Erfolgreiche Unternehmer Mitarbeiter Inspirieren

Erfolgreiche Unternehmer bringen in Sachen Führungskompetenz eines mit. Und das ist die Fähigkeit, Mitarbeiter richtig zu inspirieren und zu motivieren. Das bedeutet, dass dies auch für dich eine wesentliche, weil auch sehr wichtige Aufgabe sein wird. Gerade die Motivation der Mitarbeiter spielt für dich eine wichtige Rolle. Nur motivierte Mitarbeiter sind gute Mitarbeiter und helfen dir, dein Unternehmen nach oben zu treiben. Doch Vorsicht! Manche greifen beim Thema Motivation gerne auf externe Motivationstrainer zurück. Aber damit wirst du keinen Erfolg haben. Wenn du ein erfolgreicher Unternehmer werden willst, dann musst du selbst motivieren und vor allem auch deine Mitarbeiter inspirieren.

Mitarbeiter inspirieren will gelernt sein

Kommen wir aber wieder zurück zum Mitarbeiter inspirieren. Dies ist gar nicht so einfach und will gelernt sein. Das kannst du aber nicht unbedingt auf Schulungen und Seminaren lernen. Um Mitarbeiter inspirieren zu können, musst du zuerst bei dir selbst anfangen. Wenn du als Unternehmer eine Führungskraft sein möchtest und über die Fähigkeit verfügen willst, deine Mitarbeiter inspirieren zu können, so dass diese regelrecht von dir ins Schwärmen geraten, dann brauchst du Persönlichkeit. Ein erfolgreicher Unternehmer kann allein mit seiner Persönlichkeit, mit seiner Ausstrahlung seine Mitarbeiter von seinen Visionen überzeugen und sie für sich zu gewinnen.

Für dich heißt das konkret, dass du beim Mitarbeiter inspirieren diese dazu bringen musst, dass sie ähnliche Dinge wie du verfolgen. Dazu musst du aber jeweils die Individualität und Einzigartigkeit in jedem deiner Mitarbeiter erkennen. Du musst ihnen den Raum lassen, den sich brauchen, um sich selbst entfalten zu können. Dies ist für eine erfolgreiche Inspiration der Türöffner.

Jetzt das Gratis-Ebook "Dein digitales Business" anfordern:
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass meine Daten zu Versandzwecken verarbeitet werden und ich weitere Informationen per e-Mail erhalten werde. Lies dazu hier bitte unsere Datenschutzerklärung.
 

So kannst du erfolgreich deine Mitarbeiter inspirieren

Es ist ganz klar, dass du als Motivator und Inspirator gerade als junger Gründer etwas Zeit brauchen wirst. Vor allem dann, wenn du bisher auch noch keine Erfahrung in Sachen Mitarbeiterführung sammeln konntest. Ich will dir aber dennoch ein paar Tipps geben, wie du das hinbekommen kannst und dabei selbst weiter lernen kannst.

Tipp 1: Du musst bei dir selbst anfangen

Du selbst musst spüren, dass die eigentliche Inspiration aus dir selbst kommt. Sie muss in deinem tiefsten Innern kommen. Dazu musst du zunächst erkennen, worin eigentlich deine eigene Motivation liegt. Hinterfrage dich selbst, was dein Antrieb ist, welche Ziele und welche Visionen hast. Nur wenn du selbst Antworten darauf findest, wird es dir gelingen auch erfolgreich Mitarbeiter inspirieren zu können und sie mitnehmen auf dem Weg zu weiterem Wachstum in deinem Unternehmen.

Tipp 2: Mitarbeiter inspirieren geht nur über Motivation

Um Leute in deinem Umfeld auch wirklich inspirieren zu können, musst du vorher auch immer wieder motivieren. Dies ist eng miteinander verbunden. Selbst wenn du ein begnadeter Redner bist, viele Visionen und Ideen hast, wirst du keinen Erfolg haben beim Mitarbeiter inspirieren, wenn du falsch motivierst. Erfolgreiche Unternehmer verzichten in der Regel darauf, Mitarbeiter zu bestrafen, sie vor Kollegen zu ermahnen oder bloß zu stellen. Das geht gar nicht. Zeige durchaus Fehler auf, aber bitte nur mit dem Mitarbeiter und biete ihm gleichzeitig Hilfe an, diese Fehler zu beheben. Der Mitarbeiter wird zu dir aufschauen, dich als Führungskraft schätzen und sich auch von dir dann inspirieren lassen.

Tipp 3: Behalte nicht alles für dich

Einen guten Unternehmer zeichnet auch aus, der er nicht alles für sich behält. Soll konkret heißen, dass du auch bereit sein musst, Informationen an deine Leute weiter zu geben. Erkläre ihnen gewisse Entscheidungen die du triffst. Zeigen ihnen bei Projekten, welche Schwierigkeiten auftreten können, aber auch welche Chancen dieses Projekt bieten kann. Hol deine Mitarbeiter ins Boot. So kannst du Mitarbeiter inspirieren, auch mal selbst die Initiative zu ergreifen und damit den Erfolg von Projekten deutlich zu erhöhen.

Tipp 4: Du musst Vorbild sein

Als Unternehmer und Führungskraft musst du immer mit gutem Beispiel vorangehen. Du kannst von deinen Mitarbeitern nicht etwas erwarten, was du selbst nicht erfüllen kannst. Ein ausgewogener Führungsstil ist ganz wichtig. Nur wenn du es schaffst positive Werte zu vermitteln, kannst du deine Mitarbeiter auch entsprechend inspirieren.

Tipp 5: Sorge für ein gutes Arbeitsumfeld

Achte darauf, dass du deinen Mitarbeitern ein gutes Arbeitsumfeld bietest. Büroeinrichtung, Büro-Organisation und Gestaltung der Arbeitsplätze sollte immer so sein, dass sich deine Leute dort wohlfühlen. Schließlich verbringt man dort jeden Tag eine lange Zeit. Wichtig ist auch, dass Ordnung am Arbeitsplatz vorherrscht. Allerdings solltest du selbst darauf achten, dass dein Schreibtisch ebenfalls ordentlich ist. Wenn du bei dir im Büro Chaos hast, kannst du von deinen Leuten nicht erwarten, dass bei ihnen immer alles tiptop ist. Auch dies ist wichtig, wenn du deine Mitarbeiter inspirieren willst.

Tipp 6: Verantwortung übergeben

Als Unternehmer hast du natürlich immer ein besonderes Maß an Verantwortung. Doch du musst nicht alles selbst kontrollieren und auch nicht alles selbst machen. Wenn du geschickt bist, dann gibst du Verantwortung auch ab. Du kannst bestimmte Aufgaben zuweisen und auch die Kontrolle darüber. Damit förderst du, dass sich deine Mitarbeiter deutlich mehr für gemeinsame Ziele einsetzen, wenn mehr Verantwortung bei ihnen platziert wird. Ein erfolgreicher Unternehmer, der es versteht seine Mitarbeiter zu inspirieren, der wird immer wieder bemüht sein, den Leute neue Wege aufzuzeigen.

Tipp 7: Niemals jemanden keine Beachtung schenken

Jeder deiner Mitarbeiter ist eine ganz eigene Persönlichkeit. Der eine kann dies besser, der andere hat seine Talente an anderer Stelle. Deshalb solltest du auch jeden von ihnen ganz individuell behandeln und niemandem jemals keine Beachtung schenken. Trete nie als unnahbar auf, sondern vermittle Empathie. Durch Beachtung wird dir jeder von ihnen seine Motivation schenken, jeder aber eben auf seine Weise.

Tipp 8: Die richtige Person am richtigen Platz

Wie schon in Tipp 7 erwähnt, hat jeder deiner Mitarbeiter seine besonderen und individuellen Fähigkeiten. Wenn du deine Mitarbeiter inspirieren willst, dann musst du auch ihre Fähigkeiten erkennen und genau wissen, welche Aufgaben du wem übertragen kannst. Wenn du ein bestimmtes Ziel erreichen willst, dann muss auch die richtige Person am richtigen Platz sitzen.

Tipp 9: Brainstorming sorgt für Wir-Gefühl

Regelmäßig ein Brainstorming durchzuführen ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Inspiration. Zum einen erfährst du sehr gut, was deine Mitarbeiter so denken, wie sie sich fühlen. Außerdem wirst du hier viele Meinungen hören, wie du sie selbst vielleicht noch gar nicht gesehen hast. Außerdem schaffst du für deine Mitarbeiter das Gefühl, dass sie sich dazugehörig fühlen und auch auf ihre Ideen und Einwände Wert gelegt wird.

9 Tipps wie erfolgreiche Unternehmer ihre Mitarbeiter inspirieren
(2 Votes | 5 Sterne im Schnitt)