Mantelgesellschaften – Eine Alternative zur Neugründung?

Schweiz, Mantelgesellschaften, Wirtschaftssystem

Die Schweizer Wirtschaft ist für viele deutsche Unternehmen zu einer guten und vor allem günstigen Alternative geworden. Doch nicht nur die finanziellen und steuerlichen Vorteile, sondern auch die weiteren Vorzüge am Wirtschaftsstandort Schweiz wecken Begehrlichkeiten. Aus diesem Grund greifen immer mehr deutsche Unternehmer auf sogenannte Mantelgesellschaften zurück, um von den vielen Vorzügen des Schweizer Wirtschaftssystems zu profitieren.

 



Die Mantelgesellschaft: Eine Definition

Die Mantelgesellschaft, auch Aktienmantel genannt, ist eine gute und vor allem mit vielen Vorteilen behaftete Alternative zur Neugründung eines Unternehmens in der Schweiz. Eine Mantelgesellschaft ist eine bereits bestehende Aktiengesellschaft, welche die Geschäftstätigkeit eingestellt hat und keine offenen Forderungen mehr aufweisen kann. Im Zuge der Einstellung der Geschäftstätigkeit wurden alle Aktiva der Firma liquidiert, was von den Steuerbehörden als Neugründung angesehen wird. Allerdings bleiben der Eintrag im Handelsregister und die Rechtspersönlichkeit der Mantelgesellschaft die gesamte Zeit bestehen. Rein fachlich betrachtet, stellt eine Mantelgesellschaft eine Aktiengesellschaft ohne aktuelles Unternehmensziel da, welche über keine Ausstände mehr verfügt und somit vollkommen schuldenfrei dasteht.

 

Vorteile der Mantelgesellschaften

Schweizer Mantelgesellschaften bieten viele Vorzüge. Zum einen kann der eigentliche Besitzer bei einer Mantelgesellschaft im Hintergrund bleiben und muss nicht namentlich in Erscheinung treten. Auch als deutscher Unternehmer können Sie in einer solchen Mantelgesellschaft anonym bleiben. Durch die bereits bestehende Gesellschaft kann darüber hinaus die zeit- und kostenintensive Gründung einer neuen Gesellschaft vermieden werden. Zugleich wird auch die sogenannte Gründerhaftung vermieden, welche bei Neugründungen ein wirtschaftliches Risiko darstellt. Darüber hinaus hat der Kauf einer Mantelgesellschaft einen enormen Einfluss auf die eigene Bonität. Denn zur Bewertung der Bonität von Gesellschaften wird unter anderem auch deren Alter mit einbezogen. Eine bereits ältere Aktiengesellschaft bietet somit deutliche monetäre Vorzüge, da die Gesellschafts-Bonität im Laufe der Jahre immer weiter ansteigt.

Hinzu kommt, dass der Kauf einer Mantelgesellschaft schnell und unkompliziert abgeschlossen werden kann. Es ist weder ein Notar notwendig, noch fallen große Kosten bei Behörden an. Der wohl größte Vorteil für deutsche Unternehmer zeigt sich jedoch durch den Firmensitz in der Schweiz. Denn durch diesen können Firmen enorme Steuervorteile genießen, welche deutschen Firmen nicht offenstehen würden. Mit einer Mantelgesellschaft ist dies jedoch kein Problem. Zusätzlich zu den Steuervorteilen bietet eine bekannte Mantelgesellschaft noch weitere Vorteile. Denn auch der Zugang zu gut erschlossenen Märkten ist mit einer bekannten Gesellschaft oftmals deutlich einfacher als mit einer neu gegründeten Gesellschaft. Es gibt dementsprechend viele gute Gründe sich einen Aktienmantel zuzulegen und in der Schweiz tätig werden zu können.

Der Wirtschaftsstandort Schweiz hat sich im Laufe vieler Jahre durch unterschiedliche Vorteile etabliert und ist im gesamten europäischen Raum äußerst beliebt. Dies liegt unter anderen an den besonders günstigen steuerlichen Bedingungen für Unternehmer, welche enorme Investitionsanreize schaffen. Doch auch die gute und ausgebaute Infrastruktur, die politische Ruhe und die günstige geographische Lage machen die Schweiz zu einem begehrten Standort. Mit einer Mantelgesellschaft können nun auch Unternehmer aus Deutschland problemlos von den vielen Vorteilen profitieren, ohne die großen Investitionen und die Risiken einer Neugründung in der Schweiz zu riskieren. Einfach, unkompliziert und schnell kann mit dem passenden Aktienmantel der Weg in die Schweiz geebnet werden.

 



Mantelgesellschaft gekauft: Und nun?

Wer eine Mantelgesellschaft in der Schweiz erworben hat, kann innerhalb kürzester Zeit handlungsfähig werden. Im Gegensatz zu langwierigen Gründungen und Gründungsphasen ist eine Mantelgesellschaft sofort nach der Übertragung für den Unternehmer nutzbar. Allerdings sind an die Nutzung einer Mantelgesellschaft auch einige Anforderungen geknüpft, welche sich oftmals nur schwer realisieren lassen. So benötigt eine solche Gesellschaft einen eigenen Firmensitz in der Schweiz und muss dort postalisch erreichbar sein. Auch an den Verwaltungsrat und an den Geschäftsführer werden verschiedene Anforderungen geknüpft. Aus diesem Grund beauftragen die meisten deutschen Unternehmer Dienstleister, welche diese Leistungen entsprechend der Rechte und Gesetze übernehmen und somit für einen reibungslosen Betrieb der Mantelgesellschaft sorgen.

 

Der Domizilierungs-Service / Büroservice vor Ort

Zum einen wird von den meisten Anbietern ein sogenannter Domizilierungs-Service angeboten. Hier kann der Unternehmer in der Regel zwischen einer c/o – Adresse und einer festen eigenen Firmenadresse mit Briefkasten und Firmenschild wählen. Vor allem bei repräsentativen Firmen und Aktienmänteln lohnt es sich einen eigenen Standort zu nutzen. Einige Anbieter können sogar durch einen eigenen Büroservice überzeugen, welcher alle anfallenden Tätigkeiten vor Ort übernimmt und somit den Firmensitz zu echtem Leben verhilft. Somit können wichtige Korrespondenzen oder Telefonate einfacher organisiert und strukturiert werden. Somit kann eine Mantelgesellschaft auch ohne direkte Arbeit oder direkte Tätigkeiten in der Schweiz problemlos aufgebaut und rechtssicher übernommen werden. Umfassende und professionelle Service-Dienstleistungen vor Ort machen dies möglich.

 

Verwaltungsrat und Geschäftsführer

Auch bei Verwaltungsrat und Geschäftsführer fordert das Gesetzt bestimmte Voraussetzungen. So muss der Verwaltungsrat einen Wohnsitz in der Schweiz besitzen. Nicht einfach, wenn man als deutsches Unternehmen auf die Schnelle eine passende Besetzung finden muss. Auch hier bieten verschiedene Dienstleister ihre Dienste in diesem Bereich an. Wichtig ist, dass man sich hier als Unternehmer an Firmen mit einem entsprechenden Renommee wendet, da die Rechte und Pflichten eines Verwaltungsrats und eines Geschäftsführers in kompetenten Hände gelegt werden sollten. Hierzu sollte man sich zunächst die Aufgaben eines Verwaltungsrats in einer Aktiengesellschaft in der Schweiz vor Augen führen.

Die Aufgaben eines Verwaltungsrats in einer Aktiengesellschaft
:

  • Der Verwaltungsrat ist die Oberleitung der Gesellschaft und weisungsbefugt
  • Der Verwaltungsrat legt die Organisationsform der Gesellschaft fest
  • Der Verwaltungsrat ist verantwortlich für Rechnungswesen, Finanzkontrolle und Finanzplanung
  • Der Verwaltungsrat kann Geschäftsleitung und Vertretungsberechtigte einsetzen und abberufen
- Der Verwaltungsrat beaufsichtigt die Geschäftsführung
  • Der Verwaltungsrat erstellt die Geschäftsberichte und verantwortet die Generalversammlung und ihre Beschlüsse
  • Der Verwaltungsrat muss Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft melden

Es wird deutlich, wie wichtig der Verwaltungsrat und der von diesem bestimmte Geschäftsführer für ein Unternehmen sind. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass sich nicht nur einfache Statisten aufstellen lassen, sondern die Mitglieder des Verwaltungsrats das entsprechende Knowhow und die Fähigkeiten für diesen Posten mitbringen. Gute Dienstleister bieten deutschen Unternehmen hier ihre Dienste an und überzeugen durch transparente und vor allem leistungsorientierte Mitarbeiter, welche diese Tätigkeiten übernehmen können.

Die Mantelgesellschaft wird immer beliebter
Betrachtet man all diese Vorteile, so ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr deutsche Unternehmen einen Aktienmantel in der Schweiz kaufen und sich somit bessere Positionen erarbeiten. Dank der sehr breit aufgestellten Dienstleistungsmodelle in diesem Bereich kann eine solche Übernahme schnell und vor allem unkompliziert durchgeführt werden. Dank des passenden Personals und der entsprechenden Service-Dienstleistungen, können sich die Unternehmen schnell am Markt erneut etablieren und die vielen Vorteile des Schweizer Wirtschaftsstandortes nutzen.

 

Conbuch AG
Bälliz 49, CH – 3600 Thun
Tel: +41 33 511 24 04
www.conbuch-ag.ch

Vertreten durch:

Patrick Wymann, CEO

Mantelgesellschaften in der Schweiz: Schnell und einfach zur eigenen Firma
Artikel bewerten