger King verzichtet auf die umstrittenen Konservierungsmittel und künstlichen Inhaltsstoffe – anders als McDonalds und Co. – und zeigt dies in aller Deutlichkeit in einem Video. Damit vertraut der Fast-Food-Konzern auf das Gesundheitsbedürfnis der Gesellschaft und kann damit eine kreative und vielleicht auch kontroverse Werbekampagne generieren.

2. Hornbach – Lustvolle Gartenarbeit

Der Baumarkt Hornbach konnte bereits mit einigen kreativen Werbekampagnen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Auch 2020 setzt das Unternehmen auf ein All-time-Klassiker in der Werbung: Sex. Dabei zeigt der Werbespot keine Menschen in intimen Situationen, sondern kopulierende Insekten. Käfer, Würmer, Schnecken – jedes sich noch so im Garten tümmelnde Insekt oder Kriechtier wird näher betrachtet. Damit wollen die Macher betonen, wie erregend und belebend der Aufenthalt im Garten sein kann. Der passende Slogan „Artenvielfalt beginnt in deinem Garten“ soll vor allem Gartenbegeisterte dazu anregen, durch das Gärtnern und den damit schaffenden Lebensraum für Tiere, die Artenvielfalt zu fördern. Mit dieser Art der Haltungskampagne will Hornbach Inspirationen für naturnahes Gärtnern anbieten und diesbezüglich eine Veränderung im Denken anstoßen.

3. Kaufland – Sexy Früchte

Ganz hoch in den YouTube-Charts steht der Werbespot von Kaufland. Die Supermarktkette setzt ebenfalls wie Hornbach auf das Motto „Sex sells“ und bewirbt sein Fruchtsortiment mit einem kreativen und humorvollen Video unter dem Titel „Fruits of love“. Das anzügliche Werbespots schon immer erfolgreich waren, beweisen unzählige ähnliche Beispiele der Vergangenheit. In dem neuen Clip von Kaufland stript eine Birne, schält sich langsam aus ihrer Schale, offenbart damit ihre nackten Rundungen und versetzt damit alle anderen Gemüse- und Obstsorten in völlige Ekstase. Die Kampagne konnte auf YouTube bereits über 11 Millionen Aufrufe und mehr als 180 Kommentare verzeichnen. Obwohl die Werbung auf den ersten Blick nicht wirklich neu und innovativ wirkt, setzt sie das altbekannte Thema nochmal neu auf und kann mit viel Charme und Witz Aufmerksamkeit erzielen. Dies zeigen auch die Klick-Zahlen auf YouTube.

4. Indeed – Personalerin wird zum Star

Die Werbekampagne von Indeed geht in die zweite Runde. In dem humorvollen Videoclip geht es um den Charakter Ingrid. Sie wird auf der Arbeit ständig nach verfügbaren Jobs gefragt, da ihr Name leicht mit Indeed verwechselt wird. Sie beschwert sich, dass das Jobportal ihr das Leben nun erschwert hat. Unter dem Titel „#NichtsZuMeckern bewirbt Indeed erfolgreich die eigne Marke und schafft es mit Witz, Storytelling und sympathischen Charakteren die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Mit weiteren Charakteren will das Unternehmen die Werbekampagne noch ausweiten.

5. BVG – Mit Ironie zum Ziel

Das BVG groß auffahren kann, bewiesen die Berliner Verkehrsbetriebe mit ihrer Werbekampagne unter dem Motto „Nächster Halt: Weltkulturerbe“. Im Werbefilm geht es darum, dass sich eine Stadt wie Berlin ständig im Wandel befindet. Neue Menschen, neue Trends, neue Startups. Das Stadtbild von Berlin ändert sich so schnell, dass man sich kaum zurecht findet. Alles ist hip, alles ist angesagt, bis der Trend vorbei ist und sich ein neuer breit macht. Doch unter all diesen Variablen, befindet sich auch eine Konstante: Die BVG. Denn Bus und Bahn fahren ist noch immer das Gleiche wie vor Jahrzehnten. Schließlich war der öffentliche Verkehr schon immer laut, voll, oftmals stinkig und teilweise nervenaufreibend. Es gibt noch immer die selben Muster der Sitzbänke, noch immer die selben Haltestellen und noch immer verspätete Verkehrsmittel.

Denn als unerschütterliches Kulturgut von Berlin, will BVG nun Weltkulturerbe werden. Und das nicht nur im Werbespot. Tatsächlich bewirbt sich das Verkehrsunternehmen als Weltkulturerbe und möchte mit dieser verrückten Idee die breite Masse ansprechen und hat diesbezüglich bereits eine Abstimmung auf ihrer Webseite gestartet.

Fazit: Werbekampagnen als Träger wichtiger Botschaften

Auch wenn du dich oft über die Werbeunterbrechungen während eines guten Filmes aufregst, so kann man dennoch nicht leugnen, dass Werbung nicht nur dazu dienen kann, den Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen anzutreiben, sondern auch dazu, wichtige Themen in die Gesellschaft zu tragen und Diskussionen anzuschieben. Vor allem in den Bereichen Medizin, Forschung und Beziehungspflege können Werbekampagnen für Fortschritte sorgen und uns Menschen mithilfe von eindringlichen, emotional aufgeladenen Bildern oder Texten zum Nachdenken bringen. Daher wird besonders emotionale Werbung zunehmend genutzt, um den Zuschauer, Zuhörer oder Leser für etwas zu sensibilisieren.

Somit ist Werbung also nicht nur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, durch den Unternehmen ihren Umsatz erhöhen, sondern immer mehr auch ein Weg, auf dem Mitteilungen über gesellschaftliche Anliegen und Missstände zu dir gelangen. Letztlich kann und soll solche Art von Werbung dich dazu motivieren, aktiv zu werden.

Themenseiten

Über den Autor

Autorenprofil: Lisa Goldner

Lisa Goldner

Nach ihrem Abitur 2013 entschied sich Lisa für ein Studium des Journalismus als auch der Unternehmenskommunikation und konnte durch den nahen Praxisbezug ein breit gefächertes Repertoire an Kenntnissen beider Branchen sammeln. Während des Studiums arbeitete sie als Assistenz der Öffentlichkeitsarbeit in einem öffentlich-rechtlichen Kulturbetrieb und erlernte somit auch essenzielle Aufgaben des Eventmanagements. Im Anschluss begann sie in Kiel den Masterstudiengang ”Angewandte Kommunikationswissenschaft“, in dem sie ihre Erfahrungen durch Projekte und wissenschaftliche Arbeiten besonders in den Bereichen Journalismus und Marketing ausbauen konnte. Seit Januar 2020 ist Lisa Volontärin in der Online-Redaktion von Gründer.de.