Mache sie zur Teil der Marketingstrategie

Werbeartikel: So können sie deine Marke stärken

Ist es zu früh, um über Werbegeschenke zum Jahresende nachzudenken? Nur für Unternehmen, die diese Gelegenheit nicht als Werbemarketingstrategie nutzen wollen. Die Investition in haptische Werbemittel ist eine Investition in die Verankerung deiner Marke im Gedächtnis der Menschen. Indem du das Logo deines Unternehmens mit etwas Nützlichem für den Alltag deiner Kunden kombinierst, zeigst du, dass du dich kümmerst und Wertschätzung zeigst.

Warum investieren?

Sicherlich hast du einen oder mehrere Gegenstände zu Hause, auf denen die Marke eines Unternehmens aufgedruckt ist. Wenn du diese Artikel verwendest, ist es unvermeidlich, dass du diesen Aufdruck immer wieder siehst und dich automatisch an dieses Unternehmen und seine Produkte oder Dienstleistungen erinnerst.

Das ist die Stärke von personalisierten Geschenken: Sie stärken die Marke in den Köpfen der Verbraucher und erfreuen Kunden und Mitarbeiter. Die Stärkung der Marke erfolgt durch verschiedene Faktoren. Die Präsenz an verschiedenen Orten ist eine Möglichkeit für dein Unternehmen, die Kraft der Marke in den Köpfen der Verbraucher zu stärken. Es ist eine kleine Investition, die deine Marke an Orte bringt, die du dir nicht einmal vorstellen kannst.

Verstärkung der Marke

Memorabel bedeutet erinnerungswürdig, gefeiert und bemerkenswert. Wenn eine Marke ihren Kunden Geschenke anbietet, die tatsächlich nützlich und funktional sind, wird sie automatisch erinnerungswürdig und einprägsam. Die personalisierten Geschenke bleiben nicht nur im Gedächtnis der aktuellen Kunden, sondern tragen auch dazu bei, den Markennamen bei potenziellen Neukunden bekannt zu machen.

Wenn das Ziel deiner Marketingstrategie bei der Verwendung von Geschenken ausschließlich darin besteht, die Marke zu stärken, entscheide dich für Geschenke, die an verschiedene Orte mitgenommen werden können, wie z.B. Stifte, Wasserflaschen, Taschen und Notizbücher.

Ein nützlicher Artikel kann eine emotionale Verbindung mit dem Verbraucher herstellen. Eine sehr clevere Option ist es, Gegenstände zu verschenken, die in Momenten der Freude verwendet werden, wie z. B. eine Kühlbox oder ein Bierglas, einen Kaffeebecher usw. Auf diese Weise wird deine Marke immer mit einem Glücksmoment für den Empfänger in Verbindung gebracht.

Art der Werbung

Die Investition in ein personalisiertes Geschenk ist eine Investition in lang anhaltende Werbung. Unternehmen, die ihren Kunden und Mitarbeitern Geschenke machen, bleiben in der Regel ein Jahr lang im Gedächtnis der Menschen. Werbeartikel in Zeitungen oder Zeitschriften halten nur so lange, wie sie verschickt werden. Außerdem zahlst du nur einmal für das Geschenk. Die Werbespots werden so lange ausgestrahlt, wie du es möchtest.

Kundentreue

Einen bestehenden Kunden zu halten, ist eine ebenso große Herausforderung, wie neue Kunden zu gewinnen. Geschenke sind eine gute Möglichkeit, diese Loyalität zu stärken. Bei einem Kauf berücksichtigen die Verbraucher/innen einige Faktoren: den Preis, die Merkmale und Vorteile des Produkts oder der Dienstleistung, die Qualität der Dienstleistung und die Identifikation mit der Marke.

Kurz gesagt, das komplette Kauferlebnis. Wenn du Geschenke erhältst, bewerten die Kunden das Kauferlebnis in der Regel positiv und empfehlen die Marke sogar weiter. Investiere in die Stärkung der Beziehungen deiner Marke zu internen Zielgruppen (Mitarbeitern) und externen Zielgruppen (Interessenten, Kunden, Lieferanten).

Wenn du deinen Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern oder Interessenten das Gefühl gibst, wichtig und einzigartig zu sein, erzeugst du ein positives Gefühl gegenüber deiner Marke und stärkst die Bindung zwischen ihr und dem Verbraucher. Der Aufbau einer guten Beziehung ist einer der ersten Schritte, damit deine Kunden zu Fans deiner Marke werden.

Die Geschenke stärken die Beziehungen zu Kunden bei Geschäftsabschlüssen, Besuchen und der Teilnahme an Veranstaltungen. Auch mit Mitarbeitern, mit Willkommensgeschenken, wenn sie eingestellt werden oder sogar zu ihrem Geburtstag.

Es gibt sogar die Möglichkeit, das Geschenk nicht nur mit dem Logo deiner Marke, sondern auch mit dem Namen des Empfängers zu personalisieren. Das ist eine tolle Idee, die zeigt, wie gut sich das Team Gedanken über das Geschenk gemacht hat. Es sind die Details, die den Unterschied ausmachen, und jeder mag es, etwas Einzigartiges und Persönliches zu haben.

Werbeartikel Vertrieb: Einfach gemacht

Die Verantwortlichen in den Marketingabteilungen von Unternehmen wissen, dass das Anbieten von Geschenken bei Veranstaltungen eine Aktion ist, die ein Erlebnis über das eigentliche Geschenk hinaus schafft. Allerdings gibt es immer noch viele Zweifel an der Verteilung und Auswahl der besten Artikel.

Ist es sinnvoll, wahllos Werbeartikel zu verteilen?

Es gibt immer noch die verzerrte Sichtweise, dass Schenken eine zufällige Aktion ist, die als Verschwendung von finanziellen Ressourcen angesehen wird. Die Wahrheit ist, dass eine Verteilung ohne Planung ein großer Verlust sein kann.

Es lohnt sich also nicht, in ein Geschenk zu investieren und es z. B. in den ersten Stunden einer Veranstaltung zu verkaufen. Die richtige Wahl des Artikels hängt vom Publikum, dem Thema der Veranstaltung usw. ab. Was du nicht tun kannst, ist, alles ohne Kriterien zu verteilen und ein negatives Image zu hinterlassen, wenn der Vorrat zur Neige geht.

Wie berechnet man die Menge?

Genauso wie es eine schlechte Angewohnheit ist, die Geschenke zu früh ausgehen zu lassen, passiert es auch, wenn eine viel größere Menge als nötig produziert wird, was die Argumentationskraft des Marketingprofis gegenüber seinen Vorgesetzten schwächt.

Deshalb ist es wichtig zu wissen, wie man die Anzahl der Artikel für Veranstaltungen richtig berechnet, damit die Menge bei der Messung der Ergebnisse kein Problem darstellt. Zunächst muss also die Erwartung des Publikums geschätzt werden, damit eine Schwankungsbreite berechnet werden kann.

Bei einer Veranstaltung tauchen zum Beispiel einige der angemeldeten Teilnehmer normalerweise nicht auf, während einige der Leute in letzter Minute auftauchen. In die endgültige Berechnung muss aber auch die Anzahl der Partner, Lieferanten und Organisatoren der Veranstaltung und des Unternehmens einbezogen werden.

Das gilt auch für die Mitarbeiter des Unternehmens, vor allem für diejenigen, die an der Entwicklung und Umsetzung der Strategie beteiligt waren. Analysiere mit gesundem Menschenverstand, welche Teams und Bereiche näher dran waren, denn das hängt vom Zweck der Kampagne ab: ob es darum geht, externe Kunden anzuziehen oder interne Zielgruppen anzusprechen.

Vergiss nicht, eine Kopie des Werbeartikels aufzubewahren, um ihn als Referenz für kommende Veranstaltungen zu verwenden. Um es zusammenzufassen:

  • Lege alle Details der Aktion fest, bevor du den Betrag der Geschenke berechnest.
  • Schätze die Anzahl der Kunden, Partner, Zuschauer und Mitarbeiter, die den Artikel erhalten werden.
  • Vergleiche diese Daten mit historischen Daten von früheren und ähnlichen Veranstaltungen.
  • Konzentriere dich auf das Budget.
Themenseiten

Die besten Artikel & mehr direkt in dein Postfach!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.

Über den Autor

Autorenprofil: Redaktion

Redaktion

Hier schreibt das studierte Redaktionsteam aus Köln für dich an den neusten News sowie Ratgebern- und Magazin-Artikeln aus der Gründer- und Startup-Szene.

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Sitemap

schliessen

Du brauchst Hilfe bei deiner Gründung?

Wir unterstützen dich bei deinem Vorhaben!




* Ja, ich möchte den Newsletter. Die Einwilligung kann jederzeit im Newsletter widerrufen werden. Datenschutzerklärung.