Mitmenschen für die GründungQuelle: Drobot Dean - stock.adobe.com

Produktive und unterstützende Mitmenschen sind für jede Gründung ein entscheidender Faktor.

Ein wichtiger Bestandteil deiner erfolgreichen Gründung ist es auch zu entscheiden, mit welchen Personen du dich umgibst. Diese Entscheidung betrifft nicht nur die zukünftigen Geschäftspartner oder Angestellte, sondern auch deine engsten Freunde. Denn es gibt Mitmenschen, die dich fördern und positiv beeinflussen. Jedoch ist das Risiko auch hoch, dass dich bestimmte Personen negativ beeinflussen oder vielleicht sogar deine komplette Gründung gefährden. Der folgende Artikel zeigt, welche Faktoren dort entscheidend sind und wie du mit den positiven Menschen in deinem Leben mehr Zeit verbringst. 

Du bist der Durchschnitt der Menschen in deinem Umfeld

Es gibt ein bekanntes Zitat von dem US-amerikanischen Unternehmer, Autor und Motivationstrainer Jim Rohn, von dem du vielleicht schon mal gehört hast: Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst. Wenn du dir also die Mitmenschen in deinem Umfeld ansiehst, wirst du wahrscheinlich feststellen, dass an diesem Zitat einiges dran ist. Wir sind diesen Menschen oft sehr ähnlich, weil wir sehr viel Zeit mit ihnen verbringen und so gewisse Verhaltensweisen adaptieren. Das ist erstmal nichts Schlimmes, sondern richtig eingesetzt sogar etwas Gutes.

Hier gilt es jedoch genau hinzuschauen, von welchen Mitmenschen du die Verhaltensweisen übernehmen willst. Versprüht eine Person in deinem Umfeld nur negative Stimmung und findet überall ein Haar in der Suppe, ist das vielleicht eine Person, mit der du nicht allzu viel Zeit verbringen möchtest. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass du die Verhaltensweisen und Sichtweisen der Person übernimmst, ist relativ hoch. Von einer positiven, erfolgreichen und fröhlichen Person willst du dich vermutlich eher anstecken lassen. Die Treffen mit so einer Person machen Spaß, Gespräche sind inhaltsvoll und du gehst positiver aus dem Treffen raus als du hineingegangen bist. An diesem Gefühl merkst du, welche Personen dir wirklich gut tun.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

Wie kannst du die positiven Personen in Zukunft öfters sehen?

Besonders jetzt, wo du viel Zeit im Homeoffice verbringst und sich die sozialen Kontakte etwas einschränken, wirst du aber schon von alleine merken, welche Mitmenschen du vermisst. Also auf welche Treffen du dich schon freust, sobald die Krisenzeit vorbei ist. Diese Mitmenschen sind in der Regel auch diejenigen, die dir wirklich gut tun, mit denen sich Treffen toll anfühlen und die dir einen Mehrwert geben. Und sei es nur, weil ihr einfach ausgelassen zusammen lachen könnt.

Nun überlege dir, ob du diese Person außerhalb der Krisenzeit so oft siehst, wie du gerne würdest. Schließlich kommt im stressigen Alltag immer irgendwas dazwischen und dann vergehen schon mal Wochen bis Monate, bis man sich das nächste Mal trifft. Nutze also die Zeit, dir darüber Gedanken zu machen, wie ihr euch öfters seht, sobald ihr euch wieder Treffen könnt. Wir haben hier mal einige Inspirationen für dich, wie ihr es schafft, euch öfters zu sehen:

1. Festen Tag im Monat für Treffen ausmachen

Eine Möglichkeit, um euch öfters zu sehen, ist einen festen Tag im Monat nur für euch freizuhalten. An diesem Tag geht ihr beispielsweise in euer Lieblingsrestaurant oder trefft euch abends in der Bar um die Ecke. Hier ist es aber wichtig, dass ihr euch diesen Tag auch wirklich freihaltet. Das kann beispielsweise der erste Freitag im Monat sein. Tragt euch diesen Tag immer in euren Kalender ein, sodass ihr die Verpflichtung habt, diesen Termin immer einzuhalten.

Treffen mit FreundenQuelle: .shock - stock.adobe.com

Feste Treffen auszumachen schafft eine Verbindlichkeit und hilft dir, dich öfters mit deinen Freunden zu treffen.

2. Überraschungsbesuche

Es muss nicht immer ein geplantes Treffen sein. Gerade wenn ihr in derselben Stadt wohnt, könnt ihr euch auch einfach spontan mit einer Pizza und einer Flasche Wein überraschen und einen gemütlichen Abend machen. Das geht natürlich nur, wenn ihr beide auch der Typ für Überraschungsbesuche seid. Ansonsten wird sich der andere wohl etwas überrumpelt fühlen. Aber sonst kann das eine tolle Möglichkeit sein, dem anderen eine kleine Freude zu machen.

3. Zusammen kochen

Es muss nicht immer der teure Besuch im Restaurant sein. Oft reicht es auch, wenn ihr euch bei einem von euch beiden trefft und zusammen was kocht. Und das geht natürlich auch spontan. Wenn du gerade Lust hast, mit einem Freund zusammen Spaghetti zu kochen, kann auch ein Anruf reichen, um euch spontan am gleichen Abend zu treffen. Wenn ihr eine gewisse Verbindlichkeit braucht, könnt ihr aber auch hier wieder einen festen Tag im Monat oder in der Woche festlegen.

Soziale Kontakte in schwierigen Zeiten pflegen

Gerade jetzt ist es euch natürlich nicht möglich, einfach so mal in die Bar zu gehen. Doch gerade in der jetzigen Zeit brauchen wir einfach unsere sozialen Kontakte und wertvolle Mitmenschen, um uns nicht allzu alleine zu fühlen oder mal mit jemand anderem als dem Partner zu sprechen. Auch hierfür haben wir ein paar Ideen gesammelt, wie sich das Ganze auch virtuell umsetzen lässt:

1. Ein gemeinsamer Spieleabend

Sich persönlich treffen und gemeinsam Gesellschaftsspiele zu spielen geht zwar nicht mehr, jedoch muss euch das nicht aufhalten. Entweder ihr macht das über einen Videochat, was hier am besten mit Kartenspielen geht oder aber ihr spielt online gegeneinander. So gibt es mittlerweile zahlreiche Spiele auch als Online-Variante. Einige Beispiele hierfür sind Risiko, Monopoly und die Siedler von Catan. Hierfür braucht ihr nur die jeweilige App und schon könnt ihr gegeneinander spielen und dabei im Videochat miteinander sprechen.

2. Zusammen Kochen

Auch zusammen kochen geht immer noch, auch wenn ihr euch dafür nicht persönlich trefft. Per Videochat ist das auch problemlos möglich. Einigt euch hierfür am besten auf ein Gericht, kauft separat die Zutaten und stellt euch mit eurem Smartphone oder Laptop zusammen in die Küche. Wenn ihr dabei dasselbe kocht hat das den Vorteil, dass ihr relativ zeitgleich fertig seid und dann zusammen essen könnt.

Auch von zuhause aus könnt ihr zusammen kochen – das geht ganz einfach über einen Videochat.

3. Netflix-Party

Damit ihr nicht auf euren gemeinsamen Filmabend verzichten müsst, hat Netflix kürzlich das Chrome-Add-on „Netflix-Party“ veröffentlicht. Mit diesem könnt ihr zeitgleich Filme gucken und miteinander chatten oder telefonieren. Natürlich könnt ihr das auch mit Fernsehsendungen machen, allerdings kann es hier passieren, dass euer Bild um ein paar Sekunden zeitversetzt ist.

Fazit

Du siehst also, dass der Abstand von deinem Umfeld helfen kann, dir über einige Dinge klar zu werden. Du merkst genau, welche Mitmenschen du vermisst und auf welche du dich besonders freust. Und mit diese Menschen solltest du definitiv mehr Zeit verbringen, denn sie unterstützen dich in deiner Gründung und können dir auch immer wertvolle Ratschläge und Tipps mit auf den Weg geben. 

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.