Im heutigen modernen Marketing sind E-Mails nicht mehr wegzudenken. Um damit aber auch Kunden und Interessenten zu erreichen ist einiges an Arbeit notwendig. Doch dieser Aufwand lässt sich mit dem richtigen Newsletter-Tool deutlich verringern. Wer seine Daten sicher und einfach verwalten und beim Newsletter-Versand trotzdem effektiv seine Zielgruppe erreichen möchte, der setzt auf ein solches Newsletter-Tool. Ich will dir in diesem Beitrag die wichtigsten einmal kurz vorstellen und dir zeigen, welche Vorteile und Features sie zu bieten haben.

Warum auf Newsletter setzen?

Der Versand von Newslettern sollte auch für dich ein fester Bestandteil von einem Mix an Marketingmaßnahmen sein, welche du für dein Unternehmen einsetzt. Du hast mit dem Versand von Newslettern die Möglichkeit, eine effektive und auch moderne Neukundengewinnung  zu betreiben und dabei noch viele weitere Vorteile für dich erreichen. Diese Vorteile sind:

  • Der Versand von einem Newsletter ist einfach auf den Weg zu bringen. Innerhalb weniger Minuten kannst du den Newsletter versenden.
  • Du kannst Kosten sparen. So gut wie alles was du machen musst wird digital erledigt. Es sind keine Druckkosten, Papierkosten notwendig und beim Thema Porto bist du deutlich günstiger dabei.
  • Mit einem Newsletter kannst du den Erfolg der Kampagne besser bewerten. Mit dem Versand von einem Newsletter kannst du besser messen, ob diese Marketing-Maßnahme auch Erfolg hat. Mit einem guten Newsletter-Tool kannst du dir automatisch die wichtigsten Kennzahlen anzeigen lassen.
  • Du bist interaktiv. Mit dem Versand von einem Newsletter kannst du jedem Empfänger die Möglichkeit bieten, mit dir in Kontakt zu treten. Dies kann beispielsweise über ein Kontaktformular oder auch durch einen Link auf deiner Webseite möglich gemacht werden.
  • Du kannst deinen RoI steigern. Der Versand von einem Newsletter bringt dir den Vorteil, dass du geringere Kosten für einen höheren Rücklauf hast. Daraus ergibt sich auch, dass der RoI in den meisten Fällen auch um einiges besser ist, als dies bei klassischen Mailings der Fall ist. Zum Thema RoI kannst du auch unseren Artikel “Return on Investment (RoI) berechnen und optimieren” lesen und einiges darüber erfahren. 

Jetzt zum Webinar „Experten Business“ anmelden


Vorstellung von Newsletter-Tools

Ich will dir nun einige der besten und am häufigsten verwendeten Tools für den Versand von Newsletter vorstellen. Damit kannst du dir einen Eindruck verschaffen, welches Tool für deine Bedürfnisse am Besten geeignet ist.

1.) Newsletter2Go

Newsletter2Go stammt von einem Berliner Unternehmen. Sie bieten ihr Newsletter-Tool in zwei Versionen an, einmal als kostenpflichtiges und einmal als kostenloses Tool. Newsletter2Go bietet dir als Anwender einige sehr gute Features und Optionen an, welche du für deine Zwecke nutzen kannst. Du kannst mit diesem Tool pro Monat bis zu 1000 Mails kostenlos an deine Kunden oder Interessenten verschicken. Solltest nur mehr Versandbedarf haben, dann kannst du entweder ein Abo abschließen oder du hast die Möglichkeit der Prepaid-Variante von Newsletter2Go. So hast du jederzeit einen Überblick über deine Kosten und kannst dennoch mit höheren Volumen arbeiten. Ein großer Pluspunkt bei Newsletter2Go ist, dass es sogar SMS-Kampagnen gibt, welche du weltweit nutzen kannst. Damit grenzt sich das Unternehmen aus Berlin von ihren Konkurrenten ab, weil diese Option bei weitem nicht von vielen Anbietern zur Verfügung gestellt wird. Die Vorteile von Newletter2Go im Überblick:

  • bis zu 1000 Mails im Monat kostenlos
  • weltweit nutzbare SMS-Kampagnen
  • responsive Vorlagen zur Nutzung
  • umfangreiches Angebot wird zur Verfügung gestellt
  • Mehrere Benutzer des Tools können auf die Mails zugreifen

Was kostet dich die Nutzung von Newsletter2Go?

Die Preisgestaltung bei Newsletter2Go ist sehr unterschiedlich. Die Preise richten sich ganz danach, wie viele Mails du pro Monat versenden möchtest. Jeden Monat sind die ersten Mail kostenlos. Eine guten Überblick über mögliche anfallende Kosten kannst du dir auf der Webseite von Newsletter2Go verschaffen.

2.) CleverReach

CleverReach bietet ein Newsletter-Tool an, welches den Namen Clever verdient hat. CleaverReach ist mit seinem Tool schon über 10 Jahre erfolgreich auf dem Markt tätig und fährt inzwischen mit seiner Version 5.0 auf. Für dich ist es durchaus sehr vorteilhaft, dass sich dieses Newsletter-Tool in Sachen Datenschutz und Recht an den vorgeschriebenen deutschen Standards orientiert. Das hat für dich den Vorteil, dass es ohne rechtliche Bedenken von dir für den Versand der Newsletter genutzt werden kann. CleverReach bietet dir den Vorteil von vielen Funktionen, die sehr professionell sind und man sie eigentlich sonst nur bei vom Standard her deutlich gehobener Anbieter kennt. Hier habe ich für dich die wichtigen Vorteile von CleverReach zusammengefasst:

  • Von RSS-Kampagnen bis A/B Split-Testing ist für dich alles möglich
  • Als Betreiber eines Online-Shops kann du sogar ein Reporting für Bestellungen anfertigen, möglich durch eine Vielzahl von Features für deine Social-Media-Kanäle
  • Gratis kannst du bis zu 1000 Mails versenden. Diese Anzahl ist in der Gratisvariante allerdings auf maximal 250 Abonnenten limitiert.
  • Es ist selbst in der Gratis-Variante keine Werbung enthalten
  • Dir stehen viele Vorlagen zur Verfügung und du kannst einen Editor für deinen Newsletter nutzen

Was kostet dich die Nutzung von CleverReach?

  • bis 250 E-Mails 0 Euro Monat
  • bis 500 E-Mails 15 Euro Monat
  • bis 1000 E-Mails 20 Euro Monat
  • bis 5000 E-Mails 55 Euro Monat
  • bis 10000 E-Mails 100 Euro Monat
  • bis 20000 E-Mails 140 Euro Monat
  • bis 50000 E-Mails 400 Euro Monat
  • bis 75000 E-Mails 640 Euro Monat

3.) GetResponse

GetResponse ist ein Tool für den Versand von Newsletter, welches eine international ausgerichtete Lösung aufweist. Mit diesem Tool können nicht nur Kampagnen für Newsletter und Anmeldeformulare aufgesetzt werden. Ein großer Vorteil ist vor allem der Editor, der dir mit vielen Funktionen zur Verfügung steht. Damit kannst du nicht nur auf schnelle und einfache Art und Weise deinen Newsletter erstellen, sondern kannst auch mit wenig Zeitaufwand Landingpages recht einfach zusammenbauen. Außer den zur Verfügung stehenden Standard-Features gibt es bei GetResponse auch richtig professionelle Tools, beispielsweise für A/B-Tests. Auch bei GetResponse gibt es für dich die Vorteile wieder auf einen Blick für dich:

  • international ausgerichtetes Newsletter-Tool
  • es gibt einen funktionsreichen Editor
  • professionelle Tools mit denen du Elemente deiner Nachrichten testen kannst
  • es stehen dir viele Integrationsmöglichkeiten zur Verfügung, beispielsweise Facebook, PayPal, WordPress und mobile Apps für Android und iOS
  • sehr erfahrenes Unternehmen im Bereich E-Mail-Marketing, von deren Wissen du mit dem Tool profitieren kannst.

Was kostet dich die Nutzung von GetRespose?

  • 1000 Kontakte 12 Euro Monat 1 Benutzer
  • 1000 Kontakte 39 Euro Monat 3 Benutzer
  • 10000 Kontakte 145 Euro Monat 5 Benutzer
  • 100000 Kontakte 1199 Euro Monat 10 Benutzer

E-Mail Marketing Funnel


Quelle: https://www.getresponse.de/

4.) Rapidmail

Rapidmail unterscheidet sich von vielen Anbietern darin, dass keinerlei Installation von Software notwendig ist. Das mag jetzt zwar für dich nicht sonderlich verlockend klingen, ist aber dennoch ein solides Tool zur Versendung von deinem Newsletter. Gerade für Einsteiger in das E-Mail-Marketing bietet es dir alles an, was du brauchst. Rapidmail ist kostenfrei für den Versand an bis zu zehn Empfänger. Dannach muss allerdings ein Mindestbetrag bezahlt werden, damit du bis zu 2000 Empfänger erreichen kannst. Die Vorteile von Rapidmail für dich auf einen Blick:

  • solides Tool mit ausreichender Grundausstattung
  • sehr komfortabler Editor mit der du dein Mailing individuell gestalten kannst
  • gerade als Einsteiger ein ausreichendes Tool, welches zwar keine Topfeatures bietet, aber ein effektives E-Mail-Marketing dennoch möglich macht

Was kostet dich die Nutzung von Rapidmail?

  • 500 E-Mails 9,00 Euro Monat
  • 1500 E-Mails 12,80 Euro Monat
  • 2000 E-Mails 16,60 Euro Monat
  • 2500 E-Mails 20,40 Euro Monat
  • 5000 E-Mails 40,00 Euro Monat
  • 10000 E-Mails 60,00 Euro Monat
  • 15000 E-Mails 80,00 Euro Monat
  • 20000 E-Mails 100,00 Euro Monat
  • 25000 E-Mails 120,00 Euro Monat

5.) Mailify

Mailify ist ein Newsletter-Tool, mit dem du sehr einfach und schnell deinen Newsletter erstellen kann. Dieses Tool mit seinem E-Mail-Builder ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen eine sehr gute Lösung für den Versand von Newslettern. Ein flexibler E-Mail-Builder macht es möglich, dass schnelles und effektives Gestalten jederzeit möglich ist. Hier gibt es für dich die Vorteile von Mailify auf einen Blick:

  • effektive Gestaltung von Kampagnen ist möglich
  • das Tool bietet dir einen flexiblen E-Mail-Builder
  • du hat Funktionen zur Verfügung wie responsive Designs, Verwaltung von Black-Lists, Löschung von doppelten Kontakten und Bounces
  • dir steht auch ein mehrsprachiger Support zur Verfügung

Von diesem Anbieter wird dir die neue Version Mailify Sunrise angeboten, mit der du Funktionen wie SMS-Marketing und Marketing Automation prima ergänzen kannst.

Was kostet dich die Nutzung von Mailify?

  • 2000 E-Mails 9.00 Monat
  • 5000 E-Mails 19.00 Monat
  • 50000 E-Mails 99.00 Monat
  • 10000 E-Mails 29.00 Monat
  • 50000 E-Mails 99.00 Monat
  • 100000 E-Mails 149.00 Monat
  • 200000 E-Mails 249.00 Monat
  • 500000 E-Mails 499.00 Monat
  • 1000000 E-Mails 699.00 Monat

Die Anzahl der Kontakt ist bei diesem Anbieter unbegrenzt. Das heißt also, dass du so viele Kontakte hinzufügen kannst, wie du möchtest und es für deine Bedürfnisse erforderlich ist.

BFF Banner

Was sollte ein gutes Newsletter-Tool bieten?

Zu einem guten Newsletter-Tool sollte auf jeden Fall gehören, dass es im Handling einfach gestaltet ist. Das heißt, dass Anwendungen wie die Kontaktverwaltung, aber auch die Newsletter-Anmeldung leicht durchführbar sein muss. Außerdem sollte ein modernes Newsletter-Tool die Möglichkeit bieten, dass professionelle Designs zur Verfügung stehen, mit denen ein Newsletter das passende Aussehen bekommt. Wer effektives E-Mail-Marketing betreiben möchte, der braucht natürlich auch die Möglichkeit, seine Kampagnen in Bezug auf Erfolge zu messen. Deshalb muss ein Newsletter-Tool auch Werkzeuge für Reporting und Analyse beinhalten. So kannst du Fehler erkennen, aus diesen lernen und deine Strategie anpassen. Durch diese Optimierungen kannst du dann auch mit Sicherheit eine erfolgreiche Kampagne aufbauen.

Was muss beim Thema E-Mail-Marketing noch beachtet werden?

E-Mail-Marketing gehört schon seit vielen Jahren zu den erfolgreichsten Kommunikationskanälen. Auch in Zeiten von Social Media und den vielen möglichen nutzbaren Kanälen hat sich E-Mail-Marketing erfolgreich behauptet. Doch der Versand von einem Newsletter muss gut geplant und durchdacht sein. Wie du einen perfekten Newsletter erstellen kannst, ist auch sehr ausführlich in unserem Artikel “17 Tipps für erfolgreiches E-Mail-Marketing” beschrieben. Damit ist auch für dich ein erfolgreicher Einsatz von einem Newsletter möglich.

Wichtig: Du solltest aber auch wissen, dass es beim Versand von einem Newsletter auch rechtliche Dinge zu beachten gibt. Es muss von Seiten des Empfängers immer eine Einwilligung vorliegen. Am Besten kannst du hier ein Double-Opt-in-Verfahren nutzen. Das bedeutet, dass der Nutzer bei der Online-Anmeldung noch einmal gesondert bestätigt, dass er mit dem Empfang von deinem Newsletter oder deinen zukünftigen Newslettern einverstanden ist. So bist du rechtlich auf jeden Fall auf der sicheren Seite.