Mit Newsletter-Tools lassen sich Newsletter ganz einfach verschicken

Newsletter-Tools helfen dir dabei, das Versenden von Newslettern einfacher zu machen

Du hast gerade ein Projekt gestartet und möchtest dieses Projekt deinen Kunden vorstellen. Nun suchst du zum Versenden den passenden Newsletter-Tools. Ich stelle dir einige Newsletter Tools vor, wo du Online einen Newsletter erstellen kannst. Wichtig sind vor allen, die Preise, der Support und in welchem Land der Server steht. Achte auf die Rechte und Pflichten im Newsletter, um keinen Ärger zu bekommen. So kannst du auch noch neue Kunden gewinnen.

Rechte und Pflichten bei Newsletter

Der Newsletter darf nur an die Personen gesendet werden, die sich für den Newsletter eingetragen haben. Am Ende des Newsletters muss zu dem ein Abmeldelink stehen, sodass sich die Personen jederzeit sich aus dem Newsletter Verteiler wieder austragen können.

 

Vorstellung Newsletter-Tools

Newsletter2Go

Mit Newsletter2Go kannst du massenweise Newsletter versenden. Du hast die Gelegenheit sehr viele Kontakte aufzunehmen. Das Einrichten ist ganz einfach. Du wählst aus, wie deine Aufmachung also die Gestaltung deiner Mail sein soll. Du kannst problemlos Bilder und Videos mit einfügen. Kontakte hinzufügen und entfernen. Bevor du das alles machst, musst du dich zuerst bei dem Anbieter mit einer E-Mail und Passwort registrieren.

Preise Newsletter2Go:

Die Preise sind sehr unterschiedlich. Es kommt darauf an, wie viel Mails du pro Monat senden möchtest. 1000 E-Mails sind im Monat frei. Dann kommt es darauf an wie viel weiter Mails du dann senden möchtest. Daher sind die Preise hier sehr unterschiedlich im Monat. Erkundige dich auf der Webseite von Newsletter2Go. Hier die Preise aufzulisten ist schwierig, weil das nach E-Mail geht.

Nach dem du dich Angemeldet hast, kannst du auch schon loslegen. Clever Reach gibt es eine automatische Bereinigung von ungültigen Adressen in deinem Kontaktbereich. Deine Mail landet beim Kunden nicht im Spamordner. Clever Reach ist werbefrei und du kannst leicht deine E-Mail, Layout, Bilder und Video anpassen vornehmen. Bei diesem Newsletter Tool Anbieter gibt es sogar eine Facebook Link, wo du deine Kunden auf deine Facebook Seite führen kannst.

Preise Clever Reach

bis     250 E-Mails     0 Euro Monat
bis     500 E-Mails   15 Euro Monat
bis   1000 E-Mails   20 Euro Monat
bis   5000 E-Mails   55 Euro Monat
bis 10000 E-Mails 100 Euro Monat
bis 20000 E-Mails 140 Euro Monat
bis 50000 E-Mails 400 Euro Monat
bis 75000 E-Mails 640 Euro Monat

GetResponse

Bei GetResponse hast du sogar die Möglichkeit den Newsletter auch bei Facebook und Twitter zu veröffentlichen. Hierzu brauchst du ein Facebook- und Twitter Account und musst dich dafür speziell anmelden. Layout, Bilder, Videos und Texte sind ganz einfach eingefügt. GetResponse ist wie ein Baukasten aufgebaut und sehr leicht zu bedienen. Mit einer E-Mail und Passwort musst du dich registrieren. Auf GetResponse können sogar mehrere Benutzer eingeladen werden, die auf deine Mails zugreifen können.

Preise GetResponse

Email     1000 Kontakte    12 Euro Monat   1 Benutzer
Pro     1000 Kontakte    39 Euro Monat   3 Benutzer
Max   10000 Kontakte  145 Euro Monat   5 Benutzer
Enterprice 100000 Kontakte 1199 Euro Monat 10 Benutzer

Rapidmail

Das besondere bei diesem Anbieter ist, das du die Mail aus deinem Shopsystem, vorausgesetzt du hast einen Onlineshop, übernehmen kannst. Bilder deiner Artikel mit Preisen lassen sich ganz einfach einfügen. Auch die Texte und Layout sind passen zu gestalten.

Der Anbieter Rapidmail hat Werbung mit drin. In der Fußzeile steht, dass der Newsletter mit Rapidmail erstellt worden ist.

Preise Rapidmail

    500 E-Mails     9,00 Euro Monat
  1000 E-Mails   12,80 Euro Monat
  1500 E-Mails   16,60 Euro Monat
  2500 E-Mails   20,40 Euro Monat
  5000 E-Mails   40,00 Euro Monat
10000 E-Mails   80,00 Euro Monat
15000 E-Mails 100,00 Euro Monat
20000 E-Mails 120,00 Euro Monat
25000 E-Mails 120,00 Euro Monat

Mailify

Die Mailvorlagen können sehr leicht deinen Bedürfnissen angepasst werden. Bilder und Text sind schnell eingefügt. Mailify hat eine eigen kostenlose Bildergalerie. So brauchst du nicht mehr nach Lizenzfreien Bilder im Internet nachzuschauen. Wenn du bei WordPress eine Webseite hast, kannst du deine Mail importieren.

Preise Mailify

Mailify erstellt einzelne Angebote. Um es erstmal zu testen, gibt es einen kostenlosen Testmonat. Die Preise sind sehr unterschiedlich. Es kommt darauf an, wie viel Mails du pro Monat senden möchtest.

Was ist bei den unterschiedlichen Newsletter-Tools zu beachten?Bei allen Mails sind unbegrenzte Kontakte. Das heißt, dass du so viele Kontakte hinzufügen wie du möchtest.

Es ist nicht so, umso mehr Mail du sendest, umso teurer wird es für dich. Einige Anbieter gehen nach Anzahl Mails und die anderen Anbieter nach Anzahl Kontakt. Die Aufmachung, also die Gestaltung spielt eine sehr wichtige Rolle für deinen Newsletter. Der Kunde sieht im Newsletter ganz genau, wie der aufgebaut ist, wie die Bilder und Text sind. Die Optik ist sehr wichtig. Alle Anbieter bieten kostenloses Testen an. Du kannst also jeden Anbieter erstmal auf Herz und Nieren prüfen, ob dir die ganzen Funktionen ansprechen und ob du damit auch zu Recht kommst.

Standort, Support Serverstandort der Newsletter-Tools
Newsletter Name Standorte Support per Serverstandort
       
Newsletter2Go Berlin Deutschland Kontaktformular,  Telefon und E-Mail Deutschland
       
Clever Reach Rastede Deutschland Kontaktformular Deutschland, Irland
       
GetResponse Boston USA, Wilmington USA, Halifax Kanada Moskau Russland, Kuala Lumpur Malaysia, Warschau Polen, Gdańsk Polen Chat und E-Mail USA
       
Rapid Mail Freiburg Deutschland Kontaktformular,  Telefon und E-Mail Deutschland
       
Mailify ist eine Marke der:
Sarbacane Software SAS,  3 avenue Antoine Pinay, Parc d’activités des 4  vents, 59510 HEM (Frankreich)
Kontaktformular und du kannst um einen Rückruf bitten Frankreich
Worauf solltest du sonst noch beim Newsletter achten?

Du solltest schauen, wie viel Kontakte du benötigst. Es ist so, dass du umso mehr Kontakte hast, umso mehr musst du monatlich bezahlen. Schauen solltest du auch, dass du ein gutes und ansprechendes Layout anlegst, wo du gut Bilder und Videos reinstellen kannst. Der Text sollte Anspruchs voll, zielorientiert, informativ und fehlerfrei sein. Hier findest du noch Tipps, wie du deinen Newsletter gestalten kannst.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.